Notebookcheck

Trotz hoher Preise und Kompromissen: Das iPhone 12 soll Apples größter Kassenschlager seit Jahren werden

Auch ohne ein Ladegerät oder EarPods in der Box soll sich das iPhone 12 fantastisch verkaufen. (Bild: Apple)
Auch ohne ein Ladegerät oder EarPods in der Box soll sich das iPhone 12 fantastisch verkaufen. (Bild: Apple)
"Der größte Erfolg seit dem iPhone 6" – so beschreibt ein neuer Bericht die iPhone 12-Smartphone-Familie. Auch der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo spricht von einem durchschlagenden Erfolg, die Nachfrage soll deutlich höher als erwartet ausfallen, und das trotz der in vielen Regionen hohen Preise und der vielen Kompromisse.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das Apple iPhone 12 hat durchaus attraktive Upgrades erhalten, inklusive dem A14 Bionic SoC, besseren Kameras und dem innovativen MagSafe. Allerdings hat Apple auch für mehrere Kontroversen gesorgt, indem beispielsweise die Preise in einigen Ländern überzogen sind, während das 5G-Modem außerhalb der USA um die mmWave-Komponente beschnitten wurde, die Nutzung einer Dual-SIM im 5G-Netz ist nicht möglich. Auch die Tatsache, dass das Ladegerät und die EarPods aus dem Lieferumfang gestrichen wurden passt nicht jedem. 

Dennoch deutet derzeit vieles darauf hin, dass das iPhone 12 ein riesiger Erfolg werden könnte. Schon vor dem Launch wurde berichtet, dass Apple in diesem Jahr mehr als 80 Millionen iPhone 12 produzieren könnte. Nun berichtet die Economic News Daily aus China, dass Apple mit dem iPhone 12 den größten Verkaufserfolg seit dem iPhone 6 vor sechs Jahren feiern könnte. So sollen bereits zwei- bis dreimal mehr Vorbestellungen als im selben Zeitraum beim Launch des iPhone 11 eingegangen sein, die zum Launch am 23. Oktober verfügbaren Geräte sind bereits ausverkauft.

Dieser Bericht wird vom bekannten Analysten Ming-Chi Kuo untermauert. Der als "Apple-Orakel" bekannte Analyst hat angegeben, dass die Vorbestellungen die Erwartungen bereits übertroffen hätten. Dabei soll besonders das Pro-Modell beliebt sein, Kuo zufolge liegt das an den Apple-Fans, die direkt zum Launch bestellen und dabei lieber zum High-End-Modell greifen. In diesem Quartal sollen das iPhone 12 (ca. 950 Euro auf Amazon), iPhone 12 Pro (ca. 1.120 Euro auf Amazon) und das iPhone 12 Pro Max jeweils 30 – 35 Prozent der gesamten Verkäufe ausmachen, während das iPhone 12 mini nur von 10 – 15 Prozent der Kunden gewählt werden soll.

Quelle(n)

Economic News Daily | Ming-Chi Kuo, via MacRumors

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Trotz hoher Preise und Kompromissen: Das iPhone 12 soll Apples größter Kassenschlager seit Jahren werden
Autor: Hannes Brecher, 19.10.2020 (Update: 19.10.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.