Notebookcheck Logo

Lenovo sollte sein ThinkPad T14s auf 16:10 umstellen

Großer Displayrahmen unterhalb des Monitors - Kennzeichen von 16:9
Großer Displayrahmen unterhalb des Monitors - Kennzeichen von 16:9
Das Lenovo ThinkPad T14s Gen 2 steht in diesem Jahr unter den ThinkPads des gehobenen Preissegments fast alleine da. Sein Alleinstellungsmerkmal, das 16:9-Format, ist allerdings nicht positiv. Zeit für Lenovo, das Format zu wechseln.

Seit dem letzten Jahr hat sich viel bei Laptops getan, gerade was die Displays angeht. Die Hersteller haben damit begonnen, vom 16:9-Format zurück zum 16:10-Seitenverhältnis zu migrieren. Die längeren 16:10-Bildschirme bieten mehr Raum in der Vertikalen und sorgen gleichzeitig dafür, dass die hässlichen LCD-Rahmen unterhalb des Monitors schrumpfen.

Je weiter sich 16:10 bei Laptops verbreitet, umso negativer stechen die verbleibenden 16:9-Laptops hervor. Besonders, wenn es sich um teure Notebooks handelt.

Ein Beispiel: Das Lenovo ThinkPad T14s Gen 2. Die Konfiguration, die wir unserem ausführlichen Test unterzogen haben, kostet über 2.000 Euro. Damit muss es zum Beispiel mit dem ThinkPad X1 Carbon Gen 9 konkurrieren, einem hauseigenen Konkurrenten. Während das X1 schon einen 16:10-Bildschirm mit 14 Zoll in der Diagonale enthält, findet sich im ThinkPad T14s Gen 2 weiterhin ein 1&:9-Monitor mit der gleichen Diagonale. Und das, obwohl Lenovo das Design komplett überarbeitet hat.

Warum Lenovo auf das 16:10-Format in diesem Fall verzichtet hat, obwohl man ja nachweislich passende Displays mit der richtigen Größe hätte, wissen wir nicht. Was wir allerdings wissen: So wird besonders die Intel-Variante des ThinkPad T14s Gen 2 unattraktiv. Möchte man die Vorteile der Intel-Plattform, wie Thunderbolt 4 oder die bessere Single-Core-Leistung, kann man gleich zum X1 Carbon greifen. Ansonsten ist das ThinkPad T14s Gen 2 AMD interessanter.

Wobei auch für diese Variation des Lenovo Laptops, die noch nicht verfügbar ist, gilt: Mit 16:10 wäre es deutlich einfacher, sie zu empfehlen. Das 16:9-Design ist unpraktischer und lässt das T14s 2021 auch altbacken wirken.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > Lenovo sollte sein ThinkPad T14s auf 16:10 umstellen
Autor: Benjamin Herzig,  2.07.2021 (Update: 30.06.2021)