Notebookcheck

Bericht: Spotify arbeitet an Musikplayer für Autos

Bericht: Spotify arbeitet an Musikplayer für Autos (Symbolbild)
Bericht: Spotify arbeitet an Musikplayer für Autos (Symbolbild)
Der Musikstreaming-Dienst Spotify plant einem Bericht der Financial Times zufolge die Veröffentlichung einer eigenen Hardware. Dabei soll es sich nicht um einen smarten Lautsprecher für Heimanwendungen handeln, sondern um ein Wiedergabegerät für das Auto.

Hardware mit eingebauter Spotify-Kompatibilität ist ein mehr oder weniger alter Hut, wobei die Kompatibilität dabei im Auto meist über CarPlay oder Android Auto realisiert wird. Gerüchte, nach denen Spotify die Veröffentlichung eines eigene Wiedergabegerätes plant, existieren bereits seit einiger Zeit, eine offizielle Ankündigung lässt jedoch noch auf sich warten.

Nun berichtet die Financial Times, dass Spotify ein dediziertes Wiedergabegerät für den Einsatz im Auto plant. Dieses soll Bluetooth nutzen und sowohl physische Buttons als auch ein Mikrofon besitzen. Dieses ermöglicht dem Bericht nach die Kontrolle der Wiedergabe mit der Stimme.

Extrem ambitioniert mutet der Preis an, welcher bei rund 100 US-Dollar liegen soll. Dies ist zwar deutlich günstiger als ein fortschrittliches Autoradio, allerdings deutlich teurer als Spotify-fähige Lösungen von Drittanbietern.

Genauere Informationen zum dem Bericht nach noch in diesem Jahr erscheinenden Gerät liegen aktuell noch nicht vor, so ist etwa unklar, ob eine Mobilfunkanbindung integriert ist.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Bericht: Spotify arbeitet an Musikplayer für Autos
Autor: Silvio Werner, 19.01.2019 (Update: 19.01.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.