Notebookcheck

Asus ProArt StudioBook Pro 15 W500G5T-HC013R

Ausstattung / Datenblatt

Asus ProArt StudioBook Pro 15 W500G5T-HC013R
Asus ProArt StudioBook Pro 15 W500G5T-HC013R
Prozessor
Intel Core i7-9750H 6 x 2.6 - 4.5 GHz, Coffee Lake-H
Grafikkarte
Hauptspeicher
49152 MB 
, DDR4-2666
Bildschirm
15.60 Zoll 16:9, 3840 x 2160 Pixel 282 PPI, spiegelnd: nein, 60 Hz
Massenspeicher
1TB M.2 SSD
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5mm, USB-C
Netzwerk
10/100/1000 LAN Card (10/100/1000/2500/5000MBit/s), 802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 18.9 x 360 x 252
Akku
76 Wh Lithium-Polymer, 4-cell
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 24 Monate Garantie
Gewicht
1.98 kg
Preis
5500 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)

Testberichte für das Asus ProArt StudioBook Pro 15 W500G5T-HC013R

80% ASUS ProArt StudioBook Pro 15 review (W500G5T – Core i7, RTX Quadro 5000 80W)
Quelle: Ultrabook Review Englisch EN→DE
The StudioBook Pro 15 ticks many of the right design, build, and specs boxes you'd expect in a modern mobile workstation. It also performs fine for the form-factor and can run quietly if so desired, without taking a major speed hit. However, if you're the professional creator, engineer or architect who would benefit from such a Quadro 5000 configuration in your work, I'd think long and hard whether your money is best spent in this 15-inch ultraportable niche, or perhaps one of the 17-inch workstations out there would better serve your needs.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 19.05.2020
Bewertung: Gesamt: 80%
Trên tay Asus ProArt StudioBook Pro 15, mỏng gọn chuyên đồ họa
Quelle: Nghenhin Vietnam VN→DE
Positive: Slim size; light weight; suitable for designers. Negative: Expensive.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 04.06.2020

Kommentar

NVIDIA Quadro RTX 5000 Max-Q: High-End Notebook-Grafikkarte und Stromsparversion der RTX 5000 mit reduzierten Taktraten und dadurch geringere Leistung bei weniger Stromverbrauch und höherer Effizienz. Die Max-Q Version gibt es in drei verschiedenen Versionen mit 80, 85 und 90 Watt TGP und damit auch unterschiedlichen Taktraten und Leistung. Im Vergleich zur normalen RTX 5000 für Laptops ist aber selbst die schnellste Variante deutlich langsamer.

High-End Grafikkarten welche auch neueste und anspruchsvolle 3D-Spiele in hohen Auflösungen und Detailstufen flüssig wiedergeben können. Durch den hohen Stromverbrauch, werden diese GPUs nur in großen und schweren Notebooks mit geringen Akkulaufzeiten angeboten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


i7-9750H: Auf der Coffee-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem sechs CPU-Kerne mit 2,6 - 4,5 GHz (4 GHz bei allen 6 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.60":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.98 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.


Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst.

Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).


80%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Razer Blade 15 Studio Edition 2020
Quadro RTX 5000 Max-Q, Comet Lake i7-10875H

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Asus ProArt StudioBook Pro X W730G5T-H8103R
Quadro RTX 5000 (Laptop), Coffee Lake E-2276M, 17.30", 2.5 kg
Asus ProArt StudioBook Pro 17 W700G2T-AV002R, i7-9750H
Quadro T2000 (Laptop), Coffee Lake i7-9750H, 17.00", 2.15 kg
Asus ProArt StudioBook 15 H500GV-XS76
GeForce RTX 2060 Mobile, Coffee Lake i7-9750H, 15.60", 1.98 kg
Asus ProArt StudioBook 17 H700GV RTX 2060, Xeon E-2276M
GeForce RTX 2060 Max-Q, Coffee Lake E-2276M, 17.00", 2.39 kg
Asus ProArt StudioBook Pro 17 W700G3T-XH99
Quadro RTX 3000 (Laptop), Coffee Lake E-2276M, 17.00", 2.39 kg
Asus ProArt StudioBook Pro 17 W700G3T
Quadro RTX 3000 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 17.00", 2.48 kg

Laptops des selben Herstellers

Asus ZenBook S UX393EA-HK001T
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 13.90", 1.4 kg
Asus Vivobook S14 S433EA-EB160T
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 14.00", 1.4 kg
Asus Chromebook Z1500CN-EJ0165
HD Graphics 505, Pentium Pentium N4200, 15.60", 1.5 kg
Asus VivoBook Ultra 14 K413
GeForce MX330, Ice Lake i5-1035G1, 14.00", 1.4 kg
Asus VivoBook 14 E410MA-EK367TS
UHD Graphics 600, Gemini Lake Celeron N4020, 14.00", 1.3 kg
Asus Vivobook 14 A409JP-EK502T
GeForce MX330, Ice Lake i5-1035G1, 14.00", 1.6 kg
Asus TUF FX506LH-BQ034
GeForce GTX 1650 Mobile, Comet Lake i5-10300H, 15.60", 2.3 kg
Asus TUF FX506LH-BQ030
GeForce GTX 1650 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 2.3 kg
Asus VivoBook 14 A413, i5-10210U MX330
GeForce MX330, Comet Lake i5-10210U, 14.00", 1.4 kg
Asus Vivobook X509JA-EJ371T
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake i3-1005G1, 15.60", 1.9 kg
Asus VivoBook S14 S433FL-EB181
GeForce MX250, Comet Lake i7-10510U, 14.00", 1.4 kg
Asus ROG Zephyrus Duo 15 GX550LXS-HF073T
GeForce RTX 2080 Super Mobile, Comet Lake i7-10875H, 15.60", 2.5 kg
Asus ROG Strix G15 G512LW-HN852
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10875H, 15.60", 2.3 kg
Asus Chromebook Z1400CN-BV0306
HD Graphics 500, Celeron Celeron N3350, 14.00", 1.2 kg
Asus Zephyrus G14 GA401IVC-HA275T (ACRNM RMT01)
GeForce RTX 2060 Max-Q, Renoir (Ryzen 4000 APU) R9 4900HS, 15.60", 1.7 kg
Asus TUF FX505DT-BQ613T
GeForce GTX 1650 Mobile, Picasso (Ryzen 3000 APU) R7 3750H, 15.60", 2.2 kg
Asus M509DA-EJ458T
Vega 2, Picasso (Ryzen 3000 APU) Athlon 3050U, 15.60", 1.8 kg
Asus ZenBook 14 UX425EA
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 14.00", 1.17 kg
Asus ZenBook Flip S UX371
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 13.30", 1.234 kg
Asus Strix Scar 17 G732LWS-HG029T
GeForce RTX 2070 Super Mobile, Comet Lake i7-10875H, 17.30", 2.9 kg
Asus Strix G15 G512LV-AZ126T
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 2.4 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus ProArt StudioBook Pro 15 W500G5T-HC013R
Autor: Stefan Hinum, 11.06.2020 (Update: 11.06.2020)