Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mit dem Nimbus+ zeigt SteelSeries ein neues GamePad speziell für Apple-Geräte

Der SteelSeries Nimbus+ sieht seinem Vorgänger recht ähnlich, er bringt aber viele neue Features mit. (Bild: SteelSeries)
Der SteelSeries Nimbus+ sieht seinem Vorgänger recht ähnlich, er bringt aber viele neue Features mit. (Bild: SteelSeries)
SteelSeries präsentiert mit dem Nimbus+ einen neuen Controller, der von Apple zertifiziert wurde und speziell für die Nutzung mit dem iPhone, dem iPad, dem Apple TV oder auch mit einem Mac entwickelt wurde. Die Apple-Integration geht sogar so weit, dass das Gamepad über ein Lightning-Kabel geladen wird.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wer auf einem Apple-Gerät zockt, der kann dazu auf fast jeden Bluetooth-Controller zurückgreifen, inklusive dem ausgezeichneten Xbox One Wireless Controller (ab 59 Euro auf Amazon). Wer aber lieber ein Gamepad verwendet, das speziell für sein Gerät entwickelt wurde, und dabei ein paar nette Extras mitbringt, der sollte sich den brandneuen SteelSeries Nimbus+ näher ansehen.

Im Vergleich zum alten Nimbus gibt's in der zweiten Generation klickbare Joysticks, verbesserte Trigger und einen Akku, der ganze 50 Stunden lang durchhalten soll. Dabei kann man ihn sogar mit demselben Lightning-Kabel aufladen, das man auch für sein iPhone oder für die Fernbedienung seines Apple TV 4K (ab 199 Euro auf Amazon) nutzt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Im Lieferumfang befindet sich außerdem eine iPhone-Halterung, sodass man mit dem Nimbus+ auch unterwegs bequem zocken kann. SteelSeries will sein jüngstes Gamepad als perfekte Ergänzung zu Apple Arcade bewerben, Apples Abo-Service für Spiele auf seinen Plattformen. Als Apple-zertifizierter MFi-Controller soll der Nimbus+ einige Vorteile genießen, wie zum Beispiel das einfachere Koppeln mit iOS-Geräten oder auch die automatische Button-Zuweisung, die für jedes Spiel optimal ist.

Der SteelSeries Nimbus+ MFi-Controller wird ab dem 26. Mai sowohl auf der Webseite des Herstellers als auch direkt bei Apple erhältlich sein. Der Preis in den USA beträgt 69,99 US-Dollar, der Preis in Europa wurde noch nicht bestätigt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7020 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Mit dem Nimbus+ zeigt SteelSeries ein neues GamePad speziell für Apple-Geräte
Autor: Hannes Brecher, 12.05.2020 (Update: 19.05.2020)