Notebookcheck Logo

Google gibt Tablet-Sparte wohl auf

Google gibt Tablet-Sparte wohl auf
Google gibt Tablet-Sparte wohl auf
Offenbar hat Google das Interesse an Android-Tablet verloren. Die Google-Internetseite wurde entsprechend aktualisiert. Aktuell ist unklar, inwieweit sich Dritthersteller verhalten werden.

Nach wie vor gibt es ein vergleichsweise großes Angebot an Android-Tablet. Die meisten Geräte sind allerdings eher im niedrigen Preisbereich angesiedelt, zudem fehlt es ganz offensichtlich an echten Flaggschiff-Geräten, die auf Android basieren.

Nun hat Google sang- und klanglos die Tablet-Sektion von der Android-Webseite entfernt. Die Sektion wurde von Google sowieso - eben in Ermangelung allzu präsenter Geräte - nur sporadisch aktualisiert und bewarb vor der Entfernung so etwa das drei Jahre alte Samsung Galaxy Tab S1 und das Nvidia Shield Tablet K1.

Völlig überraschend ist die Einstellung auch aus einem anderen Grund nicht: So wurden bereits erste Tablets mit Chrome OS angekündigt, wobei Chrome OS Android-Apps unterstützt. Unserer Einschätzung ist es allerdings sehr wahrscheinlich, dass andere Hersteller zumindest einige Zeit lang weiterhin auch neue Android-Tablet anbieten. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-06 > Google gibt Tablet-Sparte wohl auf
Autor: Silvio Werner,  2.06.2018 (Update: 19.05.2020)