Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ningmei Cube: Auch Xiaomi bringt einen günstigen Mini-PC auf den Markt

Ningmei Cube: Auch Xiaomi bringt einen günstigen Mini-PC auf den Markt
Ningmei Cube: Auch Xiaomi bringt einen günstigen Mini-PC auf den Markt
Xiaomi steigt in das Geschäft mit ultakompakten PC-Systemen ein. Der Xiaomi Youpin Ningmei Cube kommt in einem wohlbekannten Formatfaktor und mit einem Intel-Prozessor.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das kam durchaus überraschend: Xiaomi will mit dem Xiaomi Youpin Ningmei Cube einen Mini-PC anbieten. Zumindest äußerlich ist der Mini-PC dabei identisch mit der Chuwi LarkBox und der GMK NucBox. Intern setzt Xiaomi auf einen Intel-Prozessor und einem vergleichsweise großen Arbeitsspeicher.

Konkret kommt ein Intel Celeron J4125 zum Einsatz, welcher vier bis zu 2,7 GHz schnelle Rechenkerne mitbringt. Die Celeron-CPU und auch die in dem Prozessor integrierte Intel UHD600-Grafiklösung können auf einen bis zu acht Gigabyte großen RAN zurückgreifen. Das Modell setzt auf eine aktive Kühlung, wodurch sich zumindest indirekt durch später oder nicht einsetzbarer Throttling die abrufbare Leistung verbessern könnte.

Das 6,1 x 6,1 Zentimeter große und 4,32 Zentimeter hohe Modell bringt nur 145 Gramm auf die Waage und kann auf einen SSD-Speicher zurückgreifen. Dabei kommt eine je nach Modellvariante 128 oder 256 Gigabyte große M.2-SSD zum Einsatz. Die Erweiterung des Speichers ist wie für Mini-PCs üblich auch via microSD-Speicherkarte möglich.

Der HDMI-Ausgang erlaubt auch die Anbindung von Monitoren mit 4K-Auflösung. Zu einem einzelnen USB Typ C-Port kommen zwei USB Typ A-Ports, wobei alle dem USB 3.0-Standard entsprechen sollen. Ein klassischer 3,5-mm-Klinkenstecker steht zur Verfügung. Während ein Ethernet-Port offenbar fehlt, ist die Verbindung mit einem Drahtlosnetzwerk via WiFi sowohl im 2,4- als auch im 5-GHz-Bank möglich, dazu wird Bluetooth unterstützt.

Der Xiaomi Youpin Ningmei Cube ist ab sofort direkt bei Xiaomi ab umgerechnet rund 130 Euro via Youpin vorbestellbar. Ob und wann das Modell auch in den hiesigen Handel kommt, ist unklar - zumal mehr oder weniger identische Alternativen bereits verfügbar sind.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3966 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Ningmei Cube: Auch Xiaomi bringt einen günstigen Mini-PC auf den Markt
Autor: Silvio Werner,  3.11.2020 (Update:  3.11.2020)