Notebookcheck Logo

Alles zu Realme 9 Pro und 9 Pro+: Europreise, detaillierte Specs, Render- und Hands-On-Bilder sowie Video

Das hübsche Design der Rückseite von Realme 9 Pro und Realme 9 Pro+ zeigt sich in Hands-On-Bildern und einem Video, auch Specs und Europreise sind bekannt.
Das hübsche Design der Rückseite von Realme 9 Pro und Realme 9 Pro+ zeigt sich in Hands-On-Bildern und einem Video, auch Specs und Europreise sind bekannt.
Ein Rundumsorglos-Leak zum neuen Kamera-Flaggschiff der Mittelklasse und seinem günstigeren Bruder vor dem Launch kommende Woche. Zu den voll gegen Xiaomis Redmi Note 11-Serie in den Ring steigenden Midrangern sind nun auch bereits Europreise, Hands-On-Bilder und Video sowie natürlich Render und detaillierte Specs im Netz.

Am 16. Februar wird die Oppo-Tochter mit der Realme 9-Serie den Kampf um Marktanteile im Midrange-Smartphone-Segment beleben: Der ganze Stolz steckt in Form des 50 Megapixel Sony IMX766-Sensors im neuen Realme 9 Pro+, wie bereits viele Teaser und Leaks der vergangenen Wochen demonstriert hatten. Realme wird nicht müde zu betonen, dass es dieser Kamera-Sensor mit Schwergewichten wie dem Pixel 6, dem Xiaomi 12 und dem Samsung Galaxy S21 Ultra aufnehmen kann und hat dazu auch viele Sample-Fotos im Vergleich gepostet.

Optisch zeigt sich das Realme 9 Pro+ und der recht stark abgespeckte Bruder Realme 9 Pro flexibel, wie die Bilder und das Hands-On-Video unten zeigen. Die Rückseite wechselt je nach Lichteinfall und Winkel die Farbe, was durchaus recht schick aussieht, sofern man kein Case verwenden will. An der Front überzeugt das Realme 9 Pro+ mit einem 6,4 Zoll FHD+ AMOLED mit integriertem Fingerabdrucksensor, das Realme 9 Pro setzt dagegen auf ein 6,6 Zoll FHD LCD mit Biometrik an der Seite.

Realme 9 Pro+ zeigt seine Chamäleon-Rückseite im Video

Alle Spezifikationen von Realme 9 Pro vs Realme 9 Pro+

Nicht nur in Indien, wo das Realme 9 bereits kommende Woche an den Start geht, auch in Europa sollen beide Midrange-Phones gegen Xiaomis Redmi Note 11-Serie in den Ring steigen, insbesondere das Pro Plus-Modell hat hierbei recht gute Karten in der Hand. Es unterscheidet sich vom Realme 9 Pro nicht nur durch das bessere Display sondern auch durch den Chipsatz (Mediatek Dimensity 920 vs. Snapdragon 695 im Realme 9 Pro), 5G-fähig sind aber beide.

Das Realme 9 Pro+ hat natürlich auch die bereits erwähnte, bessere Sony IMX766 Hauptkamera mit F/1.88 Blende, und OIS, das Realme 9 Pro setzt dagegen auf einen noch nicht im Detail bekannten 64 Megapixel-Sensor. Die beiden Sidekick-Sensoren dürften dagegen in beiden Realme 9 Pro-Varianten gleich sein: Ein 8 Megapixel Sony IMX355 mit 119 Grad FOV und F/2.25 Blende für Ultraweitwinkel-Shots sowie der offenbar unabdingbare 2 Megapixel Bokeh-Shooter. Die Frontkamera ist jeweils ein 16 Megapixel Sony IMX471 mit F/2.45 Blende.

Realme 9 Pro

Europreise von Realme 9 Pro und Realme 9 Pro+

Das 195 Gramm schwere, 163,4 x 75,6 x 8,5 mm große Realme 9 Pro mit 5.000 mAh Akku und 33 Watt Schnellladen soll mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher um 329 Euro an den Start gehen, die Version mit 8 GB RAM um 349 Euro. Das mit 182 Gramm und 160 x 73,3 x 7,9 mm kleinere, leichtere und dünnere Realme 9 Pro+ hat einen 4.500 mAh Akku mit 60 Watt Fast-Charging an Bord und dürfte mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher um 399 Euro starten, für die Top-Version mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher sind laut Roland Quandt 439 Euro fällig. Alle Modelle dürfte es neben der Farbe Sunrise Blue und Aurora Green auch in Midnight Black gehen.

Realme 9 Pro+

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-02 > Alles zu Realme 9 Pro und 9 Pro+: Europreise, detaillierte Specs, Render- und Hands-On-Bilder sowie Video
Autor: Alexander Fagot, 12.02.2022 (Update: 12.02.2022)