Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Dell Precision 7550

Ausstattung / Datenblatt

Dell Precision 7550
Dell Precision 7550 (Precision Serie)
Prozessor
Grafikkarte
NVIDIA Quadro RTX 5000 Max-Q - 16384 MB, Kerntakt: 600 MHz, Speichertakt: 1500 MHz, GDDR6, 451.77, Optimus
Hauptspeicher
16384 MB 
, Micron DDR4-3200, 21-21-21-47, Dual-Channel
Bildschirm
15.60 Zoll 16:9, 3840 x 2160 Pixel 282 PPI, AU Optronics B156ZAN, IPS, AUO41EB, Dell P/N: HY6NC, spiegelnd: nein, HDR, 60 Hz
Mainboard
Intel WM490 (Comet Lake PCH-H)
Massenspeicher
SK Hynix PC601A NVMe 1TB, 1024 GB 
Soundkarte
NVIDIA TU104 - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
4 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 USB 3.1 Gen2, 2 USB 3.2 Gen 2x2 20Gbps, 2 Thunderbolt, 1 HDMI, 3 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3.5 mm combo, Card Reader: SD reader, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Intel Ethernet Connection I219-LM (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Wi-Fi 6 AX201 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 27.36 x 360 x 242
Akku
95 Wh Lithium-Ion, 6-cell
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p
Primary Camera: 0.9 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Dell Command, PremierColor, Power Manager, Optimizer, Digital Delivery, 36 Monate Garantie
Gewicht
2.825 kg, Netzteil: 635 g
Preis
6200 USD

 

Preisvergleich

Bewertung: 88.9% - Sehr Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: - %, Leistung: 93%, Ausstattung: 72%, Bildschirm: 87% Mobilität: 71%, Gehäuse: 81%, Ergonomie: 91%, Emissionen: 81%

Testberichte für das Dell Precision 7550

87.8% Test Dell Precision 7550 Mobile Workstation: Das Gegenstück zum Precision 5550 | Notebookcheck
Wenn das XPS 15 etwas an Gewicht zulegen würde, wäre es vom Precision 7550 vermutlich nur noch schwer zu unterscheiden. Die mobile High-End-Workstation verzichtet zugunsten eines "richtigen" bzw. normalgroßen Chassis auf das schicke, superdünne Design der meisten Nvidia-Studio-Laptops.
Dell Precision 7550
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
Since the Precision 7550 fits into the top echelon of laptop workstations, with King Kong components and heart-attack prices, it's mildly disappointing that Dell opted for the detuned rather than full-boat version of the Quadro RTX 5000 GPU. But unless you're actually counting frames per second, it's hard to criticize a system that competes with HP's and Lenovo's best.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 05.01.2021
90% Dell Precision 7550 review
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
In case you couldn’t tell, I’m loving the Dell Precision 7550 for its customization options, amazing 4K display, and long battery life that will last you a full workday. However,the laptop can get pricey depending on how it's configured and the display could be more colorful.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 25.09.2020
Bewertung: Gesamt: 90%

Kommentar

Modell:

Das Dell Precision 7550 ist das neueste Mitglied der Dell-Familie. Wenn man nach einem ultra-dünnen Gaming-Laptop oder einer wie ein Ultrabook aussehenden mobilen Arbeitsstation sucht, ist das Dell Precision 7550 die Antwort. Das Gehäuse dieses 15,6-Zoll-Laptops unterscheidet sich von dem Precision 7540, da es von Anfang an als mobile Arbeitsstation konzipiert wurde, wie z.B. das Razer Blade 15 Studio, das Precision 5550 oder das MSI WS66. Das Gehäuse ist außerdem mit MIL-STD-810G zertifiziert und besteht hauptsächlich aus Metall, der erste Eindruck ist also stabiler als beim schweren ThinkPad P53 aus Kohlefaser. Obwohl das Notebook recht dick wirkt, wird es mehr aushalten als die meisten Laptops. Zudem ist das Gehäuse zwar höher als das Precision 7540 vom letzten Jahr (27,4 mm vs. 25 mm), doch insgesamt ist es aufgrund einer schmaleren Einfassung kleiner. Für Konnektivität stehen auf der rechten Seite ein SD-Kartenleser, eine 3,5-mm-Audiobuchse und zwei USB-3.2-Gen-1-Anschlüsse zur Verfügung. Die linke Seite beherbergt zwei USB-Typ-C-Anschlüsse mit Thunderbolt 3 und einen Smart-Card-Leser.

Die Tastatur ist recht leise, die Tasten haben ein starkes und einheitliches Feedback. Es ist interessant, dass die NumPad-Tasten genau so groß wie die QWERTY-Tasten sind, was bei Laptops nicht immer der Fall ist. Insgesamt bietet die Tastatur ein angenehmes Tipp-Erlebnis. Das Touchpad ist relativ klein (10 x 6,5 cm), dafür hat es aber Maustasten, im Gegensatz zu den meisten ultra-dünnen Arbeitsstationen wie dem Precision 5550 oder dem WS66. Die Oberfläche ist sehr glatt und klebt nicht, sogar wenn man die Finger nur langsam bewegt. Die eingebauten Maustasten sind leise und haben einen mäßigen Hub, weshalb das Feedback weicher und schwammiger als bei den lauteren Maustasten der MSI-WT75-Reihe ist.

Das Display des Precision 7550 hat ein 4K UHD AU Optronics B156ZAN IPS-Panel, ähnlich wie das Inspiron 15 7577, allerdings wurden die Helligkeit und das Farbspektrum verbessert. Für gute Leistung wurde eine Xeon W-10885M-CPU eingebaut, die insgesamt ausgezeichnete Leistungsstabilität vorgezeigt hat. Der Akku des Precision 7550 hat eine Kapazität von 95 Wh, die beachtliche knappe 9 Stunden an WLAN-Benutzung ermöglicht. Zudem kann der Akku in nur zwei Stunden von Null auf Hundert geladen werden. Alles in allem ist dies eine tolle mobile Arbeitsstation, die Wahl bleibt aber natürlich subjektiv.

Hands-on-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

NVIDIA Quadro RTX 5000 Max-Q: High-End Notebook-Grafikkarte und Stromsparversion der RTX 5000 mit reduzierten Taktraten und dadurch geringere Leistung bei weniger Stromverbrauch und höherer Effizienz. Die Max-Q Version gibt es in drei verschiedenen Versionen mit 80, 85 und 90 Watt TGP und damit auch unterschiedlichen Taktraten und Leistung. Im Vergleich zur normalen RTX 5000 für Laptops ist aber selbst die schnellste Variante deutlich langsamer.

High-End Grafikkarten welche auch neueste und anspruchsvolle 3D-Spiele in hohen Auflösungen und Detailstufen flüssig wiedergeben können. Durch den hohen Stromverbrauch, werden diese GPUs nur in großen und schweren Notebooks mit geringen Akkulaufzeiten angeboten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


W-10885M: Auf der Comet-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem acht CPU-Kerne mit 2,4 - 5,3 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt. Unterstützt vPro für Business-Notebooks. Professionelle Variante des Intel Core i9-10885H.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.60":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.825 kg:

Für Notebooks mit 15 Zoll Displays ist dieses Gewicht repräsentativ.


Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik.

Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.


88.9%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

Geräte anderer Hersteller

HP ZBook Fury 15 G7
Quadro RTX 5000 Max-Q

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Lenovo ThinkPad P15 G1-20ST001HGE
Quadro RTX 5000 Max-Q, Comet Lake i9-10885H

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Acer ConceptD 7 Pro CN715-71P-770L
Quadro RTX 5000 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 2.1 kg
MSI WS66 10TMT-207US
Quadro RTX 5000 Max-Q, Comet Lake i9-10980HK, 2.264 kg
Razer Blade 15 Studio Edition 2020
Quadro RTX 5000 Max-Q, Comet Lake i7-10875H, 2.21 kg
Asus ProArt StudioBook Pro 15 W500G5T-HC013R
Quadro RTX 5000 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 1.98 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Lenovo ThinkPad P17 G1, Xeon W-10885M RTX 5000 Max-Q
Quadro RTX 5000 Max-Q, Comet Lake W-10885M, 17.30", 3.5 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Dell Precision 15 3560 J6V7Y
T500 Laptop GPU, Tiger Lake i5-1135G7, 15.60", 1.59 kg
Dell Precision 5750
Quadro T2000 (Laptop), Comet Lake W-10855M, 17.00", 2.4 kg
Dell Precision 3000 3551
Quadro P620, Comet Lake i9-10885H, 15.60", 2.2 kg
Dell Precision 5000 5750 P92F
Quadro RTX 3000 Max-Q, Comet Lake W-10885M, 17.00", 2.516 kg
Dell Precision 7540 Xeon E2286M, RTX 5000
Quadro RTX 5000 (Laptop), unknown, 15.60", 2.52 kg

Laptops des selben Herstellers

Dell Inspiron 13 5301, i5-1135G7
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 13.30", 1.23 kg
Dell Vostro 15 7500-0323
GeForce GTX 1650 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 1.85 kg
Dell Latitude 14 7420, i7-1185G7
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1185G7, 14.00", 1.22 kg
Dell G3 15 3500-H5JDG
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Comet Lake i5-10300H, 15.60", 2.56 kg
Dell Latitude 13 7320, i7-1185G7
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1185G7, 13.30", 1.29 kg
Dell Latitude 13 7320 2-in-1, i7-1165G7
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 13.30", 1.39 kg
Dell Latitude 13 7320 Detachable, i5-1135G7
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1180G7, 13.00", 0.782 kg
Dell Latitude 13 5320, i5-1135G7
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 13.30", 1.2 kg
Dell Latitude 15 5520, i5-1135G7
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 15.60", 1.59 kg
Dell Latitude 14 5420, i7-10610U
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10610U, 14.00", 1.4 kg
Dell Latitude 13 5320, i5-1145G7
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1145G7, 13.30", 1.2 kg
Dell XPS 13 9310, i5-1135G7 FHD
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 13.40", 1.2 kg
Dell G7 15 7500, i7-10750H RTX 2060
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 2.26 kg
Dell Vostro 15 5502, i3-1115G4
UHD Graphics Xe G4 48EUs, Tiger Lake i3-1115G4, 15.60", 1.64 kg
Dell Latitude 7320 2-in-1, i5-1145G7
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1145G7, 13.30", 1.39 kg
Dell Vostro 14 5402, i5-1135G7
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 14.00", 1.36 kg
Dell Inspiron 15 3505, Athlon 3050
Vega 2, Picasso (Ryzen 3000 APU) Athlon 3050U, 15.60", 1.96 kg
Preisvergleich
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell Precision 7550
Autor: Stefan Hinum,  4.12.2020 (Update:  4.12.2020)