Notebookcheck

Rotes Apple-Produkt kaufen, gegen COVID kämpfen: Apple und (RED) spenden 100 Prozent der Erlöse

Apple bietet mittlerweile eine Vielzahl von (RED)-Produkten an, bei deren Kauf ein Teil des Erlöses gespendet wird. (Bild: Apple)
Apple bietet mittlerweile eine Vielzahl von (RED)-Produkten an, bei deren Kauf ein Teil des Erlöses gespendet wird. (Bild: Apple)
Apple und (RED) arbeiten schon seit 14 Jahren zusammen, sodass beim Kauf eines roten Apple-Produktes ein Teil des Verkaufserlöses der HIV/AIDS-Behandlung zugute kommt. Über die nächsten Monate soll aber nicht nur ein Teil, sondern der gesamte Verkaufserlös der COVID-Unterstützung zufließen.
Hannes Brecher,

Ob Apple Watch-Armband oder iPhone 12 mini (ca. 800 Euro auf Amazon), Apple bietet mittlerweile eine Vielzahl von Geräten und Zubehör in einer schicken, roten Farbe an, durch die Partnerschaft mit (RED) fließt ein Teil der Verkaufserlöse wohltätigen Zwecken zu, normalerweise der Bekämpfung von HIV/AIDS. 

In einer Pressemeldung hat Apple nun angekündigt, dass 100 Prozent der Verkaufserlöse von Apples (RED)-Produkten an den Global Fund zur Bekämpfung der weltweiten COVID-19-Pandemie gehen, und zwar ab sofort bis zum 30. Juni 2021. Die Gelder sollen vor allem den von der Pandemie am stärksten bedrohten Gesundheitssystemen zugeführt. Diese Aktion gilt rund um den Globus, Apple hat auch bereits seine Webseite aktualisiert, um Kunden über die Änderung zu informieren.

Apple hat angegeben, dass seit dem Jahr 2006 insgesamt fast 250 Millionen US-Dollar (ca. 209 Millionen Euro) an (RED) gespendet wurden, wodurch das Unternehmen mehr als 167 Millionen HIV-Tests finanzieren und die Behandlung von 13,8 Millionen Patienten unterstützen konnte. Das ursprüngliche Ziel soll durch diese temporäre Aktion nicht gefährdet, sondern unterstützt werden: Den Angaben von Apple zufolge sind die HIV/AIDS-Programme in mehr als 100 Ländern durch COVID-19 gefährdet, sodass die Spenden den betroffenen Personen dennoch helfen sollen.

Apple hat in den vergangenen 14 Jahren fast 250 Millionen US-Dollar an (RED) gespendet, um HIV/AIDS zu bekämpfen. (Bild: Apple)
Apple hat in den vergangenen 14 Jahren fast 250 Millionen US-Dollar an (RED) gespendet, um HIV/AIDS zu bekämpfen. (Bild: Apple)

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-12 > Rotes Apple-Produkt kaufen, gegen COVID kämpfen: Apple und (RED) spenden 100 Prozent der Erlöse
Autor: Hannes Brecher,  1.12.2020 (Update:  1.12.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.