Notebookcheck

Xiaomi: Redmi Note 5 Pro kommt nach Europa

Das Redmi Note 5 Pro kommt demnächst auch nach Europa.
Das Redmi Note 5 Pro kommt demnächst auch nach Europa.
Xiaomi dürfte in Kürze das Redmi Note 5 Pro auch in Europa anbieten, erste Preise wurden bereits geleakt: Während die 3/32 GB-Variante um 230 Euro zu haben sein wird, ist die 4/64 GB-Version mit 270 Euro geringfügig teurer.

Das Redmi Note 5 dürfte, zumindest in der besser ausgestatteten Pro-Version, demnächst auch in einigen europäischen Ländern zu haben sein, insbesondere Spanien wird hier aufgrund der ausgedehnten Verfügbarkeit der Xiaomi-Phones interessant sein. Dort werden jetzt bereits einige der vielen Redmi 5-Varianten angeboten: Redmi 5, Redmi 5A, Redmi 5 Plus, Redmi Note 5A sowie Redmi Note 5A Prime.

Bei diesen Geräten handelt es sich eher um Einstiegsgeräte deutlich unter 200 Euro - das in Indien im vergangenen Monat vorgestellte Redmi Note 5 Pro ist dagegen der unteren Mittelklasse zuzuordnen und kommt beispielsweise mit Snapdragon 636 sowie 6 Zoll FullHD+-Display und Dual-Cam an der Rückseite. Mit 3 GB RAM und 32 GB Speicher soll es in Europa etwa 230 Euro kosten, mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher 270 Euro. In den Euro-Modellen wird das integrierte Modem natürlich alle europäischen LTE-Bänder unterstützen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > Xiaomi: Redmi Note 5 Pro kommt nach Europa
Autor: Alexander Fagot, 15.03.2018 (Update: 15.03.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.