Notebookcheck

Apple: macOS 10.15.6 behebt das USB-Problem der neuesten MacBook Pro- und MacBook Air-Modelle

Das neueste macOS-Update behebt ein nerviges Problem, durch welches bestimmtes USB-Zubehör nicht verwendet werden konnte. (Bild: Apple)
Das neueste macOS-Update behebt ein nerviges Problem, durch welches bestimmtes USB-Zubehör nicht verwendet werden konnte. (Bild: Apple)
Seit einigen Wochen häufen sich Berichte von Nutzern, laut denen die aktuellsten MacBook Pro- und MacBook Air-Modelle massive Probleme mit USB-Zubehör haben, das teils gar nicht funktioniert. Das Update auf macOS 10.15.6 behebt diesen Bug nun endlich, dazu gibt es ein paar weitere Verbesserungen.
Hannes Brecher,

Wir haben schon vor einigen Wochen darüber berichtet, dass das im Jahr 2020 eingeführte 13 Zoll MacBook Pro (ab 1.419 Euro auf Amazon) und das aktuellste Modell des MacBook Air (ab 1.085 Euro auf Amazon) Probleme mit ausgewähltem USB 2.0-Zubehör hatten.

Wenn ein entsprechendes Gerät über einen Adapter oder Hub an einen der Thunderbolt 3-Ports der Notebooks angeschlossen wurde, so hat das Zubehör nach einem scheinbar zufälligen Zeitraum einfach seine Funktion eingestellt. Geholfen hat in diesem Fall nur ein Neustart des MacBooks – da das Problem bei einigen Nutzern alle paar Minuten aufgetreten ist wurde das Zubehör dadurch praktisch nutzlos. Bislang war unklar, ob es sich um ein Problem beim USB-Controller oder um einen Software-Bug handelt.

Letzteres scheint der Fall gewesen zu sein, denn im Update auf macOS 10.15.6 behebt Apple das Problem endlich, hoffentlich ein für alle mal. Dazu wurde der Stromverbrauch bei der Wiedergabe von HDR-Videos optimiert, und Macs geben sich nun nicht mehr einfach selbst neue Namen, nachdem ein Update installiert wurde. Hier die vollständigen Release Notes:

macOS Catalina 10.15.6 verbessert die Sicherheit und die Stabilität deines Mac.

  • Eine neue Option wird hinzugefügt, mit der Videostreams auf Mac-Notebooks mit HDR-Unterstützung für die Batterielebensdauer optimiert werden.
  • Ein Problem wird behoben, bei dem sich der Computername nach der Installation eines Softwareupdates ändern kann.
  • Ein Problem wird gelöst, bei dem bei bestimmten USB-Mäusen und -Trackpads die Verbindung abbrechen kann. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Apple: macOS 10.15.6 behebt das USB-Problem der neuesten MacBook Pro- und MacBook Air-Modelle
Autor: Hannes Brecher, 17.07.2020 (Update: 17.07.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.