Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Anker Nebula Capsule: Mini-Beamer mit Android 7.0

Anker Nebula Capsule: Mini-Beamer mit Android 7.0
Anker Nebula Capsule: Mini-Beamer mit Android 7.0
Der neue Mini-Beamer aus dem Hause Anker ist lediglich so groß wie eine Dose Cola und soll im Akkubetrieb bis zu 2,5 Stunden durchhalten.
Silvio Werner,

Der lediglich 12 x 6,8 Zentimeter große DLP-Beamer soll eine Auflösung von 854 x 480 Pixeln bieten, die maximale Helligkeit liegt Anker zufolge bei 100 ANSI-Lumen. Bildsignale kommen via HDMI, Airplay oder Miracast auf das Gerät - alternativ können dank vorinstalliertem Android 7.0 Streams auch direkt angezeigt werden.

Im Capsule ist zudem auch ein 360°-Lautsprecher integriert, wodurch das Gerät auch ohne Nutzung des Beamers als Bluetooth-Lautsprecher dient. Die Akkulaufzeit liegt Herstellerangaben nach bei 2,5 Stunden in der Nutzung als Beamer und bei bis zu 40 Stunden bei alleiniger Musikwiedergabe. Quick Charge erlaubt die Aufladung auf 70 Prozent innerhalb einer Stunde.

Bereits zum jetzigen Zeitpunkt hat Anker das selbstgesteckte Finanzierungsziel von 50.000 Dollar um mehr als das fünffache überschritten, einer Realisierung steht deshalb nichts mehr im Wege. Die Auslieferung soll bereits in diesem Dezember erfolgen, inklusive Fernbedienung verlangt Anker aktuell mindestens 250 Dollar für ein Exemplar. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 4640 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-09 > Anker Nebula Capsule: Mini-Beamer mit Android 7.0
Autor: Silvio Werner, 29.09.2017 (Update: 15.05.2018)