Notebookcheck

Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 Serie

Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV000UGEProzessor: Intel Core i5 9300H, Intel Core i7 9750H
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q, NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
Bildschirm: 15.6 Zoll
Gewicht: 1.71kg, 1.711kg
Preis: 2649 Euro
Bewertung: 87.1% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)
: - %, Leistung: 84%, Ausstattung: 73%, Bildschirm: 88%
Mobilität: 63%, Gehäuse: 91%, Ergonomie: 90%, Emissionen: 91%

 

Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 20QV000WGE

Das Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 ist ein Laptop, der mehrere Monitore unterstützt und ein umfassendes AR/VR-Erlebnis bietet. Die zweite Generation des ThinkPad X1 Extreme kann anspruchsvolle Computeraufgaben problemlos bewältigen. Optional ist dieses leichte Kraftpaket mit einem 4K-OLED-Touchscreen und einem Bildschirmdeckel aus Kohlefasergewebe erhältlich. Das Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 richtet sich an alle, von Entwicklern bis zu IT-Administratoren. Entwickler schätzen, die Leichtigkeit und die beeindruckende Grafikleistung seiner Nvidia GeForce GTX 1650 Grafikkarte. IT-Administratoren lieben die robusten Sicherheits- und Datenschutzfunktionen, die Zuverlässigkeit und die weltweit anerkannte Fertigungskunst. Globale Serviceoptionen schützen Benutzer, während integrierte Funktionen wie die Glance-Technologie (Blickerfassung) und Rapid-Charging-Technologie die Produktivität steigern. Als Bildschirm stehen ein heller FHD-IPS-HDR-Display oder ein atemberaubende 4K OLED-Touchscreen mit realistischen Farben zur Auswahl. Jedenfalls werden Benutzer von höherer Helligkeit, erweitertem Kontrast, erstaunlich genauen Farben und raffinierten Details begeistert sein. Das Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 unterstützt bis zu vier unabhängige Monitore, sodass komplexe Berechnungen, Tageshandel oder Analyse großer Datenmengen zum Kinderspiel wird. Intel-Core-Prozessoren der 9. Generation und die neueste Nvidia GeForce 1650 Grafikkarte ermöglichen dem Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 alle Aufgaben schneller zu erledigen. Darüber unterstützt das ThinkPad X1 Extreme Plug-and-Play führender VR-/AR-Headsets, einschließlich Oculus Rift. Spiele spielen, von zu Hause um die Welt reisen oder Videos streamen - das alles ist ohne Verzögerungen möglich. Wie alle ThinkPads wird auch das Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 mehr als 12 Militärstandardtests und mehr als 200 Qualitätsprüfungen unterzogen. Damit wird sichergestellt, dass es unter extremen Bedingungen funktioniert. Die strengsten Produkttests der Branche sorgen dafür, dass Käufer eine perfekte Mischung aus Wert und Haltbarkeit erhalten. Von arktischer Wildnis bis zu Wüstenstaubstürmen, von Schwerelosigkeit bis Verschüttungen und Tropfen: User können darauf vertrauen, dass dieser Laptop allem standhält, dem er ausgesetzt wird. Das Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 bietet eine Akkulaufzeit von bis zu 14 Stunden. Wenn der Akku fast leer ist, lädt Rapid Charge in nur einer Stunde auf 80 % auf. Dank USB-C-Thunderbolt-3-Technologie, die gleichzeitig hochauflösende Displays und leistungsstarke Datengeräte unterstützt, können Benutzer Daten schnell zwischen dem Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 und ihren anderen Geräten übertragen. Insgesamt ist das Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 ein leistungsstarkes Notebook, das die Produktivität des Benutzers mit High-End-Hardware erhöhen kann. Die leichte Bauweise ist auch ein großer Vorteil für Benutzer, die unterwegs arbeiten. Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 20QV000WGENotebook: Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 20QV000WGE
Prozessor: Intel Core i7 9750H
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile 4096 MB
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 3840 x 2160 Pixel
Gewicht: 1.711kg
Preis: 2649 Euro
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

 

87.1% Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 im Test: Die zweite Generation des Multimedia-Laptops ist schlechter geworden | Notebookcheck
Neue CPUs, schnellere GPU und mehr Auswahl bei den Displays – Lenovo betreibt bei der zweiten Generation des ThinkPad X1 Extreme nur eine leichte Modellpflege ohne Veränderungen am Gehäuse. Wir testen das Multimedia-Notebook mit dem matten 4K-Panel, welches allerdings einen massiven Einfluss auf die Akkulaufzeit hat.

 

Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV000UGE

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV000UGENotebook: Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV000UGE
Prozessor: Intel Core i5 9300H
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q 4096 MB
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.71kg
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

 

Ausländische Testberichte

Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen 2 review – an industrial, yet simple mobile workstation
Quelle: Laptop Media Englisch EN→DE
So, if you are interested in mobile workstations, check out the Dell XPS 15, as well as ASUS ZenBook 15 UX534. While the latter is not exactly a workstation, with its ULV processor, we think that it provides a great performance/price ratio. Plus it features the ScreenPad 2.0. Nevertheless, we think that in terms of versatility, the ThinkPad X1 Extreme Gen 2 is a very very decent notebook.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 28.11.2019

 

Kommentar

Lenovo:

Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.

2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.

Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.


Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden.

NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile: Mid-Range Notebook-Grafikkarte basierend auf der Desktop GTX 1650 mit Turing Architektur. Bietet keine Raytracing und Tensor-Kerne im Gegensatz zu den stärkeren RTX 2000 Modellen. Die Leistung soll etwas oberhalb der alten GTX 1050 Ti liegen.

NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q: Mid-Range Notebook-Grafikkarte basierend auf der Desktop GTX 1650 mit Turing Architektur. Bietet keine Raytracing und Tensor-Kerne im Gegensatz zu den stärkeren RTX 2000 Modellen. Im Vergleich zur normalen 1650, ist die Max-Q Variante niedriger getaktet bei deutlich niedrigerem Stromverbrauch (35 versus 50 Watt).

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core i7:

9750H: Auf der Coffee-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem sechs CPU-Kerne mit 2,6 - 4,5 GHz (4 GHz bei allen 6 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.

Intel Core i5:

9300H: Auf der Coffee-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 2,4 - 4,1 GHz (4 GHz bei allen 4 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.71 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

1.711 kg:


87.1%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

MSI GF63 9SC-662
GeForce GTX 1650 Max-Q

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

MSI Prestige 15 A10SC-029NL
GeForce GTX 1650 Max-Q, Comet Lake i7-10710U
MSI Prestige 15 A10SC-060XES
GeForce GTX 1650 Max-Q, Comet Lake i7-10710U
Asus ZenBook 15 UX534FTC-A8078R
GeForce GTX 1650 Max-Q, Comet Lake i7-10510U
MSI Prestige 15 A10SC-011
GeForce GTX 1650 Max-Q, Comet Lake i7-10710U
MSI GF75 Thin 9SC-039XES
GeForce GTX 1650 Max-Q, Core i7 9750H

Geräte mit der selben Grafikkarte

MSI Prestige 14 A10SC-004NL
GeForce GTX 1650 Max-Q, Comet Lake i7-10710U, 14", 1.3 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Lenovo Legion Y540-15IRH-81SX00HRSP
GeForce RTX 2060 Mobile, Core i7 9750H, 15.6", 2.3 kg
Lenovo Legion Y540-15IRH-81SY00A2SP
GeForce GTX 1650 Mobile, Core i5 9300H, 15.6", 2.3 kg
Lenovo Legion Y540-17IRH-81Q4002CGE
GeForce RTX 2060 Mobile, Core i7 9750H, 17.3", 2.84 kg
Lenovo Legion Y7000 2019-81NSCTO1WW
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Core i7 9750H, 15.6", 2.3 kg
Lenovo Legion Y545-15-81Q6CTO1WWENMY0
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Core i7 9750H, 15.6", 2.3 kg
Lenovo Legion Y740-15IRHg-81UH001XGE
GeForce RTX 2060 Mobile, Core i7 9750H, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Legion Y740-17IRH
GeForce RTX 2060 Mobile, Core i7 9750H, 17.3", 2.956 kg
Lenovo Legion Y540-15IRH-81SY00A6SP
GeForce GTX 1650 Mobile, Core i7 9750H, 15.6", 2.3 kg
Lenovo Legion Y740-17ICHg-81UJ001UGE
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 9750H, 17.3", 2.9 kg
Lenovo Legion Y740-15ICHg-81UH0020GE
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i7 9750H, 15.6", 2.2 kg
Lenovo IdeaPad L340-15IRH 81LK00BMGE
GeForce GTX 1650 Mobile, Core i5 9300H, 15.6", 2.082 kg
Lenovo Ideapad L340-15IRH-81LK0093MB
GeForce GTX 1650 Mobile, Core i7 9750H, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Legion Y545-15-81T20005US
GeForce GTX 1650 Mobile, Core i7 9750H, 15.6", 2.3 kg
Lenovo Legion Y540 15-IRH-81SY001KSB
GeForce GTX 1650 Mobile, Core i7 9750H, 15.6", 2.3 kg
Lenovo Legion Y530-81FV00QARU
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.3 kg
Lenovo Legion Y540-15IRH-81SX00B2GE
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Core i7 9750H, 15.6", 2.2 kg

Laptops des selben Herstellers

Lenovo Yoga C940-14IIL-81Q90022GE
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake 1065G7, 14", 1.35 kg
Lenovo Yoga C 5G-88YGC801370
Adreno 680, Snapdragon 8cx, 14", 1.25 kg
Lenovo ThinkBook 13s-IWL-20R90070SP
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 13.3", 1.35 kg
Lenovo Ideapad S145-15IWL-81MV007LSP
HD Graphics 610, Celeron 4205U, 15.6", 1.9 kg
Lenovo IdeaPad S540-14API-81NH002BFR
Vega 10, Picasso (Ryzen 3000 APU) 3700U, 14", 1.5 kg
Lenovo Ideapad S340-15IIL-81VW001RSP
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake 1035G1, 15.6", 1.8 kg
Preisvergleich
Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV000UGE
Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV000UGE
Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV000UGE
Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV000UGE
Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV000UGE
Lenovo ThinkPad X1 Extreme G2-20QV000UGE
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo ThinkPad X1 Extreme 2019 Serie
Autor: Stefan Hinum (Update:  9.12.2019)