Notebookcheck

Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV000UGE

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV000UGE
Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV000UGE (ThinkPad X1 Extreme 2019 Serie)
Prozessor
Intel Core i5-9300H 4 x 2.4 - 4.1 GHz, Coffee Lake-H
Grafikkarte
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4-2666
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, IPS, spiegelnd: nein
Massenspeicher
256 GB NVMe, 256 GB 
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 Thunderbolt, 1 HDMI, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: SD, 1 SmartCard, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
10/100/1000 LAN Card (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Wi-Fi 6 AX200 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 18.4 x 362 x 246
Akku
80 Wh Lithium-Ion, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 14 h
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: HD 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 36 Monate Garantie
Gewicht
1.71 kg

 

Preisvergleich

Testberichte für das Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV000UGE

Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen 2 review – an industrial, yet simple mobile workstation
Quelle: Laptop Media Englisch EN→DE
So, if you are interested in mobile workstations, check out the Dell XPS 15, as well as ASUS ZenBook 15 UX534. While the latter is not exactly a workstation, with its ULV processor, we think that it provides a great performance/price ratio. Plus it features the ScreenPad 2.0. Nevertheless, we think that in terms of versatility, the ThinkPad X1 Extreme Gen 2 is a very very decent notebook.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 28.11.2019

Kommentar

NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q: Mid-Range Notebook-Grafikkarte basierend auf der Desktop GTX 1650 mit Turing Architektur. Bietet keine Raytracing und Tensor-Kerne im Gegensatz zu den stärkeren RTX 2000 Modellen. Im Vergleich zur normalen 1650, ist die Max-Q Variante niedriger getaktet bei deutlich niedrigerem Stromverbrauch (35 versus 50 Watt).

Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


i5-9300H: Auf der Coffee-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 2,4 - 4,1 GHz (4 GHz bei allen 4 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.6":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.71 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.


Lenovo:

Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.

2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.

Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

MSI GF63 9SC-662
GeForce GTX 1650 Max-Q

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20QV000WGE
GeForce GTX 1650 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H
MSI Prestige 15 A10SC-029NL
GeForce GTX 1650 Max-Q, Comet Lake i7-10710U
MSI Prestige 15 A10SC-060XES
GeForce GTX 1650 Max-Q, Comet Lake i7-10710U
Asus ZenBook 15 UX534FTC-A8078R
GeForce GTX 1650 Max-Q, Comet Lake i7-10510U
MSI Prestige 15 A10SC-011
GeForce GTX 1650 Max-Q, Comet Lake i7-10710U
MSI GF75 Thin 9SC-039XES
GeForce GTX 1650 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H

Geräte mit der selben Grafikkarte

MSI Prestige 14 A10SC-004NL
GeForce GTX 1650 Max-Q, Comet Lake i7-10710U, 14", 1.3 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Lenovo Legion 5 15IMH05H-81Y60093MH
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.5 kg
Lenovo Legion 5 15ARH05-82B500D3SP
GeForce GTX 1650 Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.6", 2.3 kg
Lenovo Ideapad Creator 5 15IMH05, i5-10300H GTX 1650 Ti
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Comet Lake i5-10300H, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Legion 7i-81YU0035SB
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Comet Lake i7-10875H, 15.6", 2.25 kg
Lenovo Legion 5 15IMH05H-81Y60044GE
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.46 kg
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT005BMH
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.25 kg
Lenovo IdeaPad S540-15IWL-81SW002AGE
GeForce GTX 1650 Mobile, Core i7 i7-8565U, 15.6", 1.8 kg
Lenovo Legion 5i 15-81Y6000FUS
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.3 kg
Lenovo Legion 5 15IMH05-82AU004YVN
GeForce GTX 1650 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.4 kg
Lenovo Legion Y540-15IRH-PG0
GeForce GTX 1650 Mobile, Coffee Lake i7-9750H, 15.6", 1.3 kg
Lenovo IdeaPad Gaming 3i 15-81Y400NESB
GeForce GTX 1650 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT000UGE
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.25 kg
Lenovo Legion 5 15ARH05-82B5007CMH
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.6", 2.3 kg
Lenovo Legion 5i
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.3 kg
Lenovo Legion 5 15ARH05-82B500C5GE
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4600H, 15.6", 2.3 kg
Lenovo IdeaPad Gaming 3i 15IMH05-81Y400F6GE
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Legion 5 15ARH05-82B500CFGE
GeForce GTX 1650 Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.6", 2.3 kg
Lenovo Legion 5 15IMH05H-81Y6003QMH
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.5 kg
Lenovo IdeaPad Gaming 3i 15IMH05
GeForce GTX 1650 Mobile, Comet Lake i5-10300H, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Legion 7i
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Comet Lake i9-10980HK, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Legion Y540-15IRH-81SX004UGE
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Coffee Lake i5-9300H, 15.6", 2.3 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV000UGE
Autor: Stefan Hinum (Update:  9.12.2019)