Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das Apple iPhone 12 Pro Stealth verzichtet komplett auf Kameras

Die neueste streng limitierte Version des Apple iPhone 12 Pro besitzt keinerlei funktionsfähige Kameras. (Bild: Caviar)
Die neueste streng limitierte Version des Apple iPhone 12 Pro besitzt keinerlei funktionsfähige Kameras. (Bild: Caviar)
Mittlerweile kleben Millionen von Notebook-Nutzern die Webcam an ihrem Laptop ab, um ihre Privatsphäre zu schützen, dank einer auf 99 Stück limitierten Stealth-Version des Apple iPhone 12 Pro kann man nun auch ein Smartphone kaufen, das keinerlei Kameras besitzt.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Nach der teuren Biden und Trump Special Edition hat Caviar nun seine neueste Kreation vorgestellt: Ein Apple iPhone 12 Pro (ca. 1.150 Euro auf Amazon), das komplett auf Kameras verzichtet. Bei dieser "Stealth"-Version wurde die rückseitige Triple-Kamera entfernt, auf die Notch wird dennoch nicht verzichtet, die Frontkamera ist nämlich lediglich deaktiviert. Damit dürfte allerdings auch Face ID nicht mehr funktionieren, und da das iPhone keinen Fingerabdrucksensor besitzt, bleibt zum sicheren Entsperren nur ein Passwort.

Das Gehäuse besteht aus gehärtetem Titan, wahlweise mit einer schwarzen Guilloche oder aber mit einer goldenen PVD-Beschichtung. Das Caviar-Logo wird auf die Rückseite graviert, eine seitliche Gravur gibt die Nummer des Smartphones an, denn das iPhone 12 Pro Stealth ist auf nur 99 Stück limitiert. Der Ansturm dürfte sich dennoch in Grenzen halten, denn das Gerät kostet je nach Farbe, Größe und Speicher zwischen 4.510 Euro und 6.100 Euro.

Caviar nennt als Zielgruppe explizit Menschen, die in geheimen Einrichtungen arbeiten, in denen keine Kameras erlaubt sind – ist die Geheimhaltungsstufe nur hoch genug dürfte das Gehalt schließlich auch für ein Smartphone von Caviar reichen. Wem das Design zu schlicht oder das Gerät zu billig ist, für den bietet Caviar auf seiner Webseite eine Vielzahl anderer Modelle an, für die teils mehr als 40.000 Euro fällig werden – wobei ein paar der Designs durchaus hübsch sind, wie etwa die Musk be on Marks-Edition.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7450 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-12 > Das Apple iPhone 12 Pro Stealth verzichtet komplett auf Kameras
Autor: Hannes Brecher,  2.12.2020 (Update:  2.12.2020)