Notebookcheck Logo

Lenovo ThinkPad L14 G2 im Test: Auch mit Intel gut unterwegs

Performantes Arbeitsgerät. Mit dem ThinkPad L14 G2 bietet Lenovo den günstigen Einstieg in die Business-Reihe nun auch mit Intels Tiger-Lake-Prozessoren an. Dabei bleibt die Qualität der Notebooks gewohnt hoch und wir klären in unserem Testbericht, was sonst noch von dem Arbeitslaptop zu erwarten ist.

In unseren Tests konnten wir bereits einen Blick auf das Lenovo ThinkPad L14 G2 mit AMD Prozessor werfen. Dort gefielen uns bereits das Gehäuse, die Eingabegeräte und weitere Ausstattungsmerkmale. Kritik gab es aber zum Beispiel für die WLAN-Geschwindigkeit, die Akkulaufzeit und das Display.

Unser aktuelles Testmodell trägt die genaue Bezeichnung Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE und ist mit einem Intel Core i5-1135G7, 8 GB RAM und einer 256 GB fassenden SSD ausgestattet. Damit sollte es für zahlreiche Office-Aufgaben geeignet sein und auch Reserven für einfache grafische Anwendungen bieten.

Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE (ThinkPad L14 Serie)
Prozessor
Intel Core i5-1135G7 4 x 2.4 - 4.2 GHz, 60 W PL2 / Short Burst, 28 W PL1 / Sustained, Tiger Lake UP3
Hauptspeicher
8 GB 
, DDR4-3200, 2x SO-DIMM, Single-Channel
Bildschirm
14.00 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel, NV140FHM-N48 , IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Tiger Lake-UP3 PCH-LP
Massenspeicher
Toshiba XG6 KXG6AZNV256G, 256 GB 
, 198 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Tiger Lake-U/Y PCH-LP - cAVS (Audio, Voice, Speech)
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 4.0 40 Gbps, 1 Thunderbolt, USB-C Power Delivery (PD), 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: combined audio jack, Card Reader: microSD, 1 SmartCard, 1 Fingerprint Reader, NFC
Netzwerk
Intel Ethernet Connection I219-V (10/100/1000MBit/s), RealTek Semiconductor RTL8852AE (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.1, optional
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 19 x 331 x 235
Akku
45 Wh Lithium-Ion
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 0.9 MP, 16:9 (1280x720)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: 6 row Chiclet, 1.5mm Travel, Full-Size, Tastatur-Beleuchtung: ja, Lenovo Commercial Vantage, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.65 kg, Netzteil: 374 g
Preis
1000 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
85.6 %
11.2021
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
i5-1135G7, Iris Xe G7 80EUs
1.7 kg19 mm14.00"1920x1080
86.1 %
07.2021
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
R7 PRO 5850U, Vega 8
1.7 kg20.4 mm14.00"1920x1080
86.3 %
01.2020
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
i5-1035G1, UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
943 g14.95 mm14.00"1920x1080
83.9 %
11.2021
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
i5-1135G7, Iris Xe G7 80EUs
1.5 kg19.2 mm14.00"1920x1080
88 %
04.2021
Schenker VIA 14 Late 2020
i5-1135G7, Iris Xe G7 80EUs
1.1 kg16.5 mm14.00"1920x1080

Gehäuse & Ausstattung - Günstiges ThinkPad mit Thunderbolt 4

Wartung
Wartung

Lenovo fertigt das Gehäuse des ThinkPad L14 G2 aus robustem Kunststoff. Dieser ist hochwertig verarbeitet und es zeigen sich keine ungleichmäßigen Spaltmaße oder ähnliches. Das Display lässt sich um bis zu 180 Grad nach hinten klappen und ist verwindungssteif.

Im Vergleich mit anderen aktuellen Notebooks wirken die Bildschirmränder etwas breit. Mit circa 1,7 kg ist das Gewicht zudem höher als bei der von uns gewählten Konkurrenz. Auch ist das Notebook von Lenovo tiefer und ein wenig dicker als andere Business-Laptops.

Von den beiden vorhandenen USB-C-Anschlüssen wird einer für den Netzanschluss benötigt. Der andere unterstützt Thunderbolt 4 und integriert zugleich den Docking-Port von Lenovo. Optional ist das L14 G2 mit Smartcard-Reader und LTE erhältlich, wofür die entsprechenden Kartensteckplätze bereits vorbereitet sind.

Der microSD-Kartenleser im Lenovo-Notebook erreicht mit unserer Referenzspeicherkarte AV Pro V60 mit 73,91 MB/s beim Kopieren und 84,92 MB/s beim Lesen von Daten durchschnittlich gute Geschwindigkeiten.

Im WLAN-Test mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 erreicht das Lenovo ThinkPad L14 G2 nur vergleichsweise durchschnittliche Geschwindigkeiten von 907 MBit/s bei der Übertragung und 662 MBit/s beim Empfang von Daten.

Die Webcam des L14 G2 bietet, wie die meisten aktuellen Notebooks, eine Auflösung von lediglich 0,9 MP. Dementsprechend gering ist die Bildqualität, welche Motive im Bild auch bei gutem Licht unscharf und mit zu blassen Farben darstellt.

Lenovo ThinkPad L14 G2
Lenovo ThinkPad L14 G2
Lenovo ThinkPad L14 G2
Lenovo ThinkPad L14 G2

Größenvergleich

331 mm 235 mm 20.4 mm 1.7 kg331 mm 235 mm 19 mm 1.7 kg323.4 mm 215.6 mm 19.2 mm 1.5 kg322 mm 216.8 mm 16.5 mm 1.1 kg318.7 mm 210.5 mm 14.95 mm 943 g

Anschlussausstattung

Linke Seite: 1x USB-C 3.2 Gen1 (Netzanschluss), 1x Thunderbolt 4, Docking-Anschluss, 1x USB-A 3.2 Gen1, HDMI, microSD-Kartenleser, GigabitLAN, Smartcard-Leser
Linke Seite: 1x USB-C 3.2 Gen1 (Netzanschluss), 1x Thunderbolt 4, Docking-Anschluss, 1x USB-A 3.2 Gen1, HDMI, microSD-Kartenleser, GigabitLAN, Smartcard-Leser
Rechte Seite: kombinierter Audioanschluss, 1x USB-A 3.2 Gen1, Kensington-Lock
Rechte Seite: kombinierter Audioanschluss, 1x USB-A 3.2 Gen1, Kensington-Lock
SD Card Reader
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Schenker VIA 14 Late 2020
  (Toshiba Exceria Pro M501 UHS-II 64 GB)
77.3 MB/s ∼100% +5%
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
  (AV Pro V60)
77 MB/s ∼100% +4%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
  (AV Pro V60)
73.9 MB/s ∼96%
Durchschnitt der Klasse Office
  (19.4 - 196.8, n=71, der letzten 2 Jahre)
65.2 MB/s ∼84% -12%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
  (AV Pro V60)
25.3 MB/s ∼33% -66%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
  (AV Pro V60)
87 MB/s ∼100% +2%
Schenker VIA 14 Late 2020
  (Toshiba Exceria Pro M501 UHS-II 64 GB)
86.4 MB/s ∼99% +2%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
  (AV Pro V60)
84.9 MB/s ∼98%
Durchschnitt der Klasse Office
  (23.6 - 201, n=69, der letzten 2 Jahre)
75 MB/s ∼86% -12%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
  (AV Pro V60)
26.6 MB/s ∼31% -69%
Networking
iperf3 transmit AX12
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Wi-Fi 6 AX201
1416 (1003min - 1801max) MBit/s ∼100% +56%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Wi-Fi 6 AX201
1333 (699min - 1465max) MBit/s ∼94% +47%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Wi-Fi 6 AX201
1301 (610min - 1550max) MBit/s ∼92% +43%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
RealTek Semiconductor RTL8852AE
907 (852min - 954max) MBit/s ∼64%
Durchschnittliche RealTek Semiconductor RTL8852AE
  (424 - 928, n=20)
787 MBit/s ∼56% -13%
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
RealTek Semiconductor RTL8852AE
770 (601min - 880max) MBit/s ∼54% -15%
iperf3 receive AX12
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Wi-Fi 6 AX201
1480 (1227min - 1597max) MBit/s ∼100% +124%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Wi-Fi 6 AX201
1451 (1356min - 1506max) MBit/s ∼98% +119%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Wi-Fi 6 AX201
968 (860min - 1204max) MBit/s ∼65% +46%
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
RealTek Semiconductor RTL8852AE
855 (793min - 890max) MBit/s ∼58% +29%
Durchschnittliche RealTek Semiconductor RTL8852AE
  (621 - 877, n=20)
745 MBit/s ∼50% +13%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
RealTek Semiconductor RTL8852AE
662 (569min - 723max) MBit/s ∼45%
050100150200250300350400450500550600650700750800850900950Tooltip
; iperf3 receive AX12; iperf 3.1.3: Ø661 (569-723)
; iperf3 transmit AX12; iperf 3.1.3: Ø907 (852-954)
ColorChecker
25.2 ∆E
24.3 ∆E
20.4 ∆E
13.5 ∆E
18 ∆E
13.3 ∆E
23.5 ∆E
21.9 ∆E
18.9 ∆E
10.3 ∆E
10.3 ∆E
10.5 ∆E
12.4 ∆E
14 ∆E
17.1 ∆E
11.2 ∆E
13.6 ∆E
13.5 ∆E
2.3 ∆E
12.2 ∆E
15 ∆E
8.9 ∆E
3.2 ∆E
9.3 ∆E
ColorChecker Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE: 14.28 ∆E min: 2.33 - max: 25.19 ∆E

Eingabegeräte - Lenovo-Tastatur mit Beleuchtung

Die Tastatur des ThinkPad L14 G2 bietet einen festen Druckpunkt und eignet sich sehr gut zum Tippen längerer Texte. Das Layout ist zudem gut durchdacht, wodurch zum Beispiel keine Doppelbelegung der Pfeiltasten nötig ist. Die zweitstufige Tastenbeleuchtung erlaubt zudem das Arbeiten bei schlechten Lichtverhältnissen und leuchtet die Tasten blendfrei und gleichmäßig aus.

Als Mausersatz stehen ein Clickpad aus Kunststoff und ein TrackPoint zur Verfügung. Beide Eingabemethoden eignen sich gut für die Navigation des Mauszeigers. Klicks werden dabei sowohl mechanisch als auch per Touch zuverlässig ausgelöst. Der Fingerabdrucksensor im Notebook von Lenovo erkannte gespeicherte Abdrücke während unseres Testzeitraums ebenfalls zuverlässig.

ThinkPad L14 G2 - Eingabegeräte
ThinkPad L14 G2 - Eingabegeräte
ThinkPad L14 G2 - Beleuchtung
ThinkPad L14 G2 - Beleuchtung

Display - Gutes Kontrastverhältnis im ThinkPad L14 G2

Subpixel
Subpixel
Screenbleeding
Screenbleeding

Der Bildschirm des Lenovo ThinkPad L14 G2 besteht aus einem 14 Zoll großen IPS-Panel und bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Die maximale Helligkeit liegt mit 294 cd/m² in der Mitte unseres Testfelds. Die Ausleuchtung ist mit 90 Prozent sehr gut.

Für die Helligkeitsregelung wird zudem kein PWM eingesetzt, wodurch Personen mit empfindlichen Augen keine Probleme befürchten müssen.

271
cd/m²
272
cd/m²
276
cd/m²
276
cd/m²
294
cd/m²
286
cd/m²
283
cd/m²
302
cd/m²
291
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
NV140FHM-N48
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 302 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 283.4 cd/m² Minimum: 3.51 cd/m²
Ausleuchtung: 90 %
Helligkeit Akku: 294 cd/m²
Kontrast: 1400:1 (Schwarzwert: 0.21 cd/m²)
ΔE Color 5.4 | 0.59-29.43 Ø5.3, calibrated: 5
ΔE Greyscale 1.5 | 0.57-98 Ø5.5
41.3% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
59.2% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
39.9% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.05
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
NV140FHM-N48 , IPS, 1920x1080, 14.00
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
B140HAN04.0, IPS LED, 1920x1080, 14.00
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
AU Optronics AUO253D, IPS, CineCrystal, 1920x1080, 14.00
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Chi Mei CMN14D4, IPS, 1920x1080, 14.00
Schenker VIA 14 Late 2020
B140HAN06.2, a-Si AHVA-IPS, 1920x1080, 14.00
Display
-6%
67%
7%
72%
Display P3 Coverage
39.9
37.5
-6%
68.6
72%
42.8
7%
70
75%
sRGB Coverage
59.2
56.3
-5%
94.7
60%
63.9
8%
99.7
68%
AdobeRGB 1998 Coverage
41.3
38.7
-6%
69.2
68%
44.3
7%
71.3
73%
Response Times
30%
11%
34%
9%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
52 ?(25, 27)
36 ?(19, 17)
31%
47 ?(21, 26)
10%
35.2 ?(18, 17.2)
32%
53.6 ?(24.4, 29.2)
-3%
Response Time Black / White *
36 ?(21, 15)
26 ?(15, 11)
28%
32 ?(18, 14)
11%
23.2 ?(14, 9.2)
36%
28.4 ?(14.4, 14)
21%
PWM Frequency
25000 ?(20)
Bildschirm
-32%
13%
-31%
41%
Helligkeit Bildmitte
294
278
-5%
319
9%
256
-13%
307
4%
Brightness
283
255
-10%
292
3%
239
-16%
296
5%
Brightness Distribution
90
86
-4%
84
-7%
83
-8%
91
1%
Schwarzwert *
0.21
0.33
-57%
0.23
-10%
0.23
-10%
0.16
24%
Kontrast
1400
842
-40%
1387
-1%
1113
-20%
1919
37%
Delta E Colorchecker *
5.4
5.9
-9%
2.53
53%
6.2
-15%
1
81%
Colorchecker dE 2000 max. *
20.5
20.2
1%
5.5
73%
18.2
11%
2.4
88%
Colorchecker dE 2000 calibrated *
5
4.5
10%
2.67
47%
3.8
24%
1.1
78%
Delta E Graustufen *
1.5
4.1
-173%
2.22
-48%
5
-233%
0.8
47%
Gamma
2.05 107%
2.15 102%
2.54 87%
1.97 112%
2.18 101%
CCT
6562 99%
7224 90%
6381 102%
7364 88%
6492 100%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
62
65.1
Color Space (Percent of sRGB)
95
99.6
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-3% / -18%
30% / 24%
3% / -14%
41% / 43%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
36 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 21 ms steigend
↘ 15 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.4 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 92 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (22.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
52 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 25 ms steigend
↘ 27 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.25 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 85 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (36.2 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 19846 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Laut unseren Messungen bietet das Display ein gutes Kontrastverhältnis von 1.400:1 und einen ebenfalls guten Schwarzwert von 0,21 cd/m². Die Farbraumabdeckung ist mit 59,2 Prozent (sRGB) hingegen sehr niedrig.

Die CalMAN-Analyse zeigt außerdem, dass Farben bereits ab Werk mit einer geringen Abweichung angezeigt werden. Durch eine Kalibrierung lässt sich die Darstellung aber nochmals verbessern. Die entsprechende ICC-Datei kann im Fenster oben rechts neben der Grafik zu Ausleuchtung des Bildschirms heruntergeladen werden.

Farbraumabdeckung (sRGB) - 59,2 Prozent
Farbraumabdeckung (sRGB) - 59,2 Prozent
Farbraumabdeckung (AdobeRGB) - 41,3 Prozent
Farbraumabdeckung (AdobeRGB) - 41,3 Prozent
Farbraumabdeckung (P3) - 39,9 Prozent
Farbraumabdeckung (P3) - 39,9 Prozent
CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Farbtreue (kalibriert)
CalMAN - Farbtreue (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Sättigung (kalibriert)
CalMAN - Sättigung (kalibriert)
ThinkPad L14 G2 im Außeneinsatz
ThinkPad L14 G2 im Außeneinsatz
ThinkPad L14 G2 im Außeneinsatz
ThinkPad L14 G2 im Außeneinsatz
ThinkPad L14 G2 - Blickwinkelstabilität
ThinkPad L14 G2 - Blickwinkelstabilität

Leistung - Tiger-Lake-CPU drosselt nicht unter Last

Lenovo bietet das ThinkPad L14 G2 laut Datenblatt mit verschiedenen CPUs bis zum Intel Core i7-1165G7 an. Die Speicherausstattung variiert ebenfalls und als Grafikeinheit kommt stets die interne GPU des Prozessors zum Einsatz - zumindest in Europa, anderswo ist das L14 G2 auch mit GeForce MX450 erhältlich. Unser Testmodell ist mit einem Intel Core i5-1135G7, 8 GB RAM sowie einer 256 GB fassenden SSD ausgestattet und eignet sich damit gut für vielfältige Office-Anwendungen.

Lenovo ThinkPad L14 G2 - CPUz
CPUz
Lenovo ThinkPad L14 G2 - CPUz
CPUz Mainboard
Lenovo ThinkPad L14 G2 - CPUz
CPUz Memory
Lenovo ThinkPad L14 G2 - HWInfo
HWInfo
Lenovo ThinkPad L14 G2 - GPUz
GPUz
 

Prozessor

Der hier verbaute Intel Core i5-1135G7 ist ein Prozessor mit vier Kernen, der bis zu acht Aufgaben gleichzeitig bearbeiten kann. Die Taktraten liegen dabei zwischen 2,4 und 4,2 GHz, wobei die maximale Leistung neben dem Kühlsystem auch vom eingestellten TDP abhängt. Hier konfiguriert Lenovo einen kurzfristigen Wert von 60 Watt (PLA2) und einen langfristigen Wert von 28 Watt (PL1).

In unserem Cinebench-R15-Dauerlasttest kann das ThinkPad L14 G2 seine Leistung auf einem hohen Niveau und gleichmäßig über einen längeren Zeitraum aufrecht erhalten.

Cinebench R15 Multi Dauertest

437.2507.2577.2647.2717.2787.2857.2927.2997.21067.21137.21207.21277.21347.2Tooltip
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE Intel Core i5-1135G7: Ø841 (834.01-877.19)
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD AMD Ryzen 7 PRO 5850U: Ø1391 (1385.52-1397.87)
Acer Swift 5 SF514-54T-501U Intel Core i5-1035G1: Ø494 (437.21-504.69)
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7 Intel Core i5-1135G7: Ø734 (723.71-860.22)
Schenker VIA 14 Late 2020 Intel Core i5-1135G7: Ø660 (647.22-852.42)

In den Einzelbenchmarks zeigt das Notebook von Lenovo eine sehr gute Multi-Core-Performance und muss sich nur vom AMD Ryzen 7 5850 Pro auf den zweiten Platz in unserem Testfeld verweisen lassen. Die Single-Core Performance reicht für das Mittelfeld aus. Auffällig ist das niedrige Geekbench-Ergebnis, welches auch nach einem zweiten Durchlauf nicht nennenswert verbessert werden konnte.

Im Akkubetrieb sinkt der Multi-Core-Wert im Cinebench R15 auf 248 Punkte, wenn der Modus für mehr Akkueffizienz aktiviert wird. Im Modus für volle Leistung werden auch ohne angeschlossenes Netzteil 872 Punkte erreicht.

Cinebench R23: Multi Core | Single Core
Cinebench R20: CPU (Multi Core) | CPU (Single Core)
Cinebench R15: CPU Multi 64Bit | CPU Single 64Bit
Blender: v2.79 BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 | 7z b 4 -mmt1
Geekbench 5.4: Multi-Core | Single-Core
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
Cinebench R23 / Multi Core
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
8201 Points ∼100% +52%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Core i5-1135G7
5389 Points ∼66%
Durchschnitt der Klasse Office
  (830 - 11975, n=101, der letzten 2 Jahre)
5327 Points ∼65% -1%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (2786 - 6136, n=51)
4706 Points ∼57% -13%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Core i5-1135G7
4665 Points ∼57% -13%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Core i5-1135G7
3619 Points ∼44% -33%
Cinebench R23 / Single Core
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
1405 Points ∼100% +4%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Core i5-1135G7
1351 Points ∼96% 0%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Core i5-1135G7
1349 Points ∼96%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (1062 - 1373, n=49)
1321 Points ∼94% -2%
Durchschnitt der Klasse Office
  (208 - 1781, n=98, der letzten 2 Jahre)
1243 Points ∼88% -8%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Core i5-1135G7
1065 Points ∼76% -21%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
3184 Points ∼100% +55%
Durchschnitt der Klasse Office
  (323 - 4637, n=122, der letzten 2 Jahre)
2071 Points ∼65% +1%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Core i5-1135G7
2054 Points ∼65%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (979 - 2382, n=58)
1819 Points ∼57% -11%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Core i5-1135G7
1684 Points ∼53% -18%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Core i5-1135G7
1548 Points ∼49% -25%
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
548 Points ∼100% +6%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Core i5-1135G7
518 Points ∼95% 0%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Core i5-1135G7
517 Points ∼94%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (375 - 527, n=58)
507 Points ∼93% -2%
Durchschnitt der Klasse Office
  (114 - 693, n=122, der letzten 2 Jahre)
487 Points ∼89% -6%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Core i5-1135G7
476 Points ∼87% -8%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
1398 (1385.52min - 1397.87max) Points ∼100% +59%
Durchschnitt der Klasse Office
  (160.8 - 1972, n=120, der letzten 2 Jahre)
945 Points ∼68% +8%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Core i5-1135G7
877 (834.01min - 877.19max) Points ∼63%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Core i5-1135G7
860 (723.71min - 860.22max) Points ∼62% -2%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Core i5-1135G7
852 (647.22min - 852.42max) Points ∼61% -3%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (431 - 941, n=61)
790 Points ∼57% -10%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1
518 Points ∼37% -41%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
227 Points ∼100% +14%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Core i5-1135G7
201 Points ∼89% +1%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Core i5-1135G7
200 Points ∼88% +1%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Core i5-1135G7
199 Points ∼88%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (141.4 - 205, n=57)
194.3 Points ∼86% -2%
Durchschnitt der Klasse Office
  (80.1 - 252, n=114, der letzten 2 Jahre)
193.5 Points ∼85% -3%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1
170 Points ∼75% -15%
Blender / v2.79 BMW27 CPU
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1
912 Seconds * ∼100% -62%
Durchschnitt der Klasse Office
  (265 - 3895, n=122, der letzten 2 Jahre)
769 Seconds * ∼84% -37%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Core i5-1135G7
672 Seconds * ∼74% -20%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (499 - 1044, n=56)
663 Seconds * ∼73% -18%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Core i5-1135G7
639 Seconds * ∼70% -14%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Core i5-1135G7
562 Seconds * ∼62%
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
364 Seconds * ∼40% +35%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
38553 MIPS ∼100% +72%
Durchschnitt der Klasse Office
  (4226 - 51466, n=122, der letzten 2 Jahre)
24124 MIPS ∼63% +7%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Core i5-1135G7
22478 MIPS ∼58%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Core i5-1135G7
21900 MIPS ∼57% -3%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Core i5-1135G7
21582 MIPS ∼56% -4%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (14745 - 24873, n=58)
21371 MIPS ∼55% -5%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1
15198 MIPS ∼39% -32%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
5050 MIPS ∼100% +9%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Core i5-1135G7
4812 MIPS ∼95% +4%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Core i5-1135G7
4720 MIPS ∼93% +2%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (3924 - 4921, n=58)
4677 MIPS ∼93% +1%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Core i5-1135G7
4633 MIPS ∼92%
Durchschnitt der Klasse Office
  (2059 - 5791, n=123, der letzten 2 Jahre)
4616 MIPS ∼91% 0%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1
3913 MIPS ∼77% -16%
Geekbench 5.4 / Multi-Core
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
5137 Points ∼100% +33%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Core i5-1135G7
4703 Points ∼92% +22%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (3475 - 5472, n=54)
4666 Points ∼91% +21%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1150 - 10201, n=119, der letzten 2 Jahre)
4592 Points ∼89% +19%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Core i5-1135G7
4416 Points ∼86% +14%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Core i5-1135G7
3869 Points ∼75%
Geekbench 5.4 / Single-Core
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Core i5-1135G7
1399 Points ∼100% +6%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (1147 - 1428, n=54)
1374 Points ∼98% +4%
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
1354 Points ∼97% +2%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Core i5-1135G7
1345 Points ∼96% +2%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Core i5-1135G7
1322 Points ∼94%
Durchschnitt der Klasse Office
  (531 - 1778, n=119, der letzten 2 Jahre)
1282 Points ∼92% -3%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
9.89 fps ∼100% +49%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Core i5-1135G7
6.65 fps ∼67%
Durchschnitt der Klasse Office
  (0.63 - 14.2, n=121, der letzten 2 Jahre)
6.52 fps ∼66% -2%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Core i5-1135G7
6.03 fps ∼61% -9%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (3.57 - 7.6, n=53)
5.91 fps ∼60% -11%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Core i5-1135G7
5.57 fps ∼56% -16%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1
4.15 fps ∼42% -38%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
Durchschnitt der Klasse Office
  (21.5 - 210, n=121, der letzten 2 Jahre)
58.9 s * ∼100% -15%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (44.2 - 62.9, n=56)
52.8 s * ∼90% -3%
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
51.9 s * ∼88% -1%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Core i5-1135G7
51.3 s * ∼87%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Core i5-1135G7
50.7 s * ∼86% +1%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Core i5-1135G7
44.2 s * ∼75% +14%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
Durchschnitt der Klasse Office
  (0.4634 - 2.07, n=122, der letzten 2 Jahre)
0.669 sec * ∼100% -3%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Core i5-1135G7
0.647 sec * ∼97% -0%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Core i5-1135G7
0.647 sec * ∼97%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7
  (0.619 - 0.727, n=55)
0.642 sec * ∼96% +1%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Core i5-1135G7
0.636 sec * ∼95% +2%
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Ryzen 7 PRO 5850U
0.557 sec * ∼83% +14%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
877 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
64.1 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
199 Points
Hilfe

System Performance

Im PCMark-10-Test zur Bewertung der Systemperformance erreicht das ThinkPad L14 ein Gesamtergebnis in der Mitte unseres Testfelds. Sowohl dieser Wert als auch die Punkte in den Einzeldisziplinen bewegen sich um den Durchschnitt anderer von uns mit dieser Ausstattung getesteter Notebooks.

Im Testalltag lief das System stets flüssig und Programme wurden schnell gestartet. Mikroruckler oder ähnliches konnten wir nicht feststellen.

PCMark 10 / Score
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
Vega 8, R7 PRO 5850U, WDC PC SN730 SDBQNTY-512GB
5690 Points ∼100% +26%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
4738 Points ∼83% +5%
Durchschnitt der Klasse Office
  (2133 - 6060, n=101, der letzten 2 Jahre)
4732 Points ∼83% +4%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (4026 - 4952, n=49)
4606 Points ∼81% +2%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Toshiba XG6 KXG6AZNV256G
4530 Points ∼80%
Schenker VIA 14 Late 2020
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Samsung SSD 980 Pro 500GB MZ-V8P500BW
4203 Points ∼74% -7%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), i5-1035G1, Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
3807 Points ∼67% -16%
PCMark 10 / Essentials
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
Vega 8, R7 PRO 5850U, WDC PC SN730 SDBQNTY-512GB
10221 Points ∼100% +18%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
9386 Points ∼92% +8%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (8149 - 9917, n=49)
9326 Points ∼91% +8%
Schenker VIA 14 Late 2020
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Samsung SSD 980 Pro 500GB MZ-V8P500BW
9258 Points ∼91% +7%
Durchschnitt der Klasse Office
  (4922 - 11119, n=101, der letzten 2 Jahre)
9157 Points ∼90% +6%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Toshiba XG6 KXG6AZNV256G
8652 Points ∼85%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), i5-1035G1, Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
8482 Points ∼83% -2%
PCMark 10 / Productivity
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
Vega 8, R7 PRO 5850U, WDC PC SN730 SDBQNTY-512GB
9512 Points ∼100% +52%
Durchschnitt der Klasse Office
  (3053 - 9512, n=101, der letzten 2 Jahre)
6852 Points ∼72% +10%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
6332 Points ∼67% +1%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Toshiba XG6 KXG6AZNV256G
6252 Points ∼66%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (5040 - 6611, n=49)
6217 Points ∼65% -1%
Schenker VIA 14 Late 2020
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Samsung SSD 980 Pro 500GB MZ-V8P500BW
6136 Points ∼65% -2%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), i5-1035G1, Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
5740 Points ∼60% -8%
PCMark 10 / Digital Content Creation
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
Vega 8, R7 PRO 5850U, WDC PC SN730 SDBQNTY-512GB
5141 Points ∼100% +10%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
4858 Points ∼94% +4%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Toshiba XG6 KXG6AZNV256G
4664 Points ∼91%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1270 - 7252, n=101, der letzten 2 Jahre)
4651 Points ∼90% 0%
Durchschnittliche Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (3548 - 5255, n=49)
4585 Points ∼89% -2%
Schenker VIA 14 Late 2020
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Samsung SSD 980 Pro 500GB MZ-V8P500BW
3548 Points ∼69% -24%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), i5-1035G1, Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
3076 Points ∼60% -34%
PCMark 10 Score
4530 Punkte
Hilfe

DPC-Latenzen

In der uns vorliegenden Konfiguration zeigt das ThinkPad L14 G2 im Test mit Latency Mon leicht erhöhte Unterbrechungszeiten. Damit ist es bedingt für Echtzeitanwendungen und ähnliches geeignet.

LatencyMon - Statistik
LatencyMon - Statistik
LatencyMon - Treiber
LatencyMon - Treiber
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
1603 μs * ∼100% -6%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Toshiba XG6 KXG6AZNV256G
1519 μs * ∼95%
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
Vega 8, R7 PRO 5850U, WDC PC SN730 SDBQNTY-512GB
974 μs * ∼61% +36%
Schenker VIA 14 Late 2020
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Samsung SSD 980 Pro 500GB MZ-V8P500BW
762 μs * ∼48% +50%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Die von Lenovo verbaute SSD erreicht in unserem Test gute Schreib- und Leseraten. Damit kann das ThinkBook L14 G2 mit anderen Geräten seiner Klasse mithalten.

Welche Leistung im Vergleich mit weiteren Massenspeichern geboten wird, lässt sich unserer HDD-/SSD-Benchmarkliste entnehmen.

Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Toshiba XG6 KXG6AZNV256G
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
WDC PC SN730 SDBQNTY-512GB
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Kingston RBUSNS8154P3512GJ1
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
Schenker VIA 14 Late 2020
Samsung SSD 980 Pro 500GB MZ-V8P500BW
Durchschnittliche Toshiba XG6 KXG6AZNV256G
 
Durchschnitt der Klasse Office
 
AS SSD
6%
-29%
-10%
56%
0%
-29%
Seq Read
2184
2693
23%
1454
-33%
2011
-8%
5167
137%
2184
0%
2326 ?(266 - 5613, n=105, der letzten 2 Jahre)
7%
Seq Write
921
1456
58%
939
2%
961
4%
1339
45%
921
0%
1413 ?(52.2 - 4909, n=105, der letzten 2 Jahre)
53%
4K Read
52
41.67
-20%
54.6
5%
48.77
-6%
72.3
39%
52
0%
48.4 ?(8.89 - 86.8, n=105, der letzten 2 Jahre)
-7%
4K Write
177.1
138.4
-22%
100.8
-43%
221.5
25%
204.9
16%
177.1
0%
140.9 ?(13.9 - 257, n=105, der letzten 2 Jahre)
-20%
4K-64 Read
1086
940
-13%
954
-12%
1015
-7%
1890
74%
1086
0%
937 ?(13.1 - 2224, n=105, der letzten 2 Jahre)
-14%
4K-64 Write
1371
1933
41%
707
-48%
1170
-15%
2101
53%
1371
0%
1102 ?(17.7 - 2713, n=105, der letzten 2 Jahre)
-20%
Access Time Read *
0.087
0.114
-31%
0.062
29%
0.039
55%
0.087
-0%
0.09116 ?(0.032 - 0.389, n=102, der letzten 2 Jahre)
-5%
Access Time Write *
0.025
0.027
-8%
0.044
-76%
0.053
-112%
0.025
-0%
0.025
-0%
0.09478 ?(0.018 - 0.717, n=105, der letzten 2 Jahre)
-279%
Score Read
1356
1251
-8%
1154
-15%
1264
-7%
2479
83%
1356
0%
1223 ?(49 - 2864, n=105, der letzten 2 Jahre)
-10%
Score Write
1640
2217
35%
902
-45%
1488
-9%
2440
49%
1640
0%
1384 ?(39 - 3255, n=105, der letzten 2 Jahre)
-16%
Score Total
3637
4052
11%
2635
-28%
3357
-8%
6004
65%
3637
0%
3195 ?(125 - 7348, n=105, der letzten 2 Jahre)
-12%

* ... kleinere Werte sind besser

Toshiba XG6 KXG6AZNV256G
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 3178 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 1643 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 441.2 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 409.2 MB/s
CDM 5 Read Seq: 2189 MB/s
CDM 5 Write Seq: 1625 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 53.6 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 140.7 MB/s

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

2350.22510.22670.22830.22990.2Tooltip
: Ø2738 (2350.16-3127.52)

Grafikkarte

Für die Darstellung von Bildinhalten ist die in den Prozessor integrierte Grafikeinheit Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs verantwortlich. Diese profitiert von schnellem Arbeitsspeicher in einer Dual-Channel-Konfiguration, die hier allerdings nicht vorliegt.

Da Lenovo den RAM in unserer Testkonfiguration lediglich im Single-Channel-Mode betreibt, fällt die Leistung in den 3DMark-Benchmarks niedriger aus als bei anderen Notebooks mit dieser GPU. Durch den nachträglichen Einbau eines zweiten RAM-Moduls lässt sich eine Verbesserung der Leistung erreichen.

Im Akkubetrieb liegt der 3DMark-11-Wert bei 3787 Punkten im Leistungs- und bei 2494 Punkten im Effizienzmodus. Welche Leistung andere Grafikeinheiten bieten, ist in unserer GPU-Benchmarkliste aufgeführt.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
5190 Points ∼100% +34%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (2246 - 6120, n=68)
5087 Points ∼98% +32%
Durchschnitt der Klasse Office
  (599 - 11538, n=114, der letzten 2 Jahre)
4868 Points ∼94% +26%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
4684 Points ∼90% +21%
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 7 PRO 5850U
4370 Points ∼84% +13%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
3860 Points ∼74%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Intel Core i5-1035G1
2516 Points ∼48% -35%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (1560 - 4847, n=70)
3601 Points ∼100% +77%
Durchschnitt der Klasse Office
  (796 - 8114, n=113, der letzten 2 Jahre)
3409 Points ∼95% +67%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
3089 Points ∼86% +51%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
2723 Points ∼76% +34%
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 7 PRO 5850U
2534 Points ∼70% +24%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
2039 Points ∼57%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Intel Core i5-1035G1
1739 Points ∼48% -15%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (6361 - 30894, n=60)
20984 Points ∼100% +54%
Durchschnitt der Klasse Office
  (5005 - 46247, n=96, der letzten 2 Jahre)
20681 Points ∼99% +52%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
19051 Points ∼91% +40%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
17253 Points ∼82% +27%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
13599 Points ∼65%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Intel Core i5-1035G1
11934 Points ∼57% -12%
2560x1440 Time Spy Graphics
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (743 - 1511, n=67)
1132 Points ∼100% +40%
Durchschnitt der Klasse Office
  (286 - 2886, n=106, der letzten 2 Jahre)
1115 Points ∼98% +38%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
1009 Points ∼89% +25%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
976 Points ∼86% +21%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs, Intel Core i5-1135G7
807 Points ∼71%
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 7 PRO 5850U
800 Points ∼71% -1%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Intel Core i5-1035G1
453 Points ∼40% -44%
3DMark 11 Performance
3819 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
11843 Punkte
3DMark Fire Strike Score
1715 Punkte
3DMark Time Spy Score
909 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Die im Lenovo ThinkPad L14 G2 eingesetzte Grafikeinheit eignet sich nur für sehr einfache oder ältere Spiele. In den von uns getesteten Titeln war es zudem nötig, die Auflösung und Detailstufen zu reduzieren, um flüssige Bildraten zu erreichen.

Welche Performance in weiteren Titeln erwartet werden kann, ist in unserer GPU-Spieleliste aufgeführt.

The Witcher 3 - 1024x768 Low Graphics & Postprocessing
Durchschnitt der Klasse Office
  (9.6 - 144.3, n=92, der letzten 2 Jahre)
61.5 fps ∼100% +73%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (33.5 - 92.2, n=61)
61 fps ∼99% +72%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
58.4 fps ∼95% +65%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
51.5 fps ∼84% +45%
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000/5000)
40.5 fps ∼66% +14%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
35.5 fps ∼58%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
Intel Core i5-1035G1, Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU)
27 fps ∼44% -24%
Dota 2 Reborn - 1366x768 med (1/3)
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000/5000)
66.7 (55.7min) fps ∼100% +35%
Durchschnitt der Klasse Office
  (10.9 - 130, n=122, der letzten 2 Jahre)
66 fps ∼99% +34%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (10.9 - 119.5, n=68)
62 fps ∼93% +26%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
56.2 (40min) fps ∼84% +14%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
54.1 (42.7min) fps ∼81% +10%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
49.4 (44.7min) fps ∼74%
Final Fantasy XV Benchmark - 1280x720 Lite Quality
Durchschnitt der Klasse Office
  (5.32 - 72, n=97, der letzten 2 Jahre)
29.8 fps ∼100% +81%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (8.32 - 41.8, n=63)
29.5 fps ∼99% +79%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
24.3 fps ∼82% +47%
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000/5000)
22.7 fps ∼76% +38%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
16.5 fps ∼55%
X-Plane 11.11 - 1280x720 low (fps_test=1)
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
AMD Ryzen 7 PRO 5850U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000/5000)
38.7 fps ∼100% +22%
Schenker VIA 14 Late 2020
Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
37.3 fps ∼96% +18%
Durchschnitt der Klasse Office
  (6.95 - 93.9, n=119, der letzten 2 Jahre)
37 fps ∼96% +17%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
35.4 fps ∼91% +12%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
  (9.12 - 57, n=68)
34.1 fps ∼88% +8%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
Intel Core i5-1135G7, Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
31.6 fps ∼82%
min. mittel hoch max.
The Witcher 3 (2015) 35.5 22.6 10.6
Dota 2 Reborn (2015) 82.4 49.4 27.4 25.1
Final Fantasy XV Benchmark (2018) 16.5
X-Plane 11.11 (2018) 31.6 25 22.6

Emissionen & Energie - Lenovo ThinkPad mit mäßiger Laufzeit

Geräuschemissionen

Im täglichen Einsatz mit Office-Anwendungen und Browsen im Internet sind die Lüfter des ThinkPad L14 G2 nicht zu hören, wodurch sich das Notebook praktisch lautlos betreiben lässt. Auch in unserem Last-Szenario springt die aktive Kühlung erst sehr spät an und erreicht einen Geräuschpegel von maximal 41,1 dB(A), wobei ein gleichmäßiges Rauschen abgegeben wird.

Lautstärkediagramm

Idle
24.61 / 24.61 / 24.61 dB(A)
Last
24.61 / 41.11 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Earthworks M23R, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 24.61 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2027.727.52927.729.42525.92925.92827.73121.125.124.123.621.34027.829.93032.227.45021.226.542.14521.76322.722.623.625.121.38021.424.916.821.922.410020.124.919.422.920.712523.219.718.819.121.616018.819.619.719.419.820020.316.816.717.921.525019.716.917.817.923.631523.216.316.627.130.74002314.916.618.12750022.113.415.313.326.863021.81112.912.527.280021.711.112.711.828.310002110.412.110.827.9125017.91011.210.525.5160017.910.211.110.426.4200016.110.310.810.424.6250019.711.711.11129.6315021.811.411.411.433.9400020.311.611.511.531.750002111.711.711.730.5630017.212.111.811.927.7800015.512.1121227.11000014.912.111.811.922.51250014.11211.911.818.41600026.11211.411.224.6SPL31.92424.625.941.1N1.60.50.60.73.6median 20.3median 12median 12median 11.9median 26.8Delta2.12.62.632.4022.622.926.422.223.226.719.719.320.624.121.727.622.223.424.718.717.826.316.314.820.916.617.321.9161432.420.319.621.114.112.619.118.618.621.715.915.821.816.912.823.614.912.422.115.712.423.814.911.724.614.913.225.114.710.822.913.910.623.81410.523.814.110.925.715.911.42915.31228.21511.927.51412.128.812.812.125.212.412.119.912.412.316.818.111.718.126.824.1380.80.62.9median 14.9median 12.1median 23.811.12.2hearing rangehide median Fan NoiseLenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGELenovo ThinkPad L14 G2 AMD

Temperatur

Stresstest
Stresstest

Laut unseren Messungen erwärmen sich die Oberflächen des ThinkPad L14 G2 bei sehr starker Last auf bis zu 51,3 °C. Der wärmste Punkt sitzt dabei an der oberen rechten Ecke, die Handballenauflagen bleiben stets vergleichsweise kühl.

Während unseres Dauerstresstests stiegen die Temperaturen im Inneren des L14 G2 kurzzeitig auf bis zu 100 °C. Das Kühlsystem konnte diese anschließend auf einem Wert von circa 93 °C halten. Die Taktraten sanken dabei, ebenfalls kurzzeitig, deutlich unter den Basistakt und stabilisierten sich anschließend bei circa 3,8 GHz. Das System lies sich trotz der starken last noch bedienen. Da die Kühlung gut funktioniert und eine Belastung wie in unserem Stresstestszenario in der Praxis nahezu ausgeschlossen ist, muss nicht mit Einschränkungen wegen hoher Temperaturen gerechnet werden.

Max. Last
 36.1 °C36.6 °C29.2 °C 
 30.7 °C34.6 °C35 °C 
 22.4 °C24.5 °C28.6 °C 
Maximal: 36.6 °C
Durchschnitt: 30.9 °C
51.3 °C42.1 °C43.2 °C
29.6 °C35 °C39.6 °C
27.8 °C23.3 °C23 °C
Maximal: 51.3 °C
Durchschnitt: 35 °C
Netzteil (max.)  30.3 °C | Raumtemperatur 20.4 °C | Fluke 62 Max+
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 30.9 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Office v7 auf 29.5 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 36.6 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34.1 °C (von 21.2 bis 62.5 °C für die Klasse Office v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 51.3 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.6 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 21.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 29.5 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 28.6 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(±) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 27.8 °C (-0.8 °C).
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite

Lautsprecher

Die Lautsprecher des Laptops von Lenovo spielen relativ leise und bieten ein auf die höheren Töne ausgeprägtes Klangspektrum. Damit ist die gelegentliche Wiedergabe von Medienhalten in sehr ruhigen Umgebungen zwar möglich, es empfiehlt sich aber der Einsatz von Kopfhörer oder externen Lautsprechern.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2023.226.12521.623.53118.420.34023.726.25022.323.66319.319.88017.517.71001717.41251518.116021.322.120012.331.225018.438.23151744.840015.946.550011.545.363010.646.280010.246.7100011.253.8125010.462.2160010.158.5200010.559.4250010.955.6315011.557.7400011.952.950001253.4630012.156800011.963.4100001263.31250012.457.91600011.753.1SPL23.970.1N0.523.8median 11.9median 53.1Delta29.73334.33333.134.133.136.93636.931.633.831.63132.23129.43129.428.128.228.128.729.328.727.829.327.829.224.329.227.922.427.93922.43946.221.246.25320.4535419.55454.518.754.559.618.359.654.717.754.761.517.761.560.917.160.963.817.463.859.517.459.560.917.660.959.217.759.260.31860.364.21864.261.318.361.361.518.161.569.418.269.469.618.269.673.530.473.530.51.430.5median 59.5median 18.2median 59.58.32.38.3hearing rangehide median Pink NoiseLenovo ThinkPad L14 G2 AMDAcer Swift 5 SF514-54T-501U
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (70.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 24.5% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 6.1% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.4% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.3% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (24.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 77% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 16% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 6%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 51%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 76% aller getesteten Geräte waren besser, 6% vergleichbar, 18% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Acer Swift 5 SF514-54T-501U Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (69.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 26.4% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.7% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (8.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 1.6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (23% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 79% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 18% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 5%, durchschnittlich ist 18%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 69% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 24% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieaufnahme

Unsere Messungen bescheinigen dem ThinkPad L14 G2 eine recht durchschnittliche Leistungsaufnahme von 7 Watt in unserem Idle-Szenario und bis zu 59 Watt bei maximaler Auslastung des Systems. Damit entspricht der Energiebedarf dem anderer Notebooks mit dieser Ausstattung.

Das mitgelieferte Netzteil ist mit einer Ausgangsleistung von 65 Watt ausreichend hoch dimensioniert.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.57 / 1.35 Watt
Idledarkmidlight 4.01 / 6.99 / 8.06 Watt
Last midlight 26.1 / 59.32 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.

Energieaufnahme Witcher 3 / Stresstest

0510152025303540455055Tooltip
; Witcher 3 ultra: Ø31.3 (27-38.3)
; 1280x720 Prime95 28.10 and Furmark 1.25: Ø52 (41.1-59.3)

Energieaufnahme mit externem Monitor

0510152025303540455055Tooltip
; Prime95 V28,10 Stress (external Monitor): Ø49.9 (46.5-52.8)
; Cinebench R15 Multi (external Monitor): Ø53.4 (47.9-57.8)
; 1280x720 FurMark 1.19 GPU Stress Test (external Monitor): Ø36.7 (34.7-50.3)
; 1920x1080 The Witcher 3 ultra (external Monitor): Ø28.7 (24.2-38.3)

Akkulaufzeit

In unserem praxisnahen WLAN-Test erreicht das Lenovo ThinkPad L14 G2 eine Laufzeit von knapp sieben Stunden. Damit liegt die Laufzeit noch unter der des ThinkPad L14 mit AMD-CPU und nahezu gleichauf mit der des Asus ExpertBook B1 B1400.

Battery Runtime - WiFi Websurfing
Schenker VIA 14 Late 2020
i5-1135G7, Iris Xe G7 80EUs, 73 Wh
993 min ∼100% +139%
Durchschnitt der Klasse Office
  (241 - 1715, n=103, der letzten 2 Jahre)
555 min ∼56% +34%
Lenovo ThinkPad L14 G2 AMD
R7 PRO 5850U, Vega 8, 45 Wh
469 min ∼47% +13%
Acer Swift 5 SF514-54T-501U
i5-1035G1, UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), 56 Wh
468 min ∼47% +13%
Asus ExpertBook B1 B1400CEAE, i5-1135G7
i5-1135G7, Iris Xe G7 80EUs, 42 Wh
416 min ∼42% 0%
Lenovo ThinkPad L14 G2-20X1003WGE
i5-1135G7, Iris Xe G7 80EUs, 45 Wh
415 min ∼42%
Akkulaufzeit
WiFi Websurfing
6h 55min

Pro

+ gute Wartungsmöglichkeiten
+ robustes Gehäuse
+ gute Eingabegeräte
+ CPU drosselt nicht

Contra

- für 14 Zoll relativ schwer und groß
- leise Lautsprecher
- mäßige WLAN-Performance
- mäßige Akkulaufzeit
- nur 12 Monate Garantie

Fazit - Gutes aber verbesserungswürdiges Notebook

Im Test: Lenovo ThinkPad L14 G2. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: Lenovo ThinkPad L14 G2. Testgerät zur Verfügung gestellt von:

Lenovos ThinkPads sind und bleiben gute Arbeitsnotebooks. Das gilt auch für die L-Reihe und dementsprechend auch für das ThinkPad L14 G2. Die Leistung ist gut und sowohl das System als auch Anwendungen werden flüssig ausgeführt. Durch die Möglichkeit den RAM zu erweitern lässt sich auch die vergleichsweise geringe Grafikperformance etwas ausgleichen.

Das Lenovo ThinkPad L14 G2 ist auch mit Intel-CPU gut für den täglichen Einsatz geeignet, dürfte aber gerne eine bessere Akkulaufzeit bieten.

Es gibt aber Punkte, bei denen die Konkurrenz immer besser wird. Hier sind vor allem das Gewicht und die Abmessungen zu nennen, die das L14 G2 im direkten Vergleich größer und schwerer wirken lassen als andere 14-Zoll-Laptops. Auch bei der Akkulaufzeit und dem Display dürfen in Zukunft gerne Verbesserungen eintreten.

Grundsätzlich ist ein Kauf des ThinkPad L14 G2 kein Fehler. Mit Konkurrenten wie dem Schenker VIA 14, dem Asus ExpertBook B1 B1400 oder dem Acer Swift 5 SF514 stehen aber gute Alternativen zur Wahl.

Preis und Verfügbarkeit

Neben unserem Leihsteller Campuspoint, wird das Lenovo ThinkPad L14 G2 mit Intel-CPU auch bei Amazon angeboten.