Notebookcheck

Fujitsu: Akku-Rückruf für einige Lifebook- und Celsius-Laptops

Fujitsu: Akku-Rückruf für einige Lifebook- und Celsius-Laptops
Fujitsu: Akku-Rückruf für einige Lifebook- und Celsius-Laptops
Der japanische Hersteller Fujitsu hat heute einen Rückruf für einige Laptop-Akkus angekündigt, betroffen sind ältere Lifebook und Celsius-Modelle. Wiedereinmal ist Feuergefahr der Auslöser für einen Rückruf.

Nur kurz nachdem Lenovo den ersten Rückruf des Jahres 2018 im PC-Bereich angekündigt hat, folgt prompt der nächste Hersteller: Fujitsu ruft verschiedene Lifebook-Notebooks bzw. deren Akkus zurück, auch eine mobile Workstation in Form eines Celsius-Laptops ist betroffen.

Konkret sind die folgenden älteren Fujitsu-Notebooks vom Rückruf betroffen:

Nutzer dieser Notebooks sollten die Seriennummer ihres Akkus überprüfen. Diese ist auf einem Aufkleber auf dem Akkugehäuse vermerkt. Sollte es sich um einen der betroffenen Akkus handeln (siehe Seriennummern weiter unten), dann sollte man sich an den Fujitsu-Support wenden, der neue Akku ist selbstverständlich kostenlos.

Wie so oft bei mobilen Geräten ist der Grund für diesen Rückruf eine mögliche Überhitzung bzw. Feuergefahr. Anscheinend ist es in einem Fall in Kanada bei einem Fujitsu-Notebook auch schon zu einem Feuer gekommen.

Seriennummern der betroffenen Akkus
Seriennummern der betroffenen Akkus

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Fujitsu: Akku-Rückruf für einige Lifebook- und Celsius-Laptops
Autor: Benjamin Herzig, 13.02.2018 (Update: 13.02.2018)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.