Notebookcheck

Apple iPhone mit Periskop-Zoom: Neue Berichte sprechen über die geplanten Kamera-Upgrades

Ein Periskop-Zoom-Objektiv könnte dem iPhone der nächsten Generation einen deutlich besseren optischen Zoom verschaffen. (Bild: Apple / Huawei)
Ein Periskop-Zoom-Objektiv könnte dem iPhone der nächsten Generation einen deutlich besseren optischen Zoom verschaffen. (Bild: Apple / Huawei)
Das Apple iPhone ist seit Jahren für eine exzellente Bild- und Video-Qualität bekannt, spannende Hardware wie extrem hochauflösende Sensoren oder Zoom-Objektive mit extremer Reichweite sucht man aber vergeblich – zumindest bisher. Neue Berichte sprechen davon, dass künftige Modelle einen zehnfachen optischen Zoom per Periskop-Optik erhalten könnten.
Hannes Brecher,

Schon im Sommer hat der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo vorhergesagt, dass der Nachfolger des iPhone 12 Pro (ca. 1.150 Euro auf Amazon) im Jahr 2022 ein Periskop-Zoom-Objektiv erhalten soll, nun sprechen DigiTimes und TNW von ähnlichen Plänen. Während DigiTimes ebenso wie Kuo davon ausgeht, dass Apple die Technologie erst im Jahr 2022 einsetzen soll, gibt The Next Web an, dass ein entsprechendes Objektiv von Samsung zugekauft und damit schon im nächsten Jahr eingesetzt werden könnte.

Periskop-Zoom-Objektive kommen bereits in Smartphones wie beim Huawei P40 Pro (ca. 680 Euro auf Amazon) zum Einsatz. Dabei wird ein Zoom-Objektiv mit einer maximalen Brennweite von 125 Millimeter (Kleinbild-Äquivalent) um 90 Grad gedreht, damit das Gehäuse für die zusätzlichen Linsen nicht dicker werden muss. Das Licht wird schließlich mit Spiegeln jeweils um 45 Grad umgeleitet, um schließlich zum Sensor zu gelangen.

Bisherigen Gerüchten zufolge soll Apple daran arbeiten, dass das hauseigene Periskop-Zoom-Objektiv einen zehnfachen optischen Zoom erhalten soll. Wenn der Zoom-Faktor dabei wie üblich von der Hauptkamera aus berechnet wird darf man mit einer KB-äquivalenten Brennweite von beachtlichen 260 Millimetern rechnen. Spannend bleibt, ob es Apple gelingen wird, dieses Objektiv zu stabilisieren, und wie groß der entsprechende Sensor sein wird – denn je größer der Sensor, desto größer müssen die jeweiligen Linsenelemente werden, wodurch das Smartphone entsprechend dicker werden könnte.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Apple iPhone mit Periskop-Zoom: Neue Berichte sprechen über die geplanten Kamera-Upgrades
Autor: Hannes Brecher, 30.11.2020 (Update: 30.11.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.