Notebookcheck

Apple MacBook Air: Das neue Notebook mit M1-Chip und passiver Kühlung und Touch ID

Apple MacBook Air: Das neue Notebook mit M1-Chip und passiver Kühlung und Touch ID
Apple MacBook Air: Das neue Notebook mit M1-Chip und passiver Kühlung und Touch ID
Apple hat auf der heutigen Keynote eine Neuauflage des MacBook Air mit dem neuen, hauseigenen M1-Chip vorgestellt. Dieser soll eine hohe Leistung und lange Laufzeit ermöglichen.
Silvio Werner,

Das neue MacBook Air ist offiziell. Apple stattet das neue, kompakte Notebook wie erwartet mit dem eigenen M1-Chip aus, welcher sowohl die Leistung als auch die Effizienz erhöhen soll. Konkret soll das Modell bis zu dreieinhalb mal so schnell wie der Vorgänger agieren und so auch anspruchsvolle Aufgaben bewältigen können - konkret soll das Modell etwa als mobiles Gerät zur Bearbeitung von Bildern möglich sein. Der M1-Chip soll dabei auch einen positiven Einfluss auf die Geschwindigkeit der verbauten SSD haben.

Apple gibt zudem an, dass die Videobearbeitung von zwei 4K-Quellen erstmals ohne Framedrops möglich sein soll. Der M1-Chip soll dabei ein komplett lüfterloses Design ermöglichen. Bezüglich konkreter Leistungsangaben bleibt Apple zumindest in der Keynote eher vage - sollten die integrierte Grafik aber tatsächlich auch nur ansatzweise fünfmal so schnell als beim Vorgänger sein, so dürfte dies eine enorme Verbesserung darstellen.

Herstellerangaben zufolge soll das Gerät schneller als 98 Prozent der im letzten Jahr verkauften Windows-Laptops sein, wobei Apple hier keinerlei Angaben zur Metrik liefert. Die maximale Akkulaufzeit im WiFi-Betrieb wird hingegen präzise auf maximal 15 Stunden beziffert, die Wiedergabe von Videomaterial soll bis zu 18 Stunden lang möglich sein.

Sowohl das Retina-Display als auch die Kameraqualität sollen zudem verbessert wurden sein. Darüber hinaus wird Touch ID zur sicheren Authentifizierung unterstützt, über Face Unlock hingegen wurde noch nicht gesprochen. Das neue MacBook Air soll ab 999 Dollar erhältlich sein, dem Bildungsbereich wird das Gerät offenbar ab 899 Dollar offeriert.

Update, 10.11.2020, 20:00:

Apple hat die Produktseite für das MacBook Air mit M1-Chip aktiviert. Das 13,3 Zoll große Display löst demnach mit 2.560 x 1.600 Pixeln auf und kann den P3-Raum abbilden. Unterstützt wird WiFi 6, Thunderbolt und USB 4.0 und kann mit einem bis zu 16 Gigabyte großen Arbeitsspeicher und einer zwei Terabyte großen SSD geordert werden. In Vollausstattung ist das Modell bei Apple direkt für 2.049 Dollar gelistet.

Update, 10.11.2020, 21:00:

Inzwischen sind auch die Euro-Preise bekannt, der Einstiegspreis für das MacBook Air mit 256 Gigabyte Speicherplatz und einem acht Gigabyte großen Arbeitsspeicher liegt bei gut 1.100 Euro, wobei die Variante mit sieben statt acht GPU-Kernen ausgestattet sein soll. Die Variante mit acht GPU-Kernen ist ab gut 1.363 Euro erhältlich, bringt dann aber auch 512 Gigabyte Speicher mit.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Apple MacBook Air: Das neue Notebook mit M1-Chip und passiver Kühlung und Touch ID
Autor: Silvio Werner, 10.11.2020 (Update: 10.11.2020)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.