Notebookcheck

Asus F3F

Asus F3F
Asus F3F

Asus F3F

Ausstattung / Datenblatt

Asus F3F
Asus F3F (F3 Serie)
Prozessor
Intel Core Duo T2050 (Intel Core Duo)
Bildschirm
15.4 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel
Mainboard
Intel 945PM
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
3 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 90% - Sehr Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: 80%, Leistung: 50%, Ausstattung: 65%, Bildschirm: 50% Mobilität: 30%, Gehäuse: - %, Ergonomie: 80%, Emissionen: - %

Testberichte für das Asus F3F

80% Mobiler-Office Schleppi ohne Ansprüche
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Für einen Preis von derzeit 890 Euro ist der Asus-F3F-AP133C technisch gesehen kein Schnäppchen. Schon preiswertere Geräte, etwa aus der FSC-Amilo oder der Acer-Aspire Reihe kommen teilweise mit besserer GPU und CPU daher. Wem aber technische Spitzfindigkeiten egal sind, dem könnte das Asus-F3F-AP133C gefallen. Das Design ist Asus-typisch angenehm und die Akkulaufzeit ist mit 142 Minuten (Last mit OpenGL Rendern) sehr gut. Hinzu kommt ein Display mit guter Leuchtdichte. Die Verarbeitung ist sauber und einigermaßen robust.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 5): gut, Leistung 2.5, Display 2.5, Ausstattung 2.5, Mobilität 1.5
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 21.03.2007
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 50% Ausstattung: 50% Bildschirm: 50% Mobilität: 30%

Ausländische Testberichte

100% Another great notebook from Asus with superb battery life
Quelle: vnunet.com Englisch EN→DE
Amazing battery life; good design; good performance for the price; Cons: Poor graphics; heavier than other notebooks on test: Overall: If you’re looking for something to take away from the desk and on the road, the Asus’ battery life is hard to ignore
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

(von 5): 5, Preis/Leistung 4, Ausstattung 5, Ergonomie 4, Akkulaufzeit erstaunlich
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 23.10.2006
Bewertung: Gesamt: 100% Preis: 80% Ausstattung: 80% Ergonomie: 80%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 950: Integrierter (onboard) Grafikchip auf Mobile Intel 945GM/C/Z/ME/ML Chipsätzen und Nachfolger des GMA 900. Kein Hardware T&L (für manche Spiele benötigt). Für Spiele kaum geeignet. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core Duo: Doppelkernprozessor mit einem sehr guten Leistungs- zu Stromverbrauchsverhältnis. Die maximale Leistungsaufnahme von 31 Watt ist nur 4 Watt mehr als beim Pentium M (Vorgänger). Beide Kerne werden automatisch und unabhängig von einander per Speedstep bis auf 1 GHz abgesenkt. Außerdem unterstützt er nun auch SSE3 Befehle. Nach ersten Benchmarks absolviert der Core Duo alle Tests mindestens genauso schnell wie ein gleichgetakteter Pentium M. Bei Anwendungen die für Multiprozessoren geplant wurden, kann die Performance fast doppelt so schnell ausfallen als beim Pentium M (z.B. CineBench um 86% schneller)
T2050: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.4":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
3 kg:
Für Notebooks mit 15 Zoll Displays ist dieses Gewicht repräsentativ.

Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst. Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).
90%: Es gibt nicht sehr viele Modelle, die besser bewertet werden. Die meisten Beurteilungen liegen in Prozentbereichen knapp darunter. Manche Websites verschleudern gute Bewertungen, andere dagegen sind sehr streng. Em ehesten entspricht dieser Bereich einer Verbalwertung "gut".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Links

Asus Startseite

Produktseite für das Asus F3F

Preisvergleich:

Geizhals.at Asus F3F
eVendi.de Asus F3F

ERROR

No notebook spec plugin was found on this page or on the specified page (in the other nbclang plugin on this page).

Ähnliche Laptops

Geräte anderer Hersteller

Toshiba Satellite A110-275
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Sony Vaio VGN-N
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Sony Vaio VGN-N11S
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Packard Bell EasyNote MX45-201
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Sony Vaio VGN-N11M
Graphics Media Accelerator (GMA) 950

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus UL50AT
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo SU7300
Nexoc S634
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Pentium Dual Core T4400
Advent 5712
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Celeron Dual-Core T1600
Medion MD96163
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5600
LG FS2
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Pentium Dual Core T2130
Fujitsu-Siemens LifeBook V1010
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5200
Toshiba Satellite Pro A100-622
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Celeron M 430
Sony Vaio VGN-N31M
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5300
Medion MD96290
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2250
Toshiba Satellite A200-180
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2350
Sony Vaio VGN-N230E
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2250
LG M1-3DGBG
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300
LG M1-3DGAG
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300
Packard-Bell EasyNote V5
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2400
Lenovo / IBM ThinkPad R60e
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300
HP Compaq nx6310
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Solo T1300
Acer Aspire 5710Z
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Pentium Dual Core T2080
Toshiba Satellite A135-S4527
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Pentium Dual Core T2080
Toshiba Satellite A135-S4467
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5200
Toshiba Satellite A135-S4499
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500
Toshiba Satellite A205-S4617
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500
Sony Vaio VGN-N21Z
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2250
Leo Piranha C2D
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T7200
Toshiba Satellite A100-062
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5200
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Asus F3F
Autor: Stefan Hinum (Update: 15.01.2013)