Notebookcheck

Medion Akoya E4253-30024991

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E4253-30024991
Medion Akoya E4253-30024991 (Akoya E Serie)
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4
Bildschirm
14 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 157 PPI, IPS, spiegelnd: nein
Massenspeicher
256 GB NVMe, 256 GB 
Anschlüsse
1 USB 2.0, 1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, Card Reader: microSD, 1 Fingerprint Reader, USB-C
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 15 x 330 x 219
Akku
4100 Wh Lithium-Ion, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 8.5 h
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.4 kg
Preis
500 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 83% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 73%, Ausstattung: 57%, Bildschirm: 100% Mobilität: 90%, Gehäuse: - %, Ergonomie: 100%, Emissionen: - %

Testberichte für das Medion Akoya E4253-30024991

83% Medion Akoya E4253 Treuer Alltagsbegleiter und Kommilitone
Quelle: Chip.de Deutsch
Das Medion Akoya E4253 Notebook hat uns im Test insbesondere durch sein sehr gutes Display beeindruckt. In einer Preisklasse unter 500 Euro findet man derart gute Werte ziemlich selten. Weiteres starkes Argument für den Medion-Laptop ist das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis, auch wenn man mit einem Pentium-N5000-Prozessor von Intel keine High-End-Performance erwarten darf.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 22.01.2019
Bewertung: Gesamt: 83% Leistung: 73% Ausstattung: 57% Bildschirm: 100% Mobilität: 90% Ergonomie: 100%

Kommentar

Modell: Medion ist eine Elektronikmarke, die mühsame Zeiten problemlos überstanden hat. Sie hält unerschütterlich ihre Position, wenn skalierte Kosten ein wichtiges Kriterium bei der Kaufentscheidung sind – auch wenn sie nicht gerade mit den Top-Marken der Welt mithalten kann. Das Medion Akoya E4253 ist nicht nur preisgünstig, sondern auch für jene attraktiv, denen ein anständiger, anspruchsloser Laptop reicht. Mit seinem 14-Zoll-Bildschirm ist es für Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles ziemlich groß. Der Bildschirm hat ein nicht schlechtes Seitenverhältnis von 16: 9 sowie eine normale Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Der Bildschirm ist matt und glänzt nicht im geringsten, was wegen möglicher Reflexionen von Lichtquellen einer hell beleuchteten Umgebung sehr geschätzt wird.

Das Medion Akoya E4253 wird von Prozessoren der Gemini Lake Plattform angetrieben, nämlich dem Intel Pentium Silver N5000 mit integrierter Intel UHD Graphics 605. Der Intel Pentium Silver N5000 ist ein Quad-Core-Prozessor, den man in zahlreichen preisgünstigen, billigen Laptop-Modellen antrifft. Er wurde leicht überarbeitet und bietet mit einer Taktrate von 200 MHz bessere Leistung als ältere Prozessoren. So attraktiv der Name auch klingt, es entspricht nicht genau den Prozessoren, die in neueren Releases zu finden sind, da die Ursprünge des Intel Pentium Silver N5000 bis ins Jahr 2017 zurückreichen. Dieser Prozessor reicht gerade für normale Arbeit und gelegentliches Surfen im Internet. Die Intel UHD Graphics 605 verspricht in puncto Leistung nicht viel. Für moderne Triple-A-Spiele (AAA) reicht sie kaum aus. Das Fehlen eines eigenständigen Grafikspeichers verschlechtert die Situation. Es führt dazu, dass via Prozessor auf den Hauptspeicher zugegriffen werden muss. Dies kann Ladezeiten verlängern und Hochfahren aller am Medion Akoya E4253 installierten Programme erfordert mehr Zeit. Es ist selbst mit niedrigen Einstellungen mühsam, moderne Spiele auf dem Medion Akoya E4253 auszuführen. Selbstverständlich eignet sich dieses Laptop-Modell besser für weniger anspruchsvolle Aufgaben.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Intel UHD Graphics 605: Integrierte Low-End-Grafikkarte mit DirectX-12-Unterstützung, welche in einigen ULV-SoCs der Gemini-Lake-Serie zu finden ist. Im Vergleich zur HD Graphics 505 unterstützt die 605 nun modernere Displayports, Architektur und Leistung sind jedoch gleich. Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
N5000: Sparsamer Quad-Core-SoC aus der Gemini-Lake-Serie für preiswerte Notebooks. Taktet mit 1,1 bis 2,7 GHz und integriert eine DirectX-12-fähige Grafikeinheit. Im Vergleich zu der Core-Y-Serie mit langsameren CPU Kernen ausgestattet.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
14":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.4 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Medion: Medion AG ist ein deutscher Produzent von Consumer Electronics-Produkten und Anbieter digitaler Services. Niederlassungen gibt es im europäischen Ausland sowie Hongkong, USA und Australien. Medion beliefert vornehmlich große Handelsketten wie zum Beispiel Aldi/Hofer, real, Media Markt, Plus, Karstadt und Marktkauf. In der Schweiz werden Produkte über die Ladenkette Interdiscount, einer Tochterfirma von Coop, vertrieben. Die Produktpalette beinhaltet fast alles, was elektrisch betrieben wird: Toaster, PCs, Notebooks, Thermometer, Pulsuhren, Wäschetrockner, DVD-Player, Fernseher, Kühlschränke und Beamer. Medion vertreibt seine Produkte auch unter anderen Namen, wie beispielsweise Microstar, Micromaxx, Lifetec, Life, Cybercom und Tevion. Medion ist seit 2011 Teil der internationalen Lenovo-Gruppe. alle aktuellen Medion-Testberichte
83%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Geräte mit der selben Grafikkarte

Asus Vivobook X507MA-BR316T
UHD Graphics 605, Pentium N5000, 15.6", 1.73 kg
HP 15-da0000
UHD Graphics 605, Pentium N5000, 15.6", 2.05 kg
Asus VivoBook 17 F705MA-BX029T
UHD Graphics 605, Pentium N5000, 17.3", 2.1 kg
Asus X540MA-DM278T
UHD Graphics 605, Pentium N5000, 15.6", 1.9 kg
Medion Akoya E6246-MD63200
UHD Graphics 605, Pentium N5000, 15.6", 1.7 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Medion Akoya S6445-MD61353
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 15.6", 1.8 kg
Medion Akoya E4241-MD61338
HD Graphics (Cherry Trail), Atom x5 Z8350, 14", 1.5 kg
Medion Ultrafino S6445-MD61351
UHD Graphics 620, Core i3 8145U, 15.6", 1.7 kg
Medion Akoya S6445-30025468
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 15.6", 1.8 kg
Medion Akoya E4241-MD61339
HD Graphics (Cherry Trail), Atom x5 Z8350, 14", 1.4 kg
Medion Akoya S6445-30025466
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 15.6", 1.8 kg
Medion Akoya S6445-30025467
UHD Graphics 620, Core i3 8145U, 15.6", 1.8 kg
Medion Akoya S6445-30025464
UHD Graphics 620, Core i3 8145U, 15.6", 1.8 kg
Medion Akoya E4251-MD61202
UHD Graphics 600, Celeron N4000, 14", 1.4 kg
Medion Akoya E4251-MD61227
UHD Graphics 600, Celeron N4000, 14", 1.3 kg
Medion Akoya S6425-MD61072
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U, 15.6", 2 kg
Medion Akoya S6425-MD61073
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U, 15.6", 1.9 kg
Medion Akoya E4241-MD60996
HD Graphics (Cherry Trail), Atom x5 Z8350, 14", 1.5 kg

Laptops des selben Herstellers

Medion Akoya P6685-30025457
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh 8250U, 15.6", 2.1 kg
Medion Erazer X17805-MD61499
GeForce RTX 2070 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 2.6 kg
Medion Erazer X15805
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i9 8950HK, 15.6", 2.1 kg
Medion Erazer X15805
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 8750H, 15.6", 2.2 kg
Medion Erazer P6705-MD61347
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.5 kg
Medion Erazer P6705-MD61343
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.7 kg
Medion Akoya S4401-MD61268
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U, 14", 1.8 kg
Medion Akoya E4271
UHD Graphics 605, Pentium N5000, 14", 1.7 kg
Medion Akoya P6645-MD63260
GeForce MX150, Core i5 8265U, 15.6", 1.8 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Medion > Medion Akoya E4253-30024991
Autor: Stefan Hinum, 16.02.2019 (Update: 16.02.2019)