Notebookcheck

Neue Apple-Gerüchte: Eigenes Gamepad, neue Produkte in Kürze und ARM-Macs mit zwölf Kernen

Apples neuer 27 Zoll iMac wird schon in den nächsten Wochen erwartet. (Bild: Clay Banks, Unsplash)
Apples neuer 27 Zoll iMac wird schon in den nächsten Wochen erwartet. (Bild: Clay Banks, Unsplash)
Leaker haben über Twitter neue Apple-Gerüchte gestreut. Demnach arbeitet Apple an einem brandneuen Spiele-Controller – dem ersten seit dem Release des Pippin vor über 20 Jahren. Dazu darf man anscheinend schon sehr bald mit neuen Apple-Produkten rechnen, der erste ARM-Mac soll zwölf Prozessorkerne mitbringen.
Hannes Brecher,

Der relativ unbekannte Leaker @a_rumors0000 hat im unten eingebetteten Tweet erste Informationen zu einem potentiellen Gamepad von Apple geteilt. Demnach soll das neue Gamepad im Jahr 2021 auf den Markt kommen und deutlich fortschrittlicher als der Atmark-Controller sein – was allerdings kein Kunststück ist, immerhin kam Apples Spielekonsole, der Pippin, schon vor über 20 Jahren auf den Markt.

Spannend ist allerdings, dass Apple neben einem Lightning-Anschluss auch die Möglichkeit zum drahtlosen Laden integrieren soll – eine Technologie, die man bei Gamepads kaum findet. Nachdem iOS 14, iPadOS 14 und tvOS 14 aber bereits mit den meisten beliebten Controllern kompatibel sind, inklusive dem Sony DualShock 4 (ca. 55 Euro auf Amazon) und dem Microsoft Xbox Elite Wireless Controller 2 (ca. 175 Euro auf Amazon) bleibt es spannend zu sehen, welche Vorteile das hauseigene Gamepad bieten wird.


Darüber hinaus hat der bekannte Leaker @L0vetodream im unten eingebetteten Tweet eine gewohnt kurze Aussage geteilt, laut der gleich mehrere Apple-Produkte bereits zur Auslieferung bereitstehen. Nähere Informationen gibt es hier zwar nicht, allerdings dürfte der Release eines neuen 27 Zoll iMac unmittelbar bevorstehen.

Ein neues Apple TV sollte ebenfalls diesen Sommer angekündigt werden, genau wie die AirTags, mit denen man verlorene Gegenstände leichter wieder finden soll. Gerüchten zufolge arbeitet Apple außerdem an neuen Over-Ear-Kopfhörern, die bislang als AirPods Studio bekannt waren, der Zeitplan für den Release ist aber noch unklar.


Ein weiteres Info-Häppchen vom Leaker @a_rumors0000 ist, dass Apples ARM-Macs mit zwölf Rechenkernen ausgestattet sein sollen – das ist allerdings kaum neu, denn Bloomberg hat schon vor einigen Monaten dasselbe berichtet.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Neue Apple-Gerüchte: Eigenes Gamepad, neue Produkte in Kürze und ARM-Macs mit zwölf Kernen
Autor: Hannes Brecher, 21.07.2020 (Update: 20.07.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.