Notebookcheck Logo

CES 2022 | AMD präsentiert die Radeon RX 6500 XT für 1.080p-Gaming für rund 200 Euro

Die AMD Radeon RX 6500 XT wird in unterschiedlichsten Varianten mit ein bis drei Lüftern angeboten. (Bild: Gigabyte)
Die AMD Radeon RX 6500 XT wird in unterschiedlichsten Varianten mit ein bis drei Lüftern angeboten. (Bild: Gigabyte)
AMD hat mit der Radeon RX 6500 XT die bislang günstigste Desktop-Grafikkarte auf Basis der RDNA 2-Architektur vorgestellt. Die GPU soll 1.080p-Gaming mit ordentlicher Qualität für rund 200 Euro ermöglichen, die Performance soll der GeForce GTX 1650 deutlich überlegen sein.

Nachdem Nvidia mit der GeForce RTX 3050 bereits eine spannende Grafikkarte für rund 250 Euro vorgestellt hat folgt nun mit der Radeon RX 6500 XT eine weitere Mittelklasse-Grafikkarte für 1.080p-Gaming. AMD nennt eine unverbindliche Preisempfehlung von 199 US-Dollar, zumindest theoretisch sollte die GPU hierzulande also für rund 200 Euro angeboten werden, auch wenn die angespannte Verfügbarkeit von GPUs letztendlich höhere Preise nach sich ziehen dürfte. Die Auslieferung startet schon am 19. Januar.

Die Radeon RX 6500 XT basiert auf einer neuen Navi 24 GPU, die mit nur 16 Compute Units ausgestattet ist. Die 1.024 Recheneinheiten erreichen dafür vergleichsweise hohe Boost-Taktfrequenzen von bis zu 2.815 MHz. Im Vergleich zur Radeon RX 6600 wurde der Grafikspeicher halbiert – AMD hängt 4 GB GDDR6 hinter ein 64-bit-Interface für eine Bandbreite von 144 GB/s. Auch der Infinity Cache wurde von 32 MB auf 16 MB halbiert. AMD spezifiziert den Stromverbrauch mit 107 Watt (TBP).

Die unten eingebetteten Gaming-Benchmarks zeigen klar, dass AMD 1.080p-Gaming ins Auge gefasst hat – recht aktuelle Spiele wie Call of Duty: Vanguard, Deathloop und Far Cry 6 sollen bei hohem Detailgrad mit rund 60 Bildern pro Sekunde laufen, etwas schneller mit aktiviertem FSR (FidelityFX Super Resolution). Bei anspruchsvolleren Spielen muss der Detailgrad aber zwangsläufig reduziert werden, um eine flüssige Darstellung garantieren zu können. Laut AMD wird die Gaming-Performance der Nvidia GeForce GTX 1650 je nach Spiel um 20 bis 60 Prozent übertroffen.

Quelle(n)

AMD

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > AMD präsentiert die Radeon RX 6500 XT für 1.080p-Gaming für rund 200 Euro
Autor: Hannes Brecher,  4.01.2022 (Update:  4.01.2022)