Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das neue Windows 10 Startmenü ist offiziell, Microsoft zeigt weitere UI-Verbesserungen

Das neue Windows 10 Startmenü passt seine Farbe automatisch an das verwendete Theme an. (Bild: Microsoft)
Das neue Windows 10 Startmenü passt seine Farbe automatisch an das verwendete Theme an. (Bild: Microsoft)
Nachdem Microsoft das neue Startmenü schon mehrmals kurz angeteasert hatte hält es in der neuen Windows 10 Insider Preview 20161 endlich Einzug, schon bald dürfte die verbesserte Benutzeroberfläche für alle Nutzer verfügbar sein. Dazu gibts bald noch weitere UI-Anpassungen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Schon seit einigen Monaten ist bekannt, dass Microsoft an einem verbesserten Design vom Windows 10 Startmenü arbeitet, vor einigen Tagen erst war das neue Startmenü bei der Enthüllung des Phantom Pink Pride Edition-Theme zu sehen. In einem Blogeintrag hat der Konzern nun endlich bestätigt, dass Insider mit der Preview Build 20161 Zugriff darauf bekommen.

Dabei passt Microsoft for allem die Farben an – die Icons in der App-Liste verzichten künftig auf das dunkelblaue Quadrat im Hintergrund, die Live Tiles passen ihre Farbe an das verwendete Theme an. Wer den alten Look bevorzugt, der kann diesen in den Einstellungen nach wie vor auswählen. Darüber hinaus hat Microsoft weitere Verbesserungen am Benutzererlebnis angekündigt. So kann man künftig mit Alt + TAB zwischen allen Tabs in Microsoft Edge umschalten, statt nur den aktiven Tab jedes Fensters angezeigt zu bekommen. Auch dieses Feature lässt sich in den Systemeinstellungen deaktivieren.

Die Taskbar wird für neue Nutzer in Zukunft ein wenig personalisiert, sodass man bei einem verbunden Xbox Live-Account beispielsweise direkt entsprechende Programme angezeigt bekommt – bereits vom Nutzer angepasste Layouts werden dadurch nicht verändert. Wenn man in Zukunft bei einem 2-in-1-Gerät die Tastatur entfernt, so wechselt Windows 10 automatisch in den Tablet-Modus, statt den Nutzer danach zu fragen.

Die neuen Features sind im Windows 10 Insider Preview Build 20161 bereits verfügbar. Laut Microsoft werden diese Verbesserungen nicht an ein bestimmtes, größeres Update gebunden, sie könnten also schon in den nächsten Wochen oder Monaten alle Nutzer erreichen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7027 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Das neue Windows 10 Startmenü ist offiziell, Microsoft zeigt weitere UI-Verbesserungen
Autor: Hannes Brecher,  2.07.2020 (Update:  2.07.2020)