Notebookcheck

Die PlayStation 5 unterstützt systemweite Einstellungen für Spiele, inklusive Grafik und Schwierigkeitsgrad

Die Sony PlayStation 5 erlaubt es offenbar, systemweite Voreinstellungen für Spiele zu setzen. (Bild: Sony)
Die Sony PlayStation 5 erlaubt es offenbar, systemweite Voreinstellungen für Spiele zu setzen. (Bild: Sony)
Kurz vor dem Launch der PlayStation 5 verrät Sony, dass die Konsole der nächsten Generation ein weiteres, spannendes Feature bietet: Über die Systemeinstellungen können Nutzer für alle Spiele den Schwierigkeitsgrad, die Grafikqualität und mehr festlegen.
Hannes Brecher,

Auf der PS4 und der PS4 Pro war es üblich, die Einstellungen für jedes Spiel einzeln festzulegen – ganz so wie man das auch vom PC kennt. Im unten eingebetteten Video zeigt Sony nun aber die Systemeinstellungen der PlayStation 5, und bei Minute 02:27 sind kurz die sogenannten "Game Presets" zu sehen, welche das Spielerlebnis noch angenehmer gestalten könnten.

Denn offenbar wird es möglich sein, systemweit Voreinstellungen festzulegen, sodass beispielsweise der Schwierigkeitsgrad oder auch die Grafikqualität nicht in jedem Spiel einzeln eingestellt werden müssen. Das ist praktisch, vor allem da auf der PlayStation 5 recht viele Titel zumindest zwei Grafik-Modi bieten werden, sodass Spieler die Wahl zwischen einer höheren Auflösung oder aber einer höheren Bildrate haben.

Darüber hinaus gibt es auch Einstellungen zur First- und Third-Person-Ansicht und zum Sound und den Untertiteln, sodass Spieler vermutlich festlegen können, lieber die Originalsprache als die deutsche Übersetzung zu hören. Der Beschreibungstext dieser Einstellungen deutet allerdings an, dass möglicherweise nicht alle Spiele dieses Feature unterstützen werden, die Voreinstellungen können sich je nach Spiel unterschiedlich auswirken.

Die PlayStation 5 wird in Europa am Donnerstag, dem 19. November erscheinen. Kürzlich hat Sony offiziell bestätigt, dass die Konsole beim Launch nicht im Laden erhältlich sein wird, sondern ausschließlich online, und dass keine 1.440p-Monitore unterstützt werden, auch der M.2-Slot zur Erweiterung des Speichers wird erst später durch ein Software-Update freigeschaltet.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Die PlayStation 5 unterstützt systemweite Einstellungen für Spiele, inklusive Grafik und Schwierigkeitsgrad
Autor: Hannes Brecher,  6.11.2020 (Update:  6.11.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.