Notebookcheck

Test Motorola Razr 2019 Smartphone – Falt-Handy mit Retro-Charme

Klappe und Action. Ein legendärer Name steht mit dem Motorola Razr wieder im Zentrum der Aufmerksamkeit: Das Razr 2019 ist ein Smartphone mit faltbarem Display, in unserem Test muss es beweisen, ob es auch im Alltag und auf längere Sicht überzeugen kann.
Florian Schmitt 👁, Felicitas Krohn,
Motorola Razr 2019
Motorola Razr 2019

Wer es in den 2000ern nicht hatte, der kannte zumindest jemanden, der es hatte: Das Motorola Razr, ein legendäres Klapphandy, das wegen seiner extrem schlanken Form und des schicken Designs zum Klassiker wurde. Auf diesem klangvollen Namen will Motorola nun wieder aufbauen, wenn sie in den Markt der Foldable Smartphones, also der Telefone mit einem faltbaren Display einsteigen. Und so testen wir nun das Motorola Razr 2019, das in Sachen Formgebung tatsächlich an die Ur-Razr-Phones erinnert.

Für knapp 1.500 Euro bekommt man das Smartphone, dafür muss man sich auf einige Besonderheiten einstellen: So kann man das Smartphone nur mit einer eSIM nutzen, es gibt nur Mittelklasse-Specs, eine Single-Kamera und einen recht kleinen Akku. Ob das faltbare Display über den teuren Preis und die magere Ausstattung hinwegsehen lässt? Finden wir es heraus.

Motorola Razr 2019 (RAZR Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 710 8 x 2.2 GHz, Kryo 360
Hauptspeicher
6144 MB 
Bildschirm
6.2 Zoll 22:9, 2142 x 876 Pixel 373 PPI, kapazitiver Touchscreen, P-OLED, Zweitbildschirm: 2.7", 800x600 Pixel, OLED, kapazitiver Touchscreen, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
128 GB UFS 2.0 Flash, 128 GB 
, 113 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, Audio Anschlüsse: Audioausgabe über USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskop, Annäherungssensor, Kompass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B8), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B13/​B20/​B28/​B38/​B66) , LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 6.9 x 172 x 72
Akku
2510 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 16 MPix f/​1.7, Phasenvergleich-AF (Dual-Pixel), Laser-AF, Dual-LED-Blitz, Videos @2160p/​30fps
Secondary Camera: 5 MPix f/​2.0
Sonstiges
Lautsprecher: Monolautsprecher an der Unterkante, Tastatur: virtuelles Keyboard, Schnellladegerät, USB-Kabel, Headset, 3,5mm-Adapter, Ständer, 24 Monate Garantie, nur eSIM; LTE-Speed 800 MBit/s (Download)/ 150 MBit/s (Upload); SAR-Wert: 0,289 W/kg (Kopf), 0,971 W/kg (Körper), Lüfterlos
Gewicht
205 g, Netzteil: 79 g
Preis
1499 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
76 %
06.2020
Motorola Razr 2019
SD 710, Adreno 616
205 g128 GB UFS 2.0 Flash6.2"2142x876
86 %
10.2019
Samsung Galaxy Fold
SD 855, Adreno 640
276 g512 GB UFS 3.0 Flash7.3"2152x1536
82 %
03.2020
Samsung Galaxy Z Flip
SD 855+, Adreno 640
183 g256 GB UFS 3.0 Flash6.7"2636x1080
82 %
04.2020
Huawei Mate Xs
Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16
300 g512 GB UFS 3.0 Flash8"2480x2200
84 %
11.2019
LG G8X ThinQ
SD 855, Adreno 640
192 g128 GB UFS 2.1 Flash6.4"2340x1080

Gehäuse – Klapphandy mit Zweitdisplay

Bei der Verpackung hat sich Motorola schon mal große Mühe gegeben: Das Motorola Razr 2019 wird in einem Kunststoffkubus mit Glasdach geliefert. Entfernt man diesen, steht das Smartphone ausgeklappt in einem passenden Ständer.

Hier gibt sich Motorola also viel Mühe, einen hochwertigen Eindruck zu hinterlassen, das Razr-Phone selbst wiederum besteht hauptsächlich aus Kunststoffteilen, was den Qualitätseindruck etwas schmälert. Als Gehäusefarben ist in Mitteleuropa nur Schwarz erhältlich, international gibt es auch eine goldene Variante. Zusammengeklappt hat das Smartphone Maße von 72 x 94 x 14 mm, der 14 mm Buckel am unteren Bildschirmrand, der wohl auch den Akku beinhaltet, bleibt auch im ausgeklappten Zustand bestehen, auch wenn Motorola ihn bei den offiziellen Maßen nicht berücksichtigt.

Das Motorola Razr 2019 klappt vertikal auf, es bietet also ausgeklappt einen eher schmalen, dafür recht langen Bildschirm und nicht etwa ein Tablet-Format wie beim Samsung Galaxy Fold. Das Scharnier ist recht einfach gestaltet, es besteht aus zwei Zahnrädern, die ineinandergreifen und die man bei ihrer Arbeit auch beobachten kann. Klappt man das Smartphone zusammen, so ist das erstens nicht so leichtgängig, wie man sich das wünschen würde und zweitens entstehen recht unschöne Knistergeräusche, die dem Besitzer wohl nicht unbedingt Vertrauen in die Haltbarkeit des Klappdisplays vermitteln.

Tatsächlich gibt es schon Erfahrungberichte von Nutzern und Stresstests im Internet, die Zweifel an der Haltbarkeit des Displays im Langzeiteinsatz aufkommen lassen. Motorola hat diesen Berichten allerdings widersprochen. Wir können leider keinen Langzeittest anbieten, da wir das Testgerät wieder zurückschicken müssen, innerhalb unseres Testzeitraums gab es jedoch keine Probleme.

Das Smartphone liegt generell gut in der Hand, ist mit 205 Gramm aber etwas schwerer als ein Samsung Galaxy Z Flip.

Motorola Razr 2019
Motorola Razr 2019
Motorola Razr 2019
Motorola Razr 2019
Motorola Razr 2019
Motorola Razr 2019
Motorola Razr 2019
Motorola Razr 2019
Motorola Razr 2019
Motorola Razr 2019
Motorola Razr 2019
Motorola Razr 2019
Motorola Razr 2019

Größenvergleich

172 mm 72 mm 6.9 mm 205 g167.3 mm 73.6 mm 7.2 mm 183 g161.3 mm 146.2 mm 11 mm 300 g160.9 mm 117.9 mm 6.9 mm 276 g159.3 mm 75.8 mm 8.4 mm 192 g

Ausstattung – Wenig fürs Geld

Bei der Ausstattung muss man Abstriche hinnehmen. Dass man für knapp 1.500 Euro nur 128 GB Massenspeicher bekommt und den Speicher auch nicht per microSD erweitern kann, ist schade. Überhaupt gibt es keine Möglichkeit, Karten in das Smartphone einzulegen, selbst die SIM-Karte ist als reine eSIM geregelt, wer also noch eine physische SIM besitzt, muss sich erst bei seinem Netzbetreiber um eine eSIM bemühen.

Immerhin gibt es USB 3.1 Gen. 1 beim USB-C-Port, dieser dient auch für die Audioausgabe, Motorola legt aber einen Adapter auf 3,5 mm bei. Mit Bluetooth 5.0 und NFC sind die drahtlosen Schnittstellen recht aktuell.

Unten: Mikrofon, USB-C, Lautsprecher
Unten: Mikrofon, USB-C, Lautsprecher
Oben: Keine Anschlüse
Oben: Keine Anschlüse
Links: Keine Anschlüsse
Links: Keine Anschlüsse
Rechts: Lautstärkewippe, Standby-Taster
Rechts: Lautstärkewippe, Standby-Taster

Software – Ohne Werbung

Wie man es von Motorola gewohnt ist, bekommt man recht pures Android 10, dafür muss man allerdings nach dem ersten Start erstmal zwei Updates einspielen. Auf unserem Testgerät sind die Sicherheitspatches vom April 2020 und damit gerade noch akzeptabel, bei so einem teuren Smartphone muss Motorola hier aber bald mit aktuellerer Sicherheit nachlegen.

Bloatware ist keine installiert, nur Motorolas eigene Programme, die beispielsweise die besonderen Funktionen des Razr 2019 erklären oder auch besondere Einstellungen ermöglichen.

Software Motorola Razr 2019
Software Motorola Razr 2019
Software Motorola Razr 2019

Kommunikation und GPS – WiFi 5 mit passendem Speed

Das LTE-Modem schafft bis zu 800 MBit/s im Download und hält auch einige LTE-Frequenzen bereit, für Weltreisende dürften es dennoch zu wenige sein.

Das WLAN-Modem kann sich mit WiFi-5-Geschwindigkeit mit WLAN verbinden, auch das ist nur Standard der Mittelklasse, wenigstens WiFi 6 würde man bei einem Smartphone für 1.499 Euro Herstellerpreis schon erwarten. Die Geschwindigkeit ist für ein WiFi-5-Gerät auf ordentlichem Niveau, allerdings gibt es ab und an deutliche Einbrüche.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Huawei Mate Xs
Mali-G76 MP16, Kirin 990 5G, 512 GB UFS 3.0 Flash
963 (471min - 1110max) MBit/s ∼100% +69%
Samsung Galaxy Fold
Adreno 640, SD 855, 512 GB UFS 3.0 Flash
662 (623min - 679max) MBit/s ∼69% +16%
LG G8X ThinQ
Adreno 640, SD 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
651 (539min - 678max) MBit/s ∼68% +14%
Samsung Galaxy Z Flip
Adreno 640, SD 855+, 256 GB UFS 3.0 Flash
605 (299min - 640max) MBit/s ∼63% +6%
Motorola Razr 2019
Adreno 616, SD 710, 128 GB UFS 2.0 Flash
569 (236min - 657max) MBit/s ∼59%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 1414, n=600)
282 MBit/s ∼29% -50%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Motorola Razr 2019
Adreno 616, SD 710, 128 GB UFS 2.0 Flash
619 (447min - 657max) MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy Fold
Adreno 640, SD 855, 512 GB UFS 3.0 Flash
576 (544min - 601max) MBit/s ∼93% -7%
Huawei Mate Xs
Mali-G76 MP16, Kirin 990 5G, 512 GB UFS 3.0 Flash
542 (479min - 631max) MBit/s ∼88% -12%
Samsung Galaxy Z Flip
Adreno 640, SD 855+, 256 GB UFS 3.0 Flash
474 (405min - 541max) MBit/s ∼77% -23%
LG G8X ThinQ
Adreno 640, SD 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
343 (290min - 411max) MBit/s ∼55% -45%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 1599, n=600)
268 MBit/s ∼43% -57%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø568 (236-657)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø619 (447-657)
GPS-Test Innenraum
GPS-Test Innenraum
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Freien

Im Freien erreicht unser Testgerät recht schnell eine gute Genauigkeit von bis zu 3 Metern in der Ortung. Hier werden auch mehrere Satellitennetzwerke unterstützt.

Abgesehen von kleineren Schlänkern und Ungenauigkeiten ist die Ortung des Motorola Razr auf hohem Niveau, sodass wir es auch Nutzern empfehlen können, die sich ein Smartphone mit recht exakter Ortung wünschen.

Ortung Garmin Edge 520 – Überblick
Ortung Garmin Edge 520 – Überblick
Ortung Garmin Edge 520 – Wende
Ortung Garmin Edge 520 – Wende
Ortung Garmin Edge 520 – Brücke
Ortung Garmin Edge 520 – Brücke
Ortung Motorola Razr 2019 – Überblick
Ortung Motorola Razr 2019 – Überblick
Ortung Motorola Razr 2019 – Wende
Ortung Motorola Razr 2019 – Wende
Ortung Motorola Razr 2019 – Brücke
Ortung Motorola Razr 2019 – Brücke

Telefonfunktionen und Sprachqualität – Nebengeräusche inklusive

Die Telefonapp ist die mit Android ausgelieferte Standard-Variante von Google. VoLTE und VoWiFi werden vom SoC unterstützt.

Die Sprachqualität ist mittelmäßig: Störgeräusche und Hintergrundrauschen sind sowohl beim Gegenüber als auch bei der Übertragung unserer Stimme zu hören. Über den Lautsprecher und das Freisprechmikrofon klingt das Gegenüber nicht so richtig präsent und auch unsere Stimme wird ohne wirklich vollen Klang übertragen.

Kameras – Wenige Linsen beim Razr

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Auch bei der Kamera macht das neue Motorola Razr vieles anders: Die Hauptkamera besteht nur aus einer Linse, diese sitzt auf dem Klappdeckel, sodass man sie im zugeklappten Zustand auch für Selfies verwenden kann. Ist das Display ausgeklappt, gibt es aber auch dort eine dedizierte Selfie-Kamera.

Die Hauptkamera löst mit 16 Megapixel auf, sie macht farbstarke Bilder, allerdings fällt es ihr schwer, die Schärfe richtig zu treffen. Bei wenig Licht und hohem Kontrast sind auch in dunkleren Bereichen noch Details erkennbar, auch hier ist die Schärfe aber mäßig. Auch hier muss man sagen, dass die Qualität der Kamera insgesamt eher zu einem Smartphone passt, das 1.000 Euro weniger kostet.

Videos lassen sich in 4K aufzeichnen, allerdings nur mit 30 fps. Die Aufhellung gefällt uns gut, allerdings erfolgt die Belichtungsanpassung in sichtbaren Abstufungen. Die Qualität der fertigen Videos ist insgesamt ordentlich.

Die dedizierte Frontkamera oberhalb des Bildschirms löst mit mageren 5 Megapixel auf, auch hier würde man sich etwas mehr Schärfe in der Darstellung wünschen.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3

Im Labor muss sich die Hauptkamera noch einmal beweisen, die Farbdarstellung unter vollem Licht ist tatsächlich recht originalgetreu und unter schwachem Licht ist zumindest noch ein wenig von den Bildern zu erkennen. Unser Testchart ist aber ebenfalls nicht ganz scharf dargestellt und wirkt zudem recht blass.

ColorChecker
28.1 ∆E
49 ∆E
37.5 ∆E
35.2 ∆E
41.8 ∆E
58.3 ∆E
49.5 ∆E
32.3 ∆E
36.1 ∆E
26.2 ∆E
59.8 ∆E
60.9 ∆E
28.4 ∆E
46 ∆E
34.1 ∆E
68.7 ∆E
39.3 ∆E
43.2 ∆E
70.4 ∆E
66.4 ∆E
49.5 ∆E
36.1 ∆E
23.5 ∆E
13 ∆E
ColorChecker Motorola Razr 2019: 43.06 ∆E min: 12.99 - max: 70.36 ∆E
ColorChecker
10.4 ∆E
13.9 ∆E
10.1 ∆E
14.2 ∆E
8.1 ∆E
8.8 ∆E
10.8 ∆E
5.2 ∆E
9.1 ∆E
4.5 ∆E
9 ∆E
8.7 ∆E
8.2 ∆E
10.5 ∆E
7.6 ∆E
7.1 ∆E
6.6 ∆E
4.2 ∆E
7.8 ∆E
9.6 ∆E
9.4 ∆E
6.5 ∆E
7.1 ∆E
8 ∆E
ColorChecker Motorola Razr 2019: 8.56 ∆E min: 4.15 - max: 14.15 ∆E

Zubehör und Garantie – Schicke Teile

In einem schicken, dreieckigen Etui lässt sich das mitgelieferte Zubehör aufbewahren. Motorola legt ein Schnellladegerät bei, außerdem ein schickes USB-C-Kabel mit Stoffummantelung und ein passend designtes Headset mit USB-C-Anschluss. Auch ein Adapter von USB-C auf 3,5-mm-Klinke liegt bei, sehr schön. Der Ständer, in dem das Motorola Razr geliefert wird, ist nicht nur sehr dekorativ, sondern soll sogar die Speaker verstärken. Ob und wie gut das klappt, erfahren sie im Kapitel "Lautsprecher".

Motorola bietet 24 Monate Garantie auf seine Smartphones.

Eingabegeräte & Bedienung – Eigenständiger Fingerabdrucksensor

Der Touchscreen lässt sich gut bedienen, die Kunststoffoberfläche fühlt sich allerdings nicht so hochwertig an wie Glas und wenn man über den Bereich um das Scharnier fährt, sind auch Unebenheiten zu spüren. Das stört die Bedienung allerdings kaum. Auch das Außendisplay lässt sich präzise bedienen, hier kann mit Wischen nach rechts die Hauptkamera für Selfies genutzt werden. Auch lassen sich die wichtigsten Einstellungen direkt auf dem Außendisplay vornehmen und natürlich Nachrichten lesen.

Die Buttons an der rechten Gehäuseseite sind recht klein geraten, der Standby-Taster ist glücklicherweise geriffelt, sodass man ihn recht leicht ertasten kann, die Lautstärkebuttons sind schwerer zu finden.

Unterhalb des Bildschirm, auf der Ausbuchtung des Gehäuses, sitzt der Fingerabdrucksensor. Er ist präzise und schnell beim Entsperren, die Lage ist aber nicht ganz optimal, ab und an muss man ein wenig umgreifen, um ihn zu erreichen.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display – Wenig Licht beim Bildschirm

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Das Motorola Razr bietet durch seinen Klappmechanismus zwei Displays: Das Hauptdisplay mit einer recht eigenwilligen und nicht sonderlich hohen Auflösung von 2.142 x 876 Pixel. Damit reicht es in der Höhe nicht ganz für Full-HD-Darstellung, dafür ist das Format sogar für die Wiedergabe von Cinemascope-Inhalten im Kinoformat 21:9 geeignet, bei normalen 16:9-Inhalten muss man allerdings mit recht breiten schwarzen Streifen links und rechts leben. Es handelt sich um ein P-OLED-Display.

Die maximale Helligkeit lässt zu wünschen übrig, mit 428 cd/m² im Durchschnitt liegt sie deutlich unter der von anderen Klapp-Smartphones.

Das zweite Display an der Vorderseite löst mit 800 x 600 Pixel auf, es ist ebenfalls ein OLED-Display und ebenfalls berührungsempfindlich, sodass man auch hier einfache Funktionen des Smartphones steuern kann.

403
cd/m²
432
cd/m²
453
cd/m²
404
cd/m²
428
cd/m²
453
cd/m²
405
cd/m²
428
cd/m²
448
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 453 cd/m² Durchschnitt: 428.2 cd/m² Minimum: 3.28 cd/m²
Ausleuchtung: 89 %
Helligkeit Akku: 428 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 6.39 | 0.6-29.43 Ø5.8
ΔE Greyscale 5 | 0.64-98 Ø6
99.8% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.25
Motorola Razr 2019
P-OLED, 2142x876, 6.2
Samsung Galaxy Fold
Infinity Flex-Display (Dynamic AMOLED, 7,3") und Super AMOLED (4,6"), 2152x1536, 7.3
Samsung Galaxy Z Flip
Dynamic AMOLED, 2636x1080, 6.7
Huawei Mate Xs
OLED, 2480x2200, 8
LG G8X ThinQ
OLED, 2340x1080, 6.4
Bildschirm
43%
48%
26%
11%
Helligkeit Bildmitte
428
531
24%
705
65%
417
-3%
570
33%
Brightness
428
532
24%
709
66%
418
-2%
581
36%
Brightness Distribution
89
97
9%
97
9%
99
11%
90
1%
Schwarzwert *
DeltaE Colorchecker *
6.39
2.3
64%
3.1
51%
2.6
59%
6.27
2%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
10.83
3.7
66%
5.4
50%
7.7
29%
9.75
10%
DeltaE Graustufen *
5
1.5
70%
2.7
46%
2
60%
5.7
-14%
Gamma
2.25 98%
2.15 102%
2.11 104%
2.31 95%
2.37 93%
CCT
7649 85%
6631 98%
6264 104%
6276 104%
7309 89%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 231.5 Hz

Das Display flackert mit 231.5 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 231.5 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17520 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

In unseren erweiterten Bildschirmtests mit dem Spektralfotometer und der Software CalMAN ermitteln wir vergleichsweise hohe Abweichungen bei der Farbgenauigkeit. Besonders kräftige Farbtöne werden ungenau dargestellt. Bei den Graustufen ist ein Blaustich sichtbar. Man kann aus drei Presets für die Farbdarstellung wählen.

PWM-Flackern stellen wir OLED-typisch über fast das gesamte Helligkeitsspektrum des Bildschirms fest. Mit 231,5 Hz ist es im üblichen Rahmen, empfindliche Naturen sollten den Bildschirm vor Gebrauch einmal ausprobieren, ob sich Kopfschmerzen durch das Flackern einstellen. Die Reaktionszeiten sind schnell.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum
CalMAN Farbraum
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 5 ms steigend
↘ 3 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind kurz wodurch sich der Bildschirm auch für Spiele gut eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 8 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
7 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 3 ms steigend
↘ 4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 6 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.7 ms).

Im Freien tut man sich selbst an bewölkten Tagen schwer, auf dem recht dunklen Screen noch die Inhalte gut zu erkennen. An sonnigen Tagen muss man wohl zumindest in den Schatten gehen.

Das Display kann man auch von der Seite oder aus sehr flachen Blickwinkeln betrachten, das Bild bleibt gut erkennbar.

Außeneinsatz
Außeneinsatz
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung – Nur Mittelklasse

Der Snapdragon 710 ist ein SoC der oberen Mittelklasse und man würde ihn in einem so teuren Smartphone eigentlich nicht erwarten. Schaut man sich die Systemleistung und die Prozessorleistung an, so wird klar, dass das Motorola Razr 2019 mit anderen Smartphones mit Klappmechanismus nicht mithalten kann, was die Leistung angeht. Im Alltag kann man sich flüssig durch das System bewegen, erst bei leistungsintensiveren Apps dürfte man wirklich einen Unterschied bemerken.

In Sachen Grafikleistung ist das Motorola Razr ebenfalls im Hintertreffen, allerdings sorgt die recht niedrige Auflösung des Bildschirms dafür, dass bei den Onscreen-Tests die Frameraten OK sind.

Geekbench 5.1 / 5.2
Vulkan Score 5.1 (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
634 Points ∼23%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
2096 Points ∼76% +231%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
2757 Points ∼100% +335%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (634 - 694, n=2)
664 Points ∼24% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 4043, n=67)
1668 Points ∼61% +163%
OpenCL Score 5.1 (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
838 Points ∼23%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
2365 Points ∼66% +182%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
3600 Points ∼100% +330%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (833 - 838, n=2)
836 Points ∼23% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (272 - 4739, n=62)
1789 Points ∼50% +113%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1448 Points ∼49%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
2665 Points ∼90% +84%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
2972 Points ∼100% +105%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1448 - 1508, n=2)
1478 Points ∼50% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (421 - 3531, n=122)
1956 Points ∼66% +35%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
394 Points ∼51%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
738 Points ∼96% +87%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
766 Points ∼100% +94%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (392 - 394, n=2)
393 Points ∼51% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (124 - 1342, n=122)
556 Points ∼73% +41%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
7460 Points ∼73%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9655 Points ∼94% +29%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
10261 Points ∼100% +38%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
8512 Points ∼83% +14%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9259 Points ∼90% +24%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (6453 - 7460, n=6)
6824 Points ∼67% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 15299, n=525)
5982 Points ∼58% -20%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
9345 Points ∼74%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
12276 Points ∼97% +31%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
12665 Points ∼100% +36%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
10628 Points ∼84% +14%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
11795 Points ∼93% +26%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (7041 - 9345, n=6)
8137 Points ∼64% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 19989, n=683)
6565 Points ∼52% -30%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2406 Points ∼66%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
3228 Points ∼89% +34%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
3259 Points ∼90% +35%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
3638 Points ∼100% +51%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3128 Points ∼86% +30%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2129 - 2406, n=3)
2291 Points ∼63% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1740 - 4061, n=176)
2670 Points ∼73% +11%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1635 Points ∼28%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
5884 Points ∼100% +260%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4250 Points ∼72% +160%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4046 Points ∼69% +147%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5733 Points ∼97% +251%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1579 - 1635, n=3)
1615 Points ∼27% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (203 - 9104, n=176)
3088 Points ∼52% +89%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1760 Points ∼35%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4974 Points ∼100% +183%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
3981 Points ∼80% +126%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
3948 Points ∼79% +124%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4838 Points ∼97% +175%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1675 - 1760, n=3)
1727 Points ∼35% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (253 - 6977, n=176)
2746 Points ∼55% +56%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2720 Points ∼63%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4336 Points ∼100% +59%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4348 Points ∼100% +60%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
2497 Points ∼57% -8%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3866 Points ∼89% +42%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1840 - 2720, n=6)
2330 Points ∼54% -14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 5780, n=528)
2235 Points ∼51% -18%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1866 Points ∼26%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
7114 Points ∼100% +281%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5424 Points ∼76% +191%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
5672 Points ∼80% +204%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6857 Points ∼96% +267%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1842 - 1875, n=6)
1860 Points ∼26% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 10043, n=528)
2173 Points ∼31% +16%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2006 Points ∼32%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
6227 Points ∼100% +210%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5141 Points ∼83% +156%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4422 Points ∼71% +120%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5851 Points ∼94% +192%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1867 - 2006, n=6)
1941 Points ∼31% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 8386, n=529)
2026 Points ∼33% +1%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2634 Points ∼54%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4228 Points ∼87% +61%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4344 Points ∼90% +65%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4836 Points ∼100% +84%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3308 Points ∼68% +26%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1862 - 2634, n=6)
2362 Points ∼49% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 5765, n=560)
2150 Points ∼44% -18%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2931 Points ∼30%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9489 Points ∼98% +224%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
7751 Points ∼80% +164%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4064 Points ∼42% +39%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9724 Points ∼100% +232%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2841 - 2931, n=6)
2875 Points ∼30% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=560)
2926 Points ∼30% 0%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2859 Points ∼38%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
7434 Points ∼100% +160%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6601 Points ∼89% +131%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4213 Points ∼57% +47%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6795 Points ∼91% +138%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2544 - 2859, n=6)
2736 Points ∼37% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10699, n=560)
2454 Points ∼33% -14%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2847 Points ∼64%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4250 Points ∼96% +49%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4201 Points ∼95% +48%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4305 Points ∼97% +51%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4429 Points ∼100% +56%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2054 - 2847, n=6)
2457 Points ∼55% -14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5209, n=609)
2112 Points ∼48% -26%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1764 Points ∼28%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
6350 Points ∼100% +260%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6314 Points ∼99% +258%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
6265 Points ∼99% +255%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6275 Points ∼99% +256%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1698 - 1764, n=6)
1716 Points ∼27% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 9167, n=609)
1833 Points ∼29% +4%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1927 Points ∼34%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
5722 Points ∼100% +197%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5679 Points ∼99% +195%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
5689 Points ∼99% +195%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5743 Points ∼100% +198%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1774 - 1927, n=6)
1837 Points ∼32% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 7678, n=610)
1742 Points ∼30% -10%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2780 Points ∼66%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4019 Points ∼96% +45%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4133 Points ∼99% +49%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4192 Points ∼100% +51%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3260 Points ∼78% +17%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1878 - 2780, n=6)
2410 Points ∼57% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 5274, n=652)
1982 Points ∼47% -29%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2857 Points ∼29%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9918 Points ∼100% +247%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
9480 Points ∼96% +232%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4044 Points ∼41% +42%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9806 Points ∼99% +243%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2725 - 2857, n=6)
2767 Points ∼28% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 13305, n=651)
2428 Points ∼24% -15%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2840 Points ∼38%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
7479 Points ∼100% +163%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
7363 Points ∼98% +159%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4076 Points ∼54% +44%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6780 Points ∼91% +139%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2490 - 2840, n=6)
2670 Points ∼36% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 9611, n=654)
2080 Points ∼28% -27%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
18181 Points ∼43%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
30743 Points ∼73% +69%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
42240 Points ∼100% +132%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
24989 Points ∼59% +37%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
31384 Points ∼74% +73%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (13595 - 18181, n=6)
14925 Points ∼35% -18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 58293, n=796)
15601 Points ∼37% -14%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
40461 Points ∼37%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
106066 Points ∼98% +162%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
108418 Points ∼100% +168%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
60860 Points ∼56% +50%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
103509 Points ∼95% +156%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (37157 - 40461, n=6)
39183 Points ∼36% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209431, n=794)
27343 Points ∼25% -32%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
31801 Points ∼40%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
68675 Points ∼85% +116%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
80419 Points ∼100% +153%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
46141 Points ∼57% +45%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
68517 Points ∼85% +115%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (26967 - 31801, n=6)
28731 Points ∼36% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 117606, n=794)
21234 Points ∼26% -33%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
65 fps ∼39%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
115 fps ∼69% +77%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
166 fps ∼100% +155%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
139 fps ∼84% +114%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
151 fps ∼91% +132%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (56 - 65, n=6)
63.5 fps ∼38% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=797)
46 fps ∼28% -29%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
57 fps ∼95%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
60 fps ∼100% +5%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
60 fps ∼100% +5%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
58 fps ∼97% +2%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
60 fps ∼100% +5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (54 - 65, n=6)
57.3 fps ∼96% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 138, n=806)
31.5 fps ∼53% -45%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
32 fps ∼36%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
90 fps ∼100% +181%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
73 fps ∼81% +128%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
81 fps ∼90% +153%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
85 fps ∼94% +166%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (32 - 33, n=6)
32.3 fps ∼36% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 175, n=702)
27.3 fps ∼30% -15%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
40 fps ∼67%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
58 fps ∼97% +45%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
56 fps ∼93% +40%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
47 fps ∼78% +18%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
60 fps ∼100% +50%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (20 - 40, n=6)
29.7 fps ∼50% -26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 115, n=710)
22.8 fps ∼38% -43%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
23 fps ∼37%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
62 fps ∼100% +170%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
51 fps ∼82% +122%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
51 fps ∼82% +122%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
51 fps ∼82% +122%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (23 - 23, n=6)
23 fps ∼37% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=565)
21.9 fps ∼35% -5%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
30 fps ∼65%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
46 fps ∼100% +53%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
41 fps ∼89% +37%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
26 fps ∼57% -13%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
36 fps ∼78% +20%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (19 - 30, n=6)
22.3 fps ∼48% -26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=567)
19.8 fps ∼43% -34%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
11 fps ∼24%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
21 fps ∼46% +91%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
34 fps ∼74% +209%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
46 fps ∼100% +318%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
25 fps ∼54% +127%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (5.9 - 11, n=6)
8.03 fps ∼17% -27%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=321)
11.5 fps ∼25% +5%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
5.2 fps ∼8%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
17 fps ∼25% +227%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
39 fps ∼57% +650%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
68 fps ∼100% +1208%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
16 fps ∼24% +208%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (4.9 - 7.8, n=6)
5.53 fps ∼8% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 101, n=319)
8.16 fps ∼12% +57%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
17 fps ∼28%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
32 fps ∼53% +88%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
23 fps ∼38% +35%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
60 fps ∼100% +253%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
38 fps ∼63% +124%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (11 - 17, n=6)
13 fps ∼22% -24%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=325)
17.2 fps ∼29% +1%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
14 fps ∼8%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
42 fps ∼25% +200%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
16 fps ∼10% +14%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
165 fps ∼100% +1079%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
42 fps ∼25% +200%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (13 - 14, n=6)
13.8 fps ∼8% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 257, n=324)
19.7 fps ∼12% +41%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
13 fps ∼31%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
42 fps ∼100% +223%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
31 fps ∼74% +138%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
32 fps ∼76% +146%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
36 fps ∼86% +177%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (13 - 13, n=6)
13 fps ∼31% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 73, n=490)
14.7 fps ∼35% +13%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
16 fps ∼48%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
32 fps ∼97% +100%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
25 fps ∼76% +56%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
17 fps ∼52% +6%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
33 fps ∼100% +106%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (11 - 16, n=6)
12.7 fps ∼38% -21%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=494)
13 fps ∼39% -19%
AnTuTu v8 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
205722 Points ∼44%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
463291 Points ∼98% +125%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
470692 Points ∼100% +129%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
418779 Points ∼89% +104%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (172068 - 205722, n=2)
188895 Points ∼40% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53335 - 622888, n=119)
325169 Points ∼69% +58%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1307 Points ∼90%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
1317 Points ∼91% +1%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
1446 Points ∼100% +11%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
950 Points ∼66% -27%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
1256 Points ∼87% -4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1070 - 1307, n=6)
1140 Points ∼79% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1745, n=736)
827 Points ∼57% -37%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
3112 Points ∼33%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9510 Points ∼100% +206%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
9334 Points ∼98% +200%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
8570 Points ∼90% +175%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9339 Points ∼98% +200%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2906 - 3112, n=6)
3060 Points ∼32% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=736)
2556 Points ∼27% -18%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
3368 Points ∼52%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4945 Points ∼77% +47%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5434 Points ∼84% +61%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
6453 Points ∼100% +92%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5140 Points ∼80% +53%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2872 - 3575, n=6)
3138 Points ∼49% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 8874, n=736)
1903 Points ∼29% -43%
System (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
5678 Points ∼62%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
8825 Points ∼97% +55%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
8507 Points ∼93% +50%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
8823 Points ∼97% +55%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9113 Points ∼100% +60%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (5603 - 5813, n=6)
5698 Points ∼63% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=736)
3504 Points ∼38% -38%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Razr 2019
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2970 Points ∼59%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4835 Points ∼97% +63%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4998 Points ∼100% +68%
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4640 Points ∼93% +56%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4841 Points ∼97% +63%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2731 - 2970, n=6)
2808 Points ∼56% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6273, n=736)
1793 Points ∼36% -40%

Beim Surfen im Web kann das Motorola Razr nicht mit anderen foldable Smartphones mithalten, es liegt in all unseren Benchmarks auf den hinteren Plätzen. Für den Alltag ist das Gerät aber im Netz ausreichend schnell, beim Scrollen und besonders beim Nachladen von Bildern muss man aber ab und an kurz warten, hier spürt man den Unterschied zu schnelleren Geräten besonders deutlich.

Jetstream 2 - Total Score
LG G8X ThinQ (Chrome 78)
63.096 Points ∼100% +64%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
63.087 Points ∼100% +64%
Huawei Mate Xs (Huawei Browser 10.1)
55.781 Points ∼88% +45%
Samsung Galaxy Fold (Samung Browser 10.1)
53.761 Points ∼85% +40%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9.13 - 140, n=195)
41.1 Points ∼65% +7%
Motorola Razr 2019 (Chrome 83)
38.507 Points ∼61%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710 (29 - 38.5, n=3)
34.7 Points ∼55% -10%
JetStream 1.1 - Total Score
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
113.88 Points ∼100% +110%
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
113.68 Points ∼100% +110%
LG G8X ThinQ (Chrome 78)
106.73 Points ∼94% +97%
Huawei Mate Xs (Huawei Browser 10.1)
103.59 Points ∼91% +91%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710 (50.5 - 66.6, n=6)
61.4 Points ∼54% +13%
Motorola Razr 2019 (Chrome 83)
54.208 Points ∼48%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10 - 302, n=626)
47.7 Points ∼42% -12%
Speedometer 2.0 - Result
LG G8X ThinQ (Chome 78)
66.8 runs/min ∼100% +130%
Huawei Mate Xs (Huawei Browser 10.1)
63.1 runs/min ∼94% +118%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
62.5 runs/min ∼94% +116%
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
61.5 runs/min ∼92% +112%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (6.42 - 158, n=177)
43 runs/min ∼64% +48%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710 (29 - 38.7, n=3)
34.8 runs/min ∼52% +20%
Motorola Razr 2019 (Chome 83)
29 runs/min ∼43%
WebXPRT 3 - ---
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
129 Points ∼100% +126%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
98 Points ∼76% +72%
Huawei Mate Xs (Huawei Browser 10.1)
98 Points ∼76% +72%
LG G8X ThinQ (Chrome 78)
90 Points ∼70% +58%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 184, n=263)
70.1 Points ∼54% +23%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710 (57 - 72, n=6)
66.2 Points ∼51% +16%
Motorola Razr 2019 (Chrome 83)
57 Points ∼44%
Octane V2 - Total Score
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
24128 Points ∼100% +147%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
23781 Points ∼99% +143%
LG G8X ThinQ (Chrome 78)
23506 Points ∼97% +141%
Huawei Mate Xs (Huawei Browser 10.1)
20917 Points ∼87% +114%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710 (9771 - 12802, n=6)
11817 Points ∼49% +21%
Motorola Razr 2019 (Chrome 83)
9771 Points ∼40%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=794)
7973 Points ∼33% -18%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1854 - 59466, n=820)
9698 ms * ∼100% -173%
Motorola Razr 2019 (Chrome 83)
3557.6 ms * ∼37%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710 (3035 - 3800, n=6)
3370 ms * ∼35% +5%
Huawei Mate Xs (Huawei Browser 10.1)
2219.3 ms * ∼23% +38%
LG G8X ThinQ (Chrome 78)
2201.2 ms * ∼23% +38%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
2076.8 ms * ∼21% +42%
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
2002.8 ms * ∼21% +44%

* ... kleinere Werte sind besser

Der UFS-2.0-Speicher zeigt sich in unseren Tests nicht nur als etwas knapp bemessen, er ist auch langsamer als bei anderen Smartphones und für die Preisklasse des Motorola Razr 2019 eindeutig zu langsam. Im Alltag sind zwar Ruckler kein Problem, aber Ladezeiten dauern schon mal deutlich länger als auf anderen Smartphones.

Motorola Razr 2019Samsung Galaxy FoldSamsung Galaxy Z FlipHuawei Mate XsLG G8X ThinQDurchschnittliche 128 GB UFS 2.0 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
72%
160%
179%
56%
12%
-37%
Sequential Write 256KB SDCard
72.05 (Nano Memory Card)
47.7 (Toshiba Exceria Pro M501)
54.4 (28.6 - 70.2, n=17)
51.1 (1.7 - 87.1, n=536)
Sequential Read 256KB SDCard
82.56 (Nano Memory Card)
68.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
70.3 (30.2 - 86, n=17)
69.1 (8.1 - 96.5, n=536)
Random Write 4KB
80.1
34.41
-57%
212.87
166%
259.08
223%
30.2
-62%
84.8 (13.5 - 187, n=23)
6%
36.9 (0.14 - 319, n=892)
-54%
Random Read 4KB
88.6
158.38
79%
184.51
108%
202.85
129%
160.5
81%
125 (88.4 - 173, n=23)
41%
60.1 (1.59 - 324, n=892)
-32%
Sequential Write 256KB
186.4
394.51
112%
523.39
181%
402.67
116%
497.1
167%
196 (143 - 257, n=23)
5%
130 (2.99 - 911, n=892)
-30%
Sequential Read 256KB
510.2
1302.76
155%
1442.56
183%
1766.63
246%
704.8
38%
495 (409 - 733, n=23)
-3%
347 (12.1 - 1802, n=892)
-32%

Spiele – 30-fps-Gaming auf dem Razr

Spielen mit dem neuen Motorola Razr ist möglich, allerdings sollte man nicht auf 60 Hz in aktuellen Games hoffen. Die 30 Hz sind wirklich stabil in Asphalt 9 und PUBG Mobile auch nur bei etwas abgesenkten Einstellungen erreichbar, ansonsten ist die Framrate etwas wackeliger. Die Ladezeiten sind, wohl aufgrund des langsamen Speichers, auch nicht zu vernachlässigen.

Aufgrund des nicht sehr hohen Bildschirms im Quermodus geraten zudem einige Bedienelemente recht klein, die Steuerung per Lagesensor oder Touchscreen klappt aber für sich genommen gut.

Asphalt 9
Asphalt 9
PUBG Mobile
PUBG Mobile
010203040Tooltip
; PUBG Mobile; Smooth; 0.18.0: Ø29.9 (27-31)
; PUBG Mobile; HD; 0.18.0: Ø29.7 (25-32)
; Asphalt 9: Legends; High Quality; 2.2.2a: Ø27.4 (19-31)
; Asphalt 9: Legends; Standard / low; 2.2.2a: Ø29.8 (22-31)

Emissionen – Das Moto Razr drosselt

Temperatur

GFXBench Akkutest
GFXBench Akkutest

Die Temperaturverteilung ist ebenso ungewöhnlich wie das Konzept des faltbaren Bildschirms aktuell noch erscheint: Da die meisten Komponenten wohl in der Ausbuchtung am unteren Rand des Smarpthones untergebracht sind, erwärmt sich das Smartphone auch nur dort wirklich stark. Die Erwärmung unter Last ist deutlich spürbar, aber noch nicht unangenehm.

Drosseln ist ein Problem beim neuen Razr: Das SoC kann in dem schmalen Gehäuse wohl nicht so effektiv gekühlt werden, sodass im Akkutest des GFXBench deutliche Leistungseinbrüche nach längerer Last sichtbar werden: Wir messen über 40 % weniger Power nach 30 Durchläufen desselben Benchmarks. Wer also sein Smartphone intensiv nutzt, der kann sich nach längerer Last nicht mehr auf die volle Leistungsfähigkeit verlassen.

Max. Last
 27.2 °C31.4 °C43.5 °C 
 26.8 °C33.3 °C43.4 °C 
 27.2 °C34.1 °C42 °C 
Maximal: 43.5 °C
Durchschnitt: 34.3 °C
40.3 °C32.3 °C26.6 °C
40.6 °C33.8 °C26.2 °C
41.4 °C33.2 °C26.6 °C
Maximal: 41.4 °C
Durchschnitt: 34.6 °C
Netzteil (max.)  43.2 °C | Raumtemperatur 21.8 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 34.3 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 43.5 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.3 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 41.4 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.9 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33 °C.

Lautsprecher

Lautsprechertest Pink Noise
Lautsprechertest Pink Noise

Der Monolautsprecher sitzt an der Unterkante und ist recht schick gestaltet: So ist der USB-C-Anschluss komplett von einem Lochgitter umgeben, der Lautsprecher an sich sitzt aber auf der rechten Seite. Der Klang ist recht ordentlich, warm und ausgeglichen. Der Ständer, der mit dem Smartphone geliefert wird, soll den Klang verstärken, in unserem Test wirkt der Klang aber ohne den Ständer voller und präsenter.

Der Anschluss von Audiogeräten ist via USB-C oder über den mitgelieferten Adapter auch per 3,5-mm-Klinke möglich. Beides liefert sauberen Klang. Auch kabellos per Bluetooth lassen sich Geräte problemlos verbinden und der Sound ist ebenfalls gut.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2043.838.3254138.13133.234.14033.4345036.134.96329.431.28027.525.310025.724.312521.230.816020.441.720019.24525018.246.831517.652.34001757.550017.762.263018.261.480016.765.410001770.4125015.268.316001666.7200015.368.4250015.769315015.363.6400015.858.5500016.26663001671.8800016.1751000016.771.41250016.564.41600016.769.9SPL59.828.580.6N12.41.147.1median 16.7median 64.4Delta18.432.432.230.727.126.424.124.233.529.232.221.825.919.421.922.621.51926.818.444.717.148.516.654.718.357.814.858.815.66315.263.414.466.114.169.414.470.713.372.113.774.614.276.214.676.114.478.914.677.114.973.514.774.514.973.414.969.115.560.526.786.40.864.1median 14.9median 69.11.410.4hearing rangehide median Pink NoiseMotorola Razr 2019Samsung Galaxy Z Flip
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Motorola Razr 2019 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (80.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 24.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.6% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.4% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (9.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.9% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 16% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 77% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 43% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 50% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Samsung Galaxy Z Flip Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (86.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 26.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (3.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20.1% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 17% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 9% vergleichbar, 74% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 44% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 48% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit – Schnell voll, schnell leer

Energieaufnahme

Der Snapdragon 710 ist ein recht energieeffizientes SoC und so ist auch das Motorola Razr 2019 ein vergleichsweise sparsames Smartphone. Dabei sollte man aber auch die geringere verfügbare Leistung im Kopf haben.

Maximal 5,2 Watt sind dennoch ein geringer Wert unter maximaler Last, im Idle-Modus wiederum gibt es sparsamere Smartphones.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.1 / 0.2 Watt
Idledarkmidlight 0.7 / 1.2 / 1.8 Watt
Last midlight 3.2 / 5.2 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Motorola Razr 2019
2510 mAh
Samsung Galaxy Fold
4235 mAh
Samsung Galaxy Z Flip
3300 mAh
Huawei Mate Xs
4500 mAh
LG G8X ThinQ
4000 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-5%
-5%
-133%
-37%
-8%
-27%
Idle min *
0.7
0.6
14%
0.59
16%
2.22
-217%
1.1
-57%
0.772 (0.7 - 0.8, n=5)
-10%
0.891 (0.2 - 3.4, n=897)
-27%
Idle avg *
1.2
0.85
29%
0.88
27%
3.94
-228%
1.49
-24%
1.474 (1.2 - 2.07, n=5)
-23%
1.756 (0.6 - 6.2, n=896)
-46%
Idle max *
1.8
1
44%
0.95
47%
4.01
-123%
1.76
2%
1.882 (1.6 - 2.31, n=5)
-5%
2.04 (0.74 - 6.6, n=897)
-13%
Last avg *
3.2
4.47
-40%
4.97
-55%
4.34
-36%
4.2
-31%
3.33 (2.6 - 3.97, n=5)
-4%
4.12 (0.8 - 10.8, n=891)
-29%
Last max *
5.2
9.02
-73%
8.37
-61%
8.46
-63%
9.2
-77%
5.2 (4.5 - 5.82, n=5)
-0%
6.11 (1.2 - 14.2, n=891)
-18%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Das Motorola Razr will ein besonders schlankes Klapp-Smartphone sein und drum bleibt leider auch nicht viel Platz für die Batterie: 2.510 mAh sind eine knapp bemessene Kapazität und so hält das Smartphone in unserem WLAN-Test auch keine 7 Stunden durch. Das ist deutlich kürzer als die meisten anderen faltbaren Handys im Vergleich, wobei man Batterieprotze generell anderswo findet, schließlich kann der Akku nicht im Bereich des Scharniers platziert werden, sodass bauartbedingt schon weniger Platz vorhanden ist.

Da der Akku recht klein ist, fällt es weniger ins Gewicht, dass die Ladeleistung des Adapters maximal 15 Watt beträgt und damit an der Untergrenze dessen liegt, was wir noch als Schnellladen durchgehen lassen. In weniger als 2 Stunden ist das Smartphone wieder vollständig aufgeladen.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
16h 28min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
7h 49min
Big Buck Bunny H.264 1080p
9h 46min
Last (volle Helligkeit)
4h 56min
Motorola Razr 2019
2510 mAh
Samsung Galaxy Fold
4235 mAh
Samsung Galaxy Z Flip
3300 mAh
Huawei Mate Xs
4500 mAh
LG G8X ThinQ
4000 mAh
Akkulaufzeit
46%
14%
16%
98%
Idle
988
1724
74%
1741
76%
1071
8%
H.264
586
1027
75%
527
-10%
762
30%
WLAN
469
600
28%
647
38%
481
3%
930
98%
Last
296
316
7%
157
-47%
357
21%

Pro

+ schickes Design
+ innovatives Klappdisplay
+ gut nutzbares Zweitdisplay
+ exakte Ortung
+ schickes Zubehör
+ warmer Lautsprecherklang
+ flotter Fingerabdrucksensor
+ USB 3.1 Gen. 1
+ pures Android

Contra

- sehr teuer für die Ausstattung
- langsamer Speicher
- nur eSIM
- kurze Akkulaufzeiten
- mäßige Sprachqualität
- unscharfe Kamerabilder
- spürbare Unebenheiten im Touchscreen
- Kunststoffgehäuse

Fazit – Zu teuer, eigentlich...

Im Test: Motorola Razr 2019
Im Test: Motorola Razr 2019

Das Motorola Razr besitzt einen klangvollen Namen und kann mit seinem schlanken Formfaktor und dem ikonischen Design durchaus faszinieren. Schaut man allerdings genauer hin, so wird schnell klar, dass hier rasiermesserscharf kalkuliert werden musste, um den Klappmechanismus und das Zweit-Display im Budget unterzubringen. Für knapp 1.500 Euro bekommt man ein Smartphone mit Kunststoffanbauteilen, ohne moderne Standards wie WiFi6 oder 5G, mit vergleichsweise wenig Leistung, einem knapp bemessenen Akku und einer Single-Kamera.

Man muss sich mit unschönen Knarzgeräuschen abfinden, der recht niedrigen Auflösung des Displays, einem starken Drosseln unter langer Last und langsamem Speicher. Dazu kommt die Unsicherheit über die Haltbarkeit des biegsamen Displays.

Im Alltag lässt sich das Smartphone gut nutzen, die Software kommt ohne nervige Werbe-Apps zum Kunden, die Geschwindigkeit reicht für die meisten Situationen aus und es gibt ein hochwertiges Zubehörpaket.

Das Motorola Razr 2019 ist ein Klapp-Smartphone, das für seine Ausstattung sehr teuer ist. Bei allen Nachteilen übt es durch seine schlanke Silhouette eine gewisse Faszination aus.

Dennoch müssten wir eigentlich sofort von einem Kauf abraten, da die gebotene Ausstattung und Leistung in keinem Verhältnis zum Preis stehen. Für die meisten Nutzer trifft das wohl auch zu, wer aber von Innovationen fasziniert ist und sich dem Retrocharme des Razr nicht entziehen kann, der bekommt auf jeden Fall einen Hingucker. Dann sollte man nur keinen Wert auf High-End-Features legen und das nötige Kleingeld auf der Seite haben, um sich das Motorola Razr 2019 leisten zu können und zu wollen.

Motorola Razr 2019 - 08.06.2020 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
73%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
94%
Konnektivität
44 / 70 → 63%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
81%
Display
82%
Leistung Spiele
22 / 64 → 34%
Leistung Anwendungen
64 / 86 → 74%
Temperatur
89%
Lautstärke
100%
Audio
66 / 90 → 73%
Kamera
55%
Durchschnitt
71%
76%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Motorola Razr 2019 Smartphone – Falt-Handy mit Retro-Charme
Autor: Florian Schmitt,  8.06.2020 (Update:  8.06.2020)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.