Notebookcheck

Amazfit Zepp E: Edel-Smartwatch mit Pulsoxymetrie zum Mittelklasse-Preis

Amazfit Zepp E: Edel-Smartwatch mit Pulsoxymetrie zum Mittelklasse-Preis
Amazfit Zepp E: Edel-Smartwatch mit Pulsoxymetrie zum Mittelklasse-Preis
(Update: Preis und Releaseinformationen) Mit der Zepp E wurde ab sofort eine neue Smartwatch in zwei Modellvarianten angekündigt. Beiden Versionen gleich ist die Ausstattung, welche auch ein Pulsoxymeter umfasst. Das Wearable soll sich auch zum Schwimmen eignen.
Silvio Werner,

Bei der Zepp E handelt es sich um eine Mittelklasse-Smartwatch, die auch durch ein ansprechendes Design überzeugen soll und gleich in zwei Varianten erscheinen wird. Konkret ist sowohl eine Variante mit rechteckigem Display als auch ein Modell mit einem runden Display angekündigt. Die eckige Variante misst dabei bei einem Gewicht von 43,3 x 35,7 x 9,0 36 Gramm, das rund vier Gramm leichtere, runde Modell bringt es auf einen Durchmesser von 42,2 Millimeter und eine Dicke von 9,1 statt 9,0 Millimeter.

Beide Varianten sind mit einem einzelnen Button und einem Touchscreen ausgestattet. Das 1,65 Zoll große Display der eckigen Variante löst mit 348 x 442 Pixeln auf, der 1,28-Zoll große, runde Bildschirm mit 416 x 416 Pixeln. Es sind jeweils AMOLED-Display verbaut. Die Bildschirmhelligkeit des Alway On Displays kann über einen verbauten Helligkeitssensor reguliert werden.

Die Zepp E unterstützt die Messung der Herzfrequenz und auch der Sauerstoffsättigung. Wie üblich kann die Aufzeichnung des Pulses auch kontinuierlich erfolgen, wodurch sich der physische Erholungszustand anzeigen lassen soll. Das Tracking der Schlafdauer und auch der unterschiedlichen Schlafphasen umfasst auch die Atemqualität.

Da das Modell 5 ATM aushalten soll, ist Herstellerangaben zufolge auch die Aufzeichnung von Schwimm-Einheiten möglich. Ein eigenständiges GPS-Modul ist hingegen nicht verbaut, selbiges gilt für eine Mobilfunkanbindung. Unterstützt werden Android und iOS.

Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit sieben Tagen bei üblicher Nutzung an, bei ausschließlicher Nutzung als Uhr soll der 188 mAh starke Akku bis zu 15 Tage halten. Die Zepp E ist in den USA bereits für 250 Dollar vorbestellbar und soll am 1. September erscheinen. Informationen zum hiesigen Markt liegen noch nicht vor.

Update, 08.09.2020, 17:30:

Die Zepp E ist Herstellerangaben zufolge in Deutschland ab dem 1. September für 249 Euro erhältlich.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Amazfit Zepp E: Edel-Smartwatch mit Pulsoxymetrie zum Mittelklasse-Preis
Autor: Silvio Werner, 31.08.2020 (Update:  8.09.2020)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.