Notebookcheck

Microsoft Edge: Neuer Chromium-Browser startet für Windows und MacOS

Edge baut jetzt auch auf Chromium (Bild: Microsoft)
Edge baut jetzt auch auf Chromium (Bild: Microsoft)
Nach mehreren Monaten der Vorbereitung hat Microsoft heute endlich die finale Version seines Edge-Browser auf Chromium-Basis für Windows und MacOS veröffentlicht. Dabei kann sich das Programm durch umfassende Anti-Tracking-Features von der Konkurrenz absetzen.

Nachdem es in den vergangenen Monaten eine ganze Reihe von Ankündigungen und Beta-Tests gab, wird die neue Version des Edge-Browsers jetzt nach und nach per Update an Nutzer der aktuellen Windows-10-Version ausgeliefert. Mit Chromium als neuer Basis soll der Browser von nun an schneller sein und mehr Funktionen bieten. Dabei dürfte besonders der Support von Software-Erweiterungen, die es bisher für Chrome gab, wichtig sein. Weiterhin gibt es jetzt eine Reihe von Einstellungen, die man aktivieren kann, um die Überwachung durch Webseiten zu verhindern. So kann man beispielsweise in drei verschiedenen Stufen einstellen, ob Edge den Zugriff z.B. auf das GPS, Adobe Flash oder die Kamera blockieren soll.

In diesem Kontext ist auch der Sandbox-Modus zu nennen, den Microsoft implementiert hat und der es erlaubt, unbekannte oder unsichere Webseiten in einem extra Tab auszuführen, der vom Rest des Systems isoliert ist. Wie bisher wird Edge auch in Zukunft Netflix in 4k mit Dolby Atmos und Dolby Vision unterstützen, womit der Browser einen weiteren kleinen Vorteil gegenüber Chrome besitzt.

Mit dem IE-Modus soll auch endlich der in die Jahres gekommene und seit jeher unbeliebte Internet Explorer überflüssig werden. So unterstützt Edge in dem speziellen Modus auch alle Features und Erweiterungen des Internet Explorers, was gerade für Unternehmen relevant sein dürfte, die eigene Software für den Browser entwickelt haben.

Es wird spannend sein zu sehen, wie sich die neue Version von Edge gegenüber der dominanten Konkurrenz behaupten wird und welche Features Microsoft nach nachliefern wird. Jeder, der den neuen Browser mal herunterladen und ausprobieren möchte, kann dies unter diesem Link tun. Unterstützt werden aktuell Windows und MacOS.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Microsoft Edge: Neuer Chromium-Browser startet für Windows und MacOS
Autor: Cornelius Wolff, 15.01.2020 (Update: 15.01.2020)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.