Notebookcheck

HP Spectre x360 15-CH004no

Ausstattung / Datenblatt

HP Spectre x360 15-CH004no
HP Spectre x360 15-CH004no (Spectre X360 15 Serie)
Prozessor
Intel Core i7-8705G 4 x 3.1 - 4.1 GHz (Intel Core i7)
Hauptspeicher
16384 MB 
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 3840 x 2160 Pixel 282 PPI, spiegelnd: ja
Massenspeicher
512 GB SSD
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 2 DisplayPort, Card Reader: undefined
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 20 x 359 x 250
Akku
84 Wh
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Gewicht
2.2 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 70% - Befriedigend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

Testberichte für das HP Spectre x360 15-CH004no

70% HP Spectre x360 15: Intressant ny processor i vikbar lyx-laptop
Quelle: M3 PC för alla SV→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 07.06.2018
Bewertung: Gesamt: 70%

Kommentar

AMD Vega M GL / 870: Integrierte Grafikkarte in the den schwächeren Intel Kaby Lake-G SoCs, wie Core i7-8706G, i7-8705G, i5-8305G mit 1280 Shadern und 931 - 1011 MHz Kerntakt. Bietet 4 GB HBM2 Grafikspeicher in einem Multi-Chip-Package. Der TDP von CPU, GPU und Grafikspeicher gemeinsam beträgt 65 Watt.

Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


i7-8705G:

Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender Quad-Core-Prozessor für Notebooks. Integriert neben den vier CPU-Kernen (inkl. Hyper-Threading, 3,1 - 4,1 GHz) auch eine Radeon RX Vega M GL und eine HD Graphics 630 Grafikeinheit und wird im verbesserten 14-Nanometer-Prozess gefertigt. Baugleich zum Core i7-8705G, jedoch ohne vPro Support.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.6":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.2 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.


HP: 1939 gegründet, ist das Unternehmen ein wichtiger Server und Druckerhersteller und eines der führenden IT-Unternehmen weltweit. Bis 2015 hieß das Unternehmen Hewlett-Packard Company. Nach einer Aufspaltung wurde der Computer-Bereich in HP Inc. umbenannt.

HP ist nach Angaben des Marktforschers IDC (Q2 2008) mit 18,9 % Marktanteil der weltweit größte Hersteller von Personal Computern (Dell 16,4 %, Acer 9,9 %, Lenovo 7,5 %). Bei Laptops war HP von 2014-2016 mit 20-21% Marktanteil der weltgrößte Hersteller, zuletzt allerdings nur noch knapp vor Lenovo. Am Smartphone-Sektor ist HP nicht präsent (Daten 2016).


70%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

HP Pavilion x360 14-dh1012ns
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.6 kg
HP Elitebook x360 1040 G6
UHD Graphics 620, Core i5 i5-8265U, 14", 1.35 kg
HP Envy x360 13-ay0001ns
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U, 13.3", 1.3 kg
HP Spectre x360 13-aw0361no
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1065G7, 13.3", 1.3 kg
HP Envy x360 15-ds0760nd
Vega 10, Picasso (Ryzen 3000 APU) R7 3700U, 15.6", 2 kg
HP Envy x360 13-ar0004ur
Vega 10, Picasso (Ryzen 3000 APU) R7 3700U, 13.3", 1.3 kg
HP Pavilion x360 14-dh1004ns
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.6 kg
HP Spectre x360 13-aw0205tu
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1065G7, 13.3", 1.27 kg
HP Spectre x360 13-aw0015ng
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), Ice Lake i5-1035G4, 13.3", 1.3 kg
HP Spectre x360 13-aw0001nl
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), Ice Lake i5-1035G4, 13.3", 1.3 kg
HP Spectre x360 13-aw0362no
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1065G7, 13.3", 1.3 kg
HP Spectre x360 13-ap0017nl
UHD Graphics 620, Core i7 i7-8565U, 13.3", 1.3 kg
HP Spectre x360 13-aw0053na
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1065G7, 13.3", 1.3 kg
HP Pavilion x360 14-dh1011ns
UHD Graphics 620, Comet Lake i3-10110U, 14", 1.6 kg
HP Pavilion x360 14-dh1000ns
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10510U, 14", 1.6 kg
HP Envy x360 13-ar0002ur
Vega 8, Picasso (Ryzen 3000 APU) R5 3500U, 13.3", 1.3 kg
HP Spectre x360 13-aw0106nc
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1065G7, 13.3", 1.3 kg
HP Spectre x360 13-aw0272no
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1065G7, 13.3", 1.25 kg
HP ProBook x360 435 G7, Ryzen 5 4500U
Vega 6, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U, 13.3", 1.49 kg
HP Elite Dragonfly-8UY50UT
UHD Graphics 620, Core i7 i7-8665U, 13.3", 1.139 kg
HP Pavilion x360 14m-dh0003dx
UHD Graphics 620, Core i5 i5-8265U, 14", 1.58 kg
HP Chromebook x360 14-da0500nd
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i5-8250U, 14", 1.7 kg
HP Elite Dragonfly-8MK79EA
UHD Graphics 620, Core i5 i5-8265U, 13.3", 1.139 kg
HP Pavilion x360 14-dh1153ng
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.58 kg
HP Envy x360 15-dr1038no
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10510U, 15.6", 2.1 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > HP > HP Spectre x360 15-CH004no
Autor: Stefan Hinum, 26.06.2018 (Update: 26.06.2018)