Notebookcheck

Medion Akoya E Serie

Medion Akoya E4253-30024991Prozessor: Intel Atom Z3735F, Intel Atom Z3735G, Intel Atom x5 Z8300, Intel Atom x5 Z8350, Intel Celeron N2840, Intel Celeron N3350, Intel Celeron N4000, Intel Core i3 6100U, Intel Core i3 6157U, Intel Core i3 7100U, Intel Core i5 5257U, Intel Core i5 6267U, Intel Pentium 4405U, Intel Pentium N3540, Intel Pentium N4200, Intel Pentium N5000
Grafikkarte: Intel HD Graphics (Bay Trail), Intel HD Graphics (Cherry Trail), Intel HD Graphics 500, Intel HD Graphics 505, Intel HD Graphics 510, Intel HD Graphics 520, Intel HD Graphics 620, Intel Iris Graphics 550, Intel Iris Graphics 6100, Intel UHD Graphics 600, Intel UHD Graphics 605
Bildschirm: 8 Zoll, 10.1 Zoll, 11.6 Zoll, 13.3 Zoll, 14 Zoll, 15.6 Zoll, 17.3 Zoll
Gewicht: 0.317kg, 1.09kg, 1.1kg, 1.14kg, 1.2kg, 1.3kg, 1.4kg, 1.5kg, 1.69kg, 1.7kg, 2.3kg, 2.7kg, 2.8kg
Preis: 100, 250, 299, 300, 400, 499, 500, 599, 600 Euro
Bewertung: 76.46% - Gut
Durchschnitt von 33 Bewertungen (aus 56 Tests)
Preis: 95%, Leistung: 75%, Ausstattung: 68%, Bildschirm: 88%
Mobilität: 71%, Gehäuse: 76%, Ergonomie: 75%, Emissionen: 90%

 

Medion Akoya E4214-MD99570

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E4214-MD99570Notebook: Medion Akoya E4214-MD99570
Prozessor: Intel Pentium N3540
Grafikkarte: Intel HD Graphics (Bay Trail)
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.7kg
Preis: 300 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite
 Akoya E4214-MD99570 (Modell)

Preisvergleich

Bewertung: 82% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

82% Medion Akoya E4214 (MD99570)
Quelle: Computerbild - Heft 14/2015 Deutsch
Das Medion Akoya E4214 ist handlich und leicht, aber nicht gerade flott. Wer jedoch mit Internet- und Office-Software unterwegs ist, bekommt für sensationell günstige 279 Euro ein kompaktes Notebook mit scharfem Full-HD-Display und innovativen Erweiterungsmöglichkeiten.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.07.2015
Bewertung: Gesamt: 82%

 

Medion Akoya E6418-MD99620

Das Medion Akoya E6418-MD99620 ist ein beeindruckender Laptop mit fähiger Hardware und guter Portabilität. Der Laptop folgt einem eher traditionelles Design-Konzept: Er ist dunkelgrau mit schwarzem Bildschirmrahmen und schwarzer Tastatur in voller Größe. Der Bildschirmdeckel mit Akoya-Markenzeichen ist solide und sogar die Scharniere wirken robust. Das Windows-10-Gerät verfügt über einen Intel Core i5-5257U Prozessor mit einer Taktrate von 2,7 GHz, 6 GB RAM und eine Intel Iris Graphics 6100 GPU. Seine Kombination auf 128 GB SSD und 1 TB HDD liefert das Beste in puncto Leseraten und Speicherkapazität. Der erstaunliche 15,6 Zoll große Full-HD-Bildschirm mit IPS-Technologie bringt perfekte Übersichtlichkeit und Farbsättigung. Um den Laptop noch stärker als Multimedia-Gerät zu positioneren, verfügt das Medion Akoya E6418-MD99620 über zwei qualitativ hochwertige Lautsprecher mit Dolby Advance Audio. Weiters bietet es einen Multi-DVD/CD-Brenner, eine HD-Webcam, zwei USB-3.0-Ports, zwei USB-2.0-Ports, einen HDMI-Ausgang, einen VGA-Ausgang und einen Kartenleser. Die Akkulaufzeit des Medion Akoya E6418-MD99620 ist mit dem 4-Zellen-Akku mit einer Kapazität von 44 Wh zuverlässig und leistungsstark.

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E6418-MD99620Notebook: Medion Akoya E6418-MD99620
Prozessor: Intel Core i5 5257U
Grafikkarte: Intel Iris Graphics 6100
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.3kg
Preis: 599 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite
 Akoya E6418-MD99620 (Modell)

Preisvergleich

Bewertung: 69% - Befriedigend
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 4 Tests)

 

80% Test Aldi/Medion Akoya E6418 Notebook | Notebookcheck
Preis-Leistungs-Kracher. Aldi hat mit dem Akoya E6418 ein 15,6-Zoll-Notebook im Angebot, das ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Für 599 Euro sind ein kräftiger Core-i5-Prozessor der Broadwell Generation, ein IPS-Full-HD-Bildschirm und eine Solid State Disk zu bekommen. Für eine solche Kombination muss in der Regel mehr Geld auf den Tisch gelegt werden.
77% Das neue ALDI Notebook für 599 Euro
Quelle: Notebookinfo Deutsch
Das neue ALDI Notebook Medion Akoya E6418 weiß vor allem durch seinen niedrigen Preis und den leistungstarken Intel-Komponenten zu gefallen. Die Kombination aus Intel Core i5 Prozessor und SSD bringt das Notebook im Office-Bereich ordentlich auf Touren. Auch mit der zusätzlichen 1 TB Festplatte und den 6 GB Arbeitsspeicher ist man hier sehr gut aufgestellt.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 22.10.2015
Bewertung: Gesamt: 77%
70% Das Aldi-Notebook
Quelle: Chip.de Deutsch
Das Medion Akoya E6418 (MD 99620) bietet im Test viel Leistung für wenig Geld. Das 15,6-Zoll-Notebook hat eine Full-HD-Auflösung, viel Festplattenspeicher und eine vorbildliche Gesamtperformance. Nur in Sachen Mobilität sieht der Aldi-Kracher innerhalb der Bestenlisten-Oberklasse vergleichsweise blass aus.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 21.10.2015
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 90% Leistung: 100% Ausstattung: 92% Bildschirm: 80% Mobilität: 33% Ergonomie: 53%
Medion Akoya E6418
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Medion liefert mit dem Akoya E6418 ein über große Strecken überzeugendes Mittelklasse-Notebook, das mit einer durchdachten Zusammenstellung punkten kann, gleichzeitig aber ein paar Detailschwächen aufweist. Das Gehäuse sieht mit seiner Alu-Optik ansprechend aus und bietet eine für die Preisklasse normale Qualität, sowohl im Bereich der Haptik als auch der Verarbeitungsqualität.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 19.10.2015
60% Medion Akoya E6418 mit flotter SSD
Quelle: Netzwelt Deutsch
Zum Preis von 600 Euro bietet das Medion Akoya vor allem ein technisch ansprechendes Gesamtpaket inklusive vollständiger Anschlusspalette. Leistungstechnisch ist es auf Höhe der Zeit. Als weiteren Pluspunkt kann es die gut erreichbaren Komponenten auf der Haben-Liste vorweisen. Schwächen zeigt es vor allem beim Gehäuse und bei den Eingabegeräten.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 19.10.2015
Bewertung: Gesamt: 60% Leistung: 70% Ausstattung: 80% Bildschirm: 70% Ergonomie: 40%

 

Medion Akoya E6422

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E6422Notebook: Medion Akoya E6422
Prozessor: Intel Core i3 6100U
Grafikkarte: Intel HD Graphics 520
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.3kg
Preis: 499 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 81% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

78% Test Aldi/Medion Akoya E6422 Notebook | Notebookcheck
Tolle Ausstattung. Kurz vor Weihnachten bringen Aldi/Medion zu einem Preis von 499 Euro ein gut ausgestattetes 15,6-Zoll-Notebook heraus. Ein Skylake Prozessor, eine Solid State Disk, ein matter Full-HD-IPS-Bildschirm und eine dreijährige Garantie sind in dem Gesamtpaket enthalten. Leider kann der Lüfter des Rechners sehr nerven.
81% Aldi-Notebook auf dem Siegertreppchen
Quelle: Chip.de Deutsch
Das Medion Akoya E6422 (MD 99680) zeigt im Test die überzeugendste Kombination aus Leistungsstärke, opulenter Ausstattung und überzeugendem Display zu einem tragbaren Preis. Trotz Defiziten in Sachen Mobilität erreicht es damit den ersten Platz der CHIP-Bestenliste der günstigen Notebooks bis 500 Euro – und ist ab dem 3. Dezember bei Aldi Süd zu haben.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 02.12.2015
Bewertung: Gesamt: 81% Preis: 100% Leistung: 100% Ausstattung: 96% Bildschirm: 100% Mobilität: 40% Ergonomie: 82%

 

Medion Akoya E6424-MD99850

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E6424-MD99850Notebook: Medion Akoya E6424-MD99850
Prozessor: Intel Core i5 6267U
Grafikkarte: Intel Iris Graphics 550
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.3kg
Preis: 600 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite
 Akoya E6424-MD99850 (Modell)

Preisvergleich

Bewertung: 83.67% - Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 4 Tests)

 

86% Medion Akoya E6424 (MD 99850)
Quelle: Computerbild - Heft 09/2016 Deutsch
Schade – endlich mal ein schlankes Aldi-Notebook, und dann geht dem Akku nach zwei Stunden die Puste aus. Doch ansonsten verdient das Medion Akoya E6424 nur Lob: Der aktuelle Skylake-Prozessor und die SSD machen viel Dampf, dazu gibt’s ein scharfes Display, viel Speicher und schnelles WLAN-ac.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.05.2016
Bewertung: Gesamt: 86%
Medion Akoya E6424 (MD 99850)
Quelle: c't - Heft 10/2016 Deutsch
Mit dem Aldi-Notebook Akoya E6424 setzt Medion den Core i5-6267U samt Iris-550-Grafik in einer sinnvollen Konfiguration in Szene, doch dem Notebook fehlt der Feinschliff. Am mangelhaften Stromsparverhalten der CPU könnte sich durch ein BIOS- oder Treiber-Update noch etwas ändern.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.05.2016
86% Medion Akoya E6424
Quelle: eTest Deutsch
Dem normalen Kunden lässt die Ausstattung des Medion Akoya E6424 kaum Wünsche offen. Unter Berücksichtigung des Preises von 599,- Euro fallen das Full-HD-Display und besonders der SSD-Speicher positiv auf. Das Fehlen einer dedizierten Grafikkarte hingegen macht es für Spieler und professionelle Anwender eher uninteressant.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 19.04.2016
Bewertung: Gesamt: 86%
79% Pralle Ausstattung, verlockender Preis
Quelle: Chip.de Deutsch
Das Aldi-Angebot Medion Akoya E6424 erreicht im Test die Spitzengruppe der Notebook-Bestenliste – dank opulenter Ausstattung und überdurchschnittlich gutem Display. Auch der Preis von 599 Euro überzeugt. Ab Montag, dem 28. April, steht das Medion-Notebook in den Filialen von Aldi Nord in den Regalen.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 18.04.2016
Bewertung: Gesamt: 79% Preis: 100% Leistung: 93% Ausstattung: 92% Bildschirm: 94% Mobilität: 47% Ergonomie: 79%

 

Medion Akoya E1240T-MD99860

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E1240T-MD99860Notebook: Medion Akoya E1240T-MD99860
Prozessor: Intel Atom x5 Z8350
Grafikkarte: Intel HD Graphics (Cherry Trail)
Bildschirm: 10.1 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.1kg
Preis: 300 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite
 Akoya E1240T-MD99860 (Modell)

Preisvergleich

Bewertung: 82% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

82% Medion Akoya E1240T
Quelle: eTest Deutsch
Wer nicht den Fahler macht, das Gerät für mehr zu halten, als es ist (zum Beispiel ein Arbeitsnotebook oder ein Gaming-Gerät) der könnte mit dem günstigen Akoya E1240T von Medion tatsächlich glücklich werden. In jedem Fall aber ist ein Blick auf unsere Übersichten von Notebooks und Tablets sinnvoll.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 21.09.2016
Bewertung: Gesamt: 82%
82% Aldi / Medion Akoya E1240T (MD 99860)
Quelle: Computerbild - Heft 14/2016 Deutsch
Vergleichbar ausgestattete Geräte mit abnehmbarem Display gibt es nur wenige – darunter das Toshiba Satellite Click 10. Haken: Die kosten etwa 100 Euro mehr. Das Aldi-Notebook Medion Akoya E1240T ist daher knapp kalkuliert. Arbeitstempo, Ausstattung und Bildqualität gehen für ein Notebook dieser Preisklasse in Ordnung, obendrein ist die Akkulaufzeit mit über fünfeinhalb Stunden sehr lang.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 15.07.2016
Bewertung: Gesamt: 82%

 

Medion Akoya E7419-MD60025

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E7419-MD60025Notebook: Medion Akoya E7419-MD60025
Prozessor: Intel Pentium 4405U
Grafikkarte: Intel HD Graphics 510
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.8kg
Preis: 600 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite
 Akoya E7419-MD60025 (Modell)

Preisvergleich

 

Günstiges Office-Notebook mit FullHD-Display
Quelle: Notebooksbilliger Blog Deutsch
Wer ein günstiges Office-Notebook unter 500 € sucht, sollte sich das Medion Notebook einmal genauer ansehen. Das MEDION AKOYA E7419 besitzt ein großes Display mit 43,9 cm Bilddiagonale auf dem sich gut und übersichtlich arbeiten lässt. Dank des IPS-Panels könnt Ihr den Bildschirminhalt aus fast allen Betrachtungswinkeln gut einsehen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 27.07.2016

 

Medion Akoya E1235T-MD99776

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E1235T-MD99776Notebook: Medion Akoya E1235T-MD99776
Prozessor: Intel Atom Z3735F
Grafikkarte: Intel HD Graphics (Bay Trail)
Bildschirm: 10.1 Zoll, 16:10, 1280 x 800 Pixel
Gewicht: 1.2kg
Preis: 250 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

 

Mini Notebook mit HD-Auflösung und 32-GB-Flashspeicher
Quelle: Notebooksbilliger Blog Deutsch
Das Medion AKOYA E1235T macht einen sehr guten Eindruck. Großes 10.1-Zoll-Display mit IPS-Panel, schnelle Hardware und lange Akku-Laufzeit. Bedingt durch die Größe des Tablets fällt auch die Tastatur entsprechend groß, beziehungsweise klein aus. Hiermit kann man unterwegs gut auf eMails oder Facebook-Kommentare antworten. Eine Doktorarbeit würde ich hier mit nicht schreiben wollen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 11.03.2016

 

Medion Akoya E8201T-MD99751

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E8201T-MD99751Notebook: Medion Akoya E8201T-MD99751
Prozessor: Intel Atom Z3735G
Grafikkarte: Intel HD Graphics (Bay Trail)
Bildschirm: 8 Zoll, 16:10, 1280 x 800 Pixel
Gewicht: 0.317kg
Preis: 100 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

 

Windows 10 Tablet für die Hosentasche mit 8-Zoll-Display
Quelle: Notebooksbilliger Blog Deutsch
Mit dem Medion Akoya E8201T bekommt Ihr ein 8-Zoll-Tablet, auf dem Windows 10 installiert ist. Hiermit könnt Ihr überall dort Eure eMails abrufen, wo ein W-Lan-Hotspot vorhanden ist. Auch ohne Internet-Anschluss könnt Ihr mit dem Tablet von Medion alles erledigen, was Ihr sonst mit einem deutlich schwereren Notebook machen könnt.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 14.05.2016

 

Medion Akoya E7420-MD99710

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E7420-MD99710Notebook: Medion Akoya E7420-MD99710
Prozessor: Intel Core i3 6100U
Grafikkarte: Intel HD Graphics 520
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.7kg
Preis: 500 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 86% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

86% Medion Akoya E7420
Quelle: eTest Deutsch
Für 500 Euro kann man keinen Computer für professionelle Anwendungen oder Spiele erwarten. Dank des SSD-Speichers und des immerhin soliden Intel-Core-i3-Prozessors ist allerdings für einfache Aufgaben wie Office-Anwendungen oder im Internet surfen genug Leistung vorhanden. Mit dem großen Bildschirm eignet sich das Gerät eher für den häuslichen als den mobilen Einsatz.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 18.07.2016
Bewertung: Gesamt: 86%

 

Medion Akoya E6421-30020549

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E6421-30020549Notebook: Medion Akoya E6421-30020549
Prozessor: Intel Pentium 4405U
Grafikkarte: Intel HD Graphics 510
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.3kg
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 50% - Genügend
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

40% Medion Akoya E6421 (30020549, Qwerty) - Reviews
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 25.11.2016
Bewertung: Gesamt: 40%
60% Medion Akoya E6421 (30020549, Qwerty) - Reviews
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 12.10.2016
Bewertung: Gesamt: 60%

 

Medion Akoya E2216T-MD99940

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E2216T-MD99940Notebook: Medion Akoya E2216T-MD99940
Prozessor: Intel Atom x5 Z8350
Grafikkarte: Intel HD Graphics (Cherry Trail)
Bildschirm: 11.6 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.1kg
Preis: 300 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

80% Medion Akoya E2216T (MD99940)
Quelle: Computerbild - Heft 21/2016 Deutsch
Das 249 Euro günstige Aldi-Notebook E2216T schlug sich beachtlich. Das Tempo ist für ein Gerät dieser Preisklasse ausreichend und die Akkulaufzeit lang. Nicht selbstverständlich für ein derart günstiges Modell ist der drehbare Full-HD-Bildschirm, mit dem sich das Gerät als vielseitig einsetzbares Convertible qualifiziert. Klar, mit deutlich teureren Modellen ... kann es nicht mithalten.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.10.2016
Bewertung: Gesamt: 80%

 

Medion Akoya E2215T

Das Medion Akoya E2215T ist ein 11,6 Zoll großes 2-in-1-Convertible. Für ein Tablet ist es ausreichend kompakt und liefert gleichzeitig genug Leistung um die Kriterien an ein Subnotebook zu erfüllen. Vom Aussehen ist es offensichtlich, dass das Akoya vorwiegend aus Kunststoff gefertigt ist. Die Ober- und die Unterseite des Gerätes sind silberfarben. Dagegen ist das Innere schwarz. Dank seines 360-Grad-Scharniersystems kann das Gerät abhängig von den Vorlieben des Nutzers in verschiedenen Modi genutzt werden (z. B. Tablet, Tent oder Notebook). Allerdings steht die Touchscreen-Funktionalität nur im Tablet-Modus zur Verfügung. Mit einem Gewicht von 1,1 kg lässt es sich ideal Transportieren. Zudem ist es leichter als seine Konkurrenten wie das HP Pavilion 11 und das Asus Transformer Book Flip. Es wird durch einen Intel Atom x5-Z8350 Prozessor mit einer Taktrate von 1,44 GHz angetrieben. Mit dieser Spezifikation ist es für Web-Surfen und Video-Schauen ideal geeignet. Allerdings mag es sich für nicht für das Ausführen von intensiver Software eignen, jedoch für das Lesen und Schreiben von MS-Office-Dokumenten. Dem schlanken Formfaktor entsprechend ist die Schnittstellenauswahl minimal mit einem Mini-HDMI-Port und einem MicroSD-Slot. Der interne Speicher ist mit 32 GB relativ beschränkt. Dafür kann die Speicherkapazität mit einer MicroSD-Karte um bis zu 256 GB erweitert werden. Außerdem gibt es 2 USB-Ports für zusätzliche Schnittstellenausstattung. Die am Tablet angeschlossene Tastatur ist etwas beengt. In Anbetracht des kompakten Formfaktors ist dies nicht überraschend. Für ausführliches Tippen benötigt man möglicherweise eine externe Tastatur, denn die kompakte Tastatur ist dafür nicht komfortabel genug. Trotzdem liefert sie ein Clickpad, welches für entsprechende Nutzung groß und empfindlich genug ist. Der 11,6-Zoll-Bildschirm löst in Full HD auf (1,920 x 1,080 Pixel bei 190 PPI) und nutzt die IPS-Technologie. Daher kann der Bildschirm von verschiedenen Winkeln deutlich eingesehen werden. Solange die Sonne nicht zu hell ist, kann das Gerät vernünftig im Freien benutzt werden. An kabellosen Verbindungen stehen Wifi und Bluetooth zur Verfügung. Insgesamt handelt es sich um ein solides Gerät für jene, die keine hohen Anforderungen stellen. Es bietet auch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, da es als Tablet und Notebook eine gute Figur abgibt. Für Schüler ist das Akoya attraktiv, da es leicht und leistungsstark genug für Präsentationen und Textverabeitung ist. Weiters ist er für Alltagsaufgaben wie Web-Surfen und Video-Wiedergabe optimal. Wer Leistung für anspruchsvollere Aufgaben benötigt, sollte sich jedoch um einen höherwertigen Laptops umsehen. Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E2215TNotebook: Medion Akoya E2215T
Prozessor: Intel Atom x5 Z8350
Grafikkarte: Intel HD Graphics (Cherry Trail)
Bildschirm: 11.6 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.1kg
Preis: 299 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 66% - Befriedigend
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 3 Tests)

 

79.2% Test Medion Akoya E2215T Convertible | Notebookcheck
Eine runde Sache. Medions 11,6-Zoll-Convertible arbeitet lautlos, hat einen tollen IPS-Bildschirm an Bord und liefert gute Akkulaufzeiten. Mit einem Preis von etwa 270 Euro reißt das Gerät kein großes Loch in die Geldbörse.
58% Medion E2215T Convertible
Quelle: MobiFlip Deutsch
Die Verarbeitung des Medion E2215T MD 60256 ist sehr gut, bei der Materialwahl beschränkt man sich allerdings auf optisch weniger spektakulären, grau-silberfarbenen und schwarzen Kunststoff. Das Display ist ein echtes Sahnestück, das im Niedrigpreissegment seinesgleichen sucht: Full-HD IPS, mit präziser Farbdarstellung, stabilen Blickwinkeln und ohne nennenswerte Mankos.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 21.03.2017
Bewertung: Gesamt: 58%
74% Medion Akoya E2215T
Quelle: Chip.de Deutsch
Für einen äußerst attraktiven Preis präsentiert sich das Medion Akoya E2215T (MD60252) als ein wahres Schmuckstück – vor allem wegen des in dieser Preisklasse ungewöhnlich hochwertigen Displays. Mit seiner geringen Größe und langer Laufzeiten punktet es auch in Sachen Mobilität. In den Bereichen Leistung und Ausstattung kann es als günstiges Convertible freilich nicht mit der Konkurrenz mithalten.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 20.01.2017
Bewertung: Gesamt: 74% Leistung: 44% Ausstattung: 44% Bildschirm: 100% Mobilität: 92% Ergonomie: 88%
Ultraportátil convertible 11,6": Medion Akoya E2215T
Quelle: Putoinformatico Spanisch ES→DE
Positive: Compact size; excellent display; light weight. Negative: Weak hardware.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 05.06.2017

 

Medion Akoya E6432-MD99970

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E6432-MD99970Notebook: Medion Akoya E6432-MD99970
Prozessor: Intel Core i3 6157U
Grafikkarte: Intel Iris Graphics 550
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.3kg
Preis: 500 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 83% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

Medion Akoya E6432
Quelle: Chip.de Deutsch
Wir machen es nicht spannend: Der Laptop von Aldi ist angesichts der Ausstattung und des Preises ein sehr gutes Angebot. Angesichts der Display-Specs (Full-HD auf 15,6 Zoll und Iris-Grafikchip) eignet sich das Gerät nicht nur für reine Office-Aufgaben, sondern durchaus auch für Bild- und Videobearbeitung.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 28.12.2016
83% Medion Akoya E6432 (MD99970)
Quelle: Computerbild - 25/2016 Deutsch
Käufer erhalten mit dem Akoya E6432 für 499 Euro viel Notebook zu einem humanen Preis. Aber das Gerät hat auch Schwächen: Die Akkulaufzeit ist knapp, die Farbtreue des Displays verbesserungswürdig.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.12.2016
Bewertung: Gesamt: 83%

 

Medion Akoya E1239T-MD60195

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E1239T-MD60195Notebook: Medion Akoya E1239T-MD60195
Prozessor: Intel Atom x5 Z8350
Grafikkarte: Intel HD Graphics (Cherry Trail)
Bildschirm: 10.1 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.09kg
Preis: 300 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 85% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

85% Medion Akoya E1239T (MD 60195)
Quelle: Stiftung Warentest - 01/2017 Deutsch
Wenig Arbeitsspeicher. Nur 2 Gigabyte. Die Verarbeitung des Geräts ist befriedigend. Gehäusedeckel löst sich leicht. Gutes, hochauflösendes Display. Rechenleistung hoch. Der freie interne Speicherplatz beträgt 104 Gigabyte. Das Tablet wiegt mit Tastatur 1 098 Gramm. Im WLan kann es auch die oft störungsärmeren 5- Gigahertz-Kanäle nutzen. Micro-HDMI-Ausgang zur Verbindung mit Monitor oder Beamer.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.12.2016
Bewertung: Gesamt: 85%

 

Medion Akoya E7424-MD60150

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E7424-MD60150Notebook: Medion Akoya E7424-MD60150
Prozessor: Intel Core i3 7100U
Grafikkarte: Intel HD Graphics 620
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1600 x 900 Pixel
Gewicht: 2.7kg
Preis: 500 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 83% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

83% Aldi / Medion Akoya E7424
Quelle: Computerbild - 3/2017 Deutsch
Das Aldi-Notebook schlitterte nur knapp an einer ‚guten‘ Endnote vorbei. Die Gründe: das im Vergleich zu Full-HD-Notebooks weniger scharfe Display, das hohe Gewicht und das geringe Tempo beim Spielen. Ansonsten schlug sich das Akoya E7424 beachtlich: Die Ausstattung ist umfangreich, das Arbeitstempo hoch und die Akkulaufzeit okay.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.02.2017
Bewertung: Gesamt: 83%

 

Medion Akoya E2228T-MD60250

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E2228T-MD60250Notebook: Medion Akoya E2228T-MD60250
Prozessor: Intel Atom x5 Z8300
Grafikkarte: Intel HD Graphics (Cherry Trail)
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.14kg
Preis: 300 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 75.25% - Gut
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 5 Tests)

 

Insgesamt stark, aber mit einer Macke
Quelle: Chip.de Deutsch
Wir haben das Medion-Convertible durch unser Notebook-Testverfahren gejagt und es in die Bestenliste der Notebooks bis 500 Euro eingetragen. Hier belegt es zum Testzeitpunkt den sehr starken vierten Platz und überholt damit sogar Marken-Notebooks, die fast doppelt so teuer ausfallen.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 03.05.2017
70% Flexibler Verwandlungskünstler Für Kleines Geld
Quelle: Android Pit Deutsch
Wer ein unkompliziertes Gerät mit vielen Möglichkeiten für unterwegs sucht, sollte das neue Aldi-Notebook einmal aus der Nähe begutachten. Mit dem 360-Grad-Scharnier ergeben sich viele Arten der Nutzung, der Fingerabdrucksensor für Windows Hello sorgt für Sicherheit und Bedienkomfort und das vollwertige Windows-Betriebssystem bietet im Prinzip alle Möglichkeiten eines PC.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 25.04.2017
Bewertung: Gesamt: 70%
91% Das kann der günstige Allrounder
Quelle: Chip.de Deutsch
Sowohl Aldi Nord als auch Aldi Süd bieten ab dem 27.04. ein Convertible von Medion an. Das Medion Akoya E2228T bietet sich als sehr günstige Notebook-Alternative für unterwegs oder als Zweitgerät an. Mit seinem 11,6-Zoll-Display ist es auch im Tablet-Modus gut zu handhaben. Dickes Manko ist allerdings die mit nur 64 GByte sehr kleine Speicherkapazität.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 23.04.2017
Bewertung: Gesamt: 91% Leistung: 100% Bildschirm: 90% Mobilität: 80%
70% Flexibler Verwandlungskünstler Für Kleines Geld
Quelle: Android Pit Deutsch
Wer ein unkompliziertes Gerät mit vielen Möglichkeiten für unterwegs sucht, sollte das neue Aldi-Notebook einmal aus der Nähe begutachten. Mit dem 360-Grad-Scharnier ergeben sich viele Arten der Nutzung, der Fingerabdrucksensor für Windows Hello sorgt für Sicherheit und Bedienkomfort und das vollwertige Windows-Betriebssystem bietet im Prinzip alle Möglichkeiten eines PC.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 20.04.2017
Bewertung: Gesamt: 70%
70% Medion Akoya E2228T
Quelle: Android Pit - 4/2017 Deutsch
Wer ein unkompliziertes Gerät mit vielen Möglichkeiten für unterwegs sucht, sollte das neue Aldi-Notebook einmal aus der Nähe begutachten. Mit dem 360-Grad-Scharnier ergeben sich viele Arten der Nutzung, der Fingerabdrucksensor für Windows Hello sorgt für Sicherheit und Bedienkomfort und das vollwertige Windows-Betriebssystem bietet im Prinzip alle Möglichkeiten eines PC. Natürlich ist so ein Mobil-Gerät ... nicht als High-End-Rechner gedacht, für Spiele, 4K-Videos oder ähnliche Dinge taugt das Medion Akoya E2228T nicht
Pro: Klein und leicht; Gutes Display; Praktischer Fingerabdrucksensor; Flexibilität dank 360-Grad-Scharnier. Contra: Ladekabel zu kurz; Lautsprecher zu leise; Frontkamera nicht gut genug.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.04.2017
Bewertung: Gesamt: 70%

 

Medion Akoya E3216-MD60900

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E3216-MD60900Notebook: Medion Akoya E3216-MD60900
Prozessor: Intel Pentium N4200
Grafikkarte: Intel HD Graphics 505
Bildschirm: 13.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.5kg
Preis: 400 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

 

Medion Akoya E3216 Preiswert statt billig
Quelle: Frankfurter Allgemeine Deutsch
Insgesamt ist dieses 350-Euro-Gerät ein schönes Nischenprodukt. Zwar eignet es sich nicht als Tablet mit Fingerbedienung und als Arbeitsmaschine für gehobene Aufgaben. Aber wer sein Notebook nur für E-Mail, Texte und das Surfen im Netz benötigt, erhält eine interessante Alternative.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 21.09.2017
Medion Akoya E3216
Quelle: Chip.de Deutsch
Wirklich überraschend ist das Display, das in seiner Klasse vergeblich seinesgleichen sucht. Denn mit einer Maximalhelligkeit von 238 Candela pro Quadratmeter und einem für diese Klasse extrem guten Schachbrettkontrast von 215:1 kann dem Display des Akoya, kein Laptop der Bestenliste bis 500 Euro das Wasser reichen.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 29.08.2017

 

Medion Akoya E4213-MD99559

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E4213-MD99559Notebook: Medion Akoya E4213-MD99559
Prozessor: Intel Celeron N2840
Grafikkarte: Intel HD Graphics (Bay Trail)
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.69kg
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

 

Portátil básico 14": Medion Akoya E4213 [MD99559]
Quelle: Putoinformatico Spanisch ES→DE
Positive: Compact size; light weight; decent connectivity; nice display. Negative: Weak hardware.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 04.09.2017

 

Medion Akoya E3213T-30023176

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E3213T-30023176Notebook: Medion Akoya E3213T-30023176
Prozessor: Intel Celeron N3350
Grafikkarte: Intel HD Graphics 500
Bildschirm: 13.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.1kg
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

80% Medion Akoya E3213T (30023176, Qwerty) Review
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 25.09.2017
Bewertung: Gesamt: 80%

 

Medion Akoya E3215-MD60794

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E3215-MD60794Notebook: Medion Akoya E3215-MD60794
Prozessor: Intel Pentium N4200
Grafikkarte: Intel HD Graphics 505
Bildschirm: 13.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.5kg
Preis: 400 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 81% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

Medion Akoya E3215 günstiges Convertible
Quelle: Tech Stage Deutsch
Wer auf der Suche nach einem möglichst günstigen Windows-Convertible ist, der macht mit dem Akoya E3215 nichts falsch – im Gegenteil. Der größte Kritikpunkt am Akoya E3215 ist der recht kleine interne Speicher. In Relation zum Preis und der Tatsache, dass das Gerät einen MicroSD-Kartenslot hat, erscheint uns dieser Kritikpunkt letztendlich gar nicht so groß.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 24.03.2018
81% Medion Akoya E3215 Starkes Convertible - aber mit einem Makel
Quelle: Chip.de Deutsch
Das Medion Akoya E3215 NotebookJetzt die neuesten Schnäppchen bei Saturn entdecken!, auch bekannt als Aldi-Convertible (zu sehen im Video), hat uns im Test insbesondere durch sein sehr gutes Display beeindruckt. In einer Preisklasse unter 400 Euro findet man derart gute Werte noch recht selten.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 26.09.2017
Bewertung: Gesamt: 81% Leistung: 84% Ausstattung: 63% Bildschirm: 100% Mobilität: 75% Ergonomie: 94%

 

Medion Akoya E3213

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E3213Notebook: Medion Akoya E3213
Prozessor: Intel Celeron N3350
Grafikkarte: Intel HD Graphics 500
Bildschirm: 13.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.5kg
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

 

¡CHOLLO! Medion Akoya E3213. Convertible 13,3" FullHD muy barato (199 €)
Quelle: Ofertaman Spanisch ES→DE
Positive: Low price; compact size; light weight; decent hardware; nice performance.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 23.05.2018
Medion Akoya E3213. Convertible 13,3" FullHD muy barato (285 €)
Quelle: Ofertaman Spanisch ES→DE
Positive: Good price; compact size; 4GB RAM; 64GB ROM.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 28.11.2017
Ultraportátil convertible 13,3": Medion Akoya E3213
Quelle: Putoinformatico Spanisch ES→DE
Positive: Compact size; light weight; decent hardware; good connectivity; nice display; good price.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 14.10.2017

 

Medion Akoya E7419-MD60511

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E7419-MD60511Notebook: Medion Akoya E7419-MD60511
Prozessor: Intel Pentium 4405U
Grafikkarte: Intel HD Graphics 510
Bildschirm: 17.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.8kg
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

 

Medion Akoya E7419. Portátil 17,3" FullHD muy barato (309 €)
Quelle: Ofertaman Spanisch ES→DE
Positive: Large screen; good price; excellent display; powerful processor.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 02.01.2018
Portátil básico 17,3": Medion Akoya E7419 [MD60511]
Quelle: Putoinformatico Spanisch ES→DE
Positive: Large screen; low price; decent hardware; nice display; good connectivity. Negative: Relatively heavy.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 19.11.2017

 

Medion Akoya E2221T-MD60686

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E2221T-MD60686Notebook: Medion Akoya E2221T-MD60686
Prozessor: Intel Atom x5 Z8350
Grafikkarte: Intel HD Graphics (Cherry Trail)
Bildschirm: 11.6 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 1.2kg
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 85% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 3 Tests)

 

85% [Análisis] Medion MD 60996: Perfecto para ver películas, editar documentos y navegar
Quelle: Mi Mundo Gadget Spanisch ES→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 20.07.2018
Bewertung: Gesamt: 85% Preis: 90% Ausstattung: 70% Mobilität: 80% Gehäuse: 90%
¡Oferta 29/05! Medion Akoya E2221T (MD 60686). Convertible 11,6" muy barato (174,99 €)
Quelle: Ofertaman Spanisch ES→DE
Positive: Low price; nice design; compact size; light weight.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 29.05.2018
[Análisis] Medion MD 60686, Convertible Barato para el día a día
Quelle: Mi Mundo Gadget Spanisch ES→DE
Positive: Good price; impressive design; compact size; nice display; decent processor. Negative: No webcam; only 64GB ROM.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 26.11.2017

 

Medion Akoya E3216-MD61800

Das Medion Akoya E3216 Notebook, auch als Aldi-Convertible bekannt, ist ein Convertible mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Es wird von Medion, einer deutschen Consumer-Elektronik-Firma hergestellt. Das Convertible misst 19,9 x 315 x 215 mm und wiegt 1,5 kg. Dieses Gewicht ist für ein Convertible typisch. Die Verarbeitung ist gut, obwohl das Bildschirmscharnier nicht immer ordnungsgemäß gesperrt wird – ein Problem, das auch bei anderen Convertibles und anderen Herstellern auftritt. Der 13 Zoll große Full-HD-Bildschirm dieses Hybrid-Notebooks ist das glänzende Highlight, denn er bleibt in seiner Klasse unübertroffen. Mit einer maximalen Helligkeit von 308 cd/m² und einem Kontrastverhältnis von 196:1 ist es ein guter Bildschirm, der ein helles und lebendiges Bild liefern kann. Im Multimedia-Bereich gibt es Stereo-Lautsprecher mit HD-Sound und Dolby Audio-Technologie. Eine Webcam mit HD-Optics und ein Mikrofon befinden sich im Rahmen. Der Fingerabdruckleser trägt zur Sicherheit der Daten bei. Das Medion-Notebook wird mit einem 2-Zellen-Akku mit 37 Wh mit Strom versorgt. Dieser hält bis zu 6 Stunden durch. Windows 10 Home mit Windows Cortana und Windows Hello sind an Bord. Außerdem sind andere Apps vorinstalliert. Die Hauptrecheneinheit ist ein Intel Pentium N4200 Prozessor (bis zu 2,5 GHz und 2 MB Cache), der von 4 GB RAM begleitet wird. Verglichen mit der vorigen Atom-Generation wurde die Leistung pro MHz der CPU-Architektur stark verbessert. Ebenso wurde der Grafikadapter verbessert. Mit 64 GB Flash-Speicher erhält der User keine große Kapazität zum Speichern von Daten. Allerdings ist die Speicherkapazität via Micro-SD-Karte erweiterbar. In puncto Grafik nutzt das Gerät einen Intel HD Graphics 505 Grafikchip, einen leistungsschwachen Grafikadapter mit DirectX-12-Unterstützung, den man in einigen ULV-SoCs der Apollo-Lake-Serie antrifft. Wenig anspruchsvolle Games sollten damit spielbar sein. Das Convertible bietet eine gute Tastatur mit ausreichendem Hubweg. Der Druckwiderstand ist ok, doch die Tasten sind etwas rutschig. Da der Fingerabdruckleser im Mausersatz integriert ist, verlieren User etwas Touchpad-Oberfläche. Der Fingerabdruckleser kann zum Einloggen verwendet werden. Er arbeitet perfekt und sehr schnell. Funkverbindungen sind via Bluetooth 4.1 und WLAN-ac-Modul möglich. Zu den Anschlüssen gehören ein USB-2.0-, ein USB-3.1-, und USB-3.1-Type-C-Port mit DisplayPort, ein HDMI-Port und eine Audio-Kombi-Buchse. Das Akoya E3216-MD61800 ist ein weiterer ultraportabler Laptop für anspruchslose Anwendungen und Dokument-Bearbeitung. Es hat einen kleinen Speicherplatz, sodass User zum Speichern von mehr Medien-Dateien und Dokumenten auf externe Laufwerke oder Cloud-Speicher angewiesen sind. Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E3216-MD61800Notebook: Medion Akoya E3216-MD61800
Prozessor: Intel Pentium N4200
Grafikkarte: Intel HD Graphics 505
Bildschirm: 13.3 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.5kg
Preis: 400 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 81% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

81% Der beste Freund zum Surfen
Quelle: Chip.de Deutsch
Das Medion Akoya E3216 Notebook, auch bekannt als Aldi-Convertible (zu sehen im Video), hat uns im Test insbesondere durch sein sehr gutes Display beeindruckt. In einer Preisklasse unter 400 Euro findet man derart gute Werte noch recht selten. Weiteres starkes Argument für das Medion-Convertible ist das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 15.01.2018
Bewertung: Gesamt: 81% Leistung: 79% Ausstattung: 70% Bildschirm: 100% Mobilität: 73% Ergonomie: 90%

 

Medion Akoya E4241-MD60996

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E4241-MD60996Notebook: Medion Akoya E4241-MD60996
Prozessor: Intel Atom x5 Z8350
Grafikkarte: Intel HD Graphics (Cherry Trail)
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.5kg
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

 

Medion Akoya E4241 (MD 60996). Portátil 14,0" muy barato con pantalla FullHD (199 €)
Quelle: Ofertaman Spanisch ES→DE
Positive: Low price; compact size; high portability; nice display.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 10.09.2018

 

Medion Akoya E4251-MD61227

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E4251-MD61227Notebook: Medion Akoya E4251-MD61227
Prozessor: Intel Celeron N4000
Grafikkarte: Intel UHD Graphics 600
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.3kg
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

 

¡CHOLLO! Medion Akoya E4251 (MD 61227). Portátil 14,0" con pantalla FullHD IPS muy barato (209 €)
Quelle: Ofertaman Spanisch ES→DE
Positive: Compact size; high portability; nice display; low price.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 03.01.2019
¡CHOLLAZO! Medion Akoya E4251 (MD 61227). Portátil 14,0" con pantalla FullHD IPS muy barato (199 €)
Quelle: Ofertaman Spanisch ES→DE
Positive: Compact size; low price; nice display; high mobility.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 11.12.2018
▷[Análisis] Medion E4251, el ultrabook que buscabas al precio que Soñabas
Quelle: Mi Mundo Gadget Spanisch ES→DE
Positive: Slim size; light weight; compact size; backlit keys; nice connectivity. Negative: Only 64GB storage.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.11.2018
¡CHOLLAZO BF Amazon! Medion Akoya E4251 (MD 61227). Portátil 14,0" con pantalla FullHD IPS muy barato (199 €)
Quelle: Ofertaman Spanisch ES→DE
Positive: Good display; low price; high portability; nice performance.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 23.11.2018
¡Chollo! Medion Akoya E4251 (MD 61227). Portátil 14,0" con pantalla FullHD IPS muy barato (249 €)
Quelle: Ofertaman Spanisch ES→DE
Positive: Compact size; nice display; high portability; low price.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 23.10.2018

 

Medion Akoya E4251-MD61202

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E4251-MD61202Notebook: Medion Akoya E4251-MD61202
Prozessor: Intel Celeron N4000
Grafikkarte: Intel UHD Graphics 600
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.4kg
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

 

OFERTA DEL DÍA: Medion Akoya E4251 [MD61202], un portátil básico de 14" con Celeron N4000 y pantalla Full-HD por 209 €
Quelle: Putoinformatico Spanisch ES→DE
Positive: Decent processor; low price; compact size; nice display; high mobility.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 11.01.2019

 

Medion Akoya E6246-MD63200

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E6246-MD63200Notebook: Medion Akoya E6246-MD63200
Prozessor: Intel Pentium N5000
Grafikkarte: Intel UHD Graphics 605
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.7kg
Preis: 400 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 70.5% - Befriedigend
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

78% Medion Akoya E6246 Der Notebook-Klassiker
Quelle: Chip.de Deutsch
Das Medion Akoya E6246 Notebook überzeugt im Test durch sein gutes Display. In einer Preisklasse um die 400 Euro findet man derart gute Werte noch recht selten. Weiteres starkes Argument für das 14-Zoll Notebook ist das gute Preis-Leistungs-Verhältnis, auch wenn man dabei, mit einem Intel Pentium Silver N5000, etwas wenig Power unter der Haube hat.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 30.01.2019
Bewertung: Gesamt: 78% Leistung: 75% Ausstattung: 60% Bildschirm: 89% Mobilität: 83% Ergonomie: 86%
63% Aldi-Laptop für 399 Euro mit dünnen Rändern
Quelle: Netzwelt Deutsch
Es muss nicht immer High-End sein. Zum Preis von rund 400 Euro erhaltet ihr im Falle des Medion Akoya E6246 sehr viel Laptop fürs Geld. Lohnt sich also das frühe Aufstehen und der Gang zur Aldi-Filiale? Wir sagen: ja. Aber nur, wenn ihr euch der Nachteile bewusst seid. Das E6246 bietet genügend Alltagsleistung für die typischen Aufgaben.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 28.01.2019
Bewertung: Gesamt: 63% Leistung: 40% Ausstattung: 60% Bildschirm: 60% Ergonomie: 50%

 

Medion Akoya E4253-30024991

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya E4253-30024991Notebook: Medion Akoya E4253-30024991
Prozessor: Intel Pentium N5000
Grafikkarte: Intel UHD Graphics 605
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.4kg
Preis: 500 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 83% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

83% Medion Akoya E4253 Treuer Alltagsbegleiter und Kommilitone
Quelle: Chip.de Deutsch
Das Medion Akoya E4253 Notebook hat uns im Test insbesondere durch sein sehr gutes Display beeindruckt. In einer Preisklasse unter 500 Euro findet man derart gute Werte ziemlich selten. Weiteres starkes Argument für den Medion-Laptop ist das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis, auch wenn man mit einem Pentium-N5000-Prozessor von Intel keine High-End-Performance erwarten darf.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 22.01.2019
Bewertung: Gesamt: 83% Leistung: 73% Ausstattung: 57% Bildschirm: 100% Mobilität: 90% Ergonomie: 100%

 

Kommentar

Medion: Medion AG ist ein deutscher Produzent von Consumer Electronics-Produkten und Anbieter digitaler Services. Niederlassungen gibt es im europäischen Ausland sowie Hongkong, USA und Australien. Medion beliefert vornehmlich große Handelsketten wie zum Beispiel Aldi/Hofer, real, Media Markt, Plus, Karstadt und Marktkauf. In der Schweiz werden Produkte über die Ladenkette Interdiscount, einer Tochterfirma von Coop, vertrieben. Die Produktpalette beinhaltet fast alles, was elektrisch betrieben wird: Toaster, PCs, Notebooks, Thermometer, Pulsuhren, Wäschetrockner, DVD-Player, Fernseher, Kühlschränke und Beamer. Medion vertreibt seine Produkte auch unter anderen Namen, wie beispielsweise Microstar, Micromaxx, Lifetec, Life, Cybercom und Tevion. Medion ist seit 2011 Teil der internationalen Lenovo-Gruppe. alle aktuellen Medion-Testberichte
Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

Intel HD Graphics (Bay Trail): Grafikeinheit in den Tablet- und Notebook-SoCs der Bay-Trail-Serie. Basiert auf der Ivy-Bridge-GPU, unterstützt DirectX 11 und bietet 4 EUs.Intel HD Graphics (Cherry Trail): Grafikeinheit in den Tablet-SoCs der Cherry-Trail-Serie. Basiert auf der Broadwell-GPU (Intel Gen8), unterstützt DirectX 12 (FL 11_1) und bietet je nach Modell 12 oder 16 EUs.Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

Intel Iris Graphics 6100: Integrierte Grafikkarte (GT3), welche in einigen Broadwell-LV-CPUs (28 Watt TDP) verbaut wird.Intel HD Graphics 520: Integrierte Grafikkarte (GT2), welche in einigen Skylake-CPUs (ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird.Intel Iris Graphics 550: Integrierte Grafikkarte (GT3e), welche in einigen Skylake-CPUs (28-Watt-Klasse) verbaut wird.Intel HD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird.Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

Intel HD Graphics 510: Integrierte Low-End-Grafikkarte (GT1), welche in einigen ULV-Skylake-SoCs (15 Watt TDP) verbaut wird.Intel HD Graphics 505: Integrierte Low-End-Grafikkarte mit DirectX-12-Unterstützung, welche in einigen ULV-SoCs der Apollo-Lake-Serie zu finden ist.Intel HD Graphics 500: Integrierte Low-End-Grafikkarte mit DirectX-12-Unterstützung, welche in einigen ULV-SoCs der Apollo-Lake-Serie zu finden ist.Intel UHD Graphics 600: Integrierte Low-End-Grafikkarte mit DirectX-12-Unterstützung, welche in einigen ULV-SoCs der Gemini-Lake-Serie zu finden ist.Intel UHD Graphics 605: Integrierte Low-End-Grafikkarte mit DirectX-12-Unterstützung, welche in einigen ULV-SoCs der Gemini-Lake-Serie zu finden ist. Im Vergleich zur HD Graphics 505 unterstützt die 605 nun modernere Displayports, Architektur und Leistung sind jedoch gleich.» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Pentium:

N3540: Sparsamer Quad-Core-SoC auf Basis der Atom-Architektur "Silvermont" für kompakte und preiswerte Notebooks. Die vier Prozessorkerne takten mit 2,16 - 2,66 GHz.4405U: Auf der Skylake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne sowie eine HD Graphics 510 Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.N4200: Sparsamer Quad-Core-SoC aus der Apollo-Lake-Serie für preiswerte Notebooks. Taktet mit 1,1 bis 2,5 GHz und integriert eine DirectX-12-fähige Grafikeinheit. Im Vergleich zu früheren Atom-Generation wurde die Pro-MHz-Leistung der CPU-Architektur signifikant gesteigert und ebenso die Grafikeinheit verbessert.N5000: Sparsamer Quad-Core-SoC aus der Gemini-Lake-Serie für preiswerte Notebooks. Taktet mit 1,1 bis 2,7 GHz und integriert eine DirectX-12-fähige Grafikeinheit. Im Vergleich zu der Core-Y-Serie mit langsameren CPU Kernen ausgestattet.Intel Core i5:

5257U: Auf der Broadwell-Architektur basierender Low-Voltage-Prozessor für kompakte Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.6267U: Auf der Skylake-Architektur basierender Dual-Core-Prozessor für größere Ultrabooks und Notebooks. Integriert neben den beiden CPU-Kernen auch eine Iris Graphics 550 Grafikeinheit mit eDRAM-Cache und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.Intel Core i3:

6100U: Auf der Skylake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.6157U: Auf der Skylake-Architektur basierender Dual-Core-Prozessor für Notebooks. Integriert neben den beiden CPU-Kernen auch eine Iris Graphics 550 Grafikeinheit mit eDRAM-Cache und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt. Taktet fix mit 2,4 GHz (kein Turbo), kann aber auf die 64 MB eDRAM der GPU zugreifen (als L4 Cache).7100U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne mit 2,4 GHz Taktrate und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.Intel Atom x5:

Z8350: Sparsamer Quad-Core-SoC auf Basis der Atom-Architektur "Airmont" für Tablets. Taktet mit 1,44 bis 1,92 GHz (+80 MHz im Vergleich zum Z8300) und integriert eine DirectX-11.2-fähige Grafikeinheit. Z8300: Sparsamer Quad-Core-SoC auf Basis der Atom-Architektur "Airmont" für Tablets. Taktet mit 1,44 bis 1,84 GHz und integriert eine DirectX-11.2-fähige Grafikeinheit. Intel Atom: Die Intel Atom Serie besteht aus 64-Bit Mikroprozessoren für günstige und stromsparende Notebooks, MIDs oder UMPC. Besonderheit der Architektur, ist das die Befehle nicht wie derzeit üblich (z. B. Intel Core Architekture oder AMD Turion) "out of Order"  sondern  "in  Order"  ausgeführt  werden. Dadurch verliert man zwar einiges an Performance, jedoch spart dies Transistoren und daher Kosten und dadurch auch etwas Strom.

Z3735F: Sparsamer Quad-Core-SoC auf Basis der Atom-Architektur "Silvermont" für Tablets. Taktet mit bis zu 1,83 GHz und integriert eine DirectX-11-fähige Grafikeinheit.Z3735G: Sparsamer Quad-Core-SoC auf Basis der Atom-Architektur "Silvermont" für Tablets. Taktet mit bis zu 1,83 GHz und integriert eine DirectX-11-fähige Grafikeinheit.Intel Celeron:

N2840: Sparsamer Dual-Core-SoC auf Basis der Atom-Architektur "Silvermont" für kompakte und preiswerte Einstiegsnotebooks. Taktet mit bis zu 2,58 GHz und integriert eine DirectX-11-fähige Grafikeinheit.N3350: Sparsamer Dual-Core-SoC aus der Apollo-Lake-Serie für preiswerte Notebooks. Taktet mit 1,1 bis 2,4 GHz und integriert eine DirectX-12-fähige Grafikeinheit. Im Vergleich zu früheren Atom-Generation wurde die Pro-MHz-Leistung der CPU-Architektur signifikant gesteigert und ebenso die Grafikeinheit verbessert.N4000: Sparsamer Dual-Core-SoC aus der Gemini-Lake-Serie für preiswerte Notebooks. Taktet mit 1,1 bis 2,6 GHz und integriert eine DirectX-12-fähige Grafikeinheit. Im Vergleich zu der Core-Y-Serie mit langsameren CPU Kernen ausgestattet.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

0.317 kg:

Für Smartphones ist das ein relativ hohes Gewicht. Es wird vor allem für Smartphones mit vergleichsweise großem Bildschirm und kleine Tablets eingesetzt.

2.8 kg:

Für Notebooks mit 15 Zoll Displays ist dieses Gewicht repräsentativ.


76.46%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen. » Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Geräte mit der selben Grafikkarte

Medion Akoya E6246-MD63200
UHD Graphics 605, Pentium N5000, 15.6", 1.7 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Medion Akoya E4251-MD61202
UHD Graphics 600, Celeron N4000, 14", 1.4 kg
Medion Akoya E4251-MD61227
UHD Graphics 600, Celeron N4000, 14", 1.3 kg
Medion Akoya S6425-MD61072
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 15.6", 2 kg
Medion Akoya S6425-MD61073
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 15.6", 1.9 kg
Medion Akoya E4241-MD60996
HD Graphics (Cherry Trail), Atom x5 Z8350, 14", 1.5 kg

Laptops des selben Herstellers

Medion Erazer X6807-i7-512F16
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2 kg
Medion Erazer P6705-MD61204
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.5 kg
Medion Erazer P6705-MD61205
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 2.7 kg
Medion Erazer P6705-MD61203
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.7 kg
Medion Erazer P6705-MD61206
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 2.7 kg
Medion Erazer P6605-MD61174
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 2.7 kg
Medion Akoya P6685-MD60989
GeForce MX150, Core i5 8250U, 15.6", 2.1 kg
Medion Erazer X7853-MD60707
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 7700HQ, 17.3", 3.8 kg
Medion Erazer X7851-MD60706
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 7700HQ, 17.3", 3.5 kg
Medion Akoya S3409-MD60999
HD Graphics 620, Core i3 7100U, 13.3", 1.3 kg
Medion Erazer X7853-MD60709
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 7820HK, 17.3", 3.5 kg
Medion Erazer P6689-MD61021
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 8550U, 15.6", 2.3 kg
Medion Akoya P6687-MD61005
GeForce MX150, Core i5 8250U, 15.6", 2.3 kg
Preisvergleich
Medion Akoya E4253-30024991
Medion Akoya E4253-30024991
Medion Akoya E4253-30024991
Medion Akoya E4253-30024991
Medion Akoya E4253-30024991
Medion Akoya E4253-30024991
Medion Akoya E6246-MD63200
Medion Akoya E6246-MD63200
Medion Akoya E6246-MD63200
Medion Akoya E6246-MD63200
Medion Akoya E4251-MD61202
Medion Akoya E4251-MD61227
Medion Akoya E3216-MD61800
Medion Akoya E3216-MD61800
Medion Akoya E3216-MD61800
Medion Akoya E3216-MD61800
Medion Akoya E3216-MD61800
Medion Akoya E3216-MD61800
Medion Akoya E3216-MD61800
Medion Akoya E2221T-MD60686
Medion Akoya E2221T-MD60686
Medion Akoya E3213T-30023176
Medion Akoya E3213T-30023176
Medion Akoya E4213-MD99559
Medion Akoya E3216-MD60900
Medion Akoya E3216-MD60900
Medion Akoya E3216-MD60900
Medion Akoya E3215-MD60794
Medion Akoya E3215-MD60794
Medion Akoya E3215-MD60794
Medion Akoya E3215-MD60794
Medion Akoya E3215-MD60794
Medion Akoya E3215-MD60794
Medion Akoya E2228T-MD60250
Medion Akoya E2228T-MD60250
Medion Akoya E2228T-MD60250
Medion Akoya E7424-MD60150
Medion Akoya E7424-MD60150
Medion Akoya E7424-MD60150
Medion Akoya E1239T-MD60195
Medion Akoya E1239T-MD60195
Medion Akoya E1239T-MD60195
Medion Akoya E1239T-MD60195
Medion Akoya E1239T-MD60195
Medion Akoya E1239T-MD60195
Medion Akoya E1239T-MD60195
Medion Akoya E6432-MD99970
Medion Akoya E6432-MD99970
Medion Akoya E6432-MD99970
Medion Akoya E6432-MD99970
Medion Akoya E6432-MD99970
Medion Akoya E6432-MD99970
Medion Akoya E2216T-MD99940
Medion Akoya E2216T-MD99940
Medion Akoya E2216T-MD99940
Medion Akoya E6421-30020549
Medion Akoya E6421-30020549
Medion Akoya E7420-MD99710
Medion Akoya E7420-MD99710
Medion Akoya E7420-MD99710
Medion Akoya E7420-MD99710
Medion Akoya E8201T-MD99751
Medion Akoya E8201T-MD99751
Medion Akoya E8201T-MD99751
Medion Akoya E8201T-MD99751
Medion Akoya E1235T-MD99776
Medion Akoya E1235T-MD99776
Medion Akoya E1235T-MD99776
Medion Akoya E1235T-MD99776
Medion Akoya E1235T-MD99776
Medion Akoya E7419-MD60025
Medion Akoya E7419-MD60025
Medion Akoya E7419-MD60025
Medion Akoya E7419-MD60025
Medion Akoya E1240T-MD99860
Medion Akoya E1240T-MD99860
Medion Akoya E1240T-MD99860
Medion Akoya E1240T-MD99860
Medion Akoya E6424-MD99850
Medion Akoya E6424-MD99850
Medion Akoya E6424-MD99850
Medion Akoya E6424-MD99850
Medion Akoya E6424-MD99850
Medion Akoya E6418-MD99620
Medion Akoya E6418-MD99620
Medion Akoya E6418-MD99620
Medion Akoya E4214-MD99570
Medion Akoya E4214-MD99570
Medion Akoya E4214-MD99570
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Medion > Medion Akoya E Serie
Autor: Stefan Hinum, 25.10.2015 (Update: 25.10.2015)