Notebookcheck

Dell XPS 13

Ausstattung / Datenblatt

Dell XPS 13
Dell XPS 13 (XPS 13 Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics 3000, Kerntakt: 350 MHz, Turbo bis 1200 MHz, 8.15.10.2455
Hauptspeicher
4096 MB 
, DDR3-1333, fest integriert
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, Dell 133BGE, LED-Backlight, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel QS67 Express Chipset
Soundkarte
Intel Cougar Point PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
1 USB 2.0, 1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: Kopfhörer (3,5 Millimeter Klinke)
Netzwerk
Intel Centrino Advanced-N 6230 (a/b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth Bluetooth 3.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 18 x 316 x 205
Akku
47 Wh Lithium-Polymer, 6 Zellen
Betriebssystem
Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit
Kamera
Webcam: 1.3 Megapixel
Sonstiges
Treiber-DVD. Software-DVD, Kurzanleitung, Dell DataSafe, Dell Webcam Central, FastAccess Facial Recognition, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.36 kg, Netzteil: 150 g
Preis
1499 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 87.83% - Gut
Durchschnitt von 6 Bewertungen (aus 7 Tests)
Preis: 60%, Leistung: 87%, Ausstattung: 74%, Bildschirm: 68% Mobilität: 95%, Gehäuse: 97%, Ergonomie: 86%, Emissionen: 79%

Testberichte für das Dell XPS 13

84% Test Dell XPS 13 Ultrabook | Notebookcheck
Nachzügler. Das erste Ultrabook von Dell erscheint spät, aber eindrucksvoll. Der Hersteller setzt auf hochwertige Materialien und schnelle Komponenten, um bislang noch zögernde Interessenten zu überzeugen. Muss sich die etablierte Konkurrenz von Apple, Samsung und Co. vor dem neuen Mitbewerber in Acht nehmen?
Dell XPS 13 Review
Quelle: Ubergizmo English Englisch EN→DE
The Dell XPS 13 is impressive: in a form-factor slightly bigger than the Macbook Air 11”, Dell has managed to provide a powerful 13” thin-and-light platform that scales up to a Core i7 processor, 256GB of SSD storage and 4G as an option. At $999, it offers twice the RAM and twice the SSD storage when compared to the current ($999) Macbook Air 11″, and its battery is 50% higher as well (7.5hrs vs 5hrs).
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 10.05.2012
80% Dell XPS 13 Review: An Ultrabook For Business Pros
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
After spending some time with the Dell XPS 13 we were left with the feeling that this is actually a reasonable alternative to a MacBook Air. Yes, if you buy the XPS 13 you have to live without Apple's operating system and you have to settle for a less-than-stellar screen. But you get a VERY durable Gorilla Glass screen, carbon fiber to keep the notebook cool, and exceptional performance with great battery life.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 30.04.2012
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 70% Leistung: 100% Ausstattung: 80% Mobilität: 100% Ergonomie: 90%
83% Dell XPS 13 review
Quelle: PC Pro Englisch EN→DE
Aside from an improved screen, we could barely ask for any more from Dell’s XPS 13. It’s attractive, built superbly, and the keyboard is an absolute joy. A bigger problem concerns the price. With the top-spec XPS 13 coming in at £300 more than Asus’ Zenbook UX31, the capacious, cutting-edge SSD pushes the price above its similarly-specified rival. Don’t let that put you off, however - settle for one of the more affordable models in the range, and a slightly smaller SSD, and Dell’s XPS 13 is capable of delivering a slice of Ultrabook excellence like no other.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 09.04.2012
Bewertung: Gesamt: 83% Preis: 50% Leistung: 83% Ausstattung: 83% Ergonomie: 83%
90% Dell XPS 13 review
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
If you're buying one, then you might want to spend money on a big SSD, rather than on a fast processor. This laptop isn't really about speed, it's about style, but it would be handy to store more files on it, especially with photos and video taking up so much space. We really found the Core i5 to be powerful enough for everything we wanted to do with it, and as nice as the i7 would be, it's not entirely necessary.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 04.04.2012
Bewertung: Gesamt: 90%
90% Dell XPS 13 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
There's only so cheap you can be with a thin and light chassis, Intel Core i5 or i7 under the hood, 4GB of memory and a 128/256GB SSD and Dell hasn't managed to make the XPS 13 as cheap as some competing Ultrabooks.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 20.03.2012
Bewertung: Gesamt: 90%
100% Dell XPS 13 review
Quelle: T3 Englisch EN→DE
While we've only been able to get our hands on a pre-build version so far, the Dell XPS 13 Ultrabook matches jaw-dropping design with characteristically strong performance. Although we would have liked a little more connectivity, there’s very little to fault with this device.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 13.03.2012
Bewertung: Gesamt: 100%
Dell XPS 13 Ultraportable Review
Quelle: Techreview Source Englisch EN→DE
Those looking for a long-haul machine or a machine for pounding out a thousand words at a time should look elsewhere. The Dell performs admirably in just about all areas, but doesn’t really excel in any. If style, processing power and portability are among your top considerations in a Windows laptop, the Dell XPS 13 Ultraportable should be in your short list.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 06.03.2012

Kommentar

Serie:

Das Ultrabook Konzept wurde von Intel auf der Computex 2011 vorgestellt. Diese neue Generation soll Intel Prozessoren mit niedriger Leistung nutzen, extrem schlank sein und auch bestimmte Tablet-Funktionen bieten. Es gibt eine große Auswahl verschiedenster Ultrabooks von zahlreichen Herstellern in der ersten Welle dieser ‘MacBook Air Killer’. Dell ging es anscheinend langsam an und brachte das erste Ultrabook im ersten Quartal 2012 auf den Markt. Während sich die meisten Hersteller dafür entschieden, ihre Ultrabooks unter neuen Namen und in vielen Modellen und Größen anzubieten, nutzt Dell die bereits Bekannte XPS Produktfamilie um ihr Ultrabook in nur einer einzigen Größe zu vermarkten.

Das Dell XPS 13 zieht sicherlich Blicke auf sich. Wie der größere Bruder, das Dell XPS 14Z, weist es einen geschwungenen, silbernen Alu-Körper mit im Vergleich zum Bildschirm reduzierter Gehäusegröße auf. Laut Dell wurde ein 13-Zoll Bildschirm in ein 11-Zoll Gehäuse gequetscht. Das entspricht nicht ganz den Tatsachen, kommt ihnen aber nahe, denn das Gehäuse ist definitiv kleiner als jenes anderer 13-Zoll Ultrabooks. Das XPS13 hat eine Kohlefaser Unterseite einer dünnen gummierten Schicht, sodass der Laptop beim Tippen nicht rutscht. Das Corning Gorilla Glass verleiht dem Bildschirm etwas größere Stabilität.

Dell bietet das XPS 13, ebenso wie Asus das Zenbook UX31, der Hauptkonkurrent, ab 999 € an. Die Bildschirmauflösung von 1366 x 768 Pixel ist allerdings deutlich niedriger als die 1600 x 900 Pixel Aufösung des UX31. Vorteile des XPS 13 gegenüber dem UX31 sind unter anderem die Tastaturbeleuchtung, die reaktionsschnelleren Tasten und die kleinere Größe.

Intel HD Graphics 3000: In Sandy Bridge Prozessoren (Core ix-2xxx) integrierte Grafikkarte von Intel. Stärkere GT2 genannte Version mit 12 Execution Units (EUs). Je nach Modell mit unterschiedlichen Taktraten (350-650MHz) und TurboBoost Unterstützung (900-1350MHz). Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
2637M:
Stromspar-Doppelkernprozessor mit nur 1.7 GHz Basisfrequenz aber einem Turbo bis zu 2.8 GHz (bei ausreichender Kühlung). Integriert die Intel HD Graphics 3000 (jedoch nur mit 350 - 1200 MHz Taktung) und einen DDR3-1333 Speicherkontroller.
» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13.3":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.36 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik. Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.
87.83%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Dell XPS 13-321X-0281
HD Graphics 3000

Geräte anderer Hersteller

Samsung 900X3B-A74
HD Graphics 3000
Samsung 530U3B-A02DE
HD Graphics 3000
Acer Aspire S3-951-6432
HD Graphics 3000
LG Z330
HD Graphics 3000

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Lenovo IdeaPad S300-59359324
HD Graphics 3000, Celeron 887
Samsung 900X3D-A01US
HD Graphics 3000, Core i5 2537M
Samsung 530U3B-A02US
HD Graphics 3000, Core i5 2467M
Acer Aspire S3-391-6046
HD Graphics 3000, Core i3 2367M
Samsung 530U3B-A01RS
HD Graphics 3000, Core i5 2467M
Lenovo IdeaPad U310-59-348996
HD Graphics 3000, Core i3 2377M
Samsung 530U3B-A01NL
HD Graphics 3000, Core i5 2467M
Sony Vaio SVS1311E3E
HD Graphics 3000, Core i3 2350M
Asus UX32A-R3001V
HD Graphics 3000, Core i3 2367M
Asus UX32A-DB31
HD Graphics 3000, Core i3 2367M
Fujitsu LifeBook UH55
HD Graphics 3000, Core i3 2367M
Samsung 530U3B-A03PL
HD Graphics 3000, Core i3 2367M
Asus UX31E-RY027V
HD Graphics 3000, Core i3 2367M
Lenovo IdeaPad U300s-108029U
HD Graphics 3000, Core i7 2677M
Toshiba Portégé Z830-10P
HD Graphics 3000, Core i3 2367M
Sony Vaio SVT1311M1ES
HD Graphics 3000, Core i3 2367M
Sony Vaio VPCZ23Z9E
HD Graphics 3000, Core i7 2640M
Sony Vaio VPCZ23J9E
HD Graphics 3000, Core i7 2640M
Toshiba Portégé Z830-11M
HD Graphics 3000, Core i5 2467M
Toshiba Portégé Z830-10J
HD Graphics 3000, Core i5 2467M
Toshiba Portégé Z830-10E
HD Graphics 3000, Core i5 2557M
HP Folio 13-1029wm
HD Graphics 3000, Core i3 2367M
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell XPS 13
Autor: Stefan Hinum, 21.03.2012 (Update:  9.07.2012)