Notebookcheck

Fujitsu Celsius H Serie

Fujitsu Celsius H980Prozessor: Intel Core i7 2820QM, Intel Core i7 3720QM, Intel Core i7 4600M, Intel Core i7 4710MQ, Intel Core i7 620M, Intel Core i7 7820HQ, Intel Core i7 8850H, Intel Xeon E3-1505M v5
Grafikkarte: NVIDIA Quadro 1000M, NVIDIA Quadro FX 880M, NVIDIA Quadro K1000M, NVIDIA Quadro K1100M, NVIDIA Quadro K2100M, NVIDIA Quadro K3000M, NVIDIA Quadro M2000M, NVIDIA Quadro M2200, NVIDIA Quadro P5200
Bildschirm: 15.6 Zoll, 17.3 Zoll
Gewicht: 2.75kg, 2.83kg, 2.98kg, 3.01kg, 3.5kg, 4.02kg
Preis: 1500, 2200, 3300, 3700 Euro
Bewertung: 85.5% - Gut
Durchschnitt von 20 Bewertungen (aus 24 Tests)
Preis: 80%, Leistung: 91%, Ausstattung: 88%, Bildschirm: 89%
Mobilität: 69%, Gehäuse: 91%, Ergonomie: 90%, Emissionen: 81%

 

Fujitsu Celsius H700

Ausstattung / Datenblatt

Fujitsu Celsius H700Notebook: Fujitsu Celsius H700
Prozessor: Intel Core i7 620M
Grafikkarte: NVIDIA Quadro FX 880M 1024 MB
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.98kg
Preis: 1500 Euro
Links: Fujitsu Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 84% - Gut

Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 6 Tests)

 

88% Test Fujitsu Celsius H700 Notebook | Notebookcheck
Preiswerter Profi. Fujitsus Workstation mit 15,6“ Full HD Display, Nvidia Quadro FX880M Grafik und Intel Core i7-620M CPU für unter 1500,- Euro ist eine Kampfansage an die etablierte Konkurrenz. Ob an den richtigen Stellen, oder vielleicht doch zu viel gespart wurde, haben wir getestet.
78% Fujitsu H700 (H7000W0004DE)
Quelle: Chip.de - 1/11 Deutsch
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.12.2010
Bewertung: Gesamt: 78% Leistung: 93% Ausstattung: 100% Bildschirm: 94% Mobilität: 38% Ergonomie: 79%
78% Fujitsu H700 (H7000W0004DE)
Quelle: Chip.de - 1/11 Deutsch
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.12.2010
Bewertung: Gesamt: 78% Leistung: 93% Ausstattung: 100% Bildschirm: 94% Mobilität: 38% Ergonomie: 79%
90% Test Fujitsu Celsius H700 Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch

Das Fujitsu Celsius H700 ist beileibe kein Hingucker und enttäuscht vor allem bei der Materialanmutung und einigen unschönen Umsetzungen im Detail. Während dies sehr geschmacksabhängige Eigenschaften sind, fallen als handfeste Kritikpunkte die ständige Lüfterpräsenz, die mittelmäßige Festplatte und die geringe RAM-Ausstattung auf. Zumindest die beiden letzten Punkte kann man schnell und einfach in Eigenregie beheben und somit aus der Welt schaffen.


Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 10.09.2010
Bewertung: Gesamt: 90% Leistung: 91% Bildschirm: 93% Mobilität: 77% Gehäuse: 89% Ergonomie: 92% Emissionen: 80%
90% Test Fujitsu Celsius H700 Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch

Das Fujitsu Celsius H700 ist beileibe kein Hingucker und enttäuscht vor allem bei der Materialanmutung und einigen unschönen Umsetzungen im Detail. Während dies sehr geschmacksabhängige Eigenschaften sind, fallen als handfeste Kritikpunkte die ständige Lüfterpräsenz, die mittelmäßige Festplatte und die geringe RAM-Ausstattung auf. Zumindest die beiden letzten Punkte kann man schnell und einfach in Eigenregie beheben und somit aus der Welt schaffen.


Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 10.09.2010
Bewertung: Gesamt: 90% Leistung: 91% Bildschirm: 93% Mobilität: 77% Gehäuse: 89% Ergonomie: 92% Emissionen: 80%

Ausländische Testberichte

Fujitsu Celsius H700 - hi-end do firmy
Quelle: Notebook.cz CZ→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 04.01.2010
Fujitsu Celsius H700 - hi-end do firmy
Quelle: Notebook.cz CZ→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 04.01.2010

 

Fujitsu Celsius H710 WXP11DE

Ausstattung / Datenblatt

Fujitsu Celsius H710 WXP11DENotebook: Fujitsu Celsius H710 WXP11DE
Prozessor: Intel Core i7 2820QM
Grafikkarte: NVIDIA Quadro 1000M 2048 MB
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.75kg
Preis: 2200 Euro
Links: Fujitsu Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 86% - Gut

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 4 Tests)

 

86% Test Fujitsu Celsius H710 Notebook | Notebookcheck
Machine @ Work. Fujitsus Workstation H710 ist mit einem 15,6 Zoll großen FullHD Display, Nvidia Quadro 1000M Grafik und einer Intel Core i7-2820QM CPU eine mögliche Alternative zu einer Desktop-Workstation, die nur stationär einsetzbar wäre. Kann das Duo von Quad-Core-CPU und Nvidias Quadro 1000M in der Workstation überzeugen? Wie steht es um Display, Lautstärke und Akkulaufzeit?
86% Test Fujitsu Celsius H710 Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Die Workstation Celsius H710 von Fujitsu hat einen sehr soliden Eindruck hinterlassen. Mit dem Hardware-Gespann aus Intel Core i7 2820QM und Nvidia Quadro 1000M hat Fujitsu eine gute Wahl getroffen Auch die Verwendung eines schnellen Solid State Drive (SSD) gibt dem System die notwendige und spürbare Schreib-/Lese-Performance.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.08.2011
Bewertung: Gesamt: 86% Leistung: 92% Bildschirm: 85% Mobilität: 74% Gehäuse: 88% Ergonomie: 83% Emissionen: 81%
86% Test Fujitsu Celsius H710 Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Die Workstation Celsius H710 von Fujitsu hat einen sehr soliden Eindruck hinterlassen. Mit dem Hardware-Gespann aus Intel Core i7 2820QM und Nvidia Quadro 1000M hat Fujitsu eine gute Wahl getroffen Auch die Verwendung eines schnellen Solid State Drive (SSD) gibt dem System die notwendige und spürbare Schreib-/Lese-Performance.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.08.2011
Bewertung: Gesamt: 86% Leistung: 92% Bildschirm: 85% Mobilität: 74% Gehäuse: 88% Ergonomie: 83% Emissionen: 81%

Ausländische Testberichte

Fujitsu Celsius H710 – Review
Quelle: Gadgetmix Englisch EN→DE
Dell, HP and Lenovo similarly engineering-tier workstation all use a more powerful Quadro 2000M GPU, and their graphics cards are switchable, but not so on Fujitsu Celsius H710. The system writes at 168MB/s. Current demanding games should only be played at 1366 x 768 resolution, but the rest are no problem at native resolution.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 21.10.2011
Fujitsu Celsius H710 – Review
Quelle: Gadgetmix Englisch EN→DE
Dell, HP and Lenovo similarly engineering-tier workstation all use a more powerful Quadro 2000M GPU, and their graphics cards are switchable, but not so on Fujitsu Celsius H710. The system writes at 168MB/s. Current demanding games should only be played at 1366 x 768 resolution, but the rest are no problem at native resolution.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 21.10.2011

 

Fujitsu Celsius H720 H7200WXP11DE

Ausstattung / Datenblatt

Fujitsu Celsius H720 H7200WXP11DENotebook: Fujitsu Celsius H720 H7200WXP11DE
Prozessor: Intel Core i7 3720QM
Grafikkarte: NVIDIA Quadro K1000M 2048 MB
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 3.01kg
Preis: 2200 Euro
Links: Fujitsu Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 81% - Gut

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

85% Test Fujitsu Celsius H720 Notebook | Notebookcheck
Geheimtipp? Wenn es um mobile Workstations geht, fallen einem auf Anhieb drei Hersteller ein. Fujitsu ist meist nicht dabei. Dass dies jedoch völlig unberechtigt ist, soll das Celsius H720 zeigen. Aktuelle Komponenten und eine Top-Ausstattung könnten bei der momentanen Preisgestaltung sogar die etablierten Platzhirsche ins Schwitzen bringen. Ob das tatsächlich gelingt, haben wir ausführlich getestet.
81% Fujitsu Celsius H720 (W4551DE)
Quelle: Computerbild - Heft 25/2013 Deutsch
Das Celsius hat eine Grafikkarte aus Nvidias Quadro-Serie, für die es Spezialtreiber gibt, etwa für Konstruktionsprogramme. Normalnutzer haben nichts davon, der saftige Aufpreis gegenüber herkömmlichen Notebooks lohnt sich nicht.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.12.2013
Bewertung: Gesamt: 81%
81% Fujitsu Celsius H720 (W4551DE)
Quelle: Computerbild - Heft 25/2013 Deutsch
Das Celsius hat eine Grafikkarte aus Nvidias Quadro-Serie, für die es Spezialtreiber gibt, etwa für Konstruktionsprogramme. Normalnutzer haben nichts davon, der saftige Aufpreis gegenüber herkömmlichen Notebooks lohnt sich nicht.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.12.2013
Bewertung: Gesamt: 81%

 

Fujitsu Celsius H920

Ausstattung / Datenblatt

Fujitsu Celsius H920Notebook: Fujitsu Celsius H920
Prozessor: Intel Core i7 3720QM
Grafikkarte: NVIDIA Quadro K3000M 2048 MB
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 4.02kg
Preis: 3300 Euro
Links: Fujitsu Startseite

Preisvergleich

 

86% Test Fujitsu Celsius H920 Notebook | Notebookcheck
Kraftpaket. Fujitsus 17-Zoll-Workstation Celsius H920 bietet eine leistungsstarke Ausstattung, die gerade im professionellen Bereich für ein zügiges Arbeiten sorgen soll. Ob die speziellen Ansprüche der Zielgruppe erfüllt werden und ob auch die sonstigen Qualitäten überzeugen, haben wir ausführlich getestet.

 

Fujitsu Celsius H730

Ausstattung / Datenblatt

Fujitsu Celsius H730Notebook: Fujitsu Celsius H730
Prozessor: Intel Core i7 4600M
Grafikkarte: NVIDIA Quadro K2100M
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.75kg
Links: Fujitsu Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 85% - Gut

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

Ausländische Testberichte

80% Fujitsu Celsius H730 review: A mobile workstation with PalmSecure authentication
Quelle: Zdnet.com Englisch EN→DE
If you're seeking a well-specified mobile workstation with plenty of configuration options, Fujitsu's Celsius H730 is a worthy contender. It's not cheap, but the PalmSecure palm-vein authentication looks like a valuable addition.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 12.08.2014
Bewertung: Gesamt: 80%
90% Fujitsu Celsius H730
Quelle: Benchmark.pl Polnisch PL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 26.03.2014
Bewertung: Gesamt: 90% Leistung: 100% Bildschirm: 90% Mobilität: 83% Gehäuse: 90% Ergonomie: 100% Emissionen: 80%

 

Fujitsu Celsius H730

Ausstattung / Datenblatt

Fujitsu Celsius H730Notebook: Fujitsu Celsius H730
Prozessor: Intel Core i7 4710MQ
Grafikkarte: NVIDIA Quadro K1100M 2048 MB
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.83kg
Links: Fujitsu Startseite

Preisvergleich

 

79.3% Test Fujitsu Celsius H730 Notebook | Notebookcheck
Produktpflege. Fujitsu hat seine mobile Workstation Celsius H730 für das Modelljahr 2015 fit gemacht und an der einen oder anderen Stellschraube gedreht. Was man außer kleineren CPU-Upgrades sonst noch so erwarten kann, haben wir ausführlich getestet.

 

Fujitsu Celsius H760

Das Fujitsu Celsius H760 ist ein Workstation-Laptop für Power-User wie beispielsweise Designer, Architekten und Techniker. Es eignet sich besonders für einen gemeinsamen Arbeitsplatz, denn sein Port-Replicator ist mit sieben Fujitsu-Lifebook-Geräten kompatibel. Der Hersteller behauptet, Workstation-Laptops würden Flexibilität für unterwegs ohne Kompromisse bei Sicherheit, Ausstattung oder Leistung bieten. Das Fujitsu Celsius H760 misst 380,0 x 257,0 x 24,8-31,9 mm und wiegt 2,75 kg. Damit handelt es sich um eine relativ leichte, portable Workstation. Abgesehen von einem etwas dicken Profil gibt es nichts, das darauf hinweisen würde, dass es sich um eine Workstation handelt. Das Gerät sieht ungefähr genau so aus wie jeder andere aktuelle Laptop. Das obere Ende des Bildschirmdeckels zeigt einen roten Streifen, durch welchen das Gerät schwer aussieht. Das ist schade, denn es handelt sich gar nicht um einen schweren Laptop. Obwohl es sich nicht um einen Laptop für den Einsatz in der Industrie handelt, ist das Gerät robust. Die Tastatur und die Handballenablagen sind ausreichend fest und geben auch bei energischerem Tippen nicht nach. Mit seiner einzigartigen PalmSecure-Technologie bietet das Celsius H760 maximale Datensicherheit. Es nutzt eine biometrische Technologie, die auf Erkennen von Venen-Mustern beruht anstatt eines Iris- oder Fingerabdruck-Scanners. Daneben unterstützt der Laptop Festplatten-Passwort, User- und Supervisor BIOS-Passwörter und, für zusätzliche Sicherheit, Authentifiziereung vor Boot mit SystemLock 3. Das Fujitsu Celsius H760 liefert High-End-Hardware. Es wird von bis zu einem Intel-Xeon-Prozessor, einer integrierte Intel HD P530 GPU und einer eigenständige NVIDIA Quadro Grafikkarte, 32 GB DDR4 RAM und 512 GB M.2 PCIe SSD angetrieben. Diese Spezifikation ist sogar für eine portable Workstation stark. Der entspiegelte 15,6-Zoll-IPS-Bildschirm löst mit bis zu UHD/4K auf. Die Anti-Reflex-Beschichtung verringert Blendungen von einer Lichtquelle und reduziert Spiegelungen verglichen mit einem glänzendem Bildschirm. Es ist ein Kompromiss aus lebendiger Bildqualität und Bildschirm-Reflexionen. Allerdings, gibt es, anders als bei matten Bildschirmen, noch geringe Spiegelungen. Das Fujitsu Celsius H760 unterstützt Windows 10 und Windows 7 Professional 64-bit. Die Workstation nutzt wegen Kompatibilität mit älteren Anwendungen, die für einige Techniker wichtig ist, üblicherweise Windows 7 Professional. Zusätzlich sind Fujitsu Display Manager, einen 60-Tage-Testversion von McAfee Multi-Access Security, Fujitsu Application Button Utility, Fujitsu DeskUpdate, Fujitsu Plugfree Network und DTS Sound Enhancement Software vorinstalliert. Die Schnittstellenausstattung umfasst USB-2.0-, USB-3.0- und USB-3.1-Ports, Thunderbolt 3 und praktisch alle Ports, die für eine Workstation wichtig sind. Daher sind User, anders als bei einem typischen Laptop, nicht gezwungen Adapter zu verwenden. Insgesamt ist das Fujitsu Celsius H760 eine solide Workstation zu einem vernünftigen Preis. Ein Nachteil ist, dass Fujitsu kein erschütterungsfestes Chassis verwendet, denn Workstations werden normalerweise auf Baustellen oder in Industrie-Umgebungen eingesetzt. Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Ausstattung / Datenblatt

Fujitsu Celsius H760Notebook: Fujitsu Celsius H760
Prozessor: Intel Xeon E3-1505M v5
Grafikkarte: NVIDIA Quadro M2000M 4096 MB
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.98kg
Preis: 3700 Euro
Links: Fujitsu Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 90% - Sehr Gut

Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 6 Tests)

 

85.6% Test Fujitsu Celsius H760 Workstation | Notebookcheck
Großer Wurf. Das Fujitsu Celsius H760 ist ein gelungener Vertreter der klassischen mobilen Workstations. Leistungsfähigkeit, Flexibilität, Qualität und Ergonomie stehen hier mit an erster Stelle. Was das Testgerät sonst noch so alles kann, lesen Sie im ausführlichen Testbericht.

Ausländische Testberichte

90% Teszt: Fujitsu Celsius H760 – Az ideális munkaerő
Quelle: Technokrata HU→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 20.09.2016
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 80% Gehäuse: 100% Ergonomie: 100%
90% Teszt: Fujitsu Celsius H760 – Az ideális munkaerő
Quelle: Technokrata HU→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 20.09.2016
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 80% Gehäuse: 100% Ergonomie: 100%
90% Teszt: Fujitsu Celsius H760 – Az ideális munkaerő
Quelle: Technokrata HU→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 20.09.2016
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 80% Gehäuse: 100% Ergonomie: 100%
90% Teszt: Fujitsu Celsius H760 – Az ideális munkaerő
Quelle: Technokrata HU→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 20.09.2016
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 80% Gehäuse: 100% Ergonomie: 100%
Fujitsu Celsius H760 mobil munkaállomás
Quelle: Prohardver.hu HU→DE
Positive: Solid workmanship; large display.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 15.09.2016
Fujitsu Celsius H760 mobil munkaállomás
Quelle: Prohardver.hu HU→DE
Positive: Solid workmanship; large display.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 15.09.2016

 

Fujitsu Celsius H770-P161DE

Ausstattung / Datenblatt

Fujitsu Celsius H770-P161DENotebook: Fujitsu Celsius H770-P161DE
Prozessor: Intel Core i7 7820HQ
Grafikkarte: NVIDIA Quadro M2200
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.75kg
Links: Fujitsu Startseite

Preisvergleich

 

Ausländische Testberichte

Test: Fujitsu Celsius H770 - profesionální pracovní stanice pro CAD s možností procesoru Xeon E3
Quelle: Notebook.cz CZ→DE
Positive: Fast system; nice design; great built quality.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 13.12.2017

 

Fujitsu Celsius H980

Ausstattung / Datenblatt

Fujitsu Celsius H980Notebook: Fujitsu Celsius H980
Prozessor: Intel Core i7 8850H
Grafikkarte: NVIDIA Quadro P5200
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 3.5kg
Links: Fujitsu Startseite

Preisvergleich

 

Ausländische Testberichte

RECENZE: Fujitsu Celsius H980 - extrémní 17'' pracovní stanice s NVIDIA Quadro P5200
Quelle: Notebook.cz CZ→DE
Positive: Comfortable keyboard; solid workmanship; premium design; nice performance. Negative: Noisy under loads; mediocre speakers.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 25.10.2018

 

Kommentar

Fujitsu: Fujitsu Limited, ist ein japanischer Technologiekonzern mit 162.000 (2014) Mitarbeitern weltweit, dessen Ursprünge ins Jahr 1935 zurückreichen. Schwerpunkte der Produkte und Dienstleistungen sind Informationstechnologie, Telekommunikation, Halbleiter und Netzwerke. 1999 startete die Zusammenarbeit mit Siemens im IT-Bereich (Server, Notebooks, Desktop-PCs, etc.) unter der Marke Fujitsu-Siemens. 10 Jahre später endete diese Kooperation. Fujitsu ist ein Laptop-Hersteller mittlerer Größe, der sich in den letzten Jahre nicht unter den globalen Top 10 findet. Am Smartphone-Sektor spielt Fujitsu so gut wie gar keine Rolle. Die Bewertungen der Tests sind überdurchschnittlich gut (2016).
Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

NVIDIA Quadro FX 880M: Professionelle Mittelklasse Grafikkarte welche wahrscheinlich auf die GeForce 330M basiert.Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

NVIDIA Quadro 1000M: Mobile Einsteiger-Mittelklasse Workstation Grafikkarte basierend auf die Fermi Generation (z.B. GeForce GT 540M).NVIDIA Quadro K1000M: Mittelklasse 15" Workstation-Grafikkarte basierend auf dem selben Chip wie die GeForce GT 650M, jedoch mit nur halbierter Anzahl von Shadern.NVIDIA Quadro K2100M: Workstation Grafikkarte der Kepler Architektur basierend auf dem 28nm GK106-Chip.NVIDIA Quadro K1100M: Workstation-Grafikkarte der Kepler-Architektur basierend auf dem 28nm GK107-Chip.Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden.

NVIDIA Quadro K3000M: High-End Workstation Grafikkarte der Kepler Architektur basierend auf den GK104 Chip in 28nm jedoch mit nur 576 der 1536 Shader.NVIDIA Quadro M2000M: Mittelklasse-Workstation Grafikkarte der Maxwell Architektur basierend auf dem 28nm GM107-Chip (1. Generation Maxwell mit DirectX 12 FL11_0 Support).NVIDIA Quadro M2200: Mittelklasse-Workstation Grafikkarte der Maxwell Architektur basierend auf dem 28nm GM206-Chip (wie die neue Revision der 965M).High-End Grafikkarten welche auch neueste und anspruchsvolle 3D-Spiele in hohen Auflösungen und Detailstufen flüssig wiedergeben können. Durch den hohen Stromverbrauch, werden diese GPUs nur in großen und schweren Notebooks mit geringen Akkulaufzeiten angeboten.

NVIDIA Quadro P5200: High-End Workstation Grafikkarte der Pascal Architektur basierend auf dem 16nm GP104-Chip. Nachfolger der Quadro P5000 mit etwas höheren Taktraten und auch als effizienteres Max-Q Modell verfügbar. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core i7:

620M: Der Core i7-620M ist der schnellste Dual-Core Prozessor (im ersten Quartal 2010) von Intel und taktet dank Turbo von 2.66 - 3.33 GHz (je nach Auslastung). Durch Hyperthreading werden bis zu 4 Threads gleichzeitig bearbeitet. Im Package ist auch noch eine integrierte Grafikkarte (GMA HD mit 500-766 MHz) und ein Speichercontroller (beide noch 45nm Fertigung). Dadurch ist der gesamte TDP von 35 Watt nicht sehr hoch.2820QM: Auf Sandy Brige Architektur basierender Quad-Core Prozessor mit mit integrierter Grafikkarte und integriertem DDR3 Speicherkontroller. Im Vergleich zum Core i7-2720QM etwas höher getaktet und mit deutlich größerem Level 3 Cache.3720QM: Auf der Ivy Brige Architektur basierender Quad-Core Prozessor mit 2.6-3.6 GHz Taktung, integrierter HD Graphics 4000 Grafikkarte (650-1250MHz) und integriertem Dualchannel DDR3 Speicherkontroller.4600M: Auf der Haswell-Architektur basierender Dual-Core Prozessor mit mit integrierter HD-4600-Grafikkarte und DDR3-Speicherkontroller.4710MQ: Auf der Haswell-Architektur basierender Quad-Core Prozessor mit mit integrierter Grafikkarte und DDR3-Speicherkontroller.7820HQ: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender Quad-Core Prozessor für größere Notebooks mit vier CPU Kernen welche mit 2,9 bis 3,9 GHz getaktet werden. Zweitschnellstes Modell der Kaby-Lake-H Serie Anfang 2017 und damit ein sehr schneller mobiler Prozessor zu dieser Zeit. Integriert eine Intel HD Graphics 630 GPU mit 350 - 1100 MHz und wird in 14 nm (verbessert im Vergleich zu Skylake) gefertigt.8850H: Auf der Coffee-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem sechs CPU-Kerne mit 2,6 - 4,3 GHz (4,1 GHz bei 4 Kernen, 4 bei 6 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.Intel Xeon:

E3-1505M v5: Auf der Skylake-Architektur basierender Quad-Core-Prozessor für Workstation-Notebooks. Integriert neben den vier CPU-Kernen (inkl. Hyper-Threading) auch eine HD Graphics P530 Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

2.75 kg:

Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

4.02 kg:

This weight is typical for desktop-replacement-laptops with 17 inch displays with low mobile use.


85.5%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP ZBook 17 G5-4RA65UT-ABA
Quadro P5200, Xeon E-2186M
Lenovo ThinkPad P72-20MB0000PB
Quadro P5200, Xeon E-2186M

Laptops des selben Herstellers

Fujitsu Lifebook U939X, i7-8665U
UHD Graphics 620, Core i7 8665U, 13.3", 1 kg
Fujitsu Lifebook U939X, i5-8365U
UHD Graphics 620, Core i5 8365U, 13.3", 1 kg
Fujitsu Lifebook U939
UHD Graphics 620, Core i7 8665U, 13.3", 0.92 kg
Fujitsu Lifebook E558-E5580MP580DE
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U, 15.6", 2.04 kg
Fujitsu Lifebook S938
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U, 13.3", 1.3 kg
Preisvergleich
Fujitsu Celsius H980
Fujitsu Celsius H980
Fujitsu Celsius H770-P161DE
Fujitsu Celsius H770-P161DE
Fujitsu Celsius H760
Fujitsu Celsius H760
Fujitsu Celsius H760
Fujitsu Celsius H730
Fujitsu Celsius H730
Fujitsu Celsius H730
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Fujitsu Celsius H Serie
Autor: Stefan Hinum (Update:  9.07.2012)