Notebookcheck

Neues Sony Xperia-Phone aufgetaucht, XZ3-Variante möglich

Neues Sony Xperia-Phone aufgetaucht, XZ3-Variante möglich
Neues Sony Xperia-Phone aufgetaucht, XZ3-Variante möglich
In einem User-Agent-Profil ist ein neues Sony Xperia-Smartphone mit der Bezeichnung H8616 aufgetaucht. Es verrät u.a. Android 9.0 als vorinstalliertes Betriebssystem und ein 18:9-Display. Die Gerüchte, dass es sich dabei um das XZ3 Premium handeln könnte, sind jedoch eher unwahrscheinlich.

Bisher gibt es keine Bestätigung darüber, um welches Xperia-Modell es sich dabei handelt, daher wird in diversen Foren nun darüber diskutiert, ob sich dahinter vielleicht sogar das Sony Xperia XZ3 Premium verbergen könnte. Es gibt jedoch klare Hinweise, welche gegen diese Theorie sprechen.

Zum einen wäre da die für ein XZ3 Premium ungewöhnliche Bildschirmauflösung. Diese beträgt beim neuen Modell nämlich 3.840 x 1.920 Pixel. Anzunehmen ist jedoch, dass ein Nachfolger zum XZ2 Premium zumindest die gleiche Auflösung hat wie der Vorgänger, in diesem Fall also echtes 4K. Ein Downgrading beim XZ3 Premium wäre eher überraschend. Andererseits macht die 18:9-Anpassung eventuell eben doch ein minimales Downgrade der vertikalen Pixeldichte nötig.

In diversen Benchmarks wurde zudem erst kürzlich ein weiteres Xperia-Modell mit der Nummer H8416 gesichtet. Dabei handelt es sich vermutlich um dies Basisversion des Xperia XZ3. Die Einträge verrieten Spezifikationen wie den Snapdragon 845, 6 GB RAM, ein 5,9 Zoll großes Display mit 2.880 x 1.440 Pixel und Android P (9.0).

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-06 > Neues Sony Xperia-Phone aufgetaucht, XZ3-Variante möglich
Autor: Christian Hintze, 22.06.2018 (Update: 22.06.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).