Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Lenovo ThinkPad L15 G2 im Test: AMD-Laptop für unter 1.000 Euro überzeugt

LTE optional. Mit dem Business-ThinkPad L15 liefert Lenovo einen solides Gerät zu einem günstigen Preis. Gewohnte Qualitäten, wie die guten Eingabegeräte, sind dabei genauso vorhanden wie leistungsfähige Hardware von AMD. Was von dieser genau zu erwarten ist, klären wir im Testbericht.
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD

Das Lenovo ThinkPad L15 zeigte sich bereits in der 1. Generation mit einem Prozessor von AMD in unseren Tests. Dabei wurde vor allem die gute CPU-Leistung hervorgehoben, an die der Nachfolger nun anschließen möchte. Dafür ist der neuere AMD Ryzen 5 5600U verantwortlich, dem in unserer Testkonfiguration 16 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Für die Darstellung von Bildinhalten ist die interne Grafikeinheit AMD Radeon RX Vega 7 verantwortlich. Hinzu kommt eine 512 GB fassende SSD.

Für einen Preis von knapp 1.000 Euro muss sich das Lenovo ThinkPad L15 AMD G2 mit den unten aufgeführten Geräten vergleichen lassen. Unter jedem Abschnitt lassen sich außerdem weitere Notebooks aus unserer Datenbank hinzufügen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
Prozessor
AMD Ryzen 5 5600U 6 x 2.3 - 4.2 GHz, Cezanne U (Zen 3)
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR4-3200, 2x SO-DIMM, Single-Channel
Bildschirm
15.60 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, N156HCA-EAB, IPS LED, spiegelnd: nein
Mainboard
AMD Promontory/Bixby FCH
Massenspeicher
SK Hynix HFS512 GDE9X081N, 512 GB 
, 436 GB verfügbar
Soundkarte
AMD Raven/Renoir/Van Gogh/Cezanne/Rembrandt - HD Audio Controller
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 3 USB 3.1 Gen2, USB-C Power Delivery (PD), 1 HDMI, 1 Kensington Lock, 1 Docking Station Anschluss, Audio Anschlüsse: 3.5mm Audio, Card Reader: microSD, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000/2500/5000MBit/s), RealTek Semiconductor RTL8852AE (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 21 x 367 x 250
Akku
45 Wh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 0.9 MP, 16:9 (1280x720)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: 6 row Chiclet w/Numpad, 1.5mm Travel, Tastatur-Beleuchtung: ja, 65 W USB C Charger, Lenovo Commercial Vantage, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.929 kg, Netzteil: 237 g
Preis
990 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
85 %
07.2021
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
R5 5600U, Vega 7
1.9 kg21 mm15.60"1920x1080
85 %
11.2020
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
R7 PRO 4750U, Vega 7
1.9 kg21 mm15.60"1920x1080
82 %
07.2021
Asus VivoBook S15 D533UA
R7 5700U, Vega 8 R4000
1.8 kg16.1 mm15.60"1920x1080
83 %
07.2020
HP ProBook 455 G7-175W8EA
R7 4700U, Vega 7
1.8 kg19 mm15.60"1920x1080
84 %
01.2021
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
i5-10400H, UHD Graphics 630
1.9 kg25 mm15.60"1920x1080

Gehäuse & Ausstattung - ThinkPad mit robustem Gehäuse

Lenovo fertigt das ThinkPad L15 aus einem robusten Kunststoff, der das Notebook vor Erschütterungen und Spritzwasser schützen soll. Die Verarbeitung ist dabei hochwertig und wir können keine Mängel feststellen. Auch der Deckel ist stabil sowie verwindungssteif und lässt sich um bis zu 180 Grad nach hinten klappen. Die Scharniere halten das Display dabei jederzeit fest in ihrer Position.

Bei der Anschlussausstattung orientiert sich der Hersteller am ThinkPad L15 G1 und liefert mit einem Docking-Anschluss und USB-C als Ladeeingang für das Notebook dieselben Grundvoraussetzungen wie im Vorgängermodell. Wird Thunderbolt 4 benötigt, muss allerdings zum Intel-Modell gegriffen werden.

Oberhalb des microSD-Kartenlesers befindet sich der NanoSIM-Slot für das vorbereitete WWAN. Für letzteres sind im Inneren des Notebooks entsprechend Antennen bereits verlegt, weshalb nur ein LTE-Modul in den freien Slot gesetzt werden muss. Weitere Wartungsmöglichkeiten sind durch den, in unserer Testkonfiguration, freien zweiten RAM-Slot gegeben. Auch die SSD und das WLAN-Modul lassen sich austauschen.

Der Speicherkartenleser selbst erreicht mit unserer Referenzspeicherkarte AV Pro V60 gute Schreib- und Leseraten, die auf dem Niveau unseres Testfelds liegen. Drahtlose Verbindungen werden zwar mit WiFi 6 und Bluetooth 5.1 unterstützt, mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 erreicht das ThinkPad L15 mit AMD-Prozessor aber lediglich durchschnittliche Geschwindigkeiten am unteren Ende unseres Testfelds.

Die Webcam bietet lediglich die weit verbreiteten aber dennoch sehr niedrigen 0,9 MP, mit denen unsere Testaufnahmen eine entsprechend mäßige Bildqualität zeigen. Sie ist außerdem für Windows-Hello geeignet und lässt sich mit einem mechanischen Schieber verschließen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD

Größenvergleich

367 mm 250 mm 21 mm 1.9 kg366 mm 250 mm 21 mm 1.9 kg365 mm 257 mm 19 mm 1.8 kg359 mm 236 mm 25 mm 1.9 kg359.8 mm 233.8 mm 16.1 mm 1.8 kg

Anschlussausstattung

Linke Seite:1x USB-C 3.2 Gen2 (Netzanschluss), 1x USB-C 3.2 Gen1, Docking-Anschluss, USB-A 3.2 Gen2, HDMI 2.0, NanoSIM-Slot (oben, optional), microSD-Kartenleser (unten), GigabitLAN, Smartcard-Reader (optional)
Linke Seite:1x USB-C 3.2 Gen2 (Netzanschluss), 1x USB-C 3.2 Gen1, Docking-Anschluss, USB-A 3.2 Gen2, HDMI 2.0, NanoSIM-Slot (oben, optional), microSD-Kartenleser (unten), GigabitLAN, Smartcard-Reader (optional)
Rechte Seite: kombinierter Audioanschluss, USB-A 3.2 Gen2, Kensington-Lock
Rechte Seite: kombinierter Audioanschluss, USB-A 3.2 Gen2, Kensington-Lock
SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
151.2 MB/s ∼100% +102%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
  (Toshiba Exceria Pro M501 64 GB UHS-II)
78.4 MB/s ∼52% +5%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
  (AV Pro V60)
75 MB/s ∼50%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
73.7 MB/s ∼49% -2%
Durchschnitt der Klasse Office
  (17.7 - 194, n=81, der letzten 2 Jahre)
69.9 MB/s ∼46% -7%
Asus VivoBook S15 D533UA
  (AV PRO microSD 128 GB V60)
35 MB/s ∼23% -53%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
191.6 MB/s ∼100% +125%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
87 MB/s ∼45% +2%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
  (Toshiba Exceria Pro M501 64 GB UHS-II)
85.7 MB/s ∼45% +1%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
  (AV Pro V60)
85 MB/s ∼44%
Durchschnitt der Klasse Office
  (17.2 - 201, n=79, der letzten 2 Jahre)
80.3 MB/s ∼42% -6%
Asus VivoBook S15 D533UA
  (AV PRO microSD 128 GB V60)
36.9 MB/s ∼19% -57%
Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Intel Wi-Fi 6 AX201
1361 (1303min - 1408max) MBit/s ∼100% +109%
Asus VivoBook S15 D533UA
Intel Wi-Fi 6 AX200
1138 (844min - 1286max) MBit/s ∼84% +75%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
Intel Wi-Fi 6 AX200
895 (483min - 1131max) MBit/s ∼66% +37%
Durchschnittliche RealTek Semiconductor RTL8852AE
  (561 - 914, n=11)
777 MBit/s ∼57% +19%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
RealTek Semiconductor RTL8852AE
652 (99min - 868max) MBit/s ∼48%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Intel Wi-Fi 6 AX201
1436 (1317min - 1462max) MBit/s ∼100% +68%
Asus VivoBook S15 D533UA
Intel Wi-Fi 6 AX200
1276 (1239min - 1312max) MBit/s ∼89% +49%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
Intel Wi-Fi 6 AX200
1124 (1055min - 1195max) MBit/s ∼78% +31%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
RealTek Semiconductor RTL8852AE
855 (749min - 887max) MBit/s ∼60%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
Intel Wi-Fi 6 AX200
811 (593min - 853max) MBit/s ∼56% -5%
Durchschnittliche RealTek Semiconductor RTL8852AE
  (621 - 855, n=11)
765 MBit/s ∼53% -11%
05010015020025030035040045050055060065070075080085086988285987186085885886181879187285988788088287786487787486987782574977985186583586187483486988285987186085885886181879187285988788088287786487787486987782574977985186583586187483470379471099461563594735763750809709691717716772800868764734631778685783820763698653Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø854 (749-887)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø699 (99-868)
ColorChecker
19.8 ∆E
15.2 ∆E
18.9 ∆E
22.6 ∆E
20.6 ∆E
17.6 ∆E
15.6 ∆E
22.3 ∆E
18.6 ∆E
19 ∆E
16.9 ∆E
24.3 ∆E
17.3 ∆E
18.5 ∆E
23.7 ∆E
14.2 ∆E
23.3 ∆E
25.1 ∆E
3.3 ∆E
12.1 ∆E
17.1 ∆E
21 ∆E
24.8 ∆E
19.5 ∆E
ColorChecker Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD: 18.81 ∆E min: 3.32 - max: 25.11 ∆E

Eingabegeräte - Notebook-Tastatur mit Beleuchtung

Auch im L15 G2 kommt das bekannte ThinkPad-Layout mit Nummernblock zum Einsatz. Die Anordnung und das Feedback der Tasten erlauben daher das mühelose Tippen längerer Texte. Auch die Sondertasten sind in einer Einzeltastenausführung vorhanden, wodurch nur die F-Tasten mit einer doppelten Belegung versehen sind. Über Leertaste+Fn lässt sich außerdem eine zweistufige Tastaturbeleuchtung aktivieren, welche die Schriftzeichen relativ gleichmäßig ausleuchtet.

Als Mausersatz stehen sowohl ein Clickpad als auch ein Trackpoint mit abgesetzten Maustasten zur Verfügung. Beide eignen sich gut für eine präzise Steuerung des Mauszeigers und reagieren zuverlässig auf Eingaben. Als Business-Features finden sich zudem ein Fingerabdrucksensor und ein optionaler Smartcard-Reader im ThinkPad L15 G2.

Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD - Eingabegeräte
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD - Eingabegeräte
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD - Tastaturbeleuchtung
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD - Tastaturbeleuchtung

Display - Gut kalibriert und flimmerfrei

Subpixel
Subpixel

Der Bildschirm des ThinkPad L15 G2 besteht aus einem 15,6 Zoll großen IPS-Panel und bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Die maximale Helligkeit liegt dabei mit durchschnittlich 276 cd/m² an der Spitze unseres Testfelds. Die Ausleuchtung ist mit 86 Prozent hingegen durchschnittlich. Lenovo verzichtet für die Helligkeitsregelung auf PWM, wodurch Personen mit empfindlichen Augen keine Schwierigkeiten erwarten müssen.

Neben der hier eingesetzten Displaykonfiguration listet Lenovo das L15 G2 auch mit einem TN-Panel mit 1.366 x 768 Bildpunkten sowie einem touchfähigen IPS-Panel mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf.

279
cd/m²
279
cd/m²
271
cd/m²
281
cd/m²
298
cd/m²
268
cd/m²
265
cd/m²
291
cd/m²
256
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
N156HCA-EAB
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 298 cd/m² Durchschnitt: 276.4 cd/m² Minimum: 4.45 cd/m²
Ausleuchtung: 86 %
Helligkeit Akku: 298 cd/m²
Kontrast: 1146:1 (Schwarzwert: 0.26 cd/m²)
ΔE Color 3.7 | 0.59-29.43 Ø5.5, calibrated: 3.5
ΔE Greyscale 1.7 | 0.64-98 Ø5.7
45.3% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
65.7% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
43.8% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.21
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
N156HCA-EAB, IPS LED, 1920x1080, 15.60
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
B156HAN02.1, IPS, 1920x1080, 15.60
Asus VivoBook S15 D533UA
Chi Mei N156HCA-EAB, IPS, 1920x1080, 15.60
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AUO, B156HW02, IPS, 1920x1080, 15.60
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
BOE0869, IPS, 1920x1080, 15.60
Display
-13%
-1%
-13%
-10%
Display P3 Coverage
43.8
37.93
-13%
43.6
0%
37.92
-13%
39.56
-10%
sRGB Coverage
65.7
56.98
-13%
65.2
-1%
57.07
-13%
58.34
-11%
AdobeRGB 1998 Coverage
45.3
39.19
-13%
45
-1%
39.18
-14%
40.87
-10%
Response Times
-12%
46%
5%
-10%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
40
48 (24.4, 23.6)
-20%
18 (8, 10)
55%
41 (22, 19)
-3%
48 (24, 24)
-20%
Response Time Black / White *
30
31.2 (17.2, 14)
-4%
19 (10, 9)
37%
26 (15, 11)
13%
30 (16, 14)
-0%
PWM Frequency
1000 (90)
Bildschirm
-17%
-29%
-19%
-16%
Helligkeit Bildmitte
298
249
-16%
289
-3%
282
-5%
268
-10%
Brightness
276
240
-13%
267
-3%
264
-4%
241
-13%
Brightness Distribution
86
89
3%
85
-1%
88
2%
79
-8%
Schwarzwert *
0.26
0.15
42%
0.56
-115%
0.19
27%
0.34
-31%
Kontrast
1146
1660
45%
516
-55%
1484
29%
788
-31%
DeltaE Colorchecker *
3.7
5.9
-59%
3.96
-7%
5.56
-50%
4.64
-25%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
15
21.7
-45%
6.76
55%
19.07
-27%
7.11
53%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
3.5
4.8
-37%
4.5
-29%
3.67
-5%
DeltaE Graustufen *
1.7
3
-76%
3.43
-102%
3.57
-110%
2.96
-74%
Gamma
2.21 100%
2.32 95%
2.28 96%
2.61 84%
2.37 93%
CCT
6588 99%
6838 95%
7191 90%
6895 94%
6343 102%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
36.1
42
36
37
Color Space (Percent of sRGB)
56.8
65
57
52
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-14% / -16%
5% / -11%
-9% / -14%
-12% / -14%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
30 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ ms steigend
↘ ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 73 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
40 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ ms steigend
↘ ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 47 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (37.8 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 15366 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

Farbraumabdeckung (sRGB) - 65,7 Prozent
Farbraumabdeckung (sRGB) - 65,7 Prozent
Farbraumabdeckung (AdobeRGB) - 45,3 Prozent
Farbraumabdeckung (AdobeRGB) - 45,3 Prozent
Farbraumabdeckung (P3) - 43,8 Prozent
Farbraumabdeckung (P3) - 43,8 Prozent

Unsere Messungen bescheinigen dem ThinkPad L15 ein relativ gutes Kontrastverhältnis von 1.146:1 und einen nur leicht erhöhten Schwarzwert von 0,26 cd/m². Damit kann es sich in der Mitte der von uns gewählten Vergleichsgeräte platzieren. Etwas besser fällt dabei noch die Farbraumabdeckung aus, welche auf dem Niveau des Asus VivoBook S15 D533UA liegt.

Die CalMAN-Analyse zeigt außerdem, dass Farben bereits ab Werk mit einer sehr geringen Abweichung angezeigt werden. Durch eine Kalibration lässt sich der DeltaE-2000-Wert allerdings noch von 1,7 auf 0,5 verbessern. Die entsprechende ICC-Datei kann im Fenster oben rechts neben der Grafik zur Ausleuchtung des Bildschirms heruntergeladen werden.

An schattigen Tagen reicht die Leichtkraft des Displays aus, um auch im Freien Bildinhalte lesbar darzustellen. In direktem Sonnenlicht ist der Bildschirm aber nicht mehr hell genug. Das verbaute IPS-Panel ist außerdem sehr blickwinkelstabil und zeigt Inhalte auch aus sehr flachen Winkeln an, ohne dass diese dabei verzerrt oder mit verfälschten Farben erscheinen.

CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Farbtreue (kalibriert)
CalMAN - Farbtreue (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Sättigung (kalibriert)
CalMAN - Sättigung (kalibriert)
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD - Blickwinkelstabilität
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD - Blickwinkelstabilität
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD - Screenbleeding
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD - Screenbleeding
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD - Außeneinsatz
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD - Außeneinsatz

Leistung - Gleichmäßige CPU-Performance

Das Lenovo ThinkPad L15 ist ein vergleichsweise günstiges Business-Notebook und eignet sich für vielfältige Office-Anwendungen. Unsere Testkonfiguration stellt dabei genug Leistung für mittlere Ansprüche bereit, gegen Aufpreis ist aber auch eine stärkere CPU und eine veränderte Speicherausstattung erhältlich.

Prozessor

Der hier eingesetzte AMD Ryzen 5 5600U ist ein Prozessor mit sechs Kernen der bis zu zwölf Aufgaben gleichzeitig bearbeiten kann. Die Taktraten liegen dabei zwischen 2,3 und 4,2 GHz, wobei die tatsächliche Leistung auch vom Kühlsystem und dem eingestellten TDP abhängt. Dieses kann vom Hersteller zwischen 10 und 25 Watt konfiguriert werden, wobei sich Lenovo für die untere Grenze von 10 Watt entschieden hat.

In unserem Cinebench-R15-Dauertest kann das ThinkPad L15 G2 seine Leistung damit auch über einen längeren Zeitraum auf einem gleichbleibenden Niveau halten. Die erreichten Werte liegen dabei circa 9 Prozent unter denen des AMD Ryzen 7 Pro 4750U im ThinkPad L15 G1. Wird mehr Leistung benötigt, ist das ThinkPad L15 G2 für einen Aufpreis von 80 Euro auch mit AMDs Ryzen 7 Pro 5850U erhältlich.

Cinebench R15 Multi Dauertest

08016024032040048056064072080088096010401120120012801360144015201268.751258.421267.991268.471271.741267.911270.161234.261259.331257.71266.141262.751265.11268.031267.071265.421267.431263.91267.631267.591269.41268.511261.591270.081264.31409.291409.741402.481395.141399.731400.711398.111401.351400.221401.31399.291402.431395.531399.6814041383.131364.861373.721376.081374.151369.861366.681372.731371.931369.861534.271485.551501.451506.881508.641507.841517.571501.221465.261466.381472.161475.521469.2414801474.931476.011468.71475.741430.261408.31402.571391.691394.851402.921391.691388.61389.081391.741390.051394.851395.141392.081391.791391.741392.081402.031392.611391.931387.541390.191068.261035.17963.99900.37894.43896.44896.54899.14899.52900.17896.68898.35898.57898.15897.59897.73898.74899.48898.31893.95890.95896.44895.3893.16897.97898.96898.29898.07898.88897.99899.04899.62896.98899.24899.14897.42899.46899897.95898.82897.5897.55897.87898.61898.69897.77898.76898.94898.9900.35796.4781.86779.76783.53782.58781.86781.62784.25783.05777.83781.88780.2779.71778.3782.58781.86776.17779776.41779.73777.12782.82779.01780.44780.67Tooltip
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD AMD Ryzen 5 5600U: Ø1265 (1234.26-1271.74)
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00 AMD Ryzen 7 PRO 4750U: Ø1390 (1364.86-1409.74)
Asus VivoBook S15 D533UA AMD Ryzen 7 5700U: Ø1437 (1387.54-1534.27)
HP ProBook 455 G7-175W8EA AMD Ryzen 7 4700U: Ø905 (890.95-1068.26)
Dell Latitude 15 5511-VNJNW Intel Core i5-10400H: Ø781 (776.17-796.4)

In den Einzeldisziplinen kann sich der Ryzen 5 5600U vor allem mit einer guten Single-Core-Performance an der Spitze unseres Testfelds platzieren. Bei der Multi-Core-Performance schneiden hingegen Geräte wie das Asus VivoBook S15 oder auch das ThinkPad L15 G1 mit Ryzen 7 Pro 4750U etwas besser ab.

Cinebench R23: CPU (Single Core) | CPU (Multi Core)
Cinebench R20: CPU (Single Core) | CPU (Multi Core)
Cinebench R15: CPU Single 64Bit | CPU Multi 64Bit
Blender 2.79: BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 -mmt1 | 7z b 4
Geekbench 5.3: 64 Bit Single-Core Score | 64 Bit Multi-Core Score
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
Cinebench R23 / CPU (Single Core)
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U
1372 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600U
 
1372 Points ∼100% 0%
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U
1264 Points ∼92% -8%
Durchschnitt der Klasse Office
  (208 - 1578, n=37, der letzten 2 Jahre)
1224 Points ∼89% -11%
Cinebench R23 / CPU (Multi Core)
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U
9051 Points ∼100% +19%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U
7582 (7549.33min - 7582.37max) Points ∼84%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600U
 
7582 Points ∼84% 0%
Durchschnitt der Klasse Office
  (943 - 9653, n=37, der letzten 2 Jahre)
5067 Points ∼56% -33%
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U
536 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600U
  (536 - 536, n=2)
536 Points ∼100% 0%
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U
490 Points ∼91% -9%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Intel Core i5-10400H
471 Points ∼88% -12%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AMD Ryzen 7 4700U
462 Points ∼86% -14%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
461 Points ∼86% -14%
Durchschnitt der Klasse Office
  (191 - 606, n=117, der letzten 2 Jahre)
444 Points ∼83% -17%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U
3536 Points ∼100% +20%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
3302 Points ∼93% +12%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600U
  (2952 - 3067, n=2)
3010 Points ∼85% +2%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U
2952 Points ∼83%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AMD Ryzen 7 4700U
2601 Points ∼74% -12%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Intel Core i5-10400H
1924 Points ∼54% -35%
Durchschnitt der Klasse Office
  (159 - 3672, n=118, der letzten 2 Jahre)
1702 Points ∼48% -42%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U
223 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600U
 
223 Points ∼100% 0%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Intel Core i5-10400H
192 Points ∼86% -14%
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U
188 Points ∼84% -16%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AMD Ryzen 7 4700U
181 Points ∼81% -19%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
180 Points ∼81% -19%
Durchschnitt der Klasse Office
  (75 - 230, n=121, der letzten 2 Jahre)
175 Points ∼78% -22%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U
1535 Points ∼100% +21%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
1410 (1364.86min - 1409.74max) Points ∼92% +11%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U
1272 (1234.26min - 1271.74max) Points ∼83%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600U
 
1272 Points ∼83% 0%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AMD Ryzen 7 4700U
1050 Points ∼68% -17%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Intel Core i5-10400H
796 (776.17min - 796.4max) Points ∼52% -37%
Durchschnitt der Klasse Office
  (134 - 1614, n=124, der letzten 2 Jahre)
732 Points ∼48% -42%
Blender 2.79 / BMW27 CPU
Durchschnitt der Klasse Office
  (302 - 3319, n=109, der letzten 2 Jahre)
805 Seconds * ∼100% -102%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Intel Core i5-10400H
565 Seconds * ∼70% -42%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AMD Ryzen 7 4700U
536.5 Seconds * ∼67% -34%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U
399 Seconds * ∼50%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600U
 
399 Seconds * ∼50% -0%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
344 Seconds * ∼43% +14%
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U
323 Seconds * ∼40% +19%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U
5260 MIPS ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600U
 
5260 MIPS ∼100% 0%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Intel Core i5-10400H
4766 MIPS ∼91% -9%
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U
4588 MIPS ∼87% -13%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
4453 MIPS ∼85% -15%
Durchschnitt der Klasse Office
  (2389 - 5565, n=109, der letzten 2 Jahre)
4415 MIPS ∼84% -16%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AMD Ryzen 7 4700U
4208 MIPS ∼80% -20%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U
42760 MIPS ∼100% +17%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
39579 MIPS ∼93% +9%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U
36424 MIPS ∼85%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600U
 
36424 MIPS ∼85% 0%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AMD Ryzen 7 4700U
27219 MIPS ∼64% -25%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Intel Core i5-10400H
23136 MIPS ∼54% -36%
Durchschnitt der Klasse Office
  (4963 - 43914, n=109, der letzten 2 Jahre)
20581 MIPS ∼48% -43%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Single-Core Score
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U
1360 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600U
 
1360 Points ∼100% 0%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Intel Core i5-10400H
1245 Points ∼92% -8%
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U
1191 Points ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Office
  (431 - 1648, n=104, der letzten 2 Jahre)
1161 Points ∼85% -15%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
1117 Points ∼82% -18%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AMD Ryzen 7 4700U
1109 Points ∼82% -18%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Multi-Core Score
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U
6254 Points ∼100% +23%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
5456 Points ∼87% +7%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U
5080 Points ∼81%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600U
 
5080 Points ∼81% 0%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AMD Ryzen 7 4700U
4853 Points ∼78% -4%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Intel Core i5-10400H
4332 Points ∼69% -15%
Durchschnitt der Klasse Office
  (873 - 6502, n=104, der letzten 2 Jahre)
3946 Points ∼63% -22%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U
10.6 fps ∼100% +11%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U
9.57 fps ∼90%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600U
 
9.57 fps ∼90% 0%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
9.32 fps ∼88% -3%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AMD Ryzen 7 4700U
6.79 fps ∼64% -29%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Intel Core i5-10400H
6.14 fps ∼58% -36%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1.15 - 11.1, n=108, der letzten 2 Jahre)
5.46 fps ∼52% -43%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AMD Ryzen 7 4700U
115.68 s * ∼100% -135%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
63.8 s * ∼55% -29%
Durchschnitt der Klasse Office
  (21.5 - 180, n=97, der letzten 2 Jahre)
61.8 s * ∼53% -25%
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U
57.2 s * ∼49% -16%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Intel Core i5-10400H
49.6 s * ∼43% -1%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U
49.3 s * ∼43%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600U
 
49.3 s * ∼43% -0%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
Durchschnitt der Klasse Office
  (0.542 - 1.578, n=102, der letzten 2 Jahre)
0.695 sec * ∼100% -26%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AMD Ryzen 7 4700U
0.651 sec * ∼94% -18%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Intel Core i5-10400H
0.647 sec * ∼93% -17%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
0.617 sec * ∼89% -12%
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U
0.585 sec * ∼84% -6%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U
0.551 sec * ∼79%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600U
 
0.551 sec * ∼79% -0%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R10 Rendering Single CPUs 64Bit
11143 Points
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 64Bit
46918 Points
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
14.5 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
2.63 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
1272 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
54.3 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
223 Points
Hilfe

System Performance

Im PCMark-10-Benchmark zur Bewertung der Systemperformance erreicht das Lenovo ThinkPad L15 G2 ein sehr gutes Gesamtergebnis, mit dem es unser Testfeld anführen kann. In den Einzeldisziplinen schneidet lediglich das Asus VivoBook S15 unter "Digital Content Creation" etwas besser ab. Im Alltag zeigt sich das Notebook von Lenovo mit einem sehr flüssigen Systembetrieb und zügig startenden Anwendungen. Mikroruckler oder ähnliches sind uns während des Testzeitraums nicht aufgefallen.

Welche Leistung von anderen Laptops im Vergleich hierzu zu erwarten ist, lässt sich unserer CPU-Benchmarkliste entnehmen.

PCMark 10 / Score
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
Vega 7, R5 5600U, SK Hynix HFS512 GDE9X081N
5579 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600U, AMD Radeon RX Vega 7
 
5579 Points ∼100% 0%
Asus VivoBook S15 D533UA
Vega 8 R4000, R7 5700U, WDC PC SN530 SDBPNPZ-1T00
5402 Points ∼97% -3%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
Vega 7, R7 PRO 4750U, WDC PC SN730 SDBQNTY-1T00
4639 Points ∼83% -17%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
Vega 7, R7 4700U, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
4527 Points ∼81% -19%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1900 - 5690, n=116, der letzten 2 Jahre)
4291 Points ∼77% -23%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
UHD Graphics 630, i5-10400H, Micron 2200S 256GB
4151 Points ∼74% -26%
PCMark 10 / Essentials
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
Vega 7, R5 5600U, SK Hynix HFS512 GDE9X081N
10123 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600U, AMD Radeon RX Vega 7
 
10123 Points ∼100% 0%
Asus VivoBook S15 D533UA
Vega 8 R4000, R7 5700U, WDC PC SN530 SDBPNPZ-1T00
9270 Points ∼92% -8%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
Vega 7, R7 PRO 4750U, WDC PC SN730 SDBQNTY-1T00
8761 Points ∼87% -13%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
UHD Graphics 630, i5-10400H, Micron 2200S 256GB
8688 Points ∼86% -14%
Durchschnitt der Klasse Office
  (4469 - 10608, n=116, der letzten 2 Jahre)
8621 Points ∼85% -15%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
Vega 7, R7 4700U, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
8303 Points ∼82% -18%
PCMark 10 / Productivity
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
Vega 7, R5 5600U, SK Hynix HFS512 GDE9X081N
9291 Points ∼100%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600U, AMD Radeon RX Vega 7
 
9291 Points ∼100% 0%
Asus VivoBook S15 D533UA
Vega 8 R4000, R7 5700U, WDC PC SN530 SDBPNPZ-1T00
8111 Points ∼87% -13%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
UHD Graphics 630, i5-10400H, Micron 2200S 256GB
7232 Points ∼78% -22%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
Vega 7, R7 PRO 4750U, WDC PC SN730 SDBQNTY-1T00
6974 Points ∼75% -25%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
Vega 7, R7 4700U, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
6805 Points ∼73% -27%
Durchschnitt der Klasse Office
  (2917 - 9512, n=116, der letzten 2 Jahre)
6661 Points ∼72% -28%
PCMark 10 / Digital Content Creation
Asus VivoBook S15 D533UA
Vega 8 R4000, R7 5700U, WDC PC SN530 SDBPNPZ-1T00
5691 Points ∼100% +14%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
Vega 7, R5 5600U, SK Hynix HFS512 GDE9X081N
5012 Points ∼88%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600U, AMD Radeon RX Vega 7
 
5012 Points ∼88% 0%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
Vega 7, R7 4700U, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
4459 Points ∼78% -11%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
Vega 7, R7 PRO 4750U, WDC PC SN730 SDBQNTY-1T00
4436 Points ∼78% -11%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1270 - 5878, n=116, der letzten 2 Jahre)
3809 Points ∼67% -24%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
UHD Graphics 630, i5-10400H, Micron 2200S 256GB
3090 Points ∼54% -38%
PCMark 10 Score
5579 Punkte
Hilfe

DPC-Latenzen

Im Test mit LatencyMon zeigt das Lenovo ThinkPad L15 G2 erhöhte Unterbrechungszeiten. Dadurch ist es nicht für Echtzeitanwendungen oder ähnliches geeignet.

LatencyMon - Statistik
LatencyMon - Statistik
LatencyMon - Treiber
LatencyMon - Treiber
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
Vega 7, R7 PRO 4750U, WDC PC SN730 SDBQNTY-1T00
17886.8 μs * ∼100% -673%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
UHD Graphics 630, i5-10400H, Micron 2200S 256GB
11131.9 μs * ∼62% -381%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
Vega 7, R5 5600U, SK Hynix HFS512 GDE9X081N
2314.8 μs * ∼13%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
Vega 7, R7 4700U, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
973 μs * ∼5% +58%
Asus VivoBook S15 D533UA
Vega 8 R4000, R7 5700U, WDC PC SN530 SDBPNPZ-1T00
586.8 μs * ∼3% +75%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Lenovo verbaut in unserer Testkonfiguration des ThinkPad L15 G2 eine 512 GB fassende SSD von SK Hynix. Diese erreicht in den Speicherbenchmarks sehr gute Schreib- und Leseraten und gehört zu den schnellsten Modellen in unserem Testfeld.

Welche Leistung von anderen Massenspeichern zu erwarten ist, haben wir in unserer HDD-/SSD-Benchmarkliste aufgeführt.

Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
SK Hynix HFS512 GDE9X081N
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
WDC PC SN730 SDBQNTY-1T00
Asus VivoBook S15 D533UA
WDC PC SN530 SDBPNPZ-1T00
HP ProBook 455 G7-175W8EA
Samsung PM991 MZVLQ512HALU
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Micron 2200S 256GB
Durchschnittliche SK Hynix HFS512 GDE9X081N
 
Durchschnitt der Klasse Office
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
1%
-12%
-28%
-28%
3%
-17%
Write 4K
126.9
156.5
23%
116.8
-8%
141.9
12%
72.63
-43%
149 (127 - 171, n=2)
17%
140 (19.7 - 314, n=113, der letzten 2 Jahre)
10%
Read 4K
59.17
48.72
-18%
43.92
-26%
37.25
-37%
43.41
-27%
65 (59.2 - 70.8, n=2)
10%
47.3 (10.5 - 87.6, n=113, der letzten 2 Jahre)
-20%
Write Seq
2180
2146.7
-2%
1990
-9%
997.9
-54%
1098
-50%
1975 (1771 - 2180, n=2)
-9%
1454 (137 - 5205, n=109, der letzten 2 Jahre)
-33%
Read Seq
1792
1809.4
1%
1959
9%
1233
-31%
1770
-1%
1774 (1755 - 1792, n=2)
-1%
1630 (303 - 4340, n=109, der letzten 2 Jahre)
-9%
Write 4K Q32T1
540.4
393.8
-27%
373.3
-31%
338.4
-37%
465.8
-14%
533 (525 - 540, n=2)
-1%
408 (41.5 - 846, n=113, der letzten 2 Jahre)
-25%
Read 4K Q32T1
399
496.1
24%
523.9
31%
431.1
8%
374.9
-6%
439 (399 - 480, n=2)
10%
428 (48.2 - 925, n=113, der letzten 2 Jahre)
7%
Write Seq Q32T1
2778
3093.2
11%
1985
-29%
1366.9
-51%
1104
-60%
2798 (2778 - 2818, n=2)
1%
1780 (138 - 5189, n=113, der letzten 2 Jahre)
-36%
Read Seq Q32T1
3601
3393.7
-6%
2456
-32%
2355.1
-35%
2921
-19%
3574 (3548 - 3601, n=2)
-1%
2564 (213 - 6921, n=113, der letzten 2 Jahre)
-29%
AS SSD
15%
-14%
-29%
-73%
8%
-51%
Seq Read
2720.89
2203.03
-19%
2082.32
-23%
1929
-29%
2058.33
-24%
2748 (2721 - 2776, n=2)
1%
1979 (306 - 5613, n=114, der letzten 2 Jahre)
-27%
Seq Write
1329.47
2252.7
69%
1843.62
39%
1199
-10%
787.7
-41%
1395 (1329 - 1461, n=2)
5%
1289 (185 - 4909, n=114, der letzten 2 Jahre)
-3%
4K Read
51.55
45.51
-12%
44.33
-14%
43.9
-15%
39.7
-23%
57.7 (51.6 - 63.8, n=2)
12%
46 (10.2 - 80.6, n=114, der letzten 2 Jahre)
-11%
4K Write
132.48
140.35
6%
157.46
19%
116.22
-12%
68.6
-48%
171 (132 - 209, n=2)
29%
125 (28.4 - 257, n=114, der letzten 2 Jahre)
-6%
4K-64 Read
931.98
1672.25
79%
1039.02
11%
897.18
-4%
731.45
-22%
1040 (932 - 1148, n=2)
12%
866 (18.6 - 2222, n=114, der letzten 2 Jahre)
-7%
4K-64 Write
1856.14
2040.19
10%
1555.75
-16%
800.52
-57%
753.11
-59%
1739 (1623 - 1856, n=2)
-6%
982 (31 - 2470, n=114, der letzten 2 Jahre)
-47%
Access Time Read *
0.038
0.067
-76%
0.05
-32%
0.069
-82%
0.079
-108%
0.035 (0.032 - 0.038, n=2)
8%
0.0901 (0.032 - 0.453, n=108, der letzten 2 Jahre)
-137%
Access Time Write *
0.028
0.027
4%
0.065
-132%
0.033
-18%
0.128
-357%
0.0235 (0.019 - 0.028, n=2)
16%
0.096 (0.018 - 0.818, n=114, der letzten 2 Jahre)
-243%
Score Read
1256
1938
54%
1292
3%
1134
-10%
977
-22%
1373 (1256 - 1489, n=2)
9%
1110 (59 - 2864, n=114, der letzten 2 Jahre)
-12%
Score Write
2122
2406
13%
1898
-11%
1037
-51%
900
-58%
2050 (1978 - 2122, n=2)
-3%
1235 (84 - 2797, n=114, der letzten 2 Jahre)
-42%
Score Total
3961
5338
35%
3845
-3%
2723
-31%
2322
-41%
4070 (3961 - 4178, n=2)
3%
2888 (175 - 7098, n=114, der letzten 2 Jahre)
-27%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
8% / 9%
-13% / -13%
-29% / -29%
-51% / -54%
6% / 6%
-34% / -37%

* ... kleinere Werte sind besser

SK Hynix HFS512 GDE9X081N
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 3601 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 2778 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 399 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 540.4 MB/s
CDM 5 Read Seq: 1792 MB/s
CDM 5 Write Seq: 2180 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 59.17 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 126.9 MB/s

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

0175350525700875105012251400157517501925210022752450262528002975315033252847.063250.383253.313267.573270.893270.893271.933274.73277.433291.613295.253299.873303.333309.193312.963319.793321.263331.333332.213333.213338.913339.53341.633345.43353.353357.963362.773364.233364.673367.193374.953384.953385.163398.023399.63403.893404.13404.633405.153412.163421.923425.983432.673432.673447.533452.353452.753457.573470.583499.31Tooltip
: Ø3349 (2847.06-3499.31)

Grafikkarte

Die integrierte Grafikeinheit AMD Radeon RX Vega 7 des ThinkPad L15 G2 eignet sich für Anwendungen mit geringem Anspruch an die Grafikleistung. In den 3DMark-Benchmarks liegt die Performance etwas über dem Niveau der meisten anderen Geräte in unserem Testfeld. Somit sind auch einfache Bildbearbeitungsaufgaben möglich, für aufwendige 3D-Anwendungen ist aber nicht genug Leistung vorhanden.

AMDs RX Vega 7 profitiert allerdings von einer Dual-Channel-Konfiguration des Arbeitsspeichers, weshalb sich hier durch den Einbau eines zweiten RAM-Moduls noch eine Verbesserung erzielen lässt. Welche Leistung weitere Grafikkarten im Vergleich hierzu bieten, ist in unserer GPU-Benchmarkliste aufgeführt.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000), AMD Ryzen 7 5700U
5667 Points ∼100% +34%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 7
  (3993 - 5731, n=22)
5040 Points ∼89% +19%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Radeon RX Vega 7, AMD Ryzen 5 5600U
4225 Points ∼75%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AMD Radeon RX Vega 7, AMD Ryzen 7 4700U
4019 Points ∼71% -5%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Radeon RX Vega 7, AMD Ryzen 7 PRO 4750U
3993 Points ∼70% -5%
Durchschnitt der Klasse Office
  (599 - 11538, n=117, der letzten 2 Jahre)
3792 Points ∼67% -10%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Intel UHD Graphics 630, Intel Core i5-10400H
1867 Points ∼33% -56%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000), AMD Ryzen 7 5700U
3430 Points ∼100% +37%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 7
  (2407 - 3778, n=25)
3226 Points ∼94% +29%
Durchschnitt der Klasse Office
  (449 - 8114, n=114, der letzten 2 Jahre)
2613 Points ∼76% +5%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Radeon RX Vega 7, AMD Ryzen 5 5600U
2495 Points ∼73%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AMD Radeon RX Vega 7, AMD Ryzen 7 4700U
2425 Points ∼71% -3%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Radeon RX Vega 7, AMD Ryzen 7 PRO 4750U
2407 Points ∼70% -4%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 7
  (16972 - 25720, n=14)
22999 Points ∼100% +21%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Radeon RX Vega 7, AMD Ryzen 5 5600U
18978 Points ∼83%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AMD Radeon RX Vega 7, AMD Ryzen 7 4700U
16972 Points ∼74% -11%
Durchschnitt der Klasse Office
  (3280 - 30980, n=97, der letzten 2 Jahre)
16130 Points ∼70% -15%
2560x1440 Time Spy Graphics
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000), AMD Ryzen 7 5700U
1040 Points ∼100% +32%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 7
  (728 - 1091, n=21)
978 Points ∼94% +25%
Durchschnitt der Klasse Office
  (194 - 2886, n=95, der letzten 2 Jahre)
893 Points ∼86% +14%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Radeon RX Vega 7, AMD Ryzen 5 5600U
785 Points ∼75%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AMD Radeon RX Vega 7, AMD Ryzen 7 4700U
742 Points ∼71% -5%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Radeon RX Vega 7, AMD Ryzen 7 PRO 4750U
728 Points ∼70% -7%
3DMark 11 Performance
4348 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
16524 Punkte
3DMark Fire Strike Score
2251 Punkte
3DMark Time Spy Score
898 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Die AMD Radeon RX Vega 7 eignet sich nur für Spiele mit geringem Anspruch an die Grafikleistung oder ältere Titel. Auch hierbei müssen Detailstufen und Auflösung aber mitunter deutlich reduziert werden, um flüssige Bildwiederholraten zu erreichen. Wie bereits zuvor erwähnt, lässt sich auch die Spieleleistung durch den Einbau eines zweiten RAM-Moduls noch etwas verbessern.

Welche Leistung in weiteren Titeln erwartet werden kann, ist in unserer GPU-Spieleliste aufgeführt.

The Witcher 3
1024x768 Low Graphics & Postprocessing
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 7
  (25.5 - 70.5, n=18)
58.2 fps ∼100% +42%
Durchschnitt der Klasse Office
  (9.2 - 144, n=67, der letzten 2 Jahre)
56.9 fps ∼98% +39%
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
54 (32.2min, 32.6P0.1, 38P1 - 130max) fps ∼93% +32%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U, AMD Radeon RX Vega 7
41 fps ∼70%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Ryzen 7 PRO 4750U, AMD Radeon RX Vega 7
25.5 (22min - 29max) fps ∼44% -38%
1366x768 Medium Graphics & Postprocessing
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
38.5 (24.8min, 25.3P0.1, 26.8P1 - 66max) fps ∼100% +53%
Durchschnitt der Klasse Office
  (9.7 - 76.3, n=53, der letzten 2 Jahre)
38.1 fps ∼99% +51%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 7
  (9.74 - 45.7, n=12)
31.1 fps ∼81% +23%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U, AMD Radeon RX Vega 7
25.2 fps ∼65%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Ryzen 7 PRO 4750U, AMD Radeon RX Vega 7
9.74 (7min - 17max) fps ∼25% -61%
Dota 2 Reborn - 1920x1080 high (2/3)
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
48.8 (44min) fps ∼100% +36%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 7
  (31.1 - 56, n=20)
46.1 fps ∼94% +28%
Durchschnitt der Klasse Office
  (5.7 - 113, n=111, der letzten 2 Jahre)
36.7 fps ∼75% +2%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U, AMD Radeon RX Vega 7
36 (34min) fps ∼74%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AMD Ryzen 7 4700U, AMD Radeon RX Vega 7
35.5 (30.6min) fps ∼73% -1%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Ryzen 7 PRO 4750U, AMD Radeon RX Vega 7
35.5 (31.7min) fps ∼73% -1%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Intel Core i5-10400H, Intel UHD Graphics 630
21.3 (19.8min) fps ∼44% -41%
GTA V - 1366x768 Normal/Off AF:4x
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
78.3 (12.5min, 40P1 - 142max) fps ∼100% +54%
Durchschnitt der Klasse Office
  (16.7 - 157, n=25, der letzten 2 Jahre)
74.9 fps ∼96% +47%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 7
  (50.9 - 79.5, n=5)
71.9 fps ∼92% +41%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U, AMD Radeon RX Vega 7
50.9 (15.8min, 34.5P1 - 107max) fps ∼65%
Final Fantasy XV Benchmark - 1280x720 Lite Quality
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
33.5 fps ∼100% +48%
Durchschnitt der Klasse Office
  (6.94 - 72, n=42, der letzten 2 Jahre)
32.6 fps ∼97% +44%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 7
  (22.6 - 34.8, n=8)
30.7 fps ∼92% +36%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U, AMD Radeon RX Vega 7
22.6 fps ∼67%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Intel Core i5-10400H, Intel UHD Graphics 630
11.3 fps ∼34% -50%
X-Plane 11.11 - 1920x1080 med (fps_test=2)
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U, AMD Radeon RX Vega 7
33.1 fps ∼100%
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
32.4 fps ∼98% -2%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 7
  (24.4 - 35.7, n=20)
31.3 fps ∼95% -5%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Ryzen 7 PRO 4750U, AMD Radeon RX Vega 7
26.7 fps ∼81% -19%
Durchschnitt der Klasse Office
  (3.96 - 80.7, n=108, der letzten 2 Jahre)
25.3 fps ∼76% -24%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AMD Ryzen 7 4700U, AMD Radeon RX Vega 7
24.4 fps ∼74% -26%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Intel Core i5-10400H, Intel UHD Graphics 630
11.2 fps ∼34% -66%
Far Cry 5 - 1280x720 Low Preset AA:T
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
43 (37min - 49max) fps ∼100% +39%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 7
  (27 - 51, n=10)
37.2 fps ∼87% +20%
Durchschnitt der Klasse Office
  (7 - 90, n=39, der letzten 2 Jahre)
34.6 fps ∼80% +12%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U, AMD Radeon RX Vega 7
31 fps ∼72%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Ryzen 7 PRO 4750U, AMD Radeon RX Vega 7
29 (26min - 35max) fps ∼67% -6%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
AMD Ryzen 7 PRO 4750U, AMD Radeon RX Vega 7
29 (25min - 34max) fps ∼67% -6%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
AMD Ryzen 7 4700U, AMD Radeon RX Vega 7
27 (23min - 33max) fps ∼63% -13%
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
Intel Core i5-10400H, Intel UHD Graphics 630
15 fps ∼35% -52%
Strange Brigade - 1920x1080 medium AA:medium AF:4
Durchschnitt der Klasse Office
  (11.7 - 68.6, n=23, der letzten 2 Jahre)
30.3 fps ∼100% +66%
Asus VivoBook S15 D533UA
AMD Ryzen 7 5700U, AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 4000)
29 (20.3min, 25.2P1 - 38.6max) fps ∼96% +58%
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 7
  (18.3 - 30.7, n=7)
27.3 fps ∼90% +49%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U, AMD Radeon RX Vega 7
18.3 (15.4min, 15.8P1 - 22.6max) fps ∼60%
Cyberpunk 2077 - 1280x720 Low Preset
Durchschnittliche AMD Radeon RX Vega 7
  (18.6 - 26, n=3)
21.9 fps ∼100% +18%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
AMD Ryzen 5 5600U, AMD Radeon RX Vega 7
18.6 fps ∼85%
Durchschnitt der Klasse Office
  (8.15 - 33.9, n=5, der letzten 2 Jahre)
17.1 fps ∼78% -8%
min. mittel hoch max.
GTA V (2015) 58 50.9 14.5 6.76 fps
The Witcher 3 (2015) 41 25.2 12.8 9 fps
Dota 2 Reborn (2015) 108 74.3 36 33.9 fps
Final Fantasy XV Benchmark (2018) 22.6 11.9 7.69 fps
X-Plane 11.11 (2018) 42.2 33.1 29 fps
Far Cry 5 (2018) 31 15 13 13 fps
Strange Brigade (2018) 47.9 18.3 15.4 13.2 fps
Cyberpunk 2077 (2020) 18.6 8.4 fps

Emissionen & Energie - Leise Lüfter

Geräuschemissionen

Laut unseren Messungen erreicht das ThinkPad L15 G2 eine Lautstärke von bis zu 36 dB(A). Damit ist der Lüfter zwar hörbar, aber keineswegs laut und gibt ein gleichmäßiges Rauschen von sich. Werden Office-Programme und der Internet-Browser verwendet, lässt sich das Notebook von Lenovo nahezu lautlos betreiben.

Weitere Nebengeräusche, wie Spulenfiepen oder ähnliches, konnten wir bei unserem Testgerät nicht feststellen.

Lautstärkediagramm

Idle
24.22 / 24.22 / 24.22 dB(A)
Last
25.84 / 36.02 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Earthworks M23R, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 24.22 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs203325.527.22529.32624.13125.121.918.14031.524.121502422.918.46316.619.916.58016.716.31910019.218.218.212517.22117.416020.920.723.820019.613.217.725019.81922.331522.715.625.540021.113.82550013.911.822.763012.911.623.280012.511.523.7100014.512.123125012.11123.4160011.610.822.5200011.31121.5250011.511.220.9315012.311.926.5400012.812.227.5500012.31225.2630012.312.124.8800012.412.221.51000012.712.215.71250013.713.513.41600018.512.616.7SPL25.824.236N0.80.62.4median 12.9median 12.2median 22.7Delta2.82.12.826.321.225.428.726.327.327.241.539.827.326.231.725.433.826.222.421.621.124.522.431.631.732.226.831.619.918.818.316.219.920.417.318.915.320.419.917.817.617.619.919.517.316.617.419.52021.722.115.8201919.319.615.31918.319.22014.418.31822.722.113.21816.722.222.212.716.716.920.219.811.716.916.721.6211216.716.423.423.71216.416.826.726.51216.816.72828.211.816.716.830.230.312.216.816.731.531.112.416.716.331.231.512.816.31632.63213.2161634.334.413.31616.536.536.813.716.51738.438.1141717.837.437.114.817.817.227.727.91417.219.421.221.413.219.415.714.715.812.715.728.9454525.128.91.14.44.40.61.1median 16.8median 23.4median 23.7median 13.2median 16.80.75.55.51.30.7hearing rangehide median Fan NoiseLenovo ThinkPad L15 G2 AMDAsus VivoBook S15 D533UA

Temperatur

Stresstest
Stresstest

Die Oberflächen des ThinkPad L15 erwärmen sich auf bis zu 44,1 °C unter Last. Der wärmste Punkt liegt dabei an der hinteren linken Ecke der Unterseite, wodurch die Temperaturen der Handballenauflagen stets moderat bleiben.

In unserem circa einstündigen Stresstest stiegen die Temperaturen im Inneren des ThinkPad L15 G2 auf bis zu 71,3 °C. Die Taktraten sanken dabei auf 1,9 GHz ab, womit der Basistakt unterschritten wurde. Gegen Ende des Tests ruckelte das System zudem stark, konnte sich aber nach dem Wegfallen der hohen Last schnell wieder stabilisieren. Im Alltag ist daher nur bei längerem Betrieb anspruchsvoller Anwendungen mit Einschränkungen wegen zu hoher Temperaturen zu rechnen.

Max. Last
 34.4 °C42.8 °C35.5 °C 
 31.7 °C36.5 °C36 °C 
 25.9 °C27.3 °C26.5 °C 
Maximal: 42.8 °C
Durchschnitt: 33 °C
44.1 °C43.5 °C36.8 °C
46 °C41.3 °C33.2 °C
25 °C27.7 °C25.8 °C
Maximal: 46 °C
Durchschnitt: 35.9 °C
Netzteil (max.)  39 °C | Raumtemperatur 21.6 °C | Fluke 62 Max+
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 33 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Office v7 auf 29.5 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 42.8 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34 °C (von 21.2 bis 62.5 °C für die Klasse Office v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 46 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.6 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.5 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 29.5 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 27.3 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(±) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 27.9 °C (+0.6 °C).
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Oberseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Oberseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Unterseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Unterseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite

Lautsprecher

Die Lautsprecher des Lenovo ThinkPad L15 G2 spielen nicht besonders laut, bieten aber ein recht breites Klangspektrum. Dadurch sind sie zwar in sehr ruhigen Umgebungen durchaus für die Wiedergabe von Medieninhalten geeignet, auf Dauer empfehlen sich aber externe Lautsprecher bzw. Kopfhörer.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2024.128.12525.232.53121.226.54027.830.35022.923.7632125.58015.721.110019.622.81251628.316020.826.620015.937.325018.543.231526.350.940016.453.950013.152.863011.753.480012.956.1100015.456.8125012.159.3160010.662.2200011.162.1250011.255.8315011.557.5400011.956.350001258.4630012.161.2800012.163.31000012.358.41250013.856.41600012.551.5SPL25.871.2N0.827.5median 12.5median 56.1Delta27.429.128.729.133.439.833.427.133.827.131.424.531.431.326.831.322.616.222.619.715.319.729.817.629.841.617.441.642.515.842.539.215.339.249.514.449.560.413.260.46812.76862.311.762.362.71262.770.71270.767.11267.166.711.866.767.412.267.466.512.466.567.812.867.864.113.264.163.413.363.467.113.767.173.61473.681.514.881.574.61474.670.613.270.668.512.768.583.725.183.754.90.654.9median 66.7median 13.2median 66.761.36hearing rangehide median Pink NoiseLenovo ThinkPad L15 G2 AMDAsus VivoBook S15 D533UA
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (71.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 21.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3% abweichend
(+) | lineare Mitten (3.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 25% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 9% vergleichbar, 66% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 51%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 30% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 62% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Asus VivoBook S15 D533UA Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81.47 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 22.9% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 1.9% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.3% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (8.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (15.8% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 17% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 4% vergleichbar, 79% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 51%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 21% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 75% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieaufnahme

Unsere Messungen bescheinigen dem ThinkPad L15 mit AMD-CPU eine Leistungsaufnahme von bis zu 47,4 Watt unter Last. Mit einem Durchschnittswert von 31,9 Watt in unserem Last-Szenario, ist das Notebook von Lenovo ein sparsames Gerät.

Das mitgelieferte Netzteil ist mit einer Ausgangsleistung von 65 Watt ausreichend hoch dimensioniert.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.45 / 0.73 Watt
Idledarkmidlight 4.57 / 8.2 / 9.3 Watt
Last midlight 31.9 / 47.4 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.

Energieaufnahme Witcher 3 / Stresstest

051015202530354037.237.834.634.534.834.33434.234.134.334.134.634.634.133.93434.541.734.734.134.134.433.934.434.434.234.934.234.834.834.634.234.634.634.134.134.134.234.433.83534.234.334.134.234.134.734.134.434.134.234.934.434.634.334.534.234.13534.434.434.834.434.234.634.534.334.534.334.434.134.63434.434.634.234.634.534.234.834.534.134.134.134.834.434.434.734.534.234.534.434.334.734.334.73534.534.134.634.734.334.634.434.434.434.934.834.534.634.334.234.634.334.334.634.334.234.434.334.534.534.233.734.134.534.834.134.734.534.334.334.334.434.434.334.734.537.535.534.534.734.434.734.634.434.534.734.534.434.634.834.534.534.434.434.934.334.234.334.334.734.334.434.434.33534.334.434.534.235.234.734.534.635.434.334.434.434.434.4Tooltip
: Ø34.5 (33.7-41.7)

Akkulaufzeit

In unserem praxisnahen WLAN-Test erreicht das L15 G2 eine Laufzeit von 7 Stunden und 49 Minuten. Damit hält es zwar länger durch als das Vorgängermodell ThinkPad L15 G1, kann sich aber dennoch nur in der Mitte unseres Testfelds platzieren.

Battery Runtime - WiFi Websurfing 1.3
Dell Latitude 15 5511-VNJNW
i5-10400H, UHD Graphics 630, 68 Wh
774 min ∼29% +65%
Asus VivoBook S15 D533UA
R7 5700U, Vega 8 R4000, 50 Wh
538 min ∼20% +15%
Durchschnitt der Klasse Office
  (241 - 1124, n=120, der letzten 2 Jahre)
517 min ∼20% +10%
Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD
R5 5600U, Vega 7, 45 Wh
469 min ∼18%
HP ProBook 455 G7-175W8EA
R7 4700U, Vega 7, 45 Wh
455 min ∼17% -3%
Lenovo ThinkPad L15-20U8S0AH00
R7 PRO 4750U, Vega 7, 45 Wh
408 min ∼15% -13%
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
7h 49min

Pro

+ spritzwassergeschütztes Gehäuse
+ gute Tastatur
+ gute Wartungsmöglichkeiten
+ optionales WWAN vorbereitet

Contra

- kein Thunderbolt 4
- drosselt unter Dauerlast
- vergleichsweise langsames WLAN
- relativ geringe Farbraumabdeckung

Fazit - Stabiles Notebook bietet gute Office-Leistung

Im Test: Lenovo ThinkPad L15 G2. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: Lenovo ThinkPad L15 G2. Testgerät zur Verfügung gestellt von:

Das Lenovo ThinkPad L15 G2 bietet genau das, wofür es beworben wird. Die Leistung ist für vielfältige Office-Anwendungen hoch genug und bietet zudem Reserven für beispielsweise einfache Bildbearbeitungsaufgaben. Bei starker Last kann es zwar dazu kommen, dass das System etwas langsamer wird, dies sollte im Alltag aber ein Ausnahmefall bleiben.

Mit seinem robusten Gehäuse und den guten Eingabegeräten hinterlässt das Lenovo ThinkPad L15 G2 insgesamt einen guten Eindruck.

Durch die AMD-CPU muss allerdings auf Thunderbolt 4 verzichtet werden und im WLAN sind die Geschwindigkeiten bei vielen Konkurrenten höher. Die Akkulaufzeit ist mit knapp acht Stunden zwar ausreichend hoch, um einen Arbeitstag ohne Steckdose zu überstehen, aber auch hier zeigen andere Modelle, wie das Asus VivoBook S15 oder das Dell Latitude 15 5511, bessere Werte.

Preis und Verfügbarkeit

Das Lenovo ThinkPad L15 G2 ist ab sofort erhältlich und kostet zum Beispiel bei unserem Leihsteller Campuspoint derzeit 880 Euro mit Studentenrabatt, ohne liegt der Preis bei 990 Euro. Bei Amazon ist das ThinkPad L15 G2 für circa 1.020 Euro erhältlich.

Lenovo ThinkPad L15 G2 AMD - 24.07.2021 v7
Mike Wobker

Gehäuse
77 / 98 → 79%
Tastatur
91%
Pointing Device
86%
Konnektivität
59 / 80 → 74%
Gewicht
64 / 20-75 → 80%
Akkulaufzeit
79%
Display
84%