Notebookcheck

Test HP Spectre x360 15 (i7-8750H, GTX 1050 Ti Max-Q, SSD, 4k) Convertible

Sascha Mölck, 👁 Sebastian Jentsch, Andrea Grüblinger, 12.03.2019

Sechs Kerne mit Ausdauer. HP liefert mit dem Spectre x360 15 ein 15,6-Zoll-Allround-Convertible. Das Gerät punktet mit leistungsfähiger Hardware, einer beleuchteten Tastatur, zwei Thunderbolt-3-Steckplätzen, guten Akkulaufzeiten und einer 2-TB-SSD. Der Touchscreen kann sowohl mit den Fingern als auch mit dem separat zu erwerbenden HP Tilt Pen bedient werden.

Die HP-Spectre-x360-15-Serie ist uns nicht unbekannt. Wir haben bereits mehrere Modelle der Reihe getestet. Bei dem uns aktuell vorliegenden Vertreter der Reihe setzt HP viele kleine Änderungen/Neuerungen gegenüber den bereits von uns getesteten Modellen um. So findet hier beispielsweise ein neues Gehäuse Verwendung. Angetrieben wird das Convertible von einem Coffee-Lake-Sechskernprozessor. Dank eines GeForce-GTX-1050-Ti-Max-Q-Grafikkerns können alle aktuellen Spiele auf den Bildschirm gebracht werden. Zu den Konkurrenten zählen Convertibles wie das Lenovo Yoga 730-15IKB, das Acer Spin 5 SP515-51GN und das Asus ZenBook Flip 15 UX561UD. Aber auch ein Notebook wie das Dell XPS 15 9570 zählt zur Konkurrenz.

HP Spectre x360 15-df0126ng (Spectre x360 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q - 4096 MB, Kerntakt: 1291-1418 MHz, Speichertakt: 1752 MHz, GDDR5, 128-Bit-Anbindung, 419.35, Optimus
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR4-2666, Dual-Channel, zwei Speicherbänke (beide belegt)
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 3840 x 2160 Pixel 282 PPI, 10 Berührungspunkte, kapazitiv, Native Unterstützung für die Stifteingabe, AU Optronics AUO30EB, IPS, IPS, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel HM370
Massenspeicher
Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04, 2048 GB 
, 1820 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC285 @ Intel Kaby Lake-U/Y PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 3.1 Gen2, 2 Thunderbolt, 1 HDMI, 2 DisplayPort, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: MicroSD, 1 Fingerprint Reader, Sensoren: Beschleunigungsmesser, Gyroskop, eCompass, TPM 2.0
Netzwerk
Intel Wireless-AC 9560 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 5
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 19.3 x 361 x 250
Akku
84 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: Full HD
Primary Camera: 2.1 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Tasche, McAfee LiveSafe (Testversion), 24 Monate Garantie
Gewicht
2.18 kg, Netzteil: 452 g
Preis
2599 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse - Schick und schlank

Wie die Gehäuse der Vorgänger ist auch das Gehäuse des aktuellen Spectre-Modells aus Metall gefertigt. Die schmalen Seiten des Chassis sind in einer Art Gold-Kupfer-Ton gefärbt. Ober- und Unterseite der Baseunit und die Deckelrückseite sind in einem dunklen Grauton (Dark Ash Silver) gehalten. Die auffälligste Änderung gegenüber den Vorgängern stellt die Gehäuseform dar. Die schmalen Seiten des Gehäuses laufen keilförmig zu. Die hinteren Ecken des Rechners sind abgekantet. An diesen Stellen verbaut HP den Einschaltknopf bzw. einen Thunderbolt-3-Steckplatz. Auch dieses Spectre-Modell hat keine Wartungsklappe vorzuweisen.

Die Verarbeitung des Convertibles bietet keinen Anlass für Kritik. Die Spaltmaße stimmen und es sind keine Materialüberstände aufzuspüren. Auch bezüglich der Stabilität zeigt das Gehäuse keine gravierenden Schwächen. So können Baseunit und Deckel etwas verwunden werden - der Deckel stärker als die Baseunit; das Ganze bewegt sich aber noch völlig im Rahmen. Leichte Bildveränderungen sind zu sehen, wenn Druck auf die Mitte der Deckelrückseite ausgeübt wird. Die Scharniere halten den Deckel fest in Position. Eine einhändige Öffnung des Deckels ist möglich.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

In Sachen Gewicht und Abmessungen unterscheiden sich die Geräte innerhalb unseres Vergleichsfeldes nicht übermäßig stark. Eine Ausnahme stellt das Acer Spin 5 SP515-51GN dar. Es ist größer und schwerer als die Konkurrenz.

Größenvergleich

381.5 mm 258.1 mm 17.9 mm 2.3 kg364 mm 246 mm 21 mm 2.1 kg361 mm 250 mm 19.3 mm 2.2 kg359 mm 250 mm 19.3 mm 2.1 kg360 mm 249 mm 17.2 mm 1.9 kg357 mm 235 mm 17 mm 2 kg

Ausstattung - Thunderbolt 3 an Bord

Mit einem Überangebot an Schnittstellen wartet das Spectre nicht auf. So hat das Convertible lediglich einen Typ-A-USB-Steckplatz zu bieten. Dieser arbeitet allerdings nach dem USB-3.1-Gen-2-Standard. Dazu gesellen sich zwei Thunderbolt-3-Steckplätze, die beide sowohl Power Delivery 3.0 als auch Displayport-per-USB-C (Displayport 1.4) unterstützen. In Kombination mit dem HDMI-Ausgang (2.0a) verfügt das HP Convertible über drei Videoausgänge.

Linke Seite: Einschaltknopf, Netzanschluss, HDMI, Audiokombo
Linke Seite: Einschaltknopf, Netzanschluss, HDMI, Audiokombo
Rechte Seite: Speicherkartenleser (MicroSD), Ein-/Ausschalter für die Webcam, USB 3.1 Gen 2 (Typ A), 2x Thunderbolt 3
Rechte Seite: Speicherkartenleser (MicroSD), Ein-/Ausschalter für die Webcam, USB 3.1 Gen 2 (Typ A), 2x Thunderbolt 3

SDCardreader

Den bei den Vorgängern zum Einsatz kommenden Vollformat-SD-Speicherkartenleser ersetzt HP bei unserem aktuellen Testgerät durch ein MicroSD-Modell. Der Speicherkartenleser gehört zu den schnellen Vertretern seiner Art. Beim Kopieren großer Datenblöcke wird eine maximale Transferrate von 193,8 MB/s erreicht. Die Übertragung von 250 JPG-Bilddateien (je rund 5 MB) wird mit einer Geschwindigkeit von 149,3 MB/s absolviert. Wir testen den Speicherkartenleser mittels einer Referenzkarte (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB).

SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
HP Spectre x360 15-ch000
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
178.4 MB/s ∼100% +19%
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
174 MB/s ∼98% +17%
HP Spectre x360 15-ch011nr
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
163.8 MB/s ∼92% +10%
HP Spectre x360 15-df0126ng
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
149.3 MB/s ∼84%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (11.2 - 190, n=160)
57.2 MB/s ∼32% -62%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
31.7 MB/s ∼18% -79%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
22.5 MB/s ∼13% -85%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
HP Spectre x360 15-ch011nr
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
212.4 MB/s ∼100% +10%
HP Spectre x360 15-ch000
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
208.6 MB/s ∼98% +8%
HP Spectre x360 15-df0126ng
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
193.8 MB/s ∼91%
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
192 MB/s ∼90% -1%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (10.2 - 253, n=157)
74.2 MB/s ∼35% -62%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
35.6 MB/s ∼17% -82%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
24 MB/s ∼11% -88%

Kommunikation

Das WLAN-Modul trägt einen Chip (Wireless-AC 9560) der Firma Intel. Dieser unterstützt neben den WLAN-Standards 802.11a/b/g/n auch den schnellen ac-Standard. Darüber hinaus bietet das Modul Bluetooth-5-Funktionalität. Die von uns unter optimalen Bedingungen (keine weiteren WLAN-Geräte in der näheren Umgebung, geringer Abstand zwischen Notebook und Server-PC) ermittelten Übertragungsgeschwindigkeiten fallen gut aus. Einen Ethernet-Steckplatz hat das Spectre nicht zu bieten. Hier müsste bei Bedarf zu einem entsprechenden USB-Adapter gegriffen werden.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
HP Spectre x360 15-ch011nr
Intel Wireless-AC 9260
656 MBit/s ∼100% +10%
HP Spectre x360 15-ch000
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
634 MBit/s ∼97% +6%
Lenovo Yoga 730-15IKB
Realtek RTL8822BE Wireless LAN 802.11ac PCIe Adapter
616 MBit/s ∼94% +3%
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Wireless-AC 9560
596 (min: 521, max: 646) MBit/s ∼91%
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
Killer Wireless-n/a/ac 1535 Wireless Network Adapter
525 MBit/s ∼80% -12%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (44 - 949, n=119)
498 MBit/s ∼76% -16%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
Qualcomm Atheros QCA61x4
489 MBit/s ∼75% -18%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
461 MBit/s ∼70% -23%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
666 MBit/s ∼100% +5%
Lenovo Yoga 730-15IKB
Realtek RTL8822BE Wireless LAN 802.11ac PCIe Adapter
650 MBit/s ∼98% +3%
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Wireless-AC 9560
633 (min: 482, max: 722) MBit/s ∼95%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
Qualcomm Atheros QCA61x4
604 MBit/s ∼91% -5%
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
Killer Wireless-n/a/ac 1535 Wireless Network Adapter
575 MBit/s ∼86% -9%
HP Spectre x360 15-ch000
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
506 MBit/s ∼76% -20%
HP Spectre x360 15-ch011nr
Intel Wireless-AC 9260
479 MBit/s ∼72% -24%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (46.1 - 949, n=118)
472 MBit/s ∼71% -25%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730Tooltip
HP Spectre x360 15-df0126ng Intel Wireless-AC 9560; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø596 (521-646)
HP Spectre x360 15-df0126ng Intel Wireless-AC 9560; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø634 (482-722)

Webcam

Das Spectre bringt eine 2,1-MP-Kamera mit, die Bilder in einer maximalen Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten produziert. Die Ergebnisse fallen etwas dunkel und verschneit aus. Die Kamera kann über einen Schalter an der rechten Seite der Baseunit ein- und ausgeschaltet werden.

Zubehör

Neben dem üblichen Zubehör (Garantieinformationen, Schnellstartposter) liegt dem Spectre eine Tragetasche bei.

Wartung

Eine Wartungsklappe gibt es nicht. Um an die Innereien zu gelangen, muss die Unterschale demontiert werden. Dies erfordert eine Entfernung aller Schrauben auf der Geräteunterseite. Die meisten Schrauben verstecken sich hinter den beiden Gummileisten, die als Standfüße dienen. Die Leisten bestehen aus drei Schichten: Der eigentlichen Gummileiste, einer Klebeschicht und einem Plastikstreifen, der Kleber und Gummi verbindet. Beim Versuch der Entfernung des Gesamtkonstrukts lösen sich die einzelnen Schichten voneinander. Dann besteht die Gefahr, dass die Gummischicht reißt. Zudem wäre es schwierig bis unmöglich, die einzelnen Schichten wieder zusammenzubringen.

Daher haben wir bei unserem Testgerät auf eine Entfernung der Leisten und somit auf eine Öffnung des Gehäuses verzichtet. Wer das Gehäuse öffnet, sollte am besten zwei neue Gummileisten parat halten - und die lässt sich HP fürstlich bezahlen.

Garantie

HP stattet das Spectre mit einer zweijährigen Garantie aus - inklusive Abholservice. Eine Erweiterung auf drei Jahre ist für 80 Euro zu haben.

Eingabegeräte - Stifteingabe wird unterstützt

Tastatur

Hewlett Packard bestückt das Spectre x360 mit einer beleuchteten Chiclet-Tastatur samt Nummernblock. Die flachen, glatten Tasten verfügen über einen kurzen Hub und einen deutlichen Druckpunkt. Der Tastenwiderstand gefällt. Während des Tippens gibt die Tastatur nicht nach. Die Tastenbeleuchtung wird mittels einer Funktionstaste gesteuert. Zwei Helligkeitsstufen stehen zur Verfügung. Alles in allem liefert HP hier eine gute, alltagstaugliche Tastatur.

Touchpad

Das multitouchfähige Clickpad nimmt eine Fläche von etwa 12 x 6 cm in Beschlag. Somit steht genügend Platz zur Nutzung der Gestensteuerung bereit. Das Pad reagiert auch in den Ecken auf Eingaben. Die glatte Oberfläche macht den Fingern das Gleiten leicht. Das Pad verfügt über einen kurzen Hub und einen klaren Druckpunkt.

Eingabegeräte
Eingabegeräte

Touchscreen

Der Touchscreen unterstützt zehn Berührungspunkte. Er hat uns keine Probleme bereit und reagiert prompt auf Eingaben. Der Screen kann sowohl mit den Fingern als auch mit dem separat zu erwerbenden HP Tilt Pen (etwa 70 Euro) bedient werden.

HP Tilt Pen
HP Tilt Pen

Display - 4k-IPS

Das 15,6-Zoll-Touchscreendisplay des Spectre arbeitet mit einer nativen Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten. Während der Helligkeitswert (310 cd/m²) gut ausfällt, dürfte in Sachen Kontrast (892:1) mehr geboten werden. Wir sehen Werte jenseits von 300 cd/m² bzw. 1.000:1 als gut an. Die meisten Konkurrenten liefern in Sachen Helligkeit ähnliche Werte wie das Spectre, haben aber bessere Kontraste vorzuweisen. Einzig das Dell XPS 15 9570 kann mit einem sehr hellen Display herausstechen. Positiv: Das Display des HP Convertibles zeigt kein PWM-Flimmern. 

Pixelraster
Pixelraster
Lichthöfe
Lichthöfe
298
cd/m²
317
cd/m²
301
cd/m²
292
cd/m²
330
cd/m²
297
cd/m²
307
cd/m²
336
cd/m²
312
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 336 cd/m² Durchschnitt: 310 cd/m² Minimum: 13.7 cd/m²
Ausleuchtung: 87 %
Helligkeit Akku: 282 cd/m²
Kontrast: 892:1 (Schwarzwert: 0.37 cd/m²)
ΔE Color 4.03 | 0.4-29.43 Ø6.2, calibrated: 1.96
ΔE Greyscale 4.49 | 0.64-98 Ø6.4
94% sRGB (Argyll 3D) 61% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.57
HP Spectre x360 15-df0126ng
IPS, 3840x2160, 15.6
HP Spectre x360 15-ch000
IPS, 3840x2160, 15.6
HP Spectre x360 15-ch011nr
IPS, 3840x2160, 15.6
Lenovo Yoga 730-15IKB
IPS, 3840x2160, 15.6
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
IPS, 3840x2160, 15.6
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
a-Si TFT-LCD, LCM, IPS, 1920x1080, 15.6
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
IPS, 3840x2160, 15.6
Response Times
31%
22%
30%
8%
16%
8%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
57 (26, 31)
36 (18, 18)
37%
38 (20.4, 17.6)
33%
34 (16, 18)
40%
52 (25, 27)
9%
42 (22, 20)
26%
46.4 (22.8, 23.6)
19%
Response Time Black / White *
31 (16, 15)
23.6 (12, 11.6)
24%
27.6 (15.6, 12)
11%
25 (14, 11)
19%
29 (15, 14)
6%
29 (15, 13)
6%
32 (18, 14)
-3%
PWM Frequency
943.4 (99)
943.4 (99)
961 (90)
980.4 (25)
Bildschirm
-6%
-20%
-2%
16%
7%
4%
Helligkeit Bildmitte
330
349.5
6%
329.3
0%
309
-6%
380
15%
221
-33%
494
50%
Brightness
310
331
7%
316
2%
299
-4%
371
20%
224
-28%
457
47%
Brightness Distribution
87
90
3%
84
-3%
84
-3%
87
0%
89
2%
88
1%
Schwarzwert *
0.37
0.29
22%
0.31
16%
0.29
22%
0.28
24%
0.12
68%
0.34
8%
Kontrast
892
1205
35%
1062
19%
1066
20%
1357
52%
1842
107%
1453
63%
DeltaE Colorchecker *
4.03
4.06
-1%
4.78
-19%
3.9
3%
4.38
-9%
4.12
-2%
5.2
-29%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
6.74
7.68
-14%
11.75
-74%
7.5
-11%
7.59
-13%
6.41
5%
17.5
-160%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
1.96
4.22
-115%
3.51
-79%
DeltaE Graustufen *
4.49
4.4
2%
7.9
-76%
4.58
-2%
3.6
20%
3.4
24%
2.7
40%
Gamma
2.57 86%
2.11 104%
2.24 98%
2.43 91%
2.32 95%
2.54 87%
2.1 105%
CCT
6744 96%
7422 88%
8323 78%
7344 89%
6860 95%
6893 94%
7038 92%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
61
56.5
-7%
58.8
-4%
39
-36%
88
44%
37
-39%
71.2
17%
Color Space (Percent of sRGB)
94
86.9
-8%
90.4
-4%
90
-4%
100
6%
58
-38%
98.8
5%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
13% / -1%
1% / -14%
14% / 3%
12% / 15%
12% / 8%
6% / 5%

* ... kleinere Werte sind besser

Die Farbdarstellung im Auslieferungszustand kann als ordentlich bezeichnet werden. Mit einer Delta-E-2000-Farbabweichung von 4,03 liegt der Zielbereich (DeltaE kleiner 3) nicht allzu weit entfernt. Unter einem Blaustich leidet das Display nicht. Eine Kalibrierung des Bildschirms führt zu Verbesserungen - wir haben es ausprobiert. Die Farbabweichung sinkt auf einen Wert von 1,96 und die Graustufen werden sehr ausgewogen dargestellt. Auch auf Seiten der Farbraumdarstellung sieht es nicht schlecht aus. Die Abdeckungsraten betragen 61 Prozent (AdobeRGB) bzw. 94 Prozent (sRGB).

Durch das von uns bereitgestellte Farbprofil kann die Farbdarstellung des Bildschirms gemäß der von uns vorgenommenen Kalibrierung verbessert werden. Es gilt darauf zu achten, dass das gleiche Displaymodell (Hersteller + Modellnummer) verbaut ist wie in unserem Testgerät. Ansonsten kann sich die Farbdarstellung verschlechtern, statt verbessern. Es kommen innerhalb einer Notebook-Modellreihe oftmals Bildschirme verschiedener Hersteller zum Einsatz.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Color Checker (kalibriert)
CalMAN - Color Checker (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN - Farbsättigung (kalibriert)

HP stattet das Spectre mit einem blickwinkelstabilen IPS-Panel aus. Somit ist der Bildschirm aus jeder Position heraus ablesbar. Das Gerät ist für die Nutzung innerhalb von Gebäuden gemacht. Im Freien würde es schwierig werden. Da wäre zum einen die spiegelnde Bildschirmoberfläche und zum anderen sinkt die maximale Displayhelligkeit im Akkubetrieb.

Das Spectre im Freien (geschossen bei strahlendem Sonnenschein; die Sonne befindet sich hinter dem Gerät).
Das Spectre im Freien (geschossen bei strahlendem Sonnenschein; die Sonne befindet sich hinter dem Gerät).
Blickwinkel
Blickwinkel

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
31 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 16 ms steigend
↘ 15 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 78 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (25.5 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
57 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 26 ms steigend
↘ 31 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 93 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (40.7 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9813 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Leistung - Sechskernpower

HP liefert mit dem Spectre x360 15 ein 15,6-Zoll-Convertible, das genug Rechenleistung für alle gängigen Anwendungsbereiche bietet. Der dedizierte Grafikkern ermöglicht die Nutzung von Computerspielen. Unser Testgerät ist zum Testzeitpunkt für etwa 2.500 bis 2.600 € zu bekommen. Andere Ausstattungsvarianten sind verfügbar. Die Preise beginnen bei etwa 1.800 Euro. Achtung: Die Einstiegsmodelle der Serie haben einen Core-i7-8565U-Prozessor und einen GeForce-MX150-Grafikkern an Bord. Beide Komponenten sind leistungsschwächer als die in unserem Testgerät verbauten Chips.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
Intel XTU
HWInfo
GPU-Z
GPU-Z
LatencyMon
 

Prozessor

HP bestückt das Spectre mit einem Intel Core i7-8750H (Coffee Lake) Sechskernprozessor. Der Prozessor gibt in allen gängigen Anwendungsbereichen eine gute Figur ab und sollte die Anforderungen der meisten Nutzer vollends befriedigen. Es handelt sich hierbei um eine Mobil-CPU, die über eine TDP von 45 Watt verfügt. Der Prozessor arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 2,2 GHz. Per Turbo kann der Takt auf 3,9 GHz (sechs Kerne), 4 GHz (vier Kerne) bzw. 4,1 GHz (ein Kern/zwei Kerne) gesteigert werden.

Die Multi-Thread-Tests der Cinebench-Benchmarks bearbeitet der Prozessor mit 2,6 bis 3,9 GHz. Die Single-Thread-Tests werden mit 3,9 bis 4,1 GHz durchlaufen. Im Akkubetrieb liegen die Taktraten größtenteils bei 1,8 bis 2,5 GHz (Multi-Thread) bzw. 1,4 bis 1,8 GHz. Gelegentlich werden die Geschwindigkeitsbereiche überschritten.

Multi-Thread (Netzbetrieb)
Multi-Thread (Netzbetrieb)
Single-Thread (Netzbetrieb)
Single-Thread (Netzbetrieb)
Multi-Thread (Akkubetrieb)
Multi-Thread (Akkubetrieb)
Single-Thread (Akkubetrieb)
Single-Thread (Akkubetrieb)

Ob der CPU-Turbo im Netzbetrieb auch dauerhaft genutzt wird, überprüfen wir, indem wir den Multi-Thread-Test des Cinebench-R15-Benchmarks für etwa 30 Minuten in einer Dauerschleife laufen lassen. Die Resultate fallen vom ersten zum dritten Durchlauf hin etwas ab und verbleiben dann auf einem konstanten Niveau. Der CPU-Turbo kommt zum Einsatz.

010203040506070809010011012013014015016017018019020021022023024025026027028029030031032033034035036037038039040041042043044045046047048049050051052053054055056057058059060061062063064065066067068069070071072073074075076077078079080081082083084085086087088089090091092093094095096097098099010001010102010301040105010601070108010901100111011201130114011501160117011801190120012101220Tooltip
HP Spectre x360 15-df0126ng Intel Core i7-8750H, Intel Core i7-8750H: Ø1032 (1020.72-1083.36)
HP Spectre x360 15-ch000 Intel Core i7-8705G, Intel Core i7-8705G: Ø638 (593.04-732.6)
HP Spectre x360 15-ch011nr Intel Core i7-8550U, Intel Core i7-8550U: Ø519 (509.07-542.3)
Lenovo Yoga 730-15IKB Intel Core i7-8550U, Intel Core i7-8550U: Ø672 (652.93-722.79)
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD Intel Core i7-8550U, Intel Core i7-8550U: Ø581 (569.97-761.01)
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3 Intel Core i7-8550U, Intel Core i7-8550U: Ø518 (513.21-552.39)
Dell XPS 15 9570 i7 UHD Intel Core i7-8750H, Intel Core i7-8750H; Undervolting: Ø1168 (1123.47-1219.85)
Dell XPS 15 9570 i7 UHD Intel Core i7-8750H, Intel Core i7-8750H: Ø1012 (980.27-1215.12)
CPU-Taktraten während der Ausführung der CB15-Schleife
CPU-Taktraten während der Ausführung der CB15-Schleife

Das Spectre schneidet in den Multi-Thread-Tests deutlich besser ab als die meisten Konkurrenten. Der Grund: Während das Yoga 730-15IKB, das Spin 5 und das Zenbook Flip ULV-Vierkernprozessoren (TDP: 15 Watt) an Bord haben, wartet das Spectre mit einem Sechskern-Mobilprozessor (TDP: 45 Watt) auf. Letzterer kann länger mit höheren Taktraten arbeiten. Von dem gleichen Prozessor wird auch das XPS 15 befeuert.

Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
6471
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
32223
Cinebench R10 Shading 32Bit
4597
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
168 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
1083 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
99.6 fps
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
Intel Core i7-8750H
175 Points ∼100% +4%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (163 - 177, n=73)
172 Points ∼98% +2%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Core i7-8550U
171 Points ∼98% +2%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
Intel Core i7-8550U
170 Points ∼97% +1%
Lenovo Yoga 730-15IKB
Intel Core i7-8550U
168 Points ∼96% 0%
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Core i7-8750H
168 Points ∼96%
HP Spectre x360 15-ch000
Intel Core i7-8705G
165 Points ∼94% -2%
HP Spectre x360 15-ch011nr
Intel Core i7-8550U
149 Points ∼85% -11%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (36 - 191, n=344)
125 Points ∼71% -26%
CPU Multi 64Bit
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
Intel Core i7-8750H (Undervolting)
1251 Points ∼100% +16%
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
Intel Core i7-8750H
1215 Points ∼97% +12%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (817 - 1251, n=76)
1109 Points ∼89% +2%
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Core i7-8750H
1083 Points ∼87%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Core i7-8550U
761 Points ∼61% -30%
Lenovo Yoga 730-15IKB
Intel Core i7-8550U
723 Points ∼58% -33%
HP Spectre x360 15-ch000
Intel Core i7-8705G
707 Points ∼57% -35%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
Intel Core i7-8550U
558 Points ∼45% -48%
HP Spectre x360 15-ch011nr
Intel Core i7-8550U
523 Points ∼42% -52%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (73 - 1550, n=357)
467 Points ∼37% -57%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Core i7-8550U
6506 Points ∼100% +1%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
Intel Core i7-8550U
6494 Points ∼100% 0%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (6236 - 6645, n=21)
6478 Points ∼100% 0%
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Core i7-8750H
6471 Points ∼99%
Lenovo Yoga 730-15IKB
Intel Core i7-8550U
6454 Points ∼99% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (665 - 8906, n=758)
3565 Points ∼55% -45%
Rendering Multiple CPUs 32Bit
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (29952 - 35307, n=21)
33262 Points ∼100% +3%
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Core i7-8750H
32223 Points ∼97%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Core i7-8550U
24180 Points ∼73% -25%
Lenovo Yoga 730-15IKB
Intel Core i7-8550U
22910 Points ∼69% -29%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
Intel Core i7-8550U
18269 Points ∼55% -43%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1568 - 34776, n=755)
9504 Points ∼29% -71%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (20725 - 22665, n=10)
21780 Points ∼100% +5%
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Core i7-8750H
20725 Points ∼95%
Lenovo Yoga 730-15IKB
Intel Core i7-8550U
14144 Points ∼65% -32%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2385 - 20831, n=105)
7346 Points ∼34% -65%
32 Bit Single-Core Score
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Core i7-8750H
4008 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (3734 - 4144, n=10)
3980 Points ∼99% -1%
Lenovo Yoga 730-15IKB
Intel Core i7-8550U
3933 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (445 - 4008, n=105)
2755 Points ∼69% -31%
Geekbench 4.3
64 Bit Multi-Core Score
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (17709 - 23313, n=13)
20858 Points ∼100%
Lenovo Yoga 730-15IKB
Intel Core i7-8550U
15196 Points ∼73%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1707 - 19416, n=25)
11518 Points ∼55%
64 Bit Single-Core Score
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (4669 - 5126, n=13)
4982 Points ∼100%
Lenovo Yoga 730-15IKB
Intel Core i7-8550U
4900 Points ∼98%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1024 - 4952, n=25)
3980 Points ∼80%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (752 - 23050, n=163)
1969 ms * ∼100% -77%
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
Intel Core i7-8750H (Edge 42.17134.1.0)
1156.6 ms * ∼59% -4%
HP Spectre x360 15-ch000
Intel Core i7-8705G (Edge 42.17134.1.0)
1139.5 ms * ∼58% -3%
Lenovo Yoga 730-15IKB
Intel Core i7-8550U (Edge 42)
1120.7 ms * ∼57% -1%
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Core i7-8750H (Edge 44)
1109.9 ms * ∼56%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (695 - 1272, n=40)
1108 ms * ∼56% -0%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Core i7-8550U
1058.2 ms * ∼54% +5%
HP Spectre x360 15-ch011nr
Intel Core i7-8550U (Edge 41.16299.15.0)
963.4 ms * ∼49% +13%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
Intel Core i7-8550U (Edge 41.16299.15.0)
876.6 ms * ∼45% +21%
Octane V2 - Total Score
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
Intel Core i7-8550U (Edge 41.16299.15.0)
42043 Points ∼100% +21%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Core i7-8550U
36079 Points ∼86% +4%
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Core i7-8750H (Edge 44)
34727 Points ∼83%
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
Intel Core i7-8750H (Edge 42.17134.1.0)
34301 Points ∼82% -1%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (28630 - 44549, n=38)
34231 Points ∼81% -1%
Lenovo Yoga 730-15IKB
Intel Core i7-8550U (Edge 42)
34087 Points ∼81% -2%
HP Spectre x360 15-ch011nr
Intel Core i7-8550U (Edge 41.16299.15.0)
32402 Points ∼77% -7%
HP Spectre x360 15-ch000
Intel Core i7-8705G (Edge 42.17134.1.0)
32176 Points ∼77% -7%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1895 - 43048, n=159)
25096 Points ∼60% -28%
JetStream 1.1 - Total Score
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
Intel Core i7-8550U (Edge 41.16299.15.0)
286.26 Points ∼100% +18%
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
Intel Core i7-8750H (Edge 42.17134.1.0)
248.6 Points ∼87% +2%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Core i7-8550U
248.35 Points ∼87% +2%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (205 - 299, n=42)
248 Points ∼87% +2%
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Core i7-8750H (Edge 44)
243.12 Points ∼85%
Lenovo Yoga 730-15IKB
Intel Core i7-8550U (Edge 42)
239.95 Points ∼84% -1%
HP Spectre x360 15-ch011nr
Intel Core i7-8550U (Edge 41.16299.15.0)
233.45 Points ∼82% -4%
HP Spectre x360 15-ch000
Intel Core i7-8705G (Edge 42.17134.1.0)
230.63 Points ∼81% -5%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (36.1 - 287, n=131)
212 Points ∼74% -13%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

Probleme hat uns das Spectre nicht bereitet. Das System läuft rund und flüssig. Alles andere wäre, gemessen am Preis und der Hardwareausstattung, auch nicht akzeptabel. Mit dem Core-i7-8750H-Sechskernprozessor befindet sich eine CPU an Bord, die für die nächsten Jahre mehr als genug Leistung bietet. Der dedizierte Grafikkern ermöglicht die Nutzung von Computerspielen. Dazu gesellen sich sehr gute Resultate in den PC-Mark-Benchmarks. 

PC Mark 10
PC Mark 10
PCMark 7 Score
6350 Punkte
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3494 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
4685 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4316 Punkte
Hilfe
PCMark 10
Digital Content Creation
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8750H, Toshiba XG5 KXG50ZNV512G
5605 Points ∼100% +15%
HP Spectre x360 15-ch000
Vega M GL / 870, 8705G, Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
5493 Points ∼98% +12%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
  (4884 - 5605, n=3)
5132 Points ∼92% +5%
HP Spectre x360 15-df0126ng
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8750H, Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
4884 Points ∼87%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
GeForce GTX 1050 (Laptop), 8550U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
4146 Points ∼74% -15%
Lenovo Yoga 730-15IKB
GeForce GTX 1050 (Laptop), 8550U, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
4042 Points ∼72% -17%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
GeForce GTX 1050 (Laptop), 8550U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
3773 Points ∼67% -23%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1511 - 5823, n=76)
3675 Points ∼66% -25%
HP Spectre x360 15-ch011nr
GeForce MX150, 8550U, SK hynix PC401 NVMe 500 GB
3518 Points ∼63% -28%
Productivity
HP Spectre x360 15-ch000
Vega M GL / 870, 8705G, Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
7265 Points ∼100% +8%
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8750H, Toshiba XG5 KXG50ZNV512G
7037 Points ∼97% +5%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
  (6671 - 7037, n=3)
6810 Points ∼94% +1%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
GeForce GTX 1050 (Laptop), 8550U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
6748 Points ∼93% 0%
HP Spectre x360 15-df0126ng
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8750H, Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
6722 Points ∼93%
Lenovo Yoga 730-15IKB
GeForce GTX 1050 (Laptop), 8550U, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
6678 Points ∼92% -1%
HP Spectre x360 15-ch011nr
GeForce MX150, 8550U, SK hynix PC401 NVMe 500 GB
6152 Points ∼85% -8%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3113 - 8020, n=77)
6034 Points ∼83% -10%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
GeForce GTX 1050 (Laptop), 8550U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
6024 Points ∼83% -10%
Essentials
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
  (8237 - 9087, n=3)
8584 Points ∼100% +4%
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8750H, Toshiba XG5 KXG50ZNV512G
8429 Points ∼98% +2%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
GeForce GTX 1050 (Laptop), 8550U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
8388 Points ∼98% +2%
HP Spectre x360 15-ch000
Vega M GL / 870, 8705G, Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
8286 Points ∼97% +1%
Lenovo Yoga 730-15IKB
GeForce GTX 1050 (Laptop), 8550U, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
8258 Points ∼96% 0%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
GeForce GTX 1050 (Laptop), 8550U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
8248 Points ∼96% 0%
HP Spectre x360 15-df0126ng
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8750H, Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
8237 Points ∼96%
HP Spectre x360 15-ch011nr
GeForce MX150, 8550U, SK hynix PC401 NVMe 500 GB
7659 Points ∼89% -7%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3733 - 9360, n=77)
7259 Points ∼85% -12%
Score
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8750H, Toshiba XG5 KXG50ZNV512G
4966 Points ∼100% +7%
HP Spectre x360 15-ch000
Vega M GL / 870, 8705G, Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
4958 Points ∼100% +7%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
  (4636 - 4966, n=3)
4796 Points ∼97% +3%
HP Spectre x360 15-df0126ng
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8750H, Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
4636 Points ∼93%
Lenovo Yoga 730-15IKB
GeForce GTX 1050 (Laptop), 8550U, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
4347 Points ∼88% -6%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
GeForce GTX 1050 (Laptop), 8550U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
4249 Points ∼86% -8%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
GeForce GTX 1050 (Laptop), 8550U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
4194 Points ∼84% -10%
HP Spectre x360 15-ch011nr
GeForce MX150, 8550U, SK hynix PC401 NVMe 500 GB
3938 Points ∼79% -15%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2046 - 5358, n=77)
3861 Points ∼78% -17%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
GeForce GTX 1050 (Laptop), 8550U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
5281 Points ∼100% +22%
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8750H, Toshiba XG5 KXG50ZNV512G
4418 Points ∼84% +2%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
GeForce GTX 1050 (Laptop), 8550U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
4401 Points ∼83% +2%
Lenovo Yoga 730-15IKB
GeForce GTX 1050 (Laptop), 8550U, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
4382 Points ∼83% +2%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
  (4316 - 4418, n=3)
4372 Points ∼83% +1%
HP Spectre x360 15-ch000
Vega M GL / 870, 8705G, Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
4329 Points ∼82% 0%
HP Spectre x360 15-ch011nr
GeForce MX150, 8550U, SK hynix PC401 NVMe 500 GB
4323 Points ∼82% 0%
HP Spectre x360 15-df0126ng
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8750H, Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
4316 Points ∼82%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2213 - 5651, n=262)
4258 Points ∼81% -1%
Home Score Accelerated v2
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
GeForce GTX 1050 (Laptop), 8550U, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
4100 Points ∼100% +17%
HP Spectre x360 15-ch000
Vega M GL / 870, 8705G, Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
3946 Points ∼96% +13%
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8750H, Toshiba XG5 KXG50ZNV512G
3631 Points ∼89% +4%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
GeForce GTX 1050 (Laptop), 8550U, Micron 1100 MTFDDAV256TBN
3614 Points ∼88% +3%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
  (3494 - 3631, n=3)
3579 Points ∼87% +2%
Lenovo Yoga 730-15IKB
GeForce GTX 1050 (Laptop), 8550U, SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
3505 Points ∼85% 0%
HP Spectre x360 15-df0126ng
GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8750H, Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
3494 Points ∼85%
HP Spectre x360 15-ch011nr
GeForce MX150, 8550U, SK hynix PC401 NVMe 500 GB
3482 Points ∼85% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1740 - 4693, n=282)
3366 Points ∼82% -4%

Massenspeicher

Als Systemlaufwerk dient eine NVMe-SSD der Firma Toshiba. Es handelt sich um ein M.2-2280-Modell, das über eine Gesamtkapazität von 2 TB verfügt. Im Auslieferungszustand sind davon etwa 1,82 TB nutzbar. Der restliche Speicherplatz wird von der Recovery-Partition und der Windows-Installation belegt. Die SSD liefert sehr gute Transferraten. NVMe-SSDs sind per PCI Express 3.0 x4 angebunden, was deutlich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten ermöglicht als eine Anbindung per SATA III.

Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
Sequential Read: 1695 MB/s
Sequential Write: 1048 MB/s
512K Read: 651.5 MB/s
512K Write: 1042 MB/s
4K Read: 26.53 MB/s
4K Write: 104 MB/s
4K QD32 Read: 458 MB/s
4K QD32 Write: 399.5 MB/s
HP Spectre x360 15-df0126ng
Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
HP Spectre x360 15-ch000
Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
HP Spectre x360 15-ch011nr
SK hynix PC401 NVMe 500 GB
Lenovo Yoga 730-15IKB
SK Hynix PC401 512GB M.2 (HFS512GD9TNG)
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Micron 1100 MTFDDAV256TBN
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
Toshiba XG5 KXG50ZNV512G
Durchschnittliche Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
30%
8%
48%
-35%
-10%
7%
9%
Write 4K
84.65
127.3
50%
108.5
28%
164.9
95%
112.6
33%
132.3
56%
79.13
-7%
102 (84.7 - 127, n=3)
20%
Read 4K
24.32
16.29
-33%
37.67
55%
50.49
108%
29.67
22%
35.38
45%
37.89
56%
22.4 (16.3 - 26.5, n=3)
-8%
Write Seq
1033
288.2
-72%
1120
8%
1262
22%
432.1
-58%
592
-43%
1118.87
8%
786 (288 - 1037, n=3)
-24%
Read Seq
1664
344
-79%
1300
-22%
2054
23%
479.9
-71%
1186
-29%
1851.94
11%
1096 (344 - 1664, n=3)
-34%
Write 4K Q32T1
433
1037
139%
243.9
-44%
477.6
10%
191
-56%
323
-25%
361.12
-17%
583 (278 - 1037, n=3)
35%
Read 4K Q32T1
269.5
893.8
232%
311.6
16%
549.7
104%
246.5
-9%
289.2
7%
257.85
-4%
499 (270 - 894, n=3)
85%
Write Seq Q32T1
1036
1046
1%
1395
35%
1400
35%
450.3
-57%
592.5
-43%
1131.2
9%
1040 (1036 - 1046, n=3)
0%
Read Seq Q32T1
3062
3040.4
-1%
2667
-13%
2672
-13%
522.4
-83%
1569
-49%
3095.5
1%
3079 (3040 - 3135, n=3)
1%

Grafikkarte

Der 2in1-Laptop bringt einen GeForce-GTX-1050-Ti-Max-Q-Grafikkern mit. Hierbei handelt es sich um eine auf Effizienz getrimmte Version der regulären GTX 1050 Ti, die für dünne und leichte Notebooks/Convertibles vorgesehen ist. Die GPU unterstützt DirectX 12 und arbeitet mit Geschwindigkeiten zwischen 1.291 und 1.418 MHz. Die GPU kann auf 4.096 MB GDDR5-Grafikspeicher zurückgreifen. Die Resultate in den 3D-Mark-Benchmarks bewegen sich auf einem normalen Niveau für diese GPU. 

Die GTX 1050 Ti Max-Q bildet mit der ebenfalls verbauten UHD Graphics 630 GPU eine Umschaltgrafiklösung (Optimus). Im Alltags- und Akkubetrieb kommt Intels GPU zum Einsatz. Für leistungsfordernde Anwendungen wie Computerspiele ist Nvidias Grafikkern zuständig.

Sky Diver
Sky Diver
Fire Strike
Fire Strike
Time Spy
Time Spy
3DMark 06 Standard
30798 Punkte
3DMark 11 Performance
9106 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
58769 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
24021 Punkte
3DMark Fire Strike Score
6700 Punkte
3DMark Time Spy Score
2485 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
HP Spectre x360 15-ch000
AMD Radeon RX Vega M GL / 870, Intel Core i7-8705G
9632 Points ∼100% +8%
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Intel Core i7-8750H
9079 Points ∼94% +2%
HP Spectre x360 15-df0126ng
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Intel Core i7-8750H
8930 Points ∼93%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
  (8317 - 9079, n=6)
8788 Points ∼91% -2%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Intel Core i7-8750H
8619 Points ∼89% -3%
Lenovo Ideapad 720S-15IKB 81AC001AGE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Intel Core i7-7700HQ
8317 Points ∼86% -7%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), Intel Core i7-8550U
7339 Points ∼76% -18%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), Intel Core i7-8550U
7043 Points ∼73% -21%
Lenovo Yoga 730-15IKB
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), Intel Core i7-8550U
6935 Points ∼72% -22%
HP Spectre x360 15-ch011nr
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
4708 Points ∼49% -47%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (352 - 18234, n=612)
2834 Points ∼29% -68%
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Intel Core i7-8750H
2278 Points ∼100% +1%
HP Spectre x360 15-df0126ng
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Intel Core i7-8750H
2261 Points ∼99%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
  (2196 - 2278, n=3)
2245 Points ∼99% -1%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Intel Core i7-8750H
2196 Points ∼96% -3%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (281 - 4734, n=46)
1596 Points ∼70% -29%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), Intel Core i7-8550U
1589 Points ∼70% -30%
Lenovo Yoga 730-15IKB
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), Intel Core i7-8550U
1416 Points ∼62% -37%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Intel Core i7-8750H
7428 Points ∼100% 0%
HP Spectre x360 15-df0126ng
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Intel Core i7-8750H
7397 Points ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
  (6957 - 7428, n=6)
7274 Points ∼98% -2%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Intel Core i7-8750H
7199 Points ∼97% -3%
HP Spectre x360 15-ch000
AMD Radeon RX Vega M GL / 870, Intel Core i7-8705G
7059 Points ∼95% -5%
Lenovo Ideapad 720S-15IKB 81AC001AGE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Intel Core i7-7700HQ
6957 Points ∼94% -6%
Lenovo Yoga 730-15IKB
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), Intel Core i7-8550U
5965 Points ∼80% -19%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), Intel Core i7-8550U
5688 Points ∼77% -23%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), Intel Core i7-8550U
5329 Points ∼72% -28%
HP Spectre x360 15-ch011nr
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
3622 Points ∼49% -51%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (337 - 14463, n=389)
2753 Points ∼37% -63%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Lenovo Ideapad 720S-15IKB 81AC001AGE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Intel Core i7-7700HQ
46952 Points ∼100% +12%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
  (41871 - 48258, n=4)
44821 Points ∼95% +7%
HP Spectre x360 15-df0126ng
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Intel Core i7-8750H
41871 Points ∼89%
HP Spectre x360 15-ch000
AMD Radeon RX Vega M GL / 870, Intel Core i7-8705G
37915 Points ∼81% -9%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), Intel Core i7-8550U
35068 Points ∼75% -16%
Lenovo Yoga 730-15IKB
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), Intel Core i7-8550U
26144 Points ∼56% -38%
HP Spectre x360 15-ch011nr
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
19900 Points ∼42% -52%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), Intel Core i7-8550U
16381 Points ∼35% -61%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2468 - 77755, n=391)
16346 Points ∼35% -61%

Gaming Performance

Die Hardware des Spectre x360 15 bringt alle Spiele, die sich in unserer Datenbank befinden, flüssig auf den Bildschirm. Die meisten Spiele erreichen bei Full-HD-Auflösung und einem mittleren bis hohen Qualitätsniveau spielbare Bildwiederholraten. Einige topaktuelle Kracher erfordern eine Reduzierung von Auflösung und/oder Qualitätsniveau. Die volle Auflösung des Displays (3.840 x 2.160 Bildpunkte) kann bei den wenigsten Titeln genutzt werden. Das umfasst Spiele, die keine allzu hohen Anforderungen an die Hardware stellen.

Um zu überprüfen, ob die Bildwiederholraten auch über einen längeren Zeitraum weitgehend konstant bleiben, lassen wir das Spiel "The Witcher 3" für etwa 60 Minuten mit Full-HD-Auflösung und maximalen Qualitätseinstellungen laufen. Der vom Spieler verkörperte Charakter wird dabei über den gesamten Zeitraum nicht bewegt. Ein Einbruch der Bildwiederholraten ist nicht festzustellen.

05101520253035Tooltip
HP Spectre x360 15-df0126ng GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8750H, Toshiba XG5-P KXG50PNV2T04; The Witcher 3: Ø22.8 (10-28)
GPU-Messwerte während des Witcher-3-Tests
GPU-Messwerte während des Witcher-3-Tests
min. mittel hoch max.4K
StarCraft 2 (2010) 433.4200.4186.7126.7fps
Diablo III (2012) 228.2202.6202.1170.1fps
BioShock Infinite (2013) 299209.3183.572.2fps
GTA V (2015) 150.4143.378.934.535.5fps
The Witcher 3 (2015) 131.376.644.225.415.9fps
Dota 2 Reborn (2015) 111.9104.298.193.546fps
World of Warships (2015) 168.6143.9112.710134.4fps
Ashes of the Singularity (2016) 6341.335.815.7fps
Overwatch (2016) 285.4233.9117.770.537fps
Prey (2017) 142.485.668.358.921.7fps
Rocket League (2017) 249.1169.1112.542.3fps
Team Fortress 2 (2017) 129.8123.6115.7112.665.2fps
Middle-earth: Shadow of War (2017) 10555413113fps
Destiny 2 (2017) 119.569.464.357.918.9fps
Final Fantasy XV Benchmark (2018) 61.536.623.39.2fps
X-Plane 11.11 (2018) 92.780.369.439.5fps
Far Cry 5 (2018) 7645413814fps
Monster Hunter World (2018) 100.339.234.926.88.3fps
Forza Horizon 4 (2018) 12267614720fps
Assassin´s Creed Odyssey (2018) 674334187fps
Call of Duty Black Ops 4 (2018) 118.746.34537.510.1fps
Hitman 2 (2018) 64.84137.535.911.3fps
Battlefield V (2018) 100.157.347.944.817.3fps
Farming Simulator 19 (2018) 193.6128.780.56122fps
Darksiders III (2018) 134.587.473.76513.2fps
Just Cause 4 (2018) 73.247.936.135.312.9fps
Far Cry New Dawn (2019) 8347434014fps
Metro Exodus (2019) 55.549.836.528.34.7fps
Anthem (2019) 67.140.53430.49fps
Dirt Rally 2.0 (2019) 133.256.744.327.211.3fps
The Witcher 3 - 1920x1080 High Graphics & Postprocessing (Nvidia HairWorks Off)
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
48.2 fps ∼100% +9%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
46 fps ∼95% +4%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
  (42.6 - 48.2, n=5)
45.2 fps ∼94% +2%
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
44.2 fps ∼92%
HP Spectre x360 15-ch000
Intel Core i7-8705G, AMD Radeon RX Vega M GL / 870
40.8 fps ∼85% -8%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3.8 - 93.2, n=92)
27.6 fps ∼57% -38%
BioShock Infinite - 1920x1080 Ultra Preset, DX11 (DDOF)
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
74.6 fps ∼100% +3%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
73 fps ∼98% +1%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
  (71.4 - 74.6, n=5)
72.6 fps ∼97% +1%
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
72.2 fps ∼97%
Asus ZenBook Flip 15 UX561UD
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop)
55.5 fps ∼74% -23%
Acer Spin 5 SP515-51GN-80A3
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop)
53.2 (min: 7.4, max: 88.5) fps ∼71% -26%
HP Spectre x360 15-ch000
Intel Core i7-8705G, AMD Radeon RX Vega M GL / 870
51.7 fps ∼69% -28%
Lenovo Yoga 730-15IKB
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop)
48.6 fps ∼65% -33%
HP Spectre x360 15-ch011nr
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce MX150
35.2 fps ∼47% -51%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (3.62 - 118, n=205)
27 fps ∼36% -63%
Far Cry 5 - 1920x1080 Medium Preset AA:T
Dell XPS 15 9570 i7 UHD
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
48 fps ∼100% +7%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
48 fps ∼100% +7%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
  (45 - 48, n=3)
47 fps ∼98% +4%
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
45 fps ∼94%
Lenovo Yoga 730-15IKB
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop)
36 fps ∼75% -20%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (7 - 81, n=19)
27.3 fps ∼57% -39%
Rocket League - 1920x1080 High Quality AA:High FX
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
 
113 fps ∼100% 0%
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
112.5 fps ∼100%
Lenovo Yoga 730-15IKB
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop)
74.7 fps ∼66% -34%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (18.1 - 113, n=21)
46.6 fps ∼41% -59%
Middle-earth: Shadow of War - 1920x1080 Medium Preset AA:T
HP Spectre x360 15-df0126ng
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
55 fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
 
55 fps ∼100% 0%
Lenovo Yoga 730-15IKB
Intel Core i7-8550U, NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop)
41 fps ∼75% -25%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (14 - 55, n=14)
27.6 fps ∼50% -50%

Emissionen - Auf akzeptablem Niveau

Geräuschemissionen

Im Leerlauf stehen die Lüfter oftmals still und es herrscht dann Lautlosigkeit. Unter Last ist es damit vorbei. Leistungsfähige Hardware, die in einem schlanken Gehäuse steckt, bedarf ausreichender Kühlung. Allerdings fällt der von uns während des Stresstests registrierte Schalldruckpegel von 38,3 dB(A) sehr moderat aus. Hier macht sich bemerkbar, dass die CPU stark gedrosselt wird. Lauter wird es mit 43,2 dB(A) im mittleren Lastbereich.

Lautstärkediagramm

Idle
30.4 / 30.4 / 31.6 dB(A)
Last
43.2 / 38.3 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 30.4 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2033.633.432.333.62532.834.135.732.83136.137.534.936.14031.831.431.531.85032.830.830.932.86332.330.13032.38030.630.825.730.610027.42724.727.412526.926.125.126.916025.625.22425.620024.92322.124.925023.823.22223.831523.924.42123.940024.724.619.724.750025.325.718.725.363026.326.618.926.380029.32918.129.3100032.132.317.632.1125031.130.817.431.1160033.332.817.333.3200033.833.417.533.8250035.234.817.535.2315033.433.217.833.4400032.933.218.132.9500029.22918.429.2630025.925.518.525.980002221.718.6221000019.919.718.719.91250019.41918.719.41600019.318.918.919.3SPL43.543.330.443.5N3.93.81.23.9median 26.3median 26.1median 18.7median 26.3Delta3.23.81.93.234.234.533.732.234.234.23434.132.934.234.433.232.832.634.432.432.331.232.432.429.429.130.129.129.428.528.128.428.128.527.427.325.727.227.425.426.325.926.325.425.525.725.725.225.524.624.925.123.224.623.724.324.423.523.722.524.324.221.622.523.125.425.521.823.121.624.625.820.221.621.125.124.619.421.119.824.324.21919.819.824.724.718.319.820.929.129.217.820.919.326.426.917.719.319.426.727.317.419.419.525.826.217.519.519.826.526.917.719.818.128.92817.8