Notebookcheck

Noctua NH-U12A: Neuer Highend-Kühler setzt auf 12-cm-Lüfter und sieben Heatpipes

Noctua NH-U12A: Neuer Highend-Kühler setzt auf 12-cm-Lüfter und sieben Heatpipes
Noctua NH-U12A: Neuer Highend-Kühler setzt auf 12-cm-Lüfter und sieben Heatpipes
Der Kühler-Spezialist Noctua hat einen neuen, leistungsstarken CPU-Kühler vorgestellt. Dieser ist mit sieben Heatpipes ausgestattet und soll sich durch kompaktere Abmessungen leichter auch in kleineren Gehäusen unterbringen lassen.

Mit der neuesten Erweiterung der bereits 2005 eingeführten NH-U12-Reihe will Noctua die Leistung von 14-cm-Kühlern mit einem 12-cm-Kühler erreichen. Dafür setzt das Unternehmen auf ganze sieben vernickelte Heatpipes. 

Diese sollen die Abwärme der CPU von der Bodenplatte an die Aluminium-Kühlrippen weiterleiten, wobei die Heatpipes mit den Kühlrippen verlötet sind. Der inklusive Lüfter 12,5 x 11,2 Zentimeter große und 15,8 Zentimeter hohe Kühler soll auch anspruchsvolle CPUs kühlen können, auf eine konkrete TDP-Angabe verzichtet der Hersteller allerdings.

Ausgeliefert wird der NH-U12A mit zwei PWM-Lüftern, die mit zwischen 450 und 2.000 Umdrehungen in der Minute operieren und dabei maximal 22,6 dBA emittieren sollen. Wie üblich liefert der Hersteller beim mit Lüftern 1.120 Gramm schweren Kühler ein Päckchen Wärmeleitpaste mit.

Das Modell ist ab sofort für 100 Euro erhältlich.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Noctua NH-U12A: Neuer Highend-Kühler setzt auf 12-cm-Lüfter und sieben Heatpipes
Autor: Silvio Werner, 20.03.2019 (Update: 20.03.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.