Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die Apple AirPods Max bieten Hi-Fi-Klang und "magische Features" für 600 Euro

Die Apple AirPods Max sollen fortschrittliche Features und echten Hi-Fi-Klang bieten. (Bild: Apple)
Die Apple AirPods Max sollen fortschrittliche Features und echten Hi-Fi-Klang bieten. (Bild: Apple)
Die Apple AirPods Studio wurden endlich offiziell vorgestellt, unter der Bezeichnung AirPods Max will Apple die Hi-Fi-Zielgruppe ansprechen, die bereit ist, 600 Euro für einen Kopfhörer auszugeben. Dabei packt Apple eine Menge Features in die fortschrittlichen Over-Ear-Kopfhörer, inklusive ANC, 3D Audio und einer "perfekten" Passform.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Bei den AirPods Max handelt es sich um die ersten Over-Ear-Kopfhörer, die unter der Apple-Marke vertrieben werden. Dabei steigt Apple nicht wie erwartet im 300 bis 400 Euro Preisbereich ein, sondern direkt im High-End-Segment. Um den stolzen Preis rechtfertigen zu können verspricht Apple vor allem echten Hi-Fi-Klang – die Treiber wurden speziell für die AirPods Max entwickelt, zwei Neodym-Ringmagneten sollen für minimale Verzerrung im gesamten Frequenzbereich sorgen.

Die Kopfhörer setzen auf einen H1-Chip in jeder Ohrmuschel, der "Computational Audio" ermöglichen soll – das sorgt laut Apple für ein "revolutionäres Hörerlebnis". Spannend: Der Klang kann dynamisch an den Sitz der Ohrpolster angepasst werden, sodass die Klangqualität unter allen Umständen optimal sein soll. Apple nennt dieses Feature Adaptive EQ, durch nach innen gerichtete Mikrofone wird dabei die Wiedergabe kontrolliert und dynamisch angepasst, um alle Noten möglichst originalgetreu wiedergeben zu können.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Darüber hinaus verspricht der Hersteller eine "branchenführende" aktive Geräuschunterdrückung (ANC) samt Transparenzmodus. Genau wie die AirPods Pro (ca. 230 Euro auf Amazon) unterstützen auch die AirPods Max Apples 3D Audio, eine Art virtuellen Surround Sounds, bei der Gyroskope und Beschleunigungssensoren eingesetzt werden, um die Position der virtuellen Audioquellen an die Bewegungen des Kopfs anzupassen.

Genau wie die AirPods erkennen die AirPods Max automatisch, wenn sie abgenommen werden, um die Wiedergabe zu pausieren, das Koppeln mit Apple-Geräten klappt praktisch automatisch. Über "Hey Siri" kann Apples Sprachassistent jederzeit aktiviert werden. Der Akku hält bei der Nutzung von ANC und 3D Audio 20 Stunden, geladen wird über Lightning.

Wenn die AirPods Max in das mitgelieferte Smart Case gesteckt werden schalten sie sich automatisch aus.
Wenn die AirPods Max in das mitgelieferte Smart Case gesteckt werden schalten sie sich automatisch aus.
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ebenfalls spannend: Die Wiedergabe und die Lautstärke können über eine digitale Krone gesteuert werden, die stark an jene der Apple Watch angelehnt wurde. Gemeinsam mit den AirPods Max hat Apple auch ein Smart Case vorgestellt, das etwas eigenwillig aussieht, sich dafür aber im Lieferumfang befindet.

Preise und Verfügbarkeit

Die Apple AirPods Max sind ab sofort über die Webseite des Herstellers in den Farben Space Grau, Silber, Grün, Sky Blau und Pink für eine unverbindliche Preisempfehlung von 597 Euro erhältlich, in Österreich kosten die Kopfhörer durch die höhere Mehrwertsteuer 629 Euro.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7087 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-12 > Die Apple AirPods Max bieten Hi-Fi-Klang und "magische Features" für 600 Euro
Autor: Hannes Brecher,  8.12.2020 (Update:  8.12.2020)