Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Kooperation: Nächste Xiaomi-Smartphones mit fortschrittlicher Microsoft-KI?

Kooperation: Nächste Xiaomi-Smartphones mit fortschrittlicher Microsoft-KI?
Kooperation: Nächste Xiaomi-Smartphones mit fortschrittlicher Microsoft-KI?
Der Software-Gigant Microsoft und der insbesondere für Smartphones bekannte, chinesische Hersteller Xiaomi haben den Start einer Kooperation angekündigt. Die Übereinkunft umfasst unter anderem die Nutzung von Microsofts KI- und Cloud-Lösungen aber auch die Vermarktung von Xiaomi-Produkten.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wie beide Unternehmen in einer gemeinsamen Presseerklärung bekannt geben, haben Xiaomi und Microsoft eine strategische Absichtserklärung für eine Partnerschaft unterzeichnet.

Die Partnerschaft umfasst insbesondere die Nutzung von Microsoft Cloud- und AI-Lösungen, die helfen sollen, „Xiaomis Führungsrolle in [den Bereichen] Mobile, Smart Devices und Services“ zu stärken und die weltweite Expansion des Unternehmens beschleunigen sollen.

Vergleichsweise konkret soll so Microsofts Azure-Plattform von Xiaomi etwa zur Speicherung von Daten genutzt werden. Zudem könnte Cortana in Zukunft in den Mi AI Speaker integriert werden. Zudem will Xiaomi gemeinsam mit Microsoft an AI-Projekten arbeiten. Vorstellbar wäre etwa, dass künftige Mi-Smartphones ebenfalls mit erweiterten KI-Funktionen von Microsoft ausgestattet werden.

Microsoft will zudem in Zukunft Windows-Laptops von Xiaomi vermarkten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3815 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Kooperation: Nächste Xiaomi-Smartphones mit fortschrittlicher Microsoft-KI?
Autor: Silvio Werner, 25.02.2018 (Update: 15.05.2018)