Notebookcheck

Microsoft zeigt die Xbox Series X & S auf schicken Bildern und verrät neue Infos zum Design

Die Xbox Series S soll bequem in einen Rucksack passen, sodass sie problemlos zu einem Freund gebracht werden kann. (Bild: Microsoft)
Die Xbox Series S soll bequem in einen Rucksack passen, sodass sie problemlos zu einem Freund gebracht werden kann. (Bild: Microsoft)
Auf einer ganzen Reihe neuer Bilder wird eindrucksvoll demonstriert, wie klein die Xbox Series S doch ist, und dass die Series X unter einem Fernseher eine durchaus gute Figur macht. Dazu verrät das Unternehmen viele Informationen zu den Hintergründen des Designs der beiden Konsolen der nächsten Generation.
Hannes Brecher,

Microsoft ist stolz auf das Design seiner neuen Konsolen, zumindest wenn es nach einem ausführlichen Blogeintrag geht, in dem das Unternehmen im Detail über das Gehäuse der Xbox Series X und der Xbox Series S (ca. 299 Euro auf Amazon) spricht. Dabei startet der Konzern direkt mit einem kleinen Seitenhieb gegen die Sony PlayStation 5, da extra betont wird, dass beide Geräte sowohl aufgestellt als auch hingelegt werden können, und zwar ganz ohne auf einen Standfuß zurückgreifen zu müssen.

Bei der Series S lag der Fokus besonders darauf, das Volumen zu reduzieren – die Konsole richtet sich an Gamer, die ihre Spiele ausschließlich digital kaufen, denn durch den Verzicht auf das Blu-ray-Laufwerk konnte das Gehäuse im Vergleich zur Xbox One S (ca. 275 Euro auf Amazon) deutlich kompakter gestaltet werden. Damit die neue Konsole aber ganze 40 Prozent kompakter als ihr Vorgänger werden konnte musste Microsoft auch ein neues, kleineres Netzteil entwickeln, während das interne Layout dem der Xbox One S recht ähnlich sein soll.

Das Gehäuse der Series S besitzt eine ähnliche Tiefe wie das der Series X – ein Resultat des ursprünglichen Konzepts, laut dem die günstigere Konsole eine "Scheibe" des Flaggschiffs sein sollte. Microsoft betont, dass die Konsole so auch auf engere Regale oder in einen normalen Rucksack passt.

Bei der Xbox Series X dreht sich dagegen alles um die Kühlung des mächtigen Chips im Inneren. Die Lösung erinnert an Apples Mac Pro aus dem Jahr 2013: Das zweigeteilte Mainboard sitzt an zwei Seiten eines großen Kühlkörpers, ein einzelner, riesiger Lüfter zieht kühle Luft durch das Gehäuse, wodurch die entstandene Hitze abgeführt werden kann, ohne allzu laute Geräusche zu erzeugen.

Der Lüfter hat auch die Größe der Konsole bestimmt, wobei das Team hart daran gearbeitet haben soll, die Proportionen so anzupassen, dass die Series X wie zwei aufeinander gestapelte Würfel aussieht. Während die Konsole im aufrechten Zustand "heroisch" aussehen soll, so passt sie laut Microsoft in fast alle Möbel, wenn sie hingelegt wird – ein nicht ganz unwesentlicher Vorteil gegenüber der gigantischen PS5.

Die Xbox Series S und die Xbox Series X werden ab dem 10. November 2020 ausgeliefert, wer eine Konsole zum Launch ergattern möchte sollte die Vorbestellungen aber besser im Blick behalten.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Microsoft zeigt die Xbox Series X & S auf schicken Bildern und verrät neue Infos zum Design
Autor: Hannes Brecher, 23.09.2020 (Update: 23.09.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.