Notebookcheck

Asus Memo Pad FHD 10

Ausstattung / Datenblatt

Asus Memo Pad FHD 10
Asus Memo Pad FHD 10 (Memo Pad Serie)
Grafikkarte
PowerVR SGX544MP2, Kerntakt: 400 MHz
Hauptspeicher
2048 MB 
Bildschirm
10.1 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel, 10 Point Multitouch, LED, IPS
Massenspeicher
32 GB SSD, 32 GB 
, 25 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, 1 HDMI, Audio Anschlüsse: 1x 3,5 mm, Card Reader: Micro-SD, Sensoren: G-Sensor, Gyroskop, E-Kompass, Light Sensor
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth BT 3.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.5 x 264.5 x 182
Akku
25 Wh Lithium-Polymer, 6760 mAh, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 8.5 h
Betriebssystem
Android 4.2
Kamera
Webcam: Front 1.2 MPixel, Rear 5 MPixel
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Virtual Keyboard, Tastatur-Beleuchtung: nein, Standfuss, Equilizer, Clouddrive, Asus Story, Asus Artist, Media Frame, AudioWizard, Asus Splendid, Kindle Reader, 24 Monate Garantie
Gewicht
571 g, Netzteil: 56 g
Preis
349 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 82.61% - Gut
Durchschnitt von 18 Bewertungen (aus 23 Tests)
Preis: 80%, Leistung: 57%, Ausstattung: 71%, Bildschirm: 88% Mobilität: 85%, Gehäuse: 79%, Ergonomie: 85%, Emissionen: 90%

Testberichte für das Asus Memo Pad FHD 10

83% Test Asus Memo Pad FHD 10 Tablet | Notebookcheck
Hochauflösender x86-Androide. Mit FHD-Auflösung und dem bei Android Tablets noch immer eher ungewöhnlichen x86-Prozessor sticht das Memo Pad FHD 10 aus der Masse heraus. Doch wie schlägt sich das Gerät bei näherer Betrachtung?
92% Asus MeMO Pad FHD10
Quelle: SFT - Heft 3/2014 Deutsch
Plus: Schönes Full-HD-Display; Gute Akku-Ausdauer; Fairer Preis. Minus: CPU nicht auf Top-Niveau.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.02.2014
Bewertung: Gesamt: 92%
87% Asus MeMO Pad FHD10
Quelle: Chip (Print) - Heft 2/2014 Deutsch
Handling (50%): Oberklasse (84 von 100 Punkten); Display (20%): Spitzenklasse (90 von 100 Punkten); Mobilität (20%): Oberklasse (79 von 100 Punkten); Ausstattung (10%): Oberklasse (79 von 100 Punkten).
Testtyp unbekannt, online nicht verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.01.2014
Bewertung: Gesamt: 87% Ausstattung: 79% Bildschirm: 90% Mobilität: 79% Emissionen: 84%
98% Asus MeMO Pad FHD10 (WLAN, 32 GB)
Quelle: Computerbild - Heft 24/2013 Deutsch
Von außen wirkt das 10,1-Zoll-Tablet (25,65 cm Diagonale) eher schlicht, dafür liegt es gut in der Hand und ist angenehm leicht ... Fotos und Filme bringt das Asus gestochen scharf in Full HD mit 1920 x 1200 Pixeln auf den Bildschirm. Einzige kleine Einschränkung: Die Farben wirken minimal blass. ... Der Touchscreen reagiert flott auf Fingertipps und setzt sie präzise um.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 16.11.2013
Bewertung: Gesamt: 98%
70% Das bislang günstigste 10-Zoll-Tablet von Asus
Quelle: Onlinekosten.de Deutsch
Das Asus MeMO Pad 10 ist ein günstiges Tablet, bei dem der Preis keine negativen Rückschlüsse auf die Qualität zulässt: Die Verarbeitung ist top und die Bedienung dank Quad-Core-Prozessor flüssig. Der Kartenleser und der USB-Port mit Host-Funktion machen das neue MeMO Pad 10 zum Brot-und-Butter-Tablet für zuhause. Einzige Einschränkung: Die schlechten Kameras und die mäßige Helligkeit des Bildschirms.
Günstiges Tablet; Verarbeitung hochwertig; Bedienung flüssig; Kamera mittelmäßig; Helligkeit niedrig
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 11.11.2013
Bewertung: Gesamt: 70%
88% Asus MeMO Pad FHD10 (WLAN, 32 GB)
Quelle: Stiftung Warentest - Heft 12/2013 Deutsch
Günstigstes gutes Großes. Sehr hoch auflösendes Display. Sehr gut verarbeitet. Synchronisation per Cloud-Dienst, aber keine Software zur Synchronisation mit dem PC per USB-Kabel. Guter Akku, hält beim Surfen über achteinhalb Stunden. Micro-HDMI-Videoausgang. Inzwischen auch Version mit weniger Speicher für 295 Euro und Version mit Mobilfunkmodem verfügbar.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.11.2013
Bewertung: Gesamt: 88%
80% Asus Memo Pad Full Hd Im Praxistest
Quelle: Cyberbloc Deutsch
Das Asus Memo Pad ist ein sehr gutes 10-Zoll-Tablet zu einem attraktiven Preis von aktuell 449 Euro. Damit ist es momentan eines der günstigsten 10,1-Zöller mit hochauflösendem Display (1.920 x 1.080). Es bietet ausreichend Power für aktuelle Spiele und eine akzeptable Akku-Laufzeit für den Alltag. Optik und Haptik gefallen mir persönlich sehr gut und wesentlich besser als beim zuvor getesteten Toshiba Excite Write. So liegt das Memo Pad von Asus gut und sicher in der Hand. Trotz Kunststoff fühlt es sich nicht billig an.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 02.10.2013
Bewertung: Gesamt: 80%
81% Mögen die Spiele beginnen: Asus MeMo Pad FHD 10 im Test
Quelle: Mobicroco Deutsch
Als echtes Gaming-Tablet eignet sich das MeMo Pad dennoch nur bedingt, da die Grafik­einheit nicht die notwendige Power bietet. Je mehr Ansprüche die Spiele an die Grafik stellen, desto ruckeliger wird die Wieder­gabe. Keine Schwierig­keiten hat das System hingegen mit Full-HD-Videos, die sich flüssig darstellen lassen. Betrachtet man den Preis, den Asus für das Tablet ansetzt, erhalten Nutzer trotz der kleinen Kritik-Punkte ein gutes Gesamt­paket.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 01.10.2013
Bewertung: Gesamt: 81% Ausstattung: 81% Gehäuse: 78% Ergonomie: 83%
93% Asus MeMO Pad FHD10 (WLAN, 32 GB)
Quelle: SFT - Heft 10/2013 Deutsch
In Sachen Performance kann das auf einen Intel-Atom-Prozessor setzende Memo Pad nicht ganz mit vergleichbaren ARM-Geräten mithalten. Die kleinen Ruckler bei aufwendigen Spielen und der Bedienung sind aber verschmerzbar, sodass sich der neue Asus-10-Zöller in Sachen Performance immer noch im guten Mittelfeld platziert. Mit dem hervorragenden Full-HD-Display kann er zudem noch mit einem Highlight aufwarten.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.09.2013
Bewertung: Gesamt: 93%
Das 10-Zoll-Gesamtpaket
Quelle: Netzwelt Deutsch
Derzeit kostet das Asus MeMO Pad FHD 10 LTE rund 450 Euro. Zu diesem Preis erhalten Käufer ein rundum gelungenes Tablet mit gutem Display, kaum Schwächen und der Möglichkeit, nahezu überall unabhängig vom Smartphone ins Internet zu gelangen.
Gelungenes Allround-Paket; Display gut; Internetverbindung sehr gut
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 29.08.2013
90% Scharfes Intel-Tablet zum verlockenden Preis
Quelle: Onlinekosten.de Deutsch
In der 10-Zoll-Klasse lohnt sich der Griff zu einem Full-HD-Tablet: Jedenfalls dann, wenn sich die Augen zuvor bereits am knackig scharfen Smartphone-Display an die klare Darstellung gewöhnt haben und auf dem Tablet-PC auch viel gelesen werden soll.
Display scharf; Darstellung klar; für Viel-Leser geeignet
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 08.08.2013
Bewertung: Gesamt: 90%

Ausländische Testberichte

98% Asus MeMO Pad FHD10 (WLAN, 32 GB)
Quelle: Tablet PC2 - Heft 4/2014 Englisch
Das Experiment, ein Intel-basiertes Tablet mit Android-Betriebssystem zu bestücken, ist Asus mit dem MeMO Pad FHD10 perfekt gelungen. Elegant kann sich das Tablet jetzt aufs Siegerpodest schwingen.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.07.2014
Bewertung: Gesamt: 98%
60% ASUS MeMO Pad FHD 10
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
ASUS' $329 MeMO Pad FHD 10 offers an attractive design, some useful apps and utilities, and excellent battery life. Unfortunately, its 1920 x 1200-pixel display is disappointingly dim, and its Intel Atom processor can be sluggish during everyday use.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 16.09.2013
Bewertung: Gesamt: 60%
Asus MeMO Pad FHD 10 preview: 10" Android tablet for full HD entertainment
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
The ASUS MeMO Pad FHD 10 runs the Android 4.2 Jelly Bean version of Android though ASUS does pre-load a number of its own apps. These include SuperNote Lite, and the ASUS Studio photo editing utility. There's also the addition of Miracast compatibility, which allows video to be streamed wirelessly to a compatible TV.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 23.08.2013
70% Asus Memo Pad HD 7 review: Asus follows its Nexus successes with another tiny for the budget market
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
As a budget tablet, the Memo Pad HD 7 perfectly fits the bill. It's fast enough, has all the features you'd expect and a particularly vibrant screen. It's keenly priced and generally offers an excellent user experience. It's also light enough to use comfortably for extended periods. There's no 3G or 4G version of the HD 7 available, so if accessing the internet on the move is a priority, the Asus FonePad is probably the most viable option, despite its lack of camera and slightly inferior performance and audio/visual quality.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 17.01.2013
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 80% Leistung: 60% Ausstattung: 80% Gehäuse: 60%
Review: ASUS MeMo Pad FHD 10 y MeMo Pad HD 7.
Quelle: Hispazone Spanisch ES→DE
Vergleich, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 28.08.2013
79% ASUS MemoPad FHD 10: il tablet economico solo nel prezzo
Quelle: Techzilla.it Italienisch IT→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 01.04.2014
Bewertung: Gesamt: 79% Preis: 80% Leistung: 70% Bildschirm: 90% Mobilität: 90% Gehäuse: 80% Ergonomie: 80%
80% Asus Memo Pad FHD 10
Quelle: PCM Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 22.10.2013
Bewertung: Gesamt: 80%
75% Recenzja tabletów ASUS MemoPad 8 i MemoPad 10
Quelle: Tablety Polnisch PL→DE
Vergleich, online verfügbar, Lang, Datum: 04.02.2014
Bewertung: Gesamt: 75%
83% Recenzja tabletu Asus MemoPad FHD 10
Quelle: Tablety Polnisch PL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 30.09.2013
Bewertung: Gesamt: 83%
Dziesięciocalowy Asus z Rockchipem
Quelle: PC Lab.pl Polnisch PL→DE
Positive: Good speakers; good GPS; good design. Negative: Mediocre glossy display; relatively short battery life; no HDMI.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.01.2014
Обзор планшета ASUS MeMO Pad FHD 10: проще купить, чем произнести
Quelle: Zoom RU→DE
Positive: Very good ergonomics, performance, quality, and screen.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 25.12.2013
80% Teszt: Asus MeMO Pad 10FHD – Godzilla megjelent
Quelle: Wikitech HU→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 27.11.2013
Bewertung: Gesamt: 80% Gehäuse: 100% Ergonomie: 100%
ASUS MeMo Pad 10 FHD LTE táblagép teszt
Quelle: Geeks.hu HU→DE
Positive: Very powerful hardware and extra software; colors and viewing angles of the display.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 12.11.2013

Kommentar

Modell:

Das Asus Memo Pad FHD 10 ist das jüngste 10-Zoll Tablet-Angebot von Asus. Das Kunststoffgehäuse ist gut designed und robust und erweckt den Eindruck von Qualität. Sein Gewicht von 0.57 kg ist leicht für diese Klasse, doch die Abmessungen sind trotz niedrigem Gewicht klobig. Der Intel Atom Z2560 Zweikernprozessor mit einer Takrate von 0.933 GHz und großzügige 2 GB Speicher sorgen für eine gute Leistung. Die PowerVR SGX544 verantwortlich für Grafik ist jedoch weniger als man für diesem Preis erhoffen würde. Die meisten Aufgaben sollten flüssig mit nur wenigen kleinen Verzögerungen laufen. Die anspruchsvollsten Spiele werden das System jedoch überfordern.

Ein Kunststoff-Ständer gehört zum Lieferumfang, falls man das das Gerät am Schreibtisch präsentieren möchte. Wegen des Gewichts und Designs des billig gemachten Ständers ist es jedoch unsicher, ihn im Hochformat-Modus zu benutzen. Der 10,1-Zoll-Bildschirm bietet ein 16:10 Format und eine Auflösung von 1920x1200 Pixeln. 10-Punkt-Multi-Touch wird unterstützt und funktioniert reibungslos. Das automatische Umschalten der Orientierung kann jedoch unnatürlich und langsam sein. Während eine Pixel-Dichte von 240 dpi hinter ähnlichen Geräten zurückbleibt, stellt der IPS Bildschirm Bilder gut gerendert und mit schönem Schwarz und gutem Kontrast dar. Die Akkulaufzeit von ungefähr 7 Stunden unter mäßiger Last ist akzeptabel. Insgesamt handelt es sich um ein gutes Gerät, das sich mit nichts von anderen Geräten mit ähnlichem Preis abhebt.

PowerVR SGX544MP2: OpenGL ES 2.0 kompatible Grafikkarte mit 8 Pixel- und 4 Vertexshader 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Atom: Die Intel Atom Serie besteht aus 64-Bit Mikroprozessoren für günstige und stromsparende Notebooks, MIDs oder UMPC. Besonderheit der Architektur, ist das die Befehle nicht wie derzeit üblich (z. B. Intel Core Architekture oder AMD Turion) "out of Order"  sondern  "in  Order"  ausgeführt  werden. Dadurch verliert man zwar einiges an Performance, jedoch spart dies Transistoren und daher Kosten und dadurch auch etwas Strom.
Z2560: SoC mit integriertem Dual Core Atom Prozessor (933 - 1600 MHz), 400 MHz PowerVR SGX 544MP2 Grafikkarte (400 MHz) und Dual Channel LPDDR2 Speicherkontroller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
10.1": Es handelt sich um eine typische Display-Größe für Tablets und kleine Convertibles. Displays mit dieser Größe sind heutzutage eher selten geworden.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.571 kg:
Dieses Gewicht ist typisch für kleine, handliche Tablets.

Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst. Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).
82.61%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Archos 101b Platinum
SGX544MP2, unknown

Geräte mit der selben Grafikkarte

Asus Fonepad 7 FE171CG
SGX544MP2, unknown, 7", 0.28 kg
Prestigio MultiPad Thunder 8.0i 3G
SGX544MP2, Atom Z2580, 8", 0.375 kg
Acer Iconia One 7 B1-730HD
SGX544MP2, Atom Z2560, 7", 0.33 kg
Acer Iconia One 7 B1-730
SGX544MP2, Atom Z2560, 7", 0.32 kg
Acer Iconia A1-830
SGX544MP2, Atom Z2560, 7.9", 0.38 kg
Asus Fonepad ME372CG
SGX544MP2, Atom Z2560, 7", 0.328 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Asus ZenPad 10 Z301M
Mali-T720 MP2, MT8163 V/B 1.3 GHz, 10.1", 0.47 kg
Asus ZenPad Z8s ZT582KL
Adreno 510, Snapdragon 652 MSM8976, 7.9", 0.306 kg
Asus ZenPad 3 8.0 Z582KL
Adreno 510, Snapdragon 652 MSM8976, 7.9", 0.32 kg
Asus ZenPad 10 (Z301ML)
Mali-T720 MP2, Mediatek MT8735, 10.1", 0.49 kg
Asus ZenPad 3S 10 Z500KL
Adreno 510, Snapdragon 650 MSM8956, 9.7", 0.49 kg
Asus Transformer Mini T102HA-GR014T
HD Graphics (Cherry Trail), Atom x5 Z8350, 10.1", 0.79 kg
Asus Transformer 3 T305CA-GW019T
HD Graphics 615, Core m3 7Y30, 12.6", 0.695 kg
Asus Zenpad Z10 ZT500KL
Adreno 510, Snapdragon 650 MSM8956, 9.7", 0.49 kg
Asus ZenPad 3s 10 Z550M
PowerVR GX6250, Mediatek MT8176, 9.7", 0.43 kg
Asus ZenPad 3S 10 Z500M-1J009A 3S 10 Z500M-1J009A
PowerVR GX6250, Mediatek MT8176, 9.7", 0.43 kg
Asus ZenPad 3S 10 Z500M-1H
PowerVR GX6250, Mediatek MT8176, 9.7", 0.43 kg
Asus ZenPad 10 Z300M-6B040A
Mali-T720 MP2, MT8163 V/B 1.3 GHz, 10.1", 0.508 kg
Asus Transformer 3 T305CA-GW015T
HD Graphics 615, Core m3 7Y30, 12.6", 0.695 kg
Asus ZenPad 3s 10
PowerVR GX6250, Mediatek MT8176, 9.7", 0.43 kg
Asus ZenPad 3 8.0 Z581KL-1A001A
Adreno 510, Snapdragon 650 MSM8956, 7.9", 0.32 kg
Asus ZenPad 10 Z300CNL
PowerVR G6430, Atom Z3560, 10.1", 0.49 kg
Asus ZenPad 10 Z300CNG
Mali-450 MP4, Atom C3230RK, 10.1", 0.49 kg
Asus ZenPad 10 3S Z500M-1J009A
PowerVR GX6250, unknown, 9.7", 0.43 kg
Asus ZenPad Z8-ZT581KL
Adreno 510, Snapdragon 650 MSM8956, 7.9", 0.321 kg
Asus ZenPad 10.0 Z300M-6A039A
Mali-T720 MP2, MT8163 V/B 1.3 GHz, 10.1", 0.503 kg
Asus ZenPad 8.0 Z380M-6B026A
Mali-T720 MP2, MT8163 V/B 1.3 GHz, 8", 0.354 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus Memo Pad FHD 10
Autor: Stefan Hinum, 13.08.2013 (Update: 13.08.2013)