Notebookcheck

Gartner: Markt für PCs, Mobiltelefone, Tablets und Ultramobiles 2015 rückläufig

Gartner: Markt für PCs, Mobiltelefone, Tablets und Ultramobiles 2015 rückläufig
Gartner: Markt für PCs, Mobiltelefone, Tablets und Ultramobiles 2015 rückläufig
Statt einem zuvor prognostiziertem Wachstum geht Gartner jetzt davon aus, dass der zögerliche IT-Austausch die Geräteverkäufe 2015 um rund 1 Prozent sinken lässt. 44 Prozent der derzeitigen Tablet-Nutzer sehen sich nach Alternativen um.

Die Anzahl der weltweiten Geräteverkäufe für Personal Computer (PC), Tablets, Ultramobiles und Mobiltelefone soll 2015 rund 2,4 Milliarden Einheiten betragen, so das IT Research- und Beratungsunternehmen Gartner. Das entspricht einem Rückgang von 1 Prozent im Vergleich zu 2014 und korrigiert ebenfalls die Prognose des letzten Quartals, die ein Wachstum von 1,5 Prozent vorausgesagt hatte.

Gartner erkennt beim derzeitigen Nutzungsverhalten von Computern eine zunehmend geringe Aktivität hinsichtlich Austausch und Neukauf. Offenbar behalten Nutzer ihre derzeit vorhandenen Geräte deutlich länger als ursprünglich angenommen und zeigen wenig Interesse, diese kurz- oder mittelfristig zu erneuern. Lediglich das spezielle Marktsegment der Mobiltelefone wird sich den Prognosen von Gartner zufolge behaupten und um 1,4 Prozent zulegen können.

Insgesamt sehen die Marktanalysten für das weltweite PC-Liefervolumen eine Gesamtmenge von 291 Millionen Einheiten in 2015. Das entspricht einem Rückgang von 7,3 Prozent im Jahresvergleich (Y-o-Y). Vor allem das Businesssegment hat durch den starken Dollar und den damit verbundenen Preiserhöhungen deutlich weniger Notebooks und Ultramobiles gekauft. Der PC-Markt soll allerdings Ende 2015 und Anfang 2016 doch etwas von Um- und Aufrüstungen im Zuge von Windows 10 und Intel Skylake profitieren.

Für den Bereich Ultramobiles (Tablets und Clamshells) rechnet Gartner für das Jahr 2015 mit einem Rückgang des Absatzvolumens um 12 Prozent auf 199 Millionen Einheiten. Bei den Tablets rutscht das Absatzvolumens im Vergleich zu 2014 sogar um 13 Prozent auf 192 Millionen Geräte ab. Dies zeige deutlich, dass der Tablet-Markt immer mehr unter Druck gerät, so Gartner. Laut einer Gartner-Umfrage spielen 44 Prozent der Tablet-Besitzer mit dem Gedanken, ihren Tablet-PC durch ein anderes Gerät zu ersetzen.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-09 > Gartner: Markt für PCs, Mobiltelefone, Tablets und Ultramobiles 2015 rückläufig
Autor: Ronald Tiefenthäler, 24.09.2015 (Update: 24.09.2015)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.