Notebookcheck

Lenovo / IBM Thinkpad X60s

Lenovo / IBM Thinkpad X60s
Lenovo / IBM Thinkpad X60s

Lenovo Werbetext für das Thinkpad X60s

· Exzellente wireless Anbindung durch Intel Centrino Duo Mobile Technology (ausgewählte Modelle) · Erhältlich mit Genuine Windows XP · Lange Standardakkulaufzeit von bis zu 8 Stunden 6 (bestimmte Modelle) · Einfache Datensicherung und -wiederherstellung mit Hilfe der vorinstallierten  Rescue & Recovery Software  ·  Active Protection System schützt Ihre Festplatte · Die Sicherheit Ihres Notebooks liegt ganz in Ihrer Hand – mit dem integrierten Fingerabdruck-Sensor (ausgewählte Modelle)

Lenovo Thinkpad X60s

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo Thinkpad X60s
Lenovo Thinkpad X60s (ThinkPad X Serie)
Prozessor
Intel Core Duo L2400 (Intel Core Duo)
Bildschirm
12.1 Zoll 4:3, 1024 x 768 Pixel
Massenspeicher
: 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
1.3 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 80.1% - Gut
Durchschnitt von 10 Bewertungen (aus 14 Tests)
Preis: 72%, Leistung: 86%, Ausstattung: 84%, Bildschirm: 62% Mobilität: 82%, Gehäuse: 95%, Ergonomie: 92%, Emissionen: 78%

Testberichte für das Lenovo Thinkpad X60s

Lenovo ThinkPad X60s Subnotebook
Quelle: Minitechnet Deutsch
Das Design des X60s ist an den schlichten, aber doch eleganten Stil angepasst. Es ist zwar kein richtiger Eyecatcher, aber sobald man das ThinkPad berührt, spürt man die hohe Qualität. Man findet das Subnotebook vielleicht nicht auf den ersten Blick schön, aber nach ein paar Minuten hat es doch schon das Gewisse etwas. Mit Anschlussmöglichkeiten geizt das X60s auch nicht, nur der Cardreader liest nur SD-Karten. Im Punkt Erweiterbarkeit kann es nicht voll punkten, weil der Weg zum Prozessor versperrt ist und man nur die Festplatte und den Arbeitsspeicher austauschen kann. Der Intel Core Duo L2400 ist eine gute Wahl für dieses Subnotebook, weil er genug Power hat, aber auch stromsparend arbeitet. Der Bildschirm ist leider nicht so hell und der Kontrast fehlt.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Preis/Leistung gut, Leistung zufriedenstellend, Display schlecht, Mobilität gut, Verarbeitung sehr gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 22.06.2007
Bewertung: Preis: 80% Leistung: 70% Bildschirm: 40% Mobilität: 80% Gehäuse: 90%
87% Test IBM/Lenovo Thinkpad X60s Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das Lenovo Thinkpad X60s ist ein hervorragend verarbeitetes, hochqualitatives Subnotebook im guten alten IBM Outfit. Wenn mit der Gestaltung auch keine Preise gewonnen werden, in Punkto Ergonomie und funktionellem Design ist der Thinkpad Stil auf jeden Fall eine Klasse für sich. Auch die Eingabegeräte konnten vollends überzeugen. Der Trackpoint als einziger zur Verfügung stehender Mausersatz ist zwar für "Nichtkenner" etwas gewöhnungsbedürftig, lässt man sich aber auf eine gewisse Einarbeitungsphase ein, wird man von dieser Lösung begeistert sein. Die Thinkpad Qualitäten der Tastatur hinsichtlich Übersicht und Schreibgefühl sind bekannt und auch beimX60s, wenn auch in etwas verkleinerter Form, zu finden. Das Display zeigte im Test eine nur mäßige Helligkeit bei guter Ausleuchtung und sehr niedrigem Kontrast. Bei durchschnittlichen Umgebungslichtverhältnissen ist dies zwar kein Problem, aber gerade beim mobilen Einsatz mit sehr wechselnden Bedingungen kann es schon zu Einschränkungen bei der Arbeitstauglichkeit des Displays kommen.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 100): 87, Verarbeitung 94, Ergonomie 95, Mobilität 81, Display 84, Leistung 70, Emissionen 78
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 27.04.2007
Bewertung: Gesamt: 87% Leistung: 70% Bildschirm: 84% Mobilität: 81% Gehäuse: 94% Ergonomie: 95% Emissionen: 78%
70% Die Präsentation ist in fünf Minuten da!
Quelle: Facts Deutsch
Im Test waren 15 Notebooks mit Bewertungen von 442 bis 736 von jeweils 800 Punkten. Das ThinkPad besitzt viele Sicherheitsmechanismen zum Schutz vor Datenklau und Beschädigung. Das Modell ist besonders flach und ergonomisch gebaut.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

563 von 800 (befriedigend)
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 05.01.2007
Bewertung: Gesamt: 70%
80% Subnotebooks
Quelle: Chip.de Deutsch
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test ist online abrufbar

(von 100): 80, Preis/Leistung befriedigend, Mobilität 75, Ausstattung 81, Leistung 87, Ergonomie 95, Display 60
Vergleich, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 04.11.2006
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 75% Leistung: 87% Ausstattung: 81% Bildschirm: 60% Mobilität: 75% Ergonomie: 95%
62% IBM Thinkpad X60s 17046DG
Quelle: mobile Zeit Deutsch
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

435 von 700
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 15.09.2006
Bewertung: Gesamt: 62%
Vielfachfunk - Leichtes Subnotebook mit WLAN, Bluetooth und UMTS
Quelle: c't Deutsch
Je komfortabler die Reise, desto zufriedener der Reisende. Lenovo will mit dem Thinkpad X60s seinen Teil dazu beitragen: Der Begleiter wiegt weniger als drei Pfund und findet mittels zahlreicher Funkoptionen den Weg ins Netz - auch per UMTS. Die SIM-Karte liegt gut erreichbar neben den Speicherriegeln an der Notebook-Unterseite, die Halterung lässt dem Kärtchen viel Spiel. Die Vodafone-Software irritiert mit Meldungen über nicht vorhandene Fehler und unsinnigen Volumenangaben,
langer und ausführlicher Testbericht; nur in der Zeitschrift verfügbar

Leistung gut, Display mangelhaft, Akkulaufzeit zufriedenstellend
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 15.08.2006
Bewertung: Leistung: 85% Bildschirm: 65%
Rechenzwerge
Quelle: Connect Deutsch
Im Test waren sieben Notebooks mit den Bewertungen 7 x "gut". Es wurden unter anderem Kriterien wie Handlichkeit, Bedienung sowie Qualität getestet. Ein Business-Notebook muss schwarz sein - Verfechter dieser These greifen quasi blind zu Lenovo-Subnotebooks. Aber es spricht noch einiges mehr für das kleine Schwarze aus China.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

417 von 500
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.06.2006
94% Lenovo Thinkpad X60s
Quelle: PC Welt Deutsch
Centrino-Duo-Notebooks sind vor allem schnell. Dass sie auch extrem sparsam sein können, will Lenovo mit dem Sub-Notebook Thinkpad X60s beweisen. Das Thinkpad X60s erfüllt alle Kriterien für ein empfehlenswertes Sub-Notebook: Es ist leicht, leise, sehr ausdauernd - und dank Core Duo sogar noch rechenstark. Auch wenn die Ausstattung daher nur sekundär ist – sie könnte angesichts des Preises üppiger ausfallen.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

in Noten: 1.6, Preis/Leistung 1.9, Leistung 1.7, Ausstattung 2.6, Ergonomie 2.4, Qualitätssieger, Akkulaufzeit sehr ausdauernd
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 09.05.2006
Bewertung: Gesamt: 94% Preis: 91% Leistung: 93% Ausstattung: 84% Gehäuse: 100% Ergonomie: 86%

Ausländische Testberichte

80% Ultraportable Notebooks
Quelle: Wired Magazine Englisch EN→DE
Behold the performance king of ultraportables! The Thinkpad X60s outpaced some systems twice its size, thanks to its 1.66-GHz Intel Core Duo processor. Wired: Top performer in class. Included UltraBase gives you snap-on DVD. Crazy-long battery life(five hours, 15 minutes). Integrated wireless broadband from Verizon. Tired: No touchpad, just IBM's signature nub. Unimpressive 1024x768-pixel screen.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

8 von 10, Leistung hervorragend, Display mäßig, Akkulaufzeut ausgezeichnet
Vergleich, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.11.2006
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 100% Bildschirm: 60%
70% Lenovo - ThinkPad X60s review
Quelle: IT Reviews Englisch EN→DE
Once the mainstay of many a corporate employee, IBM's ThinkPad range (now under the Lenovo banner) would, you might assume, have been put out to grass by now, what with its austere matt black finish and angular construction: all very old hat compared to those nice shiny, silvery, new notebooks out there. But - and it's a very big but - ThinkPads have always been about usability, performance and battery life, something the new X60s ultraportable has in spades. And now, somehow, the matt black finish makes a welcome change to all that grey and silver. The ThinkPad may have been overshadowed by flashier looking notebooks but it's back (if it ever went away, of course) with a bang. The combination of great performance, portability and stunning battery life make the ThinkPad X60s a winner, although you do have to pay for the privilege.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

Preis/Leistung zufriedenstellend, Leistung sehr gut, Mobilität sehr gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 05.06.2006
Bewertung: Gesamt: 70% Leistung: 90% Mobilität: 90%
84% Ultraportable workhorse lacks an integrated optical drive, but its design and performance are top-notch
Quelle: PC World Englisch EN→DE
The Lenovo Thinkpad X60s is a fast, well-designed ultraportable notebook geared toward business users. The unit replaces the ThinkPad X41, and while it leaves out a few features you'll find on comparable laptops--such as a built-in optical drive--it's still one of the best ultraportables you can buy. Our shipping unit included an Intel 1.66-MHz Core Duo L2400 processor with 512MB of RAM, and was one of the fastest ultraportables we've tested, earning a WorldBench score of 83. The X60s's performance exceeds that of units running the 1.73-GHz Pentium M 740 chip, and generally matches those with 1.86-GHz Pentium M 750 CPUs. The X60s also provides outstanding battery life: 8 hours, 21 minutes from its 8-cell lithium-ion unit.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 100): 83, Preis/Leistung sehr teuer, Leistung 92, Ausstattung 86, Akkulaufzeit sehr gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 02.05.2006
Bewertung: Gesamt: 84% Preis: 40% Leistung: 92% Ausstattung: 86%
90% Lenovo ThinkPad X60s
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
Staying connected and edging out the competition are two musts for business travelers, and the Lenovo ThinkPad X60s ($2,299 direct) can help you do both. The latest ThinkPad ultraportable is a compelling refresh to the ThinkPad X41, maintaining an ultralight weight and integrating Verizon's EV-DO. And as it has a battery life of more than 7 hours, no trip is too far for the X60s. The X60s is a pleasure to carry, weighing a mere 3.5 pounds. Although it is only about five ounces heavier than the X41, the X60s comes standard with the extended-life battery, which is included in our test price.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

4.5 von 5, Akulaufzeit sehr gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 24.03.2006
Bewertung: Gesamt: 90%
84% Lenovo ThinkPad X60s
Quelle: CNet Englisch EN→DE
The latest model in the ThinkPad X series, the ultraportable X60s is almost imperceptibly lighter and thinner than its predecessor, the ThinkPad X41. Though the X60s improves upon the previous generation by adding a few more features, including built-in WWAN connectivity and the latest Intel Core Duo processors, it still lacks the built-in optical drive found in smaller, lighter competitors, such as the Sony VAIO VGN-TX670P and the Fujitsu LifeBook P7120. And yet the ThinkPad X60s is as costly as the Sony and more expensive than the Fujitsu--our loaded test configuration cost $2,299. Still, the ThinkPad's keyboard is larger than those laptops', making it the better choice if comfortable typing is more valuable to you than viewing CDs and DVDs. In general, if you can do without a built-in optical drive, we think the ThinkPad X60s delivers a best-in-class balance of comfort, performance, battery life, and portability.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

8.4 von 10 (exzellent)
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 22.03.2006
Bewertung: Gesamt: 84%
Lenovo ThinkPad X60s and X60 Review
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
The X60s is a leap forward in performance over the X41 and offers more in terms of ports and features. Some will find the built-in EVDO antenna an irresistible feature, some will love the extra USB port and FireWire. Personally, the off the scale battery life has me all a flutter about this notebook and I believe is the real story. As I type now I'm flying between London and New York and with 1.5 hours left in the flight, the battery life is still at 49% (estimated 3hours and 8 minutes of usage left). I've been using the notebook screen at full brightness with wi-fi off for a total of about 4 hours during time at the airport and on the 6.5 hour flight.
umfangreicher Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

Akkulaufzeit sehr gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 19.03.2006

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 950: Integrierter (onboard) Grafikchip auf Mobile Intel 945GM/C/Z/ME/ML Chipsätzen und Nachfolger des GMA 900. Kein Hardware T&L (für manche Spiele benötigt). Für Spiele kaum geeignet.

3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core Duo: Doppelkernprozessor mit einem sehr guten Leistungs- zu Stromverbrauchsverhältnis. Die maximale Leistungsaufnahme von 31 Watt ist nur 4 Watt mehr als beim Pentium M (Vorgänger). Beide Kerne werden automatisch und unabhängig von einander per Speedstep bis auf 1 GHz abgesenkt. Außerdem unterstützt er nun auch SSE3 Befehle.

Nach ersten Benchmarks absolviert der Core Duo alle Tests mindestens genauso schnell wie ein gleichgetakteter Pentium M. Bei Anwendungen die für Multiprozessoren geplant wurden, kann die Performance fast doppelt so schnell ausfallen als beim Pentium M (z.B. CineBench um 86% schneller)


L2400: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


12.1":

Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.3 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.


Lenovo:

Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.

2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.

Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.


80.1%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Herstellerlinks

Lenovo Startseite

Übersicht der Lenovo 3000-Notebooks

Übersicht der Thinkpad-Notebooks

Produktpräsentation für die Thinkpad X Serie

Testberichte für Lenovo Thinkpad X60s

Thinkpad X60s
Thinkpad X60s

Preisvergleich

Geizhals.at

Lenovo / IBM Thinkpad X60s 

eVendi.de

Lenovo Thinkpad X60s 

Preistrend.de

Lenovo Thinkpad X60s

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator 950

Es handelt sich um einen onboard Grafikchip und kann als schneller getakteter GMA 900 bezeichnet werden (auf Mobile Intel 945GM Express Chipsatz) mit 400 MHz Kerntakt, 4 Pixel-Pipelines, Shared Memory, Direct X 9 Vertex Shader 3.0 und Transorm und Lighting Support sowie HDTV Hardware Motion Compensation. Der Chip ist in unserem Grafikkarten-Vergleich in der zweitschlechtesten Leistungsklasse 5 (1=beste, 6=schlechteste) eingeordnet und kann daher nur für ältere Spiele sinvoll eingesetzt werden. Für Büroanwendungen und zum Surfen reicht es aber ohne Probleme. Der Vorteil von integrierten Grafiklösungen ist ein geringer Stromverbrauch, was längere Akkulaufzeiten ermöglicht. Speziell für Subnotebooks, wo Mobilität wichtig ist, ist das nützlich. Intel Graphics Media Accelerator 950 ist bei den integrierten Grafik-Lösungen derzeit sehr empfehlenswert. Die Benchmarks-Liste zeigt detaillierte Eigenschaften der Grafikkarten in tabellarischer Form.

Intel Core Duo

Dieser Prozessor ist der Nachfolger des Pentium M, ein Doppelkernprozessor mit einem sehr guten Verhältnis von Leistung zu Stromverbrauch. Die 2 MB L2 Cache werden von dem Doppel gemeinsam genutzt. Die maximale Leistungsaufnahme von 31 Watt ist nur 4 Watt mehr als beim Pentium M (Vorgänger). Beide Kerne werden automatisch und unabhängig von einander per Speedstep bis auf 1 GHz abgesenkt. Ausserdem unterstützt er nun auch SSE3 Befehle. Nach ersten Benchmarks absolviert der Core Duo alle Tests mindestens genauso schnell wie ein gleichgetakteter Pentium M. Bei Anwendungen die für Multiprozessoren designed wurden, kann die Performance fast doppelt so schnell ausfallen als beim Pentium M (z.B. CineBench um 86% schneller) . Die die schwächeren Typen wie T2300 und T2400 oder die L-Varianten eignen sich gut für Büroanwendungen und zum Surfen, die stärkeren Typen wie T2500 und T2600 eignen sich zusätzlich auch gut für Spiele. Die L-Varianten zeichnen sich durch besonders geringen Stromverbrauch aus. Aufgrund geringen Stromverbrauchs eignen sich die Core Duo - Prozessoren auch für Subnotebooks. Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren.

12.1 Zoll Display

Dieses Displayformat kann man als grosses Subnotebook-Format bezeichnen. Der Vorteil liegt darin, dass das ganze Notebook relativ klein dimensioniert sein kann und daher leicht tragbar ist. Das kleine Display hat noch den Vorteil relativ wenig Strom zu benötigen, was die Akkulaufzeit und damit die Mobilität verbessert. Der Nachteil ist, dass das Lesen von Texten etwas anstrengend für die Augen ist. Hohe Auflösungen sind schwer nutzbar. Prüfen Sie auch in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

1.3 kg

Dieses Subnotebook gehört zu den Leichtesten überhaupt und kann hervorragend getragen werden.
Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Lenovo

Lenovo ist seit dem Ankauf der IBM-Notebook-Sparte einer der grossen internationalen Hersteller hinsichtlich Marktanteile und getesteter Modelle am deutsch- und englisch-sprachigen Markt. Allerdings gelangen Lenovo-Notebooks selten in Top-Positionen bzgl. Gesamtwertung oder Preis/Leistungs-Bewertung. Auffallend gute Bewertungen gibt es bei den Beurteilungen der qualitativen Verarbeitung.

Ähnliche Laptops

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Wortmann Terra Mobile Business M 1210 iC
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Celeron M 430, 1.9 kg
Maxdata Pro 800 IW Select
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500, 2 kg
LG LW25-BGSG
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5600, 1.9 kg
Lenovo 3000 V100
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2400, 1.8 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

HP Compaq 530
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2400, 15.4", 2.7 kg
Fujitsu-Siemens LifeBook A6025
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2450, 15.4", 3.1 kg
Acer TravelMate 4200
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300, 15.4", 3 kg
Toshiba Satellite L100-120
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2400, 15.1", 2.6 kg
LG R400-5PRAG
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Pentium Dual Core T2080, 14.1", 2.4 kg
Panasonic Toughbook CF-Y5
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo L2400, 14.1", 1.5 kg
Fujitsu-Siemens Amilo Pro V3515
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2050, 15.4", 2.9 kg
Sony Vaio VGN-C2S
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500, 13.3", 2.3 kg
Samsung R55-Pro T5500 Bellingi
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500, 15.4", 2.7 kg
Benq Joybook S73U
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2250, 14.1", 2.3 kg
Alienware Sentia m3450
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500, 14.1", 2.5 kg
Toshiba Satellite A100-274
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300, 15.4", 2.7 kg
Cyber-System S14
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2600, 14.1", 2.2 kg
Fujitsu-Siemens Amilo Pro V8210
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300, 15.4", 2.8 kg
Dell Latitude D520
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300, 14.1", 2.4 kg
Gericom Phantom Duo
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300, 15.4", 2.8 kg
Acer TravelMate 4202WLMi
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300, 15.4", 3 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Lenovo V15-IWL-81YE008DUK
GeForce MX110, Core i5 i5-8265U, 15.6", 2.1 kg
Lenovo IdeaPad S540-15IML-81NG00A3GE
GeForce MX250, Comet Lake i7-10510U, 15.6", 1.95 kg
Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV000KUS
GeForce GTX 1650 Max-Q, Coffee Lake i7-9850H, 15.6", 1.81 kg
Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV00CEGE
GeForce GTX 1650 Max-Q, Coffee Lake i9-9880H, 15.6", 1.81 kg
Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV00CMGE
GeForce GTX 1650 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 15.6", 1.71 kg
Lenovo IdeaPad L340-15IWL-81LG00N0RU
GeForce MX110, Core i5 i5-8265U, 15.6", 1.8 kg
Lenovo Ideapad 530s-14IKB-81EU00N8SP
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i5-8250U, 14", 1.6 kg
Lenovo Ideapad 330-15ICH-81FK00EHSP
GeForce GTX 1050 Mobile, Coffee Lake i7-8750H, 15.6", 2.2 kg
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Lenovo / IBM Thinkpad X60s
Autor: Stefan Hinum, 25.06.2006 (Update: 30.04.2019)