Notebookcheck

Das etwas günstigere Samsung Galaxy Note20 dreht sich in offizieller 360 Grad-Animation

Das Samsung Galaxy Note20 zeigt sich das erste Mal gleich in einer 360 Grad-Animation (Konzeptbild: Ice Universe)
Das Samsung Galaxy Note20 zeigt sich das erste Mal gleich in einer 360 Grad-Animation (Konzeptbild: Ice Universe)
Nachdem Samsung uns unfreiwilligerweise bereits einen Vorab-Blick auf das Galaxy Note 20 Ultra gewährt hatte, ist nun das reguläre Galaxy Note20 an der Reihe, das wir nun gleich in Form einer 360 Grad Animation bewundern dürfen. Ab dem 5. August soll dieses Galaxy Note-Modell ja angeblich auch eine Spur günstiger zu haben sein als wir es bisher gewohnt waren.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

In diesem Jahr stellt uns der weltweit bekannte Leaker Evan Blass recht viele 360 Grad Animationen vorab zur Verfügung, zuletzt etwa von der Galaxy Watch 3 und dem Galaxy Z Flip 5G. Nun ist also auch das reguläre, vermutlich 6,7 Zoll große Galaxy Note20 an der Reihe. Die Animation unten zeigt uns den kleineren und vor allem günstigeren Bruder des Galaxy Note20 Ultra, günstiger ist natürlich relativ - dennoch dürfte Samsung, zumindest suggerieren das die bisher geleakten Informationen aus Südkorea - das Galaxy Note 20 eine Spur billiger anbieten als zuletzt das Galaxy Note10. (bei Amazon ab etwa 710 Euro)

Die aktuelle Gerüchteküche geht davon aus, dass wir das Galaxy Note20 heuer nicht mit QHD-Auflösung und 120 Hz-Option bekommen sondern mit etwas günstigerem Super AMOLED-Panel und maximal 60 Hz Refreshrate. QHD+ und 120Hz bleiben der Ultra-Variante vorbehalten, sofern die Leaker recht behalten. Traurig ist, dass Europäer wohl einmal mehr eine Exynos 990-Version erhalten, während Südkorea, die USA und China sogar mit einem Upgrade auf den schnelleren Snapdragon 865+ rechnen dürfen. Ob Samsung den unbeliebten Exynos 990 nun überarbeitet hat oder nicht, ist noch nicht ganz klar.

Wir sehen im Rundum-Blick jedenfalls ein klassisches Galaxy-Design mit matt-schwarzer Rückseite, die auch eine Triple-Cam im ähnlichen Format wie beim Galaxy Note20 Ultra zu bieten hat, allerdings ohne das zusätzliche Sensorfeld rechts neben den drei gleich großen Linsen und natürlich mit abgespeckten Sensoren. An der Front bleibt es bei der mittig zentrierten Punch-Hole-Selfie-Cam, die allerdings in der Größe eine Spur geschrumpft ist, ebenso wie der Rand an der Oberseite. Das sind allerdings insgesamt nur minimale Änderungen gegenüber dem Vorgänger, das Display ist allerdings de facto flach. Hier nicht zu sehen ist der S-Pen, der natürlich wieder im Gehäuse verschwindet, genauso wie beim Galaxy Note20 Ultra. Der Launch am 5. August wurde bereits von Samsung bestätigt. 

Galaxy Watch 3 Titanium Band 45mm

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Das etwas günstigere Samsung Galaxy Note20 dreht sich in offizieller 360 Grad-Animation
Autor: Alexander Fagot, 17.07.2020 (Update: 17.07.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.