HP: WebOS Tablet Touchpad wird ausgeliefert und bereits zerlegt

HP: WebOS Tablet Touchpad wird ausgeliefert und bereits zerlegt
HP: WebOS Tablet Touchpad wird ausgeliefert und bereits zerlegt
Während in Deutschland das WebOS-Tablet Touchpad von HP bereits aus den Lagern rollt, müssen die Kunden in UK noch warten. Unterdessen haben findige Bastler dem Touchpad von HP bereits unter die Haube gesehen und es zerlegt.

Laut Berichten geht das WebOS-Tablet Touchpad von Hewlett-Packard (HP) in UK erst ab dem 15. Juli an den Start. Das 9,7-Zoll-Tablet HP Touchpad kostet in UK als 16-GByte-WLAN-Variante dann 399 Pfund, umgerechnet rund 441 Euro. Mit 32 GByte Speicher will HP für das Touchpad 479 Pfund, etwa 530 Euro, haben.

Hierzulande läuft der Verkauf des HP Touchpad bereits auf Hochtouren und die ersten Paletten mit den HP-WebOS-Tablets rollen aus den Lagern – und wie wir von HP auf Nachfrage erfahren haben, läuft das Geschäft auch „richtig gut“ an. Beide Touchpad-Modelle und das Zubehör sind sofort und ab Lager im HP-Webshop erhältlich. Das HP Touchpad 32 GB Wifi (FB368UA#ABB) kostet 578,99 Euro, das HP Touchpad 16 GB WiFi (FB405UA#ABB) 479 Euro.

Unterdessen hat Techrepublic das HP Touchpad bereits zerlegt und folgende Kernkomponenten entdeckt: Qualcomm Snapdragon APQ8060 Dual-Core mit 1,2 GHz, 1 MByte RAM, 32 GByte Flashspeicher von SandDisk, ein Atheros AR6003X WLAN-Modul und einen Lithium-Polymer-Akku mit 3,7 Volt und 6.000 mAh. Laut Bericht lässt sich das HP Touchpad deutlich einfacher als Apples iPad zerlegen.

Quelle(n)

static version load dynamic

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 06 > HP: WebOS Tablet Touchpad wird ausgeliefert und bereits zerlegt
Autor: Ronald Tiefenthäler, 30.06.2011 (Update:  9.07.2012)