Notebookcheck Logo

Test Vivo X Fold3 Smartphone - wahnsinnig leichtes 8-Zoll-Foldable-Handy trotzt der Physik

Leichter als ein iPhone 15 Pro Max. Das Vivo X Fold 3 legt den Schwerpunkt nicht auf Kameras oder Performance, sondern möchte durch seine dünne und leichte Bauweise punkten. Da der Preis für das Foldable-Smartphone sehr attraktiv gewählt wurde, könnte das Konzept durchaus aufgehen. Im Test kann es mehr als nur überzeugen.
Test Vivo X Fold3 Smartphone

Das X Fold 3 ist eines der dünnsten und leichtesten Foldables auf dem Markt. Der Nachfolger des X Fold 2 wiegt 61 Gramm weniger als sein Vorgänger, darf sich paradoxerweise, aber über einen deutlich gewachsenen 5.500 mAh starken Akku freuen. Auch wenn Vivo nicht die Grenzen der Physik überlisten kann, ist dies eine erstaunliche Weiterentwicklung in nur einem Jahr.

Als Basis dient dem X Fold 3 der Snapdragon 8 Gen 2, der neueste Qualcomm Chipsatz kommt nur beim Pro-Modell der Foldable-Serie zum Einsatz. Als Import startet das Vivo Handy (UVP: ab 6.999 Yuan, etwa 700 Euro) bei unserem Leihsteller in der Version mit 16 GB RAM und 256-GB-Speicher bei 1.150 Euro. Zu einem globalen Launch der X-Fold3-Serie hat sich Vivo noch nicht geäußert, den Gerüchten nach soll es aber den Weg nach Europa finden. 

Vivo X Fold3 (X Fold Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 8 x 2 - 3.2 GHz, Cortex-X3 / A715 / A710 / A510 (Kryo)
Hauptspeicher
16 GB 
, LPDDR5x
Bildschirm
8.03 Zoll 10.15:9, 2480 x 2200 Pixel 413 PPI, capacitive Touchscreen, AMOLED, flexible , spiegelnd: ja, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
1 TB UFS 4.0 Flash, 1024 GB 
, 946 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.1 Gen2, 0 USB 3.2 Gen 2x2 20Gbps, USB-C Power Delivery (PD), 1 HDMI, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: USB Type C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: accelerometer, gyro, proximity, compass, OTG, Miracast, IR Blaster
Netzwerk
Qualcomm FastConnect 7800 (b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6/ Wi-Fi 6E 6 GHz be = Wi-Fi 7), Bluetooth 5.3, 2G 800/900/1800/1900MHz; 3G: B1/B2/B4/B5/B6/B8/B19; 4G TD-LTE: B34/B38/B39/B40/B41/B42; FDD-LTE: B1/B2/B3/B4/B5/B7/B8/B12/B17/B18/B19/B20/B25/B26/B28/B66; 5G: n1/n2/n3/n5/n7/n8/n12/n20/n25/n26/n28/n66/n38/n40/n41/n77/n78, Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 4.65 x 159.96 x 142.69
Akku
5500 mAh Lithium-Ion
Laden
Drahtloses Laden (Wireless Charging), Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 14
Kamera
Primary Camera: 50 MPix (f/1.8, 1/1.49", OIS) + 50 MPix (f/1.9, (telephoto), 1/2.93", 2x optical zoom) + 50 MPix (f/2.0, 119˚ (ultrawide), 1/2.76"), camera2 API: Level 3
Secondary Camera: 32 MPix (f/2.4)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Onscreen, charger, case, USB cable, info material, OriginOS 4.0, 12 Monate Garantie, widevine L1, GNSS: GPS (L1+L5), Glonass (L1), Galileo (E1+E5), Beidou (B1, B2), HLG, HDR10, Dolby Vision, Lüfterlos
Gewicht
219 g, Netzteil: 117 g
Preis
1200 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
88.8 %
05.2024
Vivo X Fold3
SD 8 Gen 2, Adreno 740
219 g1 TB UFS 4.0 Flash8.03"2480x2200
89.1 %
08.2023
Samsung Galaxy Z Fold5
SD 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740
253 g256 GB UFS 4.0 Flash7.60"2176x1812
89 %
02.2024
Honor Magic V2
SD 8 Gen 2, Adreno 740
231 g512 GB UFS 4.0 Flash7.92"2344x2156
87.3 %
11.2023
Xiaomi Mix Fold 3
SD 8 Gen 2, Adreno 740
259 g512 GB UFS 4.0 Flash8.03"2160x1916
84.7 %
08.2023
Google Pixel Fold
Tensor G2, Mali-G710 MP7
283 g256 GB UFS 3.1 Flash7.60"2208x1840

Gehäuse - Vivo X Fold3 ist sehr leicht

Vivo X Fold3 in Schwarz
Vivo X Fold3 in Schwarz

Das X Fold 3 ist für ein 8,03 Zoll großes Foldable-Smartphone mit einem Gewicht von nur 219 g sehr leicht und mit weniger als 4,7 Millimetern sehr dünn gebaut. Ein Galaxy Z Fold 5 bringt beispielsweise 34 Gramm mehr auf die Waage und besitzt einen 1.100 mAh kleineren Akku. Allerdings beinhaltet die Gewichtangabe seitens Vivo nicht die innere und äußere Displayschutzfolie des X Fold 3, sodass wir im Test auf 225 Gramm kommen. Da zumindest die auf dem Innenbildschirm werkseitig aufgebrachte Schutzfolie nicht entfernt werden darf, sind die 219 Gramm eher theoretischer Natur.  

Die Verarbeitungsqualität ist erstklassig, in den Händen könnte das Foldable aber etwas wertiger auftreten, da sich die Rückseite nach preisgünstigem Kunststoff anfühlt und auch minimal eindrücken lässt. Dank der schmalen Ränder um das äußere OLED-Panel fällt das Display-Oberflächen-Verhältnis mit 85,3 Prozent für ein Foldable recht effizient aus. Im Inneren des X Fold 3 sind es sogar 90,5 Prozent. Eine offizielle IP-Zertifizierung bleibt dem Pro-Modell vorenthalten. Dafür gibt es eine dedizierte Taste für das Ton- und Lautlosprofil (Mute-Slider). 

Test Vivo X Fold3 Smartphone
Test Vivo X Fold3 Smartphone
Test Vivo X Fold3 Smartphone
Test Vivo X Fold3 Smartphone
Test Vivo X Fold3 Smartphone
Test Vivo X Fold3 Smartphone
Test Vivo X Fold3 Smartphone

Größenvergleich

161.2 mm 143.3 mm 5.3 mm 259 g158.7 mm 139.7 mm 6.05 mm 283 g159.96 mm 142.69 mm 4.65 mm 219 g156.7 mm 145.4 mm 4.7 mm 231 g154.9 mm 129.9 mm 6.1 mm 253 g148 mm 105 mm 1 mm 1.5 g

Größenvergleich - gefaltet

161.2 mm 73.5 mm 10.96 mm 259 g159.96 mm 72.7 mm 10.2 mm 219 g154.9 mm 67.1 mm 13.4 mm 253 g156.7 mm 74 mm 10.1 mm 231 g148 mm 105 mm 1 mm 1.5 g

Ausstattung - Vivo Smartphone mit UFS 4.0

Das X Fold 3 ist in vier verschiedenen Ausführungen (12 bis 16 GB RAM, 256-GB- bis 1-TB-UFS-4.0-Speicher) erhältlich. Neben Bluetooth 5.3, einem IR-Blaster und NFC gehören Miracast und USB-OTG zur Ausstattung. Die Datenübertragung der USB-Schnittstelle erfolgt nach dem 3.2-Standard (Gen 2), wodurch auch eine Bildübertragung ermöglicht wird. Die Übertragungsgeschwindigkeit über den USB-Port können wir im Test nicht bestimmen, da unsere externe Festplatte durch das restriktive Energie-Management nicht betrieben werden kann. Die Dateisysteme exFAT sowie das von Microsoft Systemen bevorzugte NTFS werden allerdings beherrscht. 

Software - Vivo X Fold3 mit Android 14

Das für China vorgestellte X Fold 3 nutzt das hauseigene OriginOS 4, welches auf Android 14 basiert und eine Vielzahl an Sprachen unterstützt – unter anderen auch Deutsch. Wie lang genau Vivo seine Premium-Foldables mit Updates unterstützen möchte, ist nicht kommuniziert worden. Vermutlich bewegt es sich im Rahmen des X100 Pro, welches mit drei großen Android Versionen und drei Jahren Sicherheits-Patches versorgt werden soll. Zum Zeitpunkt unseres Tests sind die Patches vom Stand März 2024.

Sollte eine globale Variante auch für Europa folgen, wird diese nicht mit Origin OS 4, sondern mit Funtouch OS 14 ausgeliefert. Letzteres wirkt nicht so modern, im Gegensatz zur China-Version sind aber auch keine chinesischen Apps und Dienste vorinstalliert, und Google Anwendungen können ab Werk genutzt werden. Über den hauseigenen V-Appstore können allerdings auch mit OriginOS Google-Apps bezogen und ein nachträglich installierter Play Store problemlos genutzt werden. Ein großer Vorteil der China-Version ist, dass Updates schneller ausgerollt werden.  

Test Vivo X Fold3 Smartphone
Test Vivo X Fold3 Smartphone
Test Vivo X Fold3 Smartphone
Test Vivo X Fold3 Smartphone

Kommunikation und GNSS - Vivo Handy mit 5G

Für die Verbindung mit dem mobilen Datennetz kann das X Fold 3 auf eine recht breite Unterstützung von 5G- wie auch 4G-Frequenzen zurückgreifen. Ermöglicht wird der Zugang zu insgesamt 17 5G- und 22 LTE-Bändern. Alle für den deutschsprachigen Raum relevanten 4G-Frequenzen werden in der China-Version abgedeckt, auch Band 20 und Band 28 sind an Bord. Einem potenziellen Import steht aus netztechnischen Gründen also nichts im Weg.

Für WLAN-Verbindungen steht dem Foldable modernes Wi-Fi 7 zur Verfügung. Mit unserem Referenzrouter Asus ROG Rapture GT-AXE11000 sind damit Übertragungsraten von etwa 1.000 MBit/s im Mittel im 5-GHz-Bereich möglich. Allerdings unterstützt das X Fold 3 keine Verbindung im 6-GHz-Kanal, sodass die Werte geringer als bei der WiFi-6E-Konkurrenz ausfallen. 

Networking
Vivo X Fold3
iperf3 receive AXE11000
946 (min: 474) MBit/s ∼100%
iperf3 transmit AXE11000
980 (min: 882) MBit/s ∼99%
Samsung Galaxy Z Fold5
iperf3 receive AXE11000
886 (min: 764) MBit/s ∼94%
iperf3 transmit AXE11000
924 (min: 456) MBit/s ∼93%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1631 (min: 1075) MBit/s ∼87%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1601 (min: 1511) MBit/s ∼95%
Honor Magic V2
iperf3 receive AXE11000
772 (min: 722) MBit/s ∼82%
iperf3 transmit AXE11000
932 (min: 460) MBit/s ∼94%
Xiaomi Mix Fold 3
iperf3 receive AXE11000
911 (min: 867) MBit/s ∼96%
iperf3 transmit AXE11000
994 (min: 919) MBit/s ∼100%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1867 (min: 1829) MBit/s ∼100%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1645 (min: 811) MBit/s ∼98%
Google Pixel Fold
iperf3 receive AXE11000
920 (min: 888) MBit/s ∼97%
iperf3 transmit AXE11000
950 (min: 481) MBit/s ∼96%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1714 (min: 856) MBit/s ∼92%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1684 (min: 1447) MBit/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
iperf3 receive AXE11000
684 (min: 34.8) MBit/s ∼72%
iperf3 transmit AXE11000
712 (min: 40.5) MBit/s ∼72%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1526 (min: 229) MBit/s ∼82%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1367 (min: 668) MBit/s ∼81%
095190285380475570665760855950104511401235133014251520161517101805Tooltip
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 transmit AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1631 (1075-1812)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 receive AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1598 (1511-1667)
Vivo X Fold3 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Qualcomm Adreno 740; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø928 (474-962)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø884 (764-954)
Vivo X Fold3 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Qualcomm Adreno 740; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø981 (882-1020)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø909 (456-950)
Ortung im Gebäude
Ortung im Gebäude
Ortung im Freien
Ortung im Freien

Das X Fold 3 kann für die Positionsbestimmung auf globale Satellitennetzwerke im Dual-Band zurückgreifen. Auf einer Runde mit dem Fahrrad haben wir uns die Ortungsqualitäten im Vergleich zu einer Garmin Venu 2 angeschaut. Die von uns ermittelte Gesamtstrecke ist beim Vivo Phone zwar identisch zur Garmin Watch, im detaillierten Streckenverlauf sind jedoch kleinere Ungenauigkeiten erkennbar. Die Venu 2 ist insgesamt präziser, wobei für Navigationsaufgaben das Foldable aus dem Hause Vivo bedenkenlos genutzt werden kann.

Vivo X Fold3 vs. Garmin Venu 2
Vivo X Fold3 vs. Garmin Venu 2

Telefonfunktionen und Sprachqualität - Foldable mit WiFi-Calling

Test Vivo X Fold3 Smartphone
Test Vivo X Fold3 Smartphone

Das Dual-SIM-Smartphone aus dem Hause Vivo unterstützt Anrufe über das WLAN-Netzwerk (WiFi-Calling). Eine eSIM-Unterstützung wird nicht geboten. Die Sprachqualität gestaltet sich über den Ohrhörer unauffällig gut, und die verbauten Mikrofone transportieren die Stimme verständlich an unsere Gesprächspartner. 

Kameras - Vivo Smartphone mit 50 MPix

Selfie mit der Innenkamera
Selfie mit der Innenkamera
Selfie mit der Frontkamera
Selfie mit der Frontkamera

Wie von einem Foldable gewohnt, findet sich im X Fold 3 eine Front- und eine Innenkamera. Beide lösen mit 32 MPix auf und bieten eine f/2.4-Blende. Die Ergebnisse sind ausgewogen und können sich durchaus sehen lassen, auch bei Sonnenschein stimmt die Belichtung mit den beiden Objektiven. Wer allerdings einen passenden Ablageort für das Vivo Handy findet, kann im aufgeklappten Zustand das rückseitige Kameramodul und das Frontpanel als Sucher nehmen, um die bestmöglichen Selfies zu erzielen.

Konkret stehen dem Nutzer dann drei 50-MPix-Kameras, welche in Zusammenarbeit mit Zeiss optimiert worden sind, zur Auswahl. Die Hauptkamera basiert auf dem Sony IMX920 sowie OIS und überzeugt mit einer stimmigen Dynamik und zufriedenstellender Schärfe. Auch die Farbwiedergabe empfinden wir beim X Fold 3 als gelungen, auch wenn Grüntöne etwas verfälscht wiedergegeben werden. Gerade die ansprechende Low-Light-Performance sind für ein faltbares Smartphone hervorzuheben.

Die beiden anderen 50-Mpix-Objektive fallen qualitativ sichtbar ab. Etwas enttäuschend präsentiert sich die Telekamera, hier hätten wir uns etwas mehr Details bei Zoomstufen oberhalb der zweifachen verlustfreien Vergrößerung gewünscht. 

0,6x
0,6x
1x
1x
2x
2x
5x
5x
50x (max)
50x (max)
Test Vivo X Fold3 Smartphone
Test Vivo X Fold3 Smartphone
Test Vivo X Fold3 Smartphone
Test Vivo X Fold3 Smartphone

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

WeitwinkelWeitwinkelLow LightUltraweitwinkelZoom 5x
Zum Laden anklicken
ColorChecker
11.1 ∆E
5.4 ∆E
6.8 ∆E
18.8 ∆E
5.9 ∆E
6.7 ∆E
3.4 ∆E
7.9 ∆E
6.7 ∆E
7.4 ∆E
7.9 ∆E
2.7 ∆E
7.5 ∆E
12.2 ∆E
7.6 ∆E
3.5 ∆E
5.2 ∆E
11.5 ∆E
5.4 ∆E
3.4 ∆E
7.2 ∆E
11.2 ∆E
10.9 ∆E
3.8 ∆E
ColorChecker Vivo X Fold3: 7.5 ∆E min: 2.71 - max: 18.79 ∆E
ColorChecker
15.3 ∆E
16.4 ∆E
17.3 ∆E
16.6 ∆E
19.4 ∆E
20.1 ∆E
18 ∆E
13.8 ∆E
13 ∆E
13.7 ∆E
17.7 ∆E
18.3 ∆E
13.4 ∆E
20.3 ∆E
9.7 ∆E
13.8 ∆E
16.4 ∆E
21.1 ∆E
14.3 ∆E
13.9 ∆E
17.7 ∆E
20.9 ∆E
16.1 ∆E
11.7 ∆E
ColorChecker Vivo X Fold3: 16.19 ∆E min: 9.65 - max: 21.07 ∆E

Zubehör und Garantie - Vivo X Fold3 mit Netzteil

Netzteil des Vivo X Fold 3
Netzteil des Vivo X Fold 3

Der Lieferumfang besteht aus einem USB-Kabel, einer wertigen Schutzhülle mit veganer Lederoptik sowie einem modularen 80-Watt-Netzteil mit Typ-A-Stecker. Darüber hinaus legt TradingShenzhen einen EU-Adapter für die hierzulande verwendeten Steckdosen bei, dieser gehört aber nicht zum Standardlieferumfang, sondern stellt eine Serviceleistung des Leihstellers dar.

Die Garantie beläuft sich auf 12 Monate. Bei unserem Testgerät von TradingShenzhen besteht zudem die Möglichkeit im Falle eines Garantieanspruchs das X Fold 3 an eine deutsche Versandadresse zu schicken. Vivo Europa hatte uns gegenüber allerdings in der Vergangenheit bestätigt, dass Garantieansprüche von im Ausland gekauften Modellen auch in Deutschland abwickelbar sind, falls die Geräte in Europa offiziell vertrieben werden. 

Eingabegeräte & Bedienung - Vivo Handy mit FaceUnlock

Die kapazitiven Touchscreens reagieren schnell, ab Werk ist auf beiden Bildschirmen eine Schutzfolie angebracht. Bei dem 8,03 Zoll großen Innenbildschirm sollte diese nicht entfernt werden, sodass hier nie das Gefühl aufkommt, eine Glasoberfläche zu bedienen. Animationen und Scrollen sind durch die 120-Hz-Panels sehr flüssig dargestellt.

Der von Samsung bekannte Flex-Modus, eine erweiterte Bildschirmoption beim Falten, wird auch vom X Fold 3 unterstützt, das Scharnierdesign wirkt dabei sehr stabil. Für Vibrationen ist ein kleiner, linearer Elektromotor (x-Achse) zuständig. Dieser erlaubt ein knackiges haptisches Feedback. 

Die biometrische Sicherheit wird über eine Face-Unlock-Funktion über die beiden 32-MPix-Kameras im 2D-Verfahren oder einen Fingerabdrucksensor in der An/Aus-Taste gewährleistet. Der Sensor funktioniert sehr zuverlässig und entsperrt das Vivo Foldable ansprechend schnell. 

 

Display - Vivo X Fold3 ohne störenden Falz

Subpixelanordung des Außendisplays
Subpixelanordung des Außendisplays
Subpixelanordung des Innendisplays
Subpixelanordung des Innendisplays

Als klassisches Foldable-Smartphone gibt es zwei Displays, welche richtig hell leuchten können. Das flexible AMOLED-Panel im Inneren misst 8,03 Zoll im 4:3,55-Format. Vivo hat es geschafft, dass der Displayfalz in der Bildmitte kaum im Alltag negativ auffällt und nur bei Spiegelungen wirklich in Erscheinung tritt. In unserer Messung erreicht das X Fold 3 eine Spitzenhelligkeit von 2.589 cd/m² (APL18). Wer ein HDR unterstütztes Video auf dem 8,03-Zoll-Display ansieht, profitiert von einer Luminanz von 4.757 cd/m². 

Das Außendisplay im 21,1:9-Format misst 6,53 Zoll und wird nicht ganz so hell wie der große Bruder. Das langgestreckte Frontpanel kommt im Test auf dennoch sehr gute 2.322 cd/m² (APL18) und 3.322 cd/m² (Videoinhalt). 

Durch die OLED-Technologie der Bildschirme bleibt das Vivo Handy nicht von einem Flackern infolge von PWM verschont. Während das äußere Panel konstant bei 120 Hz arbeitet, steigt die PWM-Frequenz des 8,03-Zoll-Displays mit zunehmender Leuchtkraft an – hier messen wir zwischen 240 Hz und 480 Hz. Laut Herstellerangabe nutzt das X Fold 3 jedoch ein hochfrequentes PWM-Dimming (Innendisplay: 1.920 Hz, Außendisplay: 2.160 Hz). Bei dem niedrigeren Grundflackern, welches wir gemessen haben, kann es sich auch um BFI (Black Frame Insertion) handeln. 

1811
cd/m²
1803
cd/m²
1802
cd/m²
1817
cd/m²
1793
cd/m²
1795
cd/m²
1820
cd/m²
1808
cd/m²
1802
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
getestet mit X-Rite i1Pro 3
Maximal: 1820 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 1805.7 cd/m² Minimum: 2.6 cd/m²
Ausleuchtung: 99 %
Helligkeit Akku: 1793 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 0.9 | 0.5-29.43 Ø4.97
ΔE Greyscale 1.6 | 0.57-98 Ø5.2
96.9% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.2
Vivo X Fold3
AMOLED, 2480x2200, 8"
Vivo X Fold3
2748x1172, 6.5"
Samsung Galaxy Z Fold5
Dynamic AMOLED, 2176x1812, 7.6"
Honor Magic V2
OLED, 2344x2156, 7.9"
Xiaomi Mix Fold 3
AMOLED, 2160x1916, 8"
Google Pixel Fold
OLED, 2208x1840, 7.6"
Bildschirm
-51%
-85%
-5%
-7%
-39%
Helligkeit Bildmitte
1793
1580
-12%
1104
-38%
961
-46%
1307
-27%
993
-45%
Brightness
1806
1585
-12%
1107
-39%
950
-47%
1308
-28%
997
-45%
Brightness Distribution
99
94
-5%
97
-2%
97
-2%
96
-3%
94
-5%
Schwarzwert *
Delta E Colorchecker *
0.9
1.5
-67%
3.1
-244%
0.8
11%
1
-11%
1.4
-56%
Colorchecker dE 2000 max. *
2.1
4.1
-95%
4.2
-100%
1.5
29%
1.7
19%
3.2
-52%
Delta E Graustufen *
1.6
3.4
-113%
3
-88%
1.2
25%
1.5
6%
2.1
-31%
Gamma
2.2 100%
2.38 92%
2.01 109%
2.23 99%
2.24 98%
2.24 98%
CCT
6595 99%
6700 97%
6594 99%
6396 102%
6313 103%
6796 96%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 240 Hz
Amplitude: 50.96 %

Das Display flackert mit 240 Hz (im schlimmsten Fall, eventuell durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 240 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17490 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

ausgeschaltetes Display
aus
minimale Displayhelligkeit
min.
25 % Displayhelligkeit
25 %
50 % Displayhelligkeit
50 %
75 % Displayhelligkeit
75 %
maximale manuelle Displayhelligkeit
100 %

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen (faltbares Display; Info: Der Amplitudenverlauf bei minimaler Helligkeit sieht zwar flach aus, dies ist jedoch der Skalierung geschuldet. Im Infokasten ist die vergrößerte Version der Amplitude bei minimaler Helligkeit zu sehen.)

ausgeschaltetes Display
aus
minimale Displayhelligkeit
min.
25 % Displayhelligkeit
25 %
50 % Displayhelligkeit
50 %
75 % Displayhelligkeit
75 %
maximale manuelle Displayhelligkeit
100 %

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen (äußeres Display; Info: Der Amplitudenverlauf bei minimaler Helligkeit sieht zwar flach aus, dies ist jedoch der Skalierung geschuldet. Im Infokasten ist die vergrößerte Version der Amplitude bei minimaler Helligkeit zu sehen.)

Die Farbkalibrierung des OLED-Panels untersuchen wir mit der Analysesoftware Calman. Im Profil „Professionell“ und dem Weißabgleich „Standard“ wird der sRGB-Farbraum angesteuert und zu großen Teilen abgedeckt. Unsere Messung mit dem Fotospektrometer ergibt für das Innendisplay mit 0,9 (Farben) beziehungsweise 1,8 (Graustufen) sehr geringe durchschnittliche Delta-E-Abweichungen.

Farbgenauigkeit Außendisplay (Profil: Professionell, Standard; Zielfarbraum: sRGB)
Farbgenauigkeit Außendisplay (Profil: Professionell, Standard; Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum Außendisplay (Profil: Professionell, Standard; Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum Außendisplay (Profil: Professionell, Standard; Zielfarbraum: sRGB)
Graustufen Außendisplay (Profil: Professionell, Standard; Zielfarbraum: sRGB)
Graustufen Außendisplay (Profil: Professionell, Standard; Zielfarbraum: sRGB)
Farbsättigung Außendisplay (Profil: Professionell, Standard; Zielfarbraum: sRGB)
Farbsättigung Außendisplay (Profil: Professionell, Standard; Zielfarbraum: sRGB)
Farbgenauigkeit Innendisplay (Profil: Professionell, Standard; Zielfarbraum: sRGB)
Farbgenauigkeit Innendisplay (Profil: Professionell, Standard; Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum Innendisplay (Profil: Professionell, Standard; Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum Innendisplay (Profil: Professionell, Standard; Zielfarbraum: sRGB)
Graustufen Innendisplay (Profil: Professionell, Standard; Zielfarbraum: sRGB)
Graustufen Innendisplay (Profil: Professionell, Standard; Zielfarbraum: sRGB)
Farbsättigung Innendisplay (Profil: Professionell, Standard; Zielfarbraum: sRGB)
Farbsättigung Innendisplay (Profil: Professionell, Standard; Zielfarbraum: sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
1.15 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.6255 ms steigend
↘ 0.524 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.1 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 3 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (21.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
2.69 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 1.398 ms steigend
↘ 1.289 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.2 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 8 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (33.4 ms).

Im Freien hinterlässt das X Fold 3 mit beiden Displays einen starken Eindruck und besitzt genügend Helligkeitsreserven, um mit den meisten Lichtsituationen fertigwerden zu können. Die Blickwinkelstabilität ist ebenfalls sehr gut.

Außendisplay
Außendisplay
Innendisplay
Innendisplay
Außendisplay
Außendisplay
Außendisplay
Außendisplay
Innendisplay
Innendisplay
Innendisplay
Innendisplay

Leistung - Vivo Foldable mit Qualcomm SoC

Leistung bezieht das Foldable-Smartphone von einem schnellen Snapdragon 8 Gen 2, der sich im CPU-Benchmark des Geekbench sehr gut präsentiert. Gerade im Multi-Core offeriert das X Fold 3 mehr Power als die Qualcomm Konkurrenz. In den Systemtests schneidet das Vivo Handy allerdings etwas schwächer ab. Gleiches gilt auch für die Grafik-Benchmarks. Hier scheint die Adreno 740, gerade bei den Tier-Tests des GFXBench  bereits durch thermische Probleme einhergehend mit Drosslungseffekten negativ beeinflusst.

Der UFS-4.0-Speicher bringt es in unseren AndroBench-Benchmark-Messungen auf sehr hohe Werte. Insbesondere die Schreibgeschwindigkeit ist bei unserer 1-TB-Option ausgeprägt stark. 

Geekbench 6.2
Single-Core
Vivo X Fold3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
2098 Points
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
2084 Points -1%
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
1999 Points -5%
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1960 Points -7%
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1839 Points -12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (1534 - 2104, n=15)
1952 Points -7%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
1480 Points -29%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (193 - 2930, n=126, der letzten 2 Jahre)
1372 Points -35%
Multi-Core
Vivo X Fold3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
5765 Points
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
5525 Points -4%
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
5384 Points -7%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (4255 - 5765, n=15)
5236 Points -9%
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
5179 Points -10%
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
4454 Points -23%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (845 - 7408, n=126, der letzten 2 Jahre)
3801 Points -34%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
3533 Points -39%
Antutu v10 - Total Score
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1562239 Points +5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (1398472 - 1607558, n=10)
1537026 Points +3%
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1503143 Points +1%
Vivo X Fold3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1493877 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (142748 - 2162423, n=67, der letzten 2 Jahre)
1186591 Points -21%
PCMark for Android - Work 3.0
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
17095 Points +20%
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
16311 Points +15%
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
15761 Points +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (11562 - 19783, n=22)
15668 Points +10%
Vivo X Fold3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
14187 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4609 - 21385, n=194, der letzten 2 Jahre)
12167 Points -14%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
11617 Points -18%
CrossMark - Overall
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1259 Points +16%
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
1253 Points +16%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (778 - 1356, n=20)
1149 Points +6%
Vivo X Fold3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1083 Points
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
895 Points -17%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (187 - 1474, n=156, der letzten 2 Jahre)
857 Points -21%
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
Points -100%
BaseMark OS II
Overall
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
9730 Points +11%
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
9337 Points +6%
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
8990 Points +2%
Vivo X Fold3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
8798 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (7354 - 9730, n=20)
8780 Points 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (411 - 11438, n=154, der letzten 2 Jahre)
6004 Points -32%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
5704 Points -35%
System
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
14032 Points +17%
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
13749 Points +15%
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
13439 Points +12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (10786 - 15148, n=20)
13142 Points +10%
Vivo X Fold3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
11987 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2368 - 16475, n=154, der letzten 2 Jahre)
9911 Points -17%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
8318 Points -31%
Memory
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
10351 Points +9%
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
10136 Points +7%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (6601 - 10821, n=20)
9465 Points 0%
Vivo X Fold3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
9455 Points
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
8467 Points -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (962 - 12716, n=154, der letzten 2 Jahre)
6504 Points -31%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
4556 Points -52%
Graphics
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
32002 Points +24%
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
31928 Points +24%
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
27953 Points +8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (22837 - 32334, n=20)
27493 Points +6%
Vivo X Fold3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
25822 Points
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
16243 Points -37%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (764 - 58651, n=154, der letzten 2 Jahre)
15335 Points -41%
Web
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
2032 Points +2%
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
2009 Points +1%
Vivo X Fold3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1987 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (1077 - 2044, n=20)
1766 Points -11%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
1720 Points -13%
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1680 Points -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10 - 2145, n=154, der letzten 2 Jahre)
1533 Points -23%
UL Procyon AI Inference for Android - Overall Score NNAPI
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
37656 Points +154%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (207 - 84787, n=144, der letzten 2 Jahre)
19582 Points +32%
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
15942 Points +7%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (11338 - 16880, n=19)
15315 Points +3%
Vivo X Fold3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
14837 Points
Honor Magic V2
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
12742 Points -14%
Samsung Galaxy Z Fold5
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 12288
1267 Points -91%
AImark - Score v3.x
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
  (941 - 169907, n=17)
21352 Points +23%
Vivo X Fold3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
17412 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (82 - 245629, n=118, der letzten 2 Jahre)
17072 Points -2%
Xiaomi Mix Fold 3
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2, Adreno 740, 16384
1199 Points -93%
Google Pixel Fold
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 12288
496 Points -97%
3DMark / Wild Life Extreme Unlimited
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
3892 Points +5%
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
3800 Points +2%
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
3721 Points
Honor Magic V2
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
3614 Points -3%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
1711 Points -54%
3DMark / Wild Life Extreme
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
3928 Points +7%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
3901 Points +6%
Honor Magic V2
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
3737 Points +1%
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
3687 Points
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
1760 Points -52%
3DMark / Wild Life Unlimited Score
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
14671 Points +6%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
14599 Points +6%
Honor Magic V2
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
14043 Points +2%
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
13789 Points
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
6849 Points -50%
3DMark / Wild Life Score
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
13896 Points
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
6278 Points -55%
Honor Magic V2
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
Points -100%
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
Points -100%
3DMark / Solar Bay Score
Honor Magic V2
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
5379 Points +2%
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
5273 Points
3DMark / Solar Bay Unlimited Score
Honor Magic V2
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
5363 Points +1%
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
5289 Points
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Onscreen
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
120 fps 0%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
120 fps 0%
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
120 fps 0%
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
120 fps
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Offscreen
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
502 fps +3%
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
487 fps
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
329 fps -32%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
303 fps -38%
GFXBench 3.0 / Manhattan Onscreen OGL
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
120 fps 0%
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
120 fps
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
92 fps -23%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
82 fps -32%
GFXBench 3.0 / 1080p Manhattan Offscreen
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
322 fps
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
288 fps -11%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
164 fps -49%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
90 fps -72%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Onscreen
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
119 fps
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
113 fps -5%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
71 fps -40%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
55 fps -54%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Offscreen
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
221 fps
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
213 fps -4%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
111 fps -50%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
79 fps -64%
GFXBench / Car Chase Onscreen
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
88 fps
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
67 fps -24%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
53 fps -40%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
33 fps -62%
GFXBench / Car Chase Offscreen
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
136 fps +6%
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
128 fps
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
80 fps -37%
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
49 fps -62%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Onscreen
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
65 fps +48%
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
63 fps +43%
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
44 fps
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
28 fps -36%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Offscreen
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
66 fps +69%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
59 fps +51%
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
39 fps
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
29 fps -26%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
80 fps +18%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
77 fps +13%
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
68 fps
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
35 fps -49%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
153 fps +59%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
125 fps +30%
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
96 fps
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
64 fps -33%
GFXBench / 4K Aztec Ruins High Tier Offscreen
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
31 fps +72%
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
31 fps +72%
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
18 fps
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
14 fps -22%
Jetstream 2 - Total Score
Samsung Galaxy Z Fold5 (Chrome 115)
188.652 Points +34%
Xiaomi Mix Fold 3 (Chrome 118.0.05993.111)
157.504 Points +12%
Vivo X Fold3 (Chrome 124)
140.367 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 (62.7 - 179.2, n=21)
133.9 Points -5%
Honor Magic V2 (Chrome 120)
132.027 Points -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (13.8 - 351, n=161, der letzten 2 Jahre)
112.4 Points -20%
Google Pixel Fold (Chrome 115)
106.562 Points -24%
Speedometer 2.0 - Result
Xiaomi Mix Fold 3 (Chrome 118.0.05993.111)
199 runs/min +9%
Vivo X Fold3
182 runs/min
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 (62.9 - 225, n=17)
138.7 runs/min -24%
Google Pixel Fold (Chrome 115)
127 runs/min -30%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (14.9 - 445, n=146, der letzten 2 Jahre)
118.4 runs/min -35%
WebXPRT 4 - Overall
Samsung Galaxy Z Fold5 (Chrome 115)
185 Points +17%
Xiaomi Mix Fold 3 (Chrome 118.0.05993.111)
183 Points +16%
Vivo X Fold3 (Chrome 124)
158 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 (28 - 183, n=20)
132 Points -16%
Honor Magic V2 (Chrome 121)
109 Points -31%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (22 - 212, n=154, der letzten 2 Jahre)
104.3 Points -34%
Google Pixel Fold (Chrome 115)
101 Points -36%
WebXPRT 3 - Overall
Xiaomi Mix Fold 3 (Chrome 118.0.05993.111)
238 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 (115 - 238, n=10)
199.1 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone (38 - 304, n=101, der letzten 2 Jahre)
141.1 Points
Octane V2 - Total Score
Xiaomi Mix Fold 3 (Chrome 118.0.05993.111)
65418 Points +31%
Samsung Galaxy Z Fold5 (Chrome 115)
60317 Points +21%
Vivo X Fold3 (Chrome 124)
49893 Points
Honor Magic V2 (Chrome 120)
47385 Points -5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 (19870 - 65418, n=23)
46670 Points -6%
Google Pixel Fold (Chrome 115)
43817 Points -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (0 - 89112, n=205, der letzten 2 Jahre)
34153 Points -32%
Mozilla Kraken 1.1 - Total
Durchschnitt der Klasse Smartphone (388 - 10968, n=161, der letzten 2 Jahre)
1545 ms * -96%
Google Pixel Fold (Chrome 115)
1074.5 ms * -36%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 (602 - 1837, n=20)
997 ms * -27%
Honor Magic V2 (Chrome 120)
877.9 ms * -11%
Vivo X Fold3 (Chrome 124)
787.4 ms *
Samsung Galaxy Z Fold5 (Chrome 115)
693.3 ms * +12%
Xiaomi Mix Fold 3 (Chrome 118.0.05993.111)
653.8 ms * +17%

* ... kleinere Werte sind besser

Vivo X Fold3Samsung Galaxy Z Fold5Honor Magic V2Xiaomi Mix Fold 3Google Pixel FoldDurchschnittliche 1 TB UFS 4.0 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-11%
6%
-1%
-53%
6%
-48%
Sequential Read 256KB
3556.73
4384.43
23%
3401.13
-4%
3572.73
0%
1606.37
-55%
Sequential Write 256KB
3076.11
2449.23
-20%
3136.56
2%
2897.27
-6%
1169.32
-62%
Random Read 4KB
387.96
459.94
19%
444.78
15%
389.81
0%
219.11
-44%
Random Write 4KB
486.21
161.39
-67%
533.65
10%
506.41
4%
238.72
-51%
550 ?(431 - 663, n=6)
13%

Emissionen - Vivo X Fold3 mit Drosselung

Temperatur

Die Oberflächentemperaturen sind unter Last punktuell sehr hoch, im Mittel sind die Werte aber als gering einzustufen. Um die Wärmeentwicklung im Inneren zu überprüfen, nutzen wir die Stresstests des 3DMark. Hier offenbart der Qualcomm SoC hohe Schwankungen in der Bildwiederholung unter rechenintensiver Belastung. 

Max. Last
 48.1 °C43.8 °C40.7 °C 
 46.4 °C47 °C39.2 °C 
 33.8 °C33.3 °C32.4 °C 
Maximal: 48.1 °C
Durchschnitt: 40.5 °C
36.6 °C39.1 °C42.2 °C
37.4 °C39.7 °C42.1 °C
30 °C32 °C33.7 °C
Maximal: 42.2 °C
Durchschnitt: 37 °C
Netzteil (max.)  29.6 °C | Raumtemperatur 21.8 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 40.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone auf 32.7 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 48.1 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35 °C (von 21.9 bis 56 °C für die Klasse Smartphone).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 42.2 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26.4 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.7 °C.

3DMark Wild Life Stress Test

3DMark
Wild Life Stress Test Stability
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
72.9 % +33%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
59.9 % +10%
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
54.7 %
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
50.4 % -8%
Honor Magic V2
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
44.4 % -19%
Wild Life Extreme Stress Test
Xiaomi Mix Fold 3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
80.2 % +21%
Samsung Galaxy Z Fold5
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
67.2 % +1%
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
66.4 %
Google Pixel Fold
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash
59.2 % -11%
Honor Magic V2
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
44 % -34%
Solar Bay Stress Test Stability
Honor Magic V2
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash
67.7 % +18%
Vivo X Fold3
Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash
57.6 %
05101520253035404550556065707580Tooltip
Vivo X Fold3 Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø12.6 (11.4-17.2)
Samsung Galaxy Z Fold5 Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø17.2 (15.6-23.3)
Honor Magic V2 Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø13.7 (9.9-22.5)
Xiaomi Mix Fold 3 Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø19.5 (18.5-23.1)
Google Pixel Fold Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø7.7 (6.38-10.8)
Vivo X Fold3 Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø53.6 (43.2-79.1)
Samsung Galaxy Z Fold5 Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø57.3 (50.1-83.6)
Honor Magic V2 Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Stress Test Stability: Ø46.8 (35.4-79.8)
Xiaomi Mix Fold 3 Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø66.5 (61.2-83.9)
Google Pixel Fold Mali-G710 MP7, Tensor G2, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability: Ø26 (20-39.6)
Honor Magic V2 Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash; Solar Bay Unlimited Stress Test Stability; 1.0.6.5: Ø12.5 (11.9-17.5)
Vivo X Fold3 Adreno 740, SD 8 Gen 2, 1 TB UFS 4.0 Flash; Solar Bay Stress Test Stability; 1.0.6.5: Ø13.5 (9.94-17.2)
Honor Magic V2 Adreno 740, SD 8 Gen 2, 512 GB UFS 4.0 Flash; Solar Bay Stress Test Stability; 1.0.6.5: Ø12.1 (11.8-17.5)

Lautsprecher

Die beiden Lautsprecher im X Fold 3 bieten einen guten Sound, auch wenn den Superhochtönen etwas die Luft ausgeht. Dafür stellen die Klangkörper eine ordentliche Tiefe mit leichten Bässen her.

Kopfhörer lassen sich kabelgebunden über einen USB-Anschluss anschließen. Wer lieber Bluetooth für die schnurlose Ausgabe nutzen möchte, kann auf eine breite Codec-Palette (SBC, AAC, aptX + HD + Adaptive, LDAC, LHDC V5, LC3, Opus) zurückgreifen.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2039.937.22532.428.33128.125.64031.328.35029.337.36321.928.68017.628.410025.132.712516.735.516017.650.420017.751.325014.858.131512.256.740011.158.150012.466.163011.666.580012.26710001470.6125012.875.4160012.879.5200012.880.3250013.578.9315013.578.5400014.478.3500014.178.2630013.676.7800013.574.71000013.6761250014.268.51600013.859.8SPL25.589N0.774.7median 13.6median 70.6Delta1.29.730.937.222.325.323.225.625.42731.137.82026.317.82217.531.217.340.41555.215.154.816.358.113.556.713.956.113.463.813.365.311.769.61471.91475.413.377.21379.613.577.414.378.513.479.414.778.413.674.914.171.91467.314.26413.85725.888.40.771.1median 14median 69.60.710.2hearing rangehide median Pink NoiseVivo X Fold3Samsung Galaxy Z Fold5
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Vivo X Fold3 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (89 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 23.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 6% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.2% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (1.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (18.9% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 17% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 9% vergleichbar, 73% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 37%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 39% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 53% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Samsung Galaxy Z Fold5 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (88.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 20.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (18.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 13% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 79% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 37%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 35% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 57% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Akkulaufzeit - Vivo X Fold3 mit großem Akku

Energieaufnahme

Trotz dem dünnen Gehäuse steckt im dem Vivo Foldable ein Akku mit einer Kapazität von 5.500 mAh (3.020 mAh + 2.480 mAh, 3,86 V), der sich mit maximal 80 Watt aufladen lässt. Wireless Charging ist nicht an Bord. Mit dem passenden Netzteil dauert ein Ladevorgang knapp 40 Minuten.

Die Leistungsaufnahme des X Fold 3 haben wir mit dem großen Hauptbildschirm gemessen. Der Energieverbrauch ist unter Last mit etwas 6,5 Watt relativ niedrig für ein faltbares XXL-Handy.  

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.04 / 0.41 Watt
Idledarkmidlight 0.91 / 1.61 / 1.7 Watt
Last midlight 6.36 / 11.26 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Vivo X Fold3
5500 mAh
Samsung Galaxy Z Fold5
4400 mAh
Honor Magic V2
5000 mAh
Xiaomi Mix Fold 3
4800 mAh
Google Pixel Fold
4821 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
16%
-26%
-24%
-10%
-7%
9%
Idle min *
0.91
0.55
40%
1.31
-44%
0.86
5%
0.86
5%
1.041 ?(0.7 - 2.37, n=22)
-14%
Idle avg *
1.61
0.9
44%
1.99
-24%
1.05
35%
1.7
-6%
1.746 ?(0.8 - 7.18, n=22)
-8%
Idle max *
1.7
1
41%
2.15
-26%
1.07
37%
1.8
-6%
1.924 ?(1.07 - 8.22, n=22)
-13%
Last avg *
6.36
9.58
-51%
8.92
-40%
15.27
-140%
9.1
-43%
Last max *
11.26
10.74
5%
11.05
2%
17.78
-58%
11.06
2%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

012345678910111213Tooltip
Vivo X Fold3 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2; Geekbench 5.5 Power Consumption 150cd: Ø5.95 (1.123-11.3)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy; Geekbench 5.5 Power Consumption 150cd: Ø6.08 (1.023-13.7)
Vivo X Fold3 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2; Idle 150cd/m2: Ø1.098 (1.018-1.254)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy; Idle 150cd/m2: Ø0.767 (0.706-1.165)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

012345678910111213Tooltip
Vivo X Fold3 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø9.75 (8.44-10.5)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø9.81 (6.01-13.1)
Vivo X Fold3 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2; Idle 150cd/m2: Ø1.098 (1.018-1.254)
Samsung Galaxy Z Fold5 Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy; Idle 150cd/m2: Ø0.767 (0.706-1.165)

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeiten des Vivo Handys bewegen sich bei dem 8,03-Zoll-Dispaly und einer angepassten Displayhelligkeit von 150 cd/m² mit 12,5 Stunden auf dem Niveau der Foldable-Konkurrenz - bei einer einheitlichen Luminanz lassen sich unsere Vergleichsgeräte am besten gegenüberstellen. Mit dem kleineren Außenpanel kommen wir auf etwa 19 Stunden. 

Akkulaufzeit
WiFi Websurfing (Chrome 124)
12h 37min
Akkulaufzeit - WLAN
Vivo X Fold3
5500 mAh
757 min
Samsung Galaxy Z Fold5
4400 mAh
763 min
Honor Magic V2
5000 mAh
727 min
Xiaomi Mix Fold 3
4800 mAh
923 min
Google Pixel Fold
4821 mAh
651 min

Pro

+ dünne & leichte Bauweise
+ schnelles SoC
+ gute Laufzeiten
+ faltbares Display ohne störende Falz
+ hohe Leuchtkraft

Contra

- Rückseite wirkt billig
- nur als Import erhältlich (China-ROM)
- kein IP-Rating
- massive Drosslung des Systems

Fazit zum Vivo X Fold3

Im Test: Vivo X Fold3. Testgerät zur Verfügung gestellt von TradingShenzhen
Im Test: Vivo X Fold3. Testgerät zur Verfügung gestellt von TradingShenzhen

Mit dem Vivo X Fold3 ist dem chinesischen Hersteller ein richtig interessantes Foldable-Smartphone gelungen. Sicher müssen Käufer einige Einschränkungen bei der Ausstattung im Vergleich zur Highend-Konkurrenz hinnehmen. Hier zu nennen sind die fehlende IP-Zertifizierung, das schwache Tele- und Ultraweitwinkelobjektiv oder die Abstinenz von Wireless Charging. Auch der Vorjahres-Chipsatz ist nicht State of the Art, wobei der Snapdragon 8 Gen2 leistungstechnisch immer noch über fast jeden Zweifel erhaben ist.    

Wer sich mit diesen Kritikpunkten arrangieren kann, findet ein mit 219 Gramm sehr leichtes und angenehm handliches sowie mit 4,65 mm unglaublich dünnes Mini-Tablet. Positiv zu erwähnen ist, dass es Vivo ebenfalls geschafft hat, den Displayfalz auf ein Minimum zu reduzieren, wodurch der faltbare OLED-Bildschirm im Alltag kaum negativ auffällt. Im Gegensatz zu einem Honor Magic V2 sind die beiden LTPO-Panels des X Fold3 hinsichtlich der Luminanz auch auf aktuellem Flagship-Niveau.  

Mit dem X Fold 3 läutet Vivo eine neue Ära im Foldable-Segment ein. Leichter als klassische Handys, und dennoch ist ein 8,03-Zoll-Panel immer dabei. 

Weitere Alternativen zum X Fold 3 wäre ein Xiaomi Mix Fold 3 oder auch Samsung Galaxy Z Fold5, jedoch spielen diese in einer anderen Gewichtsklasse als das Vivo Handy. 

Download der lizensierten Bewertungsgrafik als SVG / PNG

Preis und Verfügbarkeit

Das Vivo X Fold3 ist als Import ab etwa 1.150 Euro erhältlich, unter anderen bei Trading Shenzhen

Vivo X Fold3 - 15.05.2024 v7 (old)
Marcus Herbrich

Gehäuse
87%
Tastatur
69 / 75 → 92%
Pointing Device
94%
Konnektivität
68 / 70 → 98%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
89%
Display
94%
Leistung Spiele
66 / 64 → 100%
Leistung Anwendungen
96 / 86 → 100%
Temperatur
89%
Lautstärke
100%
Audio
73 / 90 → 82%
Kamera
76%
Durchschnitt
84%
89%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Transparenz

Das vorliegende Testmuster wurde dem Autor vom Hersteller oder einem Shop zu Testzwecken leihweise zur Verfügung gestellt. Eine Einflussnahme des Leihstellers auf den Testbericht gab es nicht, der Hersteller hat keine Version des Reviews vor der Veröffentlichung erhalten. Es bestand keine Verpflichtung zur Veröffentlichung.

Preisvergleich

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel, um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Vivo X Fold3 Smartphone - wahnsinnig leichtes 8-Zoll-Foldable-Handy trotzt der Physik
Autor: Marcus Herbrich, 16.05.2024 (Update: 17.05.2024)