Notebookcheck

Im Vergleich: Asus X205TA vs. Lenovo S20 vs. Acer Aspire ES1

Allen Ngo, Stefanie Voigt (übersetzt von Martina Osztovits), 14.08.2015

Die traditionellen Netbooks. Phablets, Ultrabooks und Convertibles machen das übliche Netbook zu einer aussterbenden Spezies. Trotzdem werden Netbooks immer einen Vorteil haben: den Preis. Welches ist das beste 11,6-Zoll-Netbook, das man aktuell für wenig Geld kaufen kann?

Es ist einfach, detaillierte Vergleiche zwischen teuren oder beliebten Notebooks zu finden. MacBooks, ZenBooks, Surface, XPS -- internetweit herrscht kein Mangel an professionellen Meinungen zu diesen Erfolgsprodukten.

Im Vergleich dieser Woche wollen wir von den besser bekannten Modellen Abstand nehmen und drei preisgünstige Angebote betrachten, die es fast nie in die Titelzeile schaffen. Obwohl diese 11-Zoll-Netbooks Ihren Desktop oder Ihr vorhandenes Notebook nie ganz ersetzen können, geben sie bei Bedarf großartige Zweitgeräte ab.

Unsere unten gelisteten ausführlichen Testberichte liefern mehr Information und detaillierte Analysen zu den drei Modellen. Dieser Vergleich ist keineswegs als Ersatz gedacht, sondern als komprimierte Hilfe für Unentschlossene.

Asus EeeBook X205TA

Lenovo S20-30 (IdeaPad S215) (IdeaPad S210)

Acer Aspire ES1-131 (Aspire ES1-111)

Asus EeeBook X205TA
Asus EeeBook X205TA
Lenovo S20
Lenovo S20
Acer Aspire ES1
Acer Aspire ES1

Gehäuse

Bei unseren drei Geräten kommt durchweg matter Kunststoff zum Einsatz. Die Verarbeitung der Basiseinheit des EeeBook X205TA ist akzeptabel. Wie von billigen Notebooks zu erwarten, kann man mäßiges Verwinden und Nachgeben beobachten. Allerdings fühlt sich sein Bildschirmdeckel schwächer an und knarrt und verwindet sich für unseren Geschmack zu leicht.

Das Lenovo S20 fühlt sich von oben bis unten robuster an,  seine Verarbeitung zeigt keine Mängel an Kanten und Ecken. Die üblichen Schwachstellen eines Notebooks wie der zentrale Tastaturbereich und der Bildschirmdeckel sind dennoch anfällig für Verwindungen bei Druckeinwirkung. Insgesamt ist das Gehäuse für die Größe und den Preis gut.

Das Aspire ES1 ist ähnlich. Es gibt keine Verarbeitungsmängel, und es ist ziemlich resistent gegenüber Verwindungen und Druck. Seine eingebettete SSD macht es zudem weniger anfällig für Erschütterungen als das Lenovo mit seiner internen HDD.

In puncto Größe weist das Acer die höchste Bauhöhe und das Lenovo die größte Grundfläche (Länge und Breite) auf. Das EeeBook ist am kleinsten, jedoch zu Lasten der Verarbeitungsqualität. Das jeweilige Gewicht entspricht den Größen: Das kleine X205TA ist am leichtesten (0,98 kg), gefolgt vom größeren Acer (1,09 kg) und dem noch größeren Lenovo S20 (1,30 kg).

Wir finden, dass das Acer Notebook den besten Kompromiss aus Größe und Gewicht bietet.

Sieger: Acer Aspire ES1-131

299 mm 207 mm 20.9 mm 1.3 kg291 mm 211 mm 21.2 mm 1.1 kg286 mm 193.3 mm 17.5 mm 980 g

Schnittstellen im Vergleich

Asus EeeBook X205TA
Asus EeeBook X205TA
Lenovo S20
Lenovo S20
Acer Aspire ES1
Acer Aspire ES1

Ausstattung

Jedes der Notebooks bietet eine gute Anzahl an Schnittstellen. Dem Asus fehlen allerdings USB 3.0 und ein HDMI-Port in voller Größe. Indes unterstützt das Acer keinen erweiterbaren Speicher, ist aber das einzige Modell mit Gigabit Ethernet. Lenovo bietet mit seinem zugänglichen 2,5-Zoll SATA-Schacht und einem 10/100 RJ-45-Port das Beste von beiden Welten. Unsere Meinung nach ist es vergleichsweise sehr schwierig, die Wartungsklappe des EeeBooks zu entfernen.

Sieger: Lenovo S20-30

Ports und Schnittstellen
Asus EeeBook X205TA Lenovo S20-30 Acer Aspire ES1-131
USB 2x USB 2.0 1x USB 3.0, 1x USB 2.0 1x USB 3.0, 1x USB 2.0
Video-out 1x Micro-HDMI 1x HDMI 1x HDMI
Sonstige SD-Kartenleser, 1x 3,5-mm-Audio SD-Kartenleser, 1x 3,5-mm-Audio, RJ-45 (10/100) -Kartenleser, 1x 3,5-mm-Audio, RJ-45 (10/100/1000)
Speicherschächte 32 GB eMMC 1x 2.5-inch SATA III 32 GB eMMC

Eingabegeräte

Mit dem schlechtesten beginnend liefert das Acer ES1 die schwächste Tastatur von den dreien. Die Tasten unseres Testgerätes sind schwammig und sogar wackelig und hinterlassen einen billigen Eindruck. Als nächstes folgt das Lenovo S20, dessen Tasten ein klareres Feedback bieten. Trotzdem ist der Hubweg sehr kurz. Die Tastatur des Asus X205TA hat das deutlichste Feedback und lässt sich am angenehmsten tippen.

Allerdings sollte erwähnt werden, dass alle diese Tastaturen in ihrem zentralen Bereich zu Verwindungen neigen. Für angenehmeres Tippen sollte die User daher auf einen leichten Anschlag achten. Auf den bereits kleinen Flächen haben es große Hände schwerer.

Bei den Touchpads unterstützt nur das Asus keine Multi-Touch-Gesten. Es reagiert jedoch zuverlässig bei grundlegenden Kommandos, und die Finger gleiten flüssig. Die integrierten Tasten bieten ein deutliches Feedback. Das Lenovo Touchpad ist das einzige mit separaten Maustasten zu Lasten eines kleineren Touchpads. Das Acer schließlich ähnelt in puncto Größe und Haptik eher dem Asus, ist unserer Meinung nach jedoch das Unzuverlässigste von den dreien.

Während uns beim Asus die Größe des Touchpads gefällt, ist das Fehlen von Multi-Touch ein drohendes Problem für jene unvermeidlichen Momente, wo diese nützlich wären. Das kleinere Touchpad und die eigenständigen Tasten des Lenovo ist die bessere Wahl.

Sieger: Tastatur -- Asus EeeBook X205TA

              Touchpad -- Lenovo S20-30

Asus EeeBook X205TA
Asus EeeBook X205TA
Lenovo S20
Lenovo S20
Acer Aspire ES1
Acer Aspire ES1

Display

In diesem Preisbereich suchen wir nicht nach den genauesten Farben. In der Tat beträgt die sRGB-Abdeckung aller drei Notebooks niedrige 50 bis 55 Prozent. Stattdessen wollen wir einen auch im Freien problemlos ablesbaren Bildschirm mit minimalem Hintergrundlicht-Bleeding, akzeptabler Qualität und hohem Kontrast. Das Asus Notebook schneidet am besten ab und bietet sowohl die besseren Graustufen als auch die wärmere Farbtemperatur als das Acer oder das Lenovo.

Asus EeeBook X205TA
Asus EeeBook X205TA
Lenovo S20
Lenovo S20
Acer Aspire ES1
Acer Aspire ES1
Bildschirm im Überblick
Asus EeeBook X205TA Lenovo S20-30 Acer Aspire ES1-131
Größe 11,6-Zoll-TN 11,6-Zoll-TN 11,6-Zoll-TN
native Auflösung 1366 x 768 1366 x 768 1366 x 768
Pixel Density 135 PPI 135 PPI 135 PPI
Panel ID AUO B116XTN02 Chi Mei N116BGE-L32 AUO B116XTN02.3
Panel glänzend matt matt

Gleichzeitig sollte der User aber wissen, dass nur das Asus einen glänzenden Bildschirm hat. In Kombination mit den bereits unterdurchschnittlichen Blickwinkel eines TN-Panels kann das X205TA verglichen mit dem helleren, matten Bildschirm des Acer bei Alltagsanwendungen nicht mithalten. Wir denken, dass der Acer Bildschirm augenschonender ist, obwohl er schlechtere Schwarzwerte und Farben liefert als das Asus. Interessanterweise nutzen das X205TA und das Aspire ES1 den gleichen Bildschirm von AU Optronics, doch das Asus scheint besser kalibriert zu sein.

Das Lenovo S20 ist wegen seines dunklen Hintergrundlichts und wegen sogar für ein Netbook sehr schlechten Kontrasts Letzter.

Sieger: Acer Aspire ES1-131

Asus EeeBook X205TA-FD005BSLenovo S20-30Acer Aspire ES1-131
Bildschirm
Helligkeit Bildmitte
260
254
304
Brightness
250
235
285
Brightness Distribution
85
86
89
Schwarzwert *
0.38
1.25
0.67
Kontrast
684
203
454
DeltaE Colorchecker *
6.33
10.77
10.32
DeltaE Graustufen *
6.25
11.97
11.94
Gamma
2.26 97%
2.13 103%
2.37 93%
CCT
7906 82%
14771 44%
13480 48%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
36
40
38
Color Space (Percent of sRGB)
60

* ... kleinere Werte sind besser

Asus EeeBook X205TA Color Profile
Asus EeeBook X205TA Color Profile
Lenovo S20-30
Lenovo S20-30
Acer Aspire-ES1-131
Acer Aspire-ES1-131

Leistung

Asus, Lenovo und Acer bieten alle viele weitere CPU-Optionen als uns hier zur Verfügung stehen. Unser Vergleich bezieht sich daher auf unsere Testkonfigurationen.

Hardware at a Glance
Asus EeeBook X205TA Lenovo S20-30 Acer Aspire ES1-131
CPU 1,33 GHz Intel Atom Z3735F 2,16 GHz Intel Celeron N2830 1,6 GHz Intel Celeron N3050
TDP <4 W 7,5 W 6 W
RAM 2 GB DDR3L 1333 MHz 2 GB DDR3, 1x SODIMM 2 GB DDR3, verlötet
GPU Intel HD Graphics (Bay Trail) Intel HD Graphics (Bay Trail) Intel HD Graphics (Braswell)
Storage 32 GB eMMC 500 GB HDD 32 GB eMMC

CPU-Leistung

Der Atom Z3735F und der Celeron N2830 in unserem Asus bzw. Lenovo sind beides Bay-Trail-Prozessoren, während das Acer die neuere 14-nm-Broadwell-Architektur nutzt. Ein kurzer Blick auf die Taktraten lässt erwarten, dass das Lenovo deutlich vor dem Asus und dem Acer führt. Allerdings platzieren die 3DMark Physics Ergebnisse das Asus mit plus 30 bis 40 Prozent vorne.

Der Vorteil kann dem Quad-Core-Design des Atom Z3735F verglichen mit dem Dual-Core-Designs der Celeron Prozessoren zugeschrieben werden. Daher führt Asus bei Multi-Thread-Benchmarks und -Anwendungen, während das Lenovo und das Acer bei Single-Thread-Operation besser abschneiden.

Wir verweisen auf unsere Spezialseiten zum Atom Z3735FCeleron N2830 und Celeron N3050 für weitere Vergleiche und Benchmarks.

Asus EeeBook X205TA
Asus EeeBook X205TA
Lenovo S215
Lenovo S215
Acer Aspire ES1
Acer Aspire ES1
3DMark
1920x1080 Fire Strike Physics (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire ES1-131
940 Points ∼3%
1280x720 Cloud Gate Standard Physics (nach Ergebnis sortieren)
Asus EeeBook X205TA-FD005BS
1056 Points ∼3%
Lenovo S20-30
812 Points ∼2%
Acer Aspire ES1-131
734 Points ∼2%
Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo S20-30
38 Points ∼17%
Acer Aspire ES1-131
35 Points ∼16%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo S20-30
67 Points ∼2%
Acer Aspire ES1-131
66 Points ∼2%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo S20-30
0.43 Points ∼18%
Acer Aspire ES1-131
0.41 Points ∼17%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo S20-30
0.79 Points ∼2%
Acer Aspire ES1-131
0.8 Points ∼2%
wPrime 2.0x
1024m (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire ES1-131
1739.68 s * ∼21%
32m (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire ES1-131
56.127 s * ∼11%
Super Pi Mod 1.5 XS 32M - --- (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire ES1-131
1887.7 Seconds * ∼8%
PCMark 7
System Storage (nach Ergebnis sortieren)
Asus EeeBook X205TA-FD005BS
3676 Points ∼52%
Acer Aspire ES1-131
3904 Points ∼55%
Computation (nach Ergebnis sortieren)
Asus EeeBook X205TA-FD005BS
5830 Points ∼21%
Acer Aspire ES1-131
6843 Points ∼24%
Creativity (nach Ergebnis sortieren)
Asus EeeBook X205TA-FD005BS
4513 Points ∼31%
Acer Aspire ES1-131
5131 Points ∼36%
Entertainment (nach Ergebnis sortieren)
Asus EeeBook X205TA-FD005BS
1614 Points ∼15%
Acer Aspire ES1-131
1803 Points ∼17%
Productivity (nach Ergebnis sortieren)
Asus EeeBook X205TA-FD005BS
1761 Points ∼16%
Acer Aspire ES1-131
1767 Points ∼16%
Lightweight (nach Ergebnis sortieren)
Asus EeeBook X205TA-FD005BS
2214 Points ∼30%
Acer Aspire ES1-131
2306 Points ∼31%
Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus EeeBook X205TA-FD005BS
2388 Points ∼26%
Acer Aspire ES1-131
2602 Points ∼28%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo S20-30
1137 Points ∼17%
Acer Aspire ES1-131
1389 Points ∼21%
Creative Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo S20-30
815 Points ∼8%
Acer Aspire ES1-131
1676 Points ∼16%
Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Asus EeeBook X205TA-FD005BS
1142 Points ∼19%
Lenovo S20-30
1130 Points ∼19%
Acer Aspire ES1-131
1694 Points ∼28%
X264 HD Benchmark 4.0
Pass 2 (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire ES1-131
4.77 fps ∼0%
Pass 1 (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire ES1-131
25.8 fps ∼10%

* ... kleinere Werte sind besser

GPU-Leistung

Das EeeBook X205TA und das Lenovo S20-30 teilen trotz unterschiedlicher CPUs den gleichen integrierten HD-Bay-Trail-Grafikchip. Daher ist die GPU-Leistung des Asus und des Lenovo gleichauf, obwohl das Asus die schnellere CPU hat.

Acers Lösung nutzt die schnellere integrierte HD-Braswell-GPU und erreicht sowohl im 3DMark 11 als auch im 3DMark Cloud Gate fast die doppelte Leistung. Schließlich basiert die GPU auf der fortgeschritteneren Broadwell Architektur verglichen mit der älteren HD Bay Trail Graphics auf Ivy-Bridge-Basis. Damit kommt das Acer näher an das Niveau einer HD 5300 heran, ist jedoch sogar bei den niedrigsten Einstellungen für die meisten heutigen 3D-Titel immer noch nicht schnell genug.

Weitere technische Informationen und Gaming Benchmarks finden Sie auf unseren Spezial-GPU-Seiten zur HD Graphics Bay Trail und HD Graphics Braswell.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU (nach Ergebnis sortieren)
Asus EeeBook X205TA-FD005BS
182 Points ∼0%
Lenovo S20-30
194 Points ∼0%
Acer Aspire ES1-131
399 Points ∼1%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire ES1-131
218 Points ∼1%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Asus EeeBook X205TA-FD005BS
1230 Points ∼1%
Lenovo S20-30
1349 Points ∼1%
Acer Aspire ES1-131
2243 Points ∼1%
Cinebench R11.5 - OpenGL 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo S20-30
6.01 fps ∼4%
Acer Aspire ES1-131
9.83 fps ∼6%
Cinebench R15 - OpenGL 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo S20-30
5.49 fps ∼2%
Acer Aspire ES1-131
12.12 fps ∼5%

Anwendungsgeschwindigkeit

PCMark bewertet die Gesamtheit der eingesetzten Komponenten und sieht dabei leichte Vorteile für das Acer Aspire ES1-131. Hier kommt neben der aktuelleren Broadwell-Celeron eine 32 GB fassende eMMC Speicherlösung zum Einsatz. Im Vergleich zu einer konventionellen HDD darf man sich hier etwas besseren Zugriffszeiten erfreuen, beim Speicherplatzangebot sieht es allerdings nicht so gut aus. 

PCMark 8
Work Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo S20-30
1137 Points ∼17%
Acer Aspire ES1-131
1389 Points ∼21%
Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Asus EeeBook X205TA-FD005BS
1142 Points ∼19%
Lenovo S20-30
1130 Points ∼19%
Acer Aspire ES1-131
1694 Points ∼28%
PCMark 7 - Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus EeeBook X205TA-FD005BS
2388 Points ∼26%
Acer Aspire ES1-131
2602 Points ∼28%

Es ist schwierig, in der Leistungskategorie einen Gewinner zu küren, da sich das Asus besser für Multi-Thread-Anwendungen eignet, während das Acer die stärkere GPU aufweist, und das Lenovo unter extremer Last schneller arbeitet. Für leichte Alltagslast sollten sich das X205TA oder das Aspire ES1 ohne aktive Kühlung als ausreichend erweisen.

Sieger: Unentschieden -- Asus EeeBook X205TA & Acer Aspire ES1-131

Emissionen

Geräuschemissionen und Temperatur

Das X205TA und das Aspire ES1 sind lüfterlose Designs und emittieren im Betrieb keine unerwünschten Geräusche. Da beide Systeme mit SSDs ausgestattet sind, gibt es nicht einmal Festplattengeräusche.

Das Lenovo S20 befindet sich am anderen Ende des Spektrums. Sein einziger Systemlüfter schaltet niemals ab, nicht einmal im Idle-Betrieb mit Stromsparmodus. Sowohl seinen Lüfter als auch seine mechanische Festplatte sind in leisen Räumen hörbar. Das soll nicht heißen, dass das Notebook laut wäre, doch es überrascht uns, dass es keine eingebaute Option gibt, mit welcher der Lüfter auf Wunsch abgeschaltet werden kann.

Die durchschnittlichen Temperaturen sind beim Lenovo mit bis zu 5 °C verglichen mit den anderen Notebooks unter Last am niedrigsten. Dennoch haben alle Systeme ähnliche Oberflächentemperaturen bei niedriger Last, obwohl der Lüfter des Lenovo dauernd läuft.

Es sollte erwähnt werden, dass die Wärmeentwicklung unter Last beim Asus höher und mehr im hinteren Eck konzentriert ist als beim Acer. Der flachere Temperaturanstieg des Aspire ES1 verschafft dem Acer einen leichten Vorteil.

Sieger: Acer Aspire ES1-131

Average Fan Noise and Surface Temperature
Asus EeeBook X205TA Lenovo S20-30 Acer Aspire ES1-131
Lüftergeräusch wenn Idle --- 33,4 dB(A) ---
Lüftergeräusch unter hoher Last dB(A) --- 35,4 dB(A) ---
durchschnittliche Oberflächen-Temperatur wenn Idle 24,7 °C 27,9 °C 27,7 °C
durchschnittliche Oberflächen-Temperatur unter hoher Last 32,7 °C 29,8 °C 34,8 °C
Raumtemperatur während des Tests 22,2 °C 24,2 °C 24,4 °C

Akkulaufzeit

Die Akkukapazitäten der Notebooks sind im Wesentlichen gleich. Das Lenovo S20 ist jedoch das einzige Gerät mit einem leicht entfernbaren und austauschbaren Modul. Die Lithium-Ionen-Polymer-Module des Asus und Acer befinden sich unterhalb der Wartungsklappe.

Die Akkulaufzeit des Acer Notebooks ist mit über 9 Stunden durchgängiger WiFi-Nutzung am längsten. Unser aktueller WiFi-Test öffnet alle 40 Sekunden verschiedenen Webseiten in einer Schleife und ist intensiver als unser älterer WiFi-Test, der beim Asus und Lenovo verwendet wurde. User können sich trotzdem relativ lange Akkulaufzeiten vom Asus erwarten, doch das Lenovo S20 fällt weiter zurück auf den dritten Platz.

Sieger: Acer Aspire ES1-131

Asus EeeBook X205TA-FD005BS
38 Wh
Lenovo S20-30
36 Wh
Acer Aspire ES1-131
38 Wh
Akkulaufzeit
Idle
1173
WLAN (alt)
545
328
Last
305
WLAN
554

Fazit

Alle haben Nachteile, doch mit denen des Aspire ES1 scheint der beste Kompromiss gelungen.
Alle haben Nachteile, doch mit denen des Aspire ES1 scheint der beste Kompromiss gelungen.

Von preisgünstigen Netbooks darf man sich nicht zuviel erwarten, jedoch, dass sie zuverlässig und problemlos einfach zu verwenden sind.

Leider hebt sich keines der drei Netbooks deutlich von den anderen ab. Das EeeBook X205TA mag das kleinste und leichteste sein, doch seine Qualität teils zu wünschen übrig. Das Lenovo S20 bietet ein robusteres Gehäuse mit mehr Schnittstellen, jedoch ein größeres und schwereres Design und einen schlechteren Bildschirm. Das Aspire ES1 hat einen helleren Bildschirm und eine unglaubliche Akkulaufzeit, allerdings wollen uns die eingesetzte Tastatur und das Touchpad nicht so wirklich überzeugen.

Können wir dennoch ein Netbook eindeutig empfehlen? Das Acer Modell bietet mit seiner respektablen Qualität und mittleren Größe das Beste aus beiden Welten. Die Langlebigkeit des EeeBook X205TA ist nicht vielversprechend, während die Prozessorleistung des Lenovo S20 die zusätzliche Größe und das zusätzliche Gewicht des Netbooks nicht rechtfertigt.

Die unangenehme Tastatur und das Touchpad des Acer haben weniger Einfluss, wenn der Nutzer einfach nur E-Mails abruft und im Web surft. Für kurze Aufgaben wie diese ist unserer Meinung nach das Acer sowohl bei Verwendung in Innenräumen als auch unterwegs das bessere Netbook.

Weitere Vergleich unserer Im-Vergleich-Serie:

Asus EeeBook X205TALenovo S20-30Acer Aspire ES1-131

+ lüfterloses Design

+ dünner, leichter und kleiner

+ komfortablere Tastatur

+ genauere Bildschirmfarben und Graustufen

+ schnellere CPU-Leistung

+ bessere CPU-Leistung unter extremer Last

+ bessere Verarbeitung

+ eigenständige Maustasten

+ matter Bildschirm

+ 2,5-Zoll SATA-III-Schacht

+ lüfterloses Design

+ matter Bildschirm

+ Hellerer Bildschirm

+ Gigabit Ethernet

+ längere Akkulaufzeit

+ schnellere GPU-Leistung

- schwächeres Gehäuse

- glänzender Bildschirm mit eingeschränkten Blickwinkeln

- schwerer und größer

- kürzere Akkulaufzeit

- Aktive Kühlung

- dunklerer Bildschirm

- schlechter Kontrast

- am wenigsten komfortable Tastatur

Preisvergleich Asus EeeBook X205TA

Preisvergleich

Preisvergleich Lenovo S20

Preisvergleich

Preisvergleich Acer Aspire-ES1-131

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Im Vergleich: Asus X205TA vs. Lenovo S20 vs. Acer Aspire ES1
Autor: Allen Ngo (Update: 15.05.2018)