Notebookcheck

Windows 8: Bis Ende des Jahres mehr x86-Modelle als WOA-Rechner erwartet

Marktbeobachter erwarten, dass es bei den Windows 8-basierten Tablet-PCs bis zum Ende des Jahres mehr Modelle mit Intel-Plattform geben wird, als Rechner mit System-on-Chips (SoCs), die auf das Chip-Design von ARM setzen.

Wie aus Kreisen der Notebook-Hersteller zu hören ist, soll es bis zum Ende diesen Jahres etwa 32 Windows-8-Tablets geben, die mit Intels x86-Plattform rechnen. Bei den Rechnern mit ARM-basierten Applikationsprozessoren oder System-on-Chips (SoCs) werden wir uns hingegen lediglich auf 8 Modelle freuen können, heißt es in einem Branchenbericht aus Taiwan. Gemäß Bericht produzieren bisher lediglich wenige Hersteller, wie beispielsweise Acer, Asus und Lenovo auch ARM-basierte Tablet-PCs.

Derzeit geht die Mehrzahl der Marktbeobachter davon aus, dass Windows 8 mit seinem Marktstart im September oder Oktober für einen enormen Nachfrageschub sorgen wird und auch Apples Topseller iPad den frischen Wind der neuen Windows-8-Rechner deutlich spüren wird. Speziell auch der Markteintritt von ARM und Windows-on-ARM (WOA) wird von der Branche mit Spannung erwartet und soll der gebeutelten PC-Industrie viele neue Impulse geben.

Derzeit haben Hersteller wie Acer, Asus, Dell, Hewlett-Packard (HP), Lenovo und Toshiba 1 bis 3 "Wintel"-basierte Tablet-PCs in der Entwicklung, heißt es im Bericht weiter. Im Windows-on-ARM-Lager (WOA) müsse der Markt hingegen noch bis zum 1. Quartal 2013 warten. Als Grund werden begrenzte Forschungs- und Entwicklungskapazitäten bei Nvidia, Qualcomm und Texas Instruments (TI) sowie Kompatibilitätsprobleme mit der ARM-Plattform genannt.

Trotzdem gehen Branchenkenner davon aus, dass es bis Ende diesen Jahres 8 WOA-Tablets geben wird. Darunter auch das 10,1-Zoll-Tablet von Nokia, das von einem Qualcomm S4 Snapdragon SoC angetrieben wird. Die neuen Windows-8-Tablets könnten diesmal auch im Business-Bereich deutlich mehr Kunden finden, so der Bericht weiter. Allerdings sei dies auch eine Frage der Preisgestaltung. Aktuell rechnen Analysten in diesem Bereich mit Preisen zwischen 600 bis 800 US-Dollar.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-03 > Windows 8: Bis Ende des Jahres mehr x86-Modelle als WOA-Rechner erwartet
Autor: Ronald Tiefenthäler, 26.03.2012 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.