Notebookcheck

Intel: Erste 7nm-Fabrik wird in Oregon gebaut

Intel hat angekündigt, dass der Hersteller seine Fabrik in Oregon so umrüsten wird, dass dort künftig Prozessoren in 7nm hergestellt werden können. Aktuell steht Intel diesbezüglich unter großen Druck, konnte der Hersteller doch schon mit seinen 10nm-Prozessoren den eigenen Zeitplan überhaupt nicht einhalten.

Auch wenn das letzte Jahr für Intel aufgrund des 14nm CPU-Mangel und der verzögerten 10nm CPU-Produktion relativ hart war, setzt der Hersteller seinen Plan fort, bei 7nm-Prozessoren auf AMD aufzuschließen. Der Online-Zeitschrift 'The Oregonian' zufolge, wird die erste Intel-Fabrik, die mit 7nm Produktionsanlagen aufgerüstet wird, die D1X-Fabrik in Hillsboro, Oregon sein. Kurz nach dem Bericht wurde auch nochmal von Seiten Intels bestätigt, dass der Bericht korrekt ist.

Der Chiphersteller erklärte, dass er derzeit den Bau einer "massiven neuen Halbleiterfabrik in Hillsboro plant, die wahrscheinlich Milliarden Dollar kosten wird und zu den größten Investitionsprojekten in der Geschichte von Oregon gehört." Quellen aus Oregon behaupten aktuell, dass der Bau mindestens 18 Monate dauern könnte. Derzeit erstreckt sich die D1X-Anlage über eine Fläche von 20 Hektar, wobei durch die neuen 7nm-Produktionsanlagen nochmal rund 10 Hektar dazukommen sollen. Die neue Anlage soll künftig stolze 60 Prozent von Intels 7nm-Produktion stemmen.

Da die Produktion in 7nm erst Mitte 2020 anlaufen soll, werden die ersten 7nm-CPUs von Intel voraussichtlich erst Ende 2020 auf den Markt kommen, was AMD aktuell einen Vorsprung von 1,5 Jahren gibt.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-02 > Intel: Erste 7nm-Fabrik wird in Oregon gebaut
Autor: Cornelius Wolff,  6.02.2019 (Update:  6.02.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.