Notebookcheck

Google Play warnt vor Werbung in Apps

Die Warnung "Contains Ads" soll es dem Benutzer leichter machen, werbe-basierte Apps vor der Installation zu erkennen
Die Warnung "Contains Ads" soll es dem Benutzer leichter machen, werbe-basierte Apps vor der Installation zu erkennen
Zukünftig sollen Spiele und Anwendungen die Werbung enthalten im Google Play Store besser gekennzeichnet sein. Der Rollout beginnt schön langsam.

Bisher musste man auf Reviews zurückgreifen um zu erfahren, ob eine Anwendung oder ein Spiel im Google Play Store Werbung enthielt. Dort fanden sich meistens negative Berichte bei einem allzu aufdringlichen Einsatz von Werbebotschaften. Zukünftig wird es für Anwender einfacher, wie Android Police von Reddit Usern erfahren hat. Google beginnt offenbar damit, schrittweise eine Änderung im Play Store auszurollen und Apps, die Werbung zur Kostendeckung einblenden, mit den Worten "Contains Ads" (beziehungsweise, der jeweiligen Übersetzung) unter dem Install- beziehungsweise Open-Button zu kennzeichnen. Noch ist die Änderung noch nicht auf jedem Gerät freigeschaltet, es kann also noch dauern, bis diese Änderung flächendeckend sichtbar wird.

Die Kennzeichnung basiert auf Meldung durch den jeweiligen App-Entwickler in der Developer Konsole. Ende letzten Jahres hat Google die Entwickler aufgefordert, die Verwendung von Werbung in ihren Applikationen zu melden. Was Google konkret als Werbung interpretiert, hat der Konzern in einem Support-Dokument für Entwickler zusammengetragen. Eigene Kategorien soll es für die derart klassifizierten Apps nicht geben. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-04 > Google Play warnt vor Werbung in Apps
Autor: Alexander Fagot, 30.04.2016 (Update: 30.04.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.